Profilbild von BMG-Sunny

BMG-Sunny

Lesejury Star
offline

BMG-Sunny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BMG-Sunny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2021

Mega spannend

Die Götter müssen sterben
0

Die grichische Mythologie hat mich bisher nicht so wirklich begeistern können. Das wird sich mit diesem Buch auch nicht ändern.
Die Geschichte deckt sich mit einigen Überlieferungen & ist auch wirklich ...

Die grichische Mythologie hat mich bisher nicht so wirklich begeistern können. Das wird sich mit diesem Buch auch nicht ändern.
Die Geschichte deckt sich mit einigen Überlieferungen & ist auch wirklich sehr spannend. Die Protagonisten konnten mich dieses Mal nicht wirklich begeistern. Die Diversität wurde gut umgesetzt & eingearbeitet. Areto wurde erwähnt die Amazonen anzuführen. Durch diese Entscheidung werden die Amazonen gespalten. Als Kriegerin & Anführer ist Areto nicht gerade geboren. Die Autorin hat einen tollen, bildgewaltigen, flüssigen & blutigen Schreibstil. Auch wenn mich die Protagonisten nicht begeistern konnten, lässt sich dieses Buch super lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2021

Spannend aber nicht meins

Zwischen brennenden Welten
0

Zuerst muß ich erwähnen das ich den ersten Teil nicht gelesen habe. Dadurch hatte ich es vermutlich schwerer die Zusammenhänge zu verstehen. Dafür fand ich es gut das es auf den ersten Seiten einen Überblick ...

Zuerst muß ich erwähnen das ich den ersten Teil nicht gelesen habe. Dadurch hatte ich es vermutlich schwerer die Zusammenhänge zu verstehen. Dafür fand ich es gut das es auf den ersten Seiten einen Überblick von Band 1 #DieRebellionvonLaterre" gibt. Das macht den Anfang etwas leichter. Auch wenn es nicht viel bringt, wenn man das erste Buch nicht gelesen hat.
Es gibt drei Hauptprotagonisten die ihren Heimatzplaneten versuchen zu retten. Sie müssen sich gefährlichen Bedrohungen & Missionen stellen. Alouette, Marcellus & Chatine sind gut herausgearbeitet, sie wirken authentisch & sympathisch. Auch die Nebencharaktere wirken authentisch. Die Autorinnen haben einen flüssigen & spannenden Schreibstil. Auch wenn das Buch mit seinen 620 Seiten sehr dick ist. Es lohnt sich trotzdem dieses Buch zu lesen. Allerdings ist es besser vorher Teil 1 zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

Happy End für Ghostwriter

Morgen schreib ich dir ein Happy End
0

In "Morgen schrieb ich dir ein Happy End" geht es um Online Dating. & um Zoey & Miles die als Ghostwriter für unterschiedliche Datingportale arbeiten. Da Zoey & auch Miles gut mit Worten umgehen können ...

In "Morgen schrieb ich dir ein Happy End" geht es um Online Dating. & um Zoey & Miles die als Ghostwriter für unterschiedliche Datingportale arbeiten. Da Zoey & auch Miles gut mit Worten umgehen können & gerne schreiben, helfen Sie anderen zueinander zu finden.
Beide kennen sich persönlich nicht, zumindest denken sie es. Im "normalen" Leben streiten sie sich gerne um einen für sie besonderen Tisch in einem Café. Wie es der Zufall will, lernen sich die zwei online kennen. Sie schreiben beide für Ihre Kunden. So kommt es wie es kommen muss & die beiden verlieben sich ineinander. Als Sie sich dann treffen & sich auch im realen Leben ineinander verlieben. Ist es schon irgendwie ein fast perfektes Ende. Ich fand es schön das die Geschichte in New York spielt. Dort wo alles schnelllebig ist kann sich auch die Liebe finden. Ein tolles Buch das mich gut von meiner Trauer ablenken konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2021

Alles für den Erfolg

Gib mir ein Herz
0

Für mich ist "Gib mir ein Herz" das erste Buch von der Autorin Anna Bell. Das Cover ist pink, wer mich kennt weiß ich liebe alle Bücher die pink sind. So musste auch dieses bei mir einziehen. Da mich der ...

Für mich ist "Gib mir ein Herz" das erste Buch von der Autorin Anna Bell. Das Cover ist pink, wer mich kennt weiß ich liebe alle Bücher die pink sind. So musste auch dieses bei mir einziehen. Da mich der Klappentext auch noch angesprochen hat. & es etwas mit Instagram zutun hat, hat mich total angesprochen. Ich wurde absolut nicht enttäuscht. Man ist direkt ohne große Umschweife mitten in der Geschichte. So liest man auch am Anfang schon wie Izzy Trauer um Ihren Bruder versucht zu bewältigen. Wie sie ein Doppelleben führt. Bei Instagram ist alles immer super & außerhalb kämpft sie noch mit ihrer Trauer & auch so scheint nicht alles so zu sein wie es scheint. Wie sie sich vielleicht auch eine Fake - Beziehung mit Luke einlässt, nur um mehr Follower zu bekommen. Dann kommt Aidan ins Spiel. Der Mann der ihr Herz immer höher schlagen lässt.
Izzy & Aidan fand ich mega sympathisch. Luke war mir persönlich teilweise ein kleines bisschen drüber, das mag vielleicht auch so auf Instagram sein. Da kenne ich mich nun nicht mit aus. Der Schreibstil ist flüssig & locker. Erzählt wird meistens aus der Sicht von Izzy. Ein toller Sommerroman, bei dem man auch mal herzhaft lachen kann. Ein Roman mit tollen, authentischen & gut herausgearbeiteten Protagonisten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2021

Die Rose im Staub

Die Rose im Staub
0

Schaut euch das Cover an. Ist es nicht echt mega schön? Hat schon etwas orientalisches.

Auf dieses Buch muss man sich einlassen können. Nur für so Zwischendurch ist es eher nicht geeignet. Der Schreibstil ...

Schaut euch das Cover an. Ist es nicht echt mega schön? Hat schon etwas orientalisches.

Auf dieses Buch muss man sich einlassen können. Nur für so Zwischendurch ist es eher nicht geeignet. Der Schreibstil ist schon sehr ungewöhnlich, ich habe mich damit leider sehr schwer getan.

Nakhara ist Wasserdiebin & lebt in den Wüstenlanden. Sie kämpft jeden Tag, mit ihrem Stamm zusammen, gegen die Widrigkeiten der Wüste an. Daegon lebt hinter den Stadtmauern, er ist Soldat & kämpft gegen die Wasserdiebe.

In diesem Buch gibt es keine perfekten Protagonisten. So wie es ganz am Anfang im Buch geschrieben steht. Es gibt Gut & Böse die Grenzen zwischen beiden verschwimmen allerdings. Nakhara muss mit anderen Wasserdieben immer wieder in die Stadt Gwerdhyll. In der es mehr als genug Wasser gibt. Sie versuchen das Wasser für ihre Gottheiten zu stehlen. Damit Sie nicht mehr abhängig von der Stadt hinter den Mauern sind. Die Gottheiten sollen die Wüstenlanden mir Wasser segnen.
Doch dann treffen Daegon & Nakhara aufeinander...

Geschrieben ist "Die Rose im Staub" aus den Perspektiven der zwei Hauptprotagonisten, Nakhara & Daegon. Wie schon am Anfang erwähnt habe ich mich mit dem Schreibstil sehr schwer getan. Was das Lesen für mich eher erschwert hat. Dennoch werde ich dieses Buch bei Gelegenheit sicher noch einmal lesen. Vielleicht läuft es dann besser. :) Trotz allem ist es eine sehr lesenswerte Story, man muss sich einfach drauf einlassen können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere