Profilbild von Bodo12

Bodo12

Lesejury Star
offline

Bodo12 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bodo12 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2020

Die Toten am Flughafen

Schrei nach Rache
7


Mehrere Tote auf unterschiedlichen Flughäfen und auf brutale Weise ermordet, so sieht die Ausgangslage für Falk Hagedorn aus. Er soll das BKA bei der Suche nach dem Mörder unterstützen und ein Profil ...


Mehrere Tote auf unterschiedlichen Flughäfen und auf brutale Weise ermordet, so sieht die Ausgangslage für Falk Hagedorn aus. Er soll das BKA bei der Suche nach dem Mörder unterstützen und ein Profil erstellen. Obwohl er nicht mehr für die Polizei arbeiten wollte, sieht er sich dazu verpflichtet, weil er das Geld dringend benötigt.
Ein fataler Fehler.

Meine Meinung:

Ein Wiedersehen mit Marius und Falk und ein Wiedersehen an bekannte Orte, lange darauf gewartet und endlich ist ein weiterer Band da. Wie ich mich freue.

Es beginnt spannend und wird bis zum Ende kontinuierlich erhöht. Ein Buch das ich kaum auf die Seite legen konnte. Eine Achterbahn der Gefühle, mitreissend, ergreifend und tief traurig. Die Handlungen und Personen sind gut verständlich und werden sehr gut beschrieben. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Auch wenn relativ früh bekannt ist, wer die Taten begangen hat, hat das keinen Einfluss auf die spannende und packende Geschichte.

Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen.

5 Sterne für diesen super tollen Thriller und hoffentlich noch viele weitere Folgen mit den sehr sympathischen und menschlichen Ermittlern Marius und Falk.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 04.05.2020

Ein verhängnisvoller Kuss

How to Love a Rockstar
4


Jolene ist Studentin und arbeitet während des Studiums in einem Hotel. Eines Tages wird sie von einem Mann stürmisch umarmt und geküsst um gleich darauf stehen gelassen zu werden. Reporter und Kameras ...


Jolene ist Studentin und arbeitet während des Studiums in einem Hotel. Eines Tages wird sie von einem Mann stürmisch umarmt und geküsst um gleich darauf stehen gelassen zu werden. Reporter und Kameras stürzen sich auf sie bis sie sich in Sicherheit bringen kann. Was ist soeben passiert? Alles kribbelt in ihr und von ihrer Freundin erfährt sie, dass sie einen berühmten Rockstar geküsst hat. Dieser macht ihr am nächsten Tag einen Vorschlag, den sie nicht ablehnen kann, denn ohne es zu wollen, hat sie sich schon in ihn verguckt.

Meine Meinung:

Es ist ein wunderbares Buch nicht nur für junge Frauen. Eine leichte Lektüre mit sehr sympathischen Personen in einem wunderbaren Land.
Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Personen und Handlungen werden detailliert und sehr gut beschrieben. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen. Die Handlung ist vielleicht ein bisschen vorhersehbar, was dem Vergnügen dieses Buch zu lesen, nichts ausmacht.

5 Sterne für dieses sehr angenehm zu lesende "feel good" Buch.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 02.09.2020

Tenbrink kann es nicht lassen

Rauchland
3


An der Grenze zu Holland brennt es. Es sind die sogenannten Raunächte kurz nach dem Neujahr. Ein alter Hof verbrennt gemeinsam mit seinem alten und schrulligen Bewohner. Es stellt sich heraus, dass der ...


An der Grenze zu Holland brennt es. Es sind die sogenannten Raunächte kurz nach dem Neujahr. Ein alter Hof verbrennt gemeinsam mit seinem alten und schrulligen Bewohner. Es stellt sich heraus, dass der alte Mann schon vor dem Brand tot war und er ermordet wurde. Maik und die Kollegen ermitteln und auch Tenbrink steckt seine Nase in die Ermittlungen. Er kann es einfach nicht lassen.....

Meine Meinung:

Ich kenne die vorangegangenen Bücher mit Maik und Tenbrink und es war ein schönes Wiedersehen. Die Entwicklung die Maik und auch Tenbrink in diesem Band machen, gefällt mir sehr gut. Es ist aber keine Voraussetzung, dass man alle Bände gelesen haben muss.

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und die kurzen plattdeutschen Wörter und Sätzen gefallen mir, obwohl ich nicht alles verstehe. Diese Geschichte ist
spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist aber auch ein Buch, das ich sehr gut zur Seite legen konnte. Es wartet mit Überraschungen und Wendungen auf und
ich mag das miträtseln sehr, obwohl ich falsch lag . Die Personen und Handlungen sind gut verständlich und werden sehr gut beschrieben.

Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen.

4 Sterne für diesen sehr guten Krimi und eine Kaufempfehlung an alle Krimifans, die sehr gerne miträtseln.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 02.10.2019

Mal ein anderes Thema

Der siebte Schrei
2


Dean ist ein FBI Agent und nach einem Schusswechsel wo sein Partner den Tod fand, kaum mehr in der Lage, sich dem neuen Auftag zu stellen. Dieser führt ihn auf eine Ranch wo Steve, ein Junge lebt, der ...


Dean ist ein FBI Agent und nach einem Schusswechsel wo sein Partner den Tod fand, kaum mehr in der Lage, sich dem neuen Auftag zu stellen. Dieser führt ihn auf eine Ranch wo Steve, ein Junge lebt, der einem Mehrfachmörder entkommen ist und somit ein Zeuge ist. Die Zeit drängt, da ein weiterer Junge vermisst wird und Dean möchte so schnell wie möglich Steve interviewen. Da gibt es nur ein Problem. Steve ist schwer traumatisiert und stumm. Wird es Dean gelingen, den Jungen zu retten und den Mörder zu stellen?

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mal ein anderes Thema als die meisten anderen Krimis und Thriller, was mir sehr gut gefällt. Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen, gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Mir gefallen die Kapitel aus Sicht des Täters und des Opfers. Leider fand ich die von Seiten des Täters zu ausführlich und zu detailliert, was die Spannung ein bisschen nahm. Das Buch beginnt sehr spannend und bleibt es bis zum Schluss.

4 Sterne von mir und ich kann dieses Buch jedem Thriller und Krimi Fan empfehlen. Eine klare Kaufempfehlung.

  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 03.10.2018

Nach dem ich die Leseprobe gelesen habe, hoffte ich auf einen spannenden Roman, aber weit gefehlt.

Pfad der Lügen
2

Die Hauptrolle in diesem Roman spielt Sally, eine Mutter von zwei kleinen Kindern. Eines Nachts erwacht sie in einem Taxi oberhalb der Klippen von Cornwall. Sie weiss nicht, wie sie dorthin gekommen ist ...

Die Hauptrolle in diesem Roman spielt Sally, eine Mutter von zwei kleinen Kindern. Eines Nachts erwacht sie in einem Taxi oberhalb der Klippen von Cornwall. Sie weiss nicht, wie sie dorthin gekommen ist und hat keine Erinnerung an die letzten Stunden. Sie hat einen Abschiedsbrief dabei.

Wieder zu Hause versucht Sally die fehlenden Stunden zu rekonstruieren und stösst bei allen Familienmitgliedern auf wenig Verständnis und keiner glaubt ihr, dass sie sich nicht umbringen wollte.

Meine Meinung:

Das ganze Buch handelt von der Überforderung Sallys. Der grösste Teil nehmen ihre zwei Kinder ein, am Rande erfährt der Leser welche Probleme es innerhalb der Familie gibt. Spannung kommt wenig bis gar keine auf. Mich persönlich nervten die vielen Wiederholungen der Probleme, ebenso die vielen Schreibfehler.

Das Buch wird als ein Thriller vorgestellt, jedoch fehlen da doch einige Komponenten dazu. Vor allem die Spannung.

Es ist ein Buch, das ich nicht empfehlen kann, ausser wenn jemand lesen möchte, wie eine Mutter ein Leben mit zwei Kindern nicht gewachsen ist.

Zwei Sterne von mir, denn der Schreibstil ist gut und die Idee der Geschichte wäre gut, leider wurde zu wenig daraus gemacht.

  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Charaktere