Profilbild von Bodo12

Bodo12

Lesejury Star
online

Bodo12 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bodo12 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2020

Spannung von Anfang an bis zum Schluss

Artiges Mädchen: Thriller
0




Junge Frauen werden entführt, ermordet und auf einem Spielplatz abgelegt. Sie werden vom Mörder in ein weisses Kleid gesteckt, die Haare zu Zöpfen geflochten und geschminkt.

Für Julia und Florian gibt ...




Junge Frauen werden entführt, ermordet und auf einem Spielplatz abgelegt. Sie werden vom Mörder in ein weisses Kleid gesteckt, die Haare zu Zöpfen geflochten und geschminkt.

Für Julia und Florian gibt es viel Arbeit, denn es gibt wenig Spuren und es bleibt nicht bei der einen Toten.



Meine Meinung:



Wer die Thriller von Catherine Shepherd kennt, der weiss, dass sie extrem spannend sind und der Leser bis zum Schluss mit rätseln kann, wer nun der Mörder ist und meistens doch falsch liegt. So war es auch bei diesem.



Ich mag den Schreibstil sehr. Er liest sich leicht und flüssig und ist packend. Die Personen und Handlungen werden sehr gut beschrieben und alle offenen Fragen werden am Schluss beantwortet.



Das Cover ist wie auch bei den anderen Bücher von ihr, ein Hingucker und der Leser erkennt sofort, wer diesen Thriller geschrieben hat.



5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung für alle Thriller Fans. Ich hoffe auf noch sehr viele Bücher dieser Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2020

Brutal und leider real

Zerrissen
0


In der Rechtsmedizin in der Charité in Berlin arbeitet Fred Abel. Er ist für diverse Arbeiten der richtige Ansprechpartner. Sei es wenn ein Kleinkind misshandelt wird, ein Mann brutal ermordet wird oder ...


In der Rechtsmedizin in der Charité in Berlin arbeitet Fred Abel. Er ist für diverse Arbeiten der richtige Ansprechpartner. Sei es wenn ein Kleinkind misshandelt wird, ein Mann brutal ermordet wird oder Aussagen vor Gericht anstehen. Etc.

Meine Meinung:

Ich kenne alle Bücher von diesem Autor. Sie sind für mich ein Muss, weil ich es mag, wenn der Autor vom Fach ist und die Gewährleistung da sein sollte, Reales zu lesen zu bekommen. Dies ist hier der Fall.

Ich mag seinen Schreibstil. Er liest sich leicht und flüssig. Trotz vieler medizinischer Begriffe kann man dem Buch sehr gut folgen . Die Personen und sehr brutalen Handlungen werden detailliert und sehr gut beschrieben. Da sie noch der Realität entsprechen, ist es eine Schande, dass hier nicht die Regierung mit Gesetzesänderungen einschreitet, damit solche Szenen wie im Buch beschrieben werden, auf ein Minimum reduziert werden könnten.

5 Sterne für dieses klasse Buch und eine Kaufempfehlung für alle Leser im speziellen für True Crime Leser.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

Zwangsurlaub

Alaska Love - Weihnachten in Wild River
0


Erica muss Urlaub nehmen und fährt zu ihrer ehemaligen Freundin in die Berge , die sie seit 10 Jahre nicht mehr gesehen hat. Sie ahnt nicht, dass nach diesem Urlaub nichts mehr so ist wie zu Beginn.

Meine ...


Erica muss Urlaub nehmen und fährt zu ihrer ehemaligen Freundin in die Berge , die sie seit 10 Jahre nicht mehr gesehen hat. Sie ahnt nicht, dass nach diesem Urlaub nichts mehr so ist wie zu Beginn.

Meine Meinung :

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit prickelnder Erotik, vor grandioser Natur und einer spannende Nebengeschichte. Eigentlich alles richtig gemacht, denn auch der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Handlungen und Personen werden sehr gut beschrieben und sind gut verständlich. Was mich gestört hat, sind die häufigen Wiederholungen wie toll Reed und Erica und wie unwiderstehlich sie doch sind etc. Ebenfalls bin ich mit der weiblichen Hauptperson nicht richtig warm geworden.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen.

4 Sterne und eine Kaufempfehlung für alle Leserinnen, die über solch Kleinigkeiten hinweg sehen können.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 24.09.2020

Wohin die Vögel ziehen

Zugvögel
0


Franny ist eine junge Frau die das Meer, die Vögel und die Natur liebt. Sie heuert auf einem Fischerboot an, damit sie die Möglichkeit hat, den Vögeln zu folgen. Es
wird eine Reise die Franny einiges ...


Franny ist eine junge Frau die das Meer, die Vögel und die Natur liebt. Sie heuert auf einem Fischerboot an, damit sie die Möglichkeit hat, den Vögeln zu folgen. Es
wird eine Reise die Franny einiges abverlangt und sie an ihre Grenzen bringt.

Meine Meinung:

Es ist ein nicht ganz einfaches Buch. Sehr emotional, eine Achterbahn der Gefühle. Sehr traurig, aber auch verwirrend, tragisch, schön und ergreifend. Die Geschichte spielt in verschiedenen Zeiten, in der Zukunft, geht oft auch viele Jahre in die Vergangenheit zurück, was nicht immer einfach zu lesen ist.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, es liest sich leicht und flüssig. Die Personen und Handlungen werden sehr gut beschrieben. Das Cover ist ein Hingucker, das mir
in jedem Buchladen aufgefallen wäre.

4 Sterne für dieses sehr gute Buch und eine Kaufempfehlung für alle Leser, die gerne emotionale Bücher lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.08.2020

Versetzt der Glaube wirklich Berge?

Ein wenig Glaube
0


Lyle und Peg, ein älteres Ehepaar, sind erfreut, als ihre Tochter Shiloh zusammen mit deren Sohn Isaac erneut bei ihnen einziehen. Shiloh geht in die nächst gelegenen Stadt arbeiten und bald einmal merken ...


Lyle und Peg, ein älteres Ehepaar, sind erfreut, als ihre Tochter Shiloh zusammen mit deren Sohn Isaac erneut bei ihnen einziehen. Shiloh geht in die nächst gelegenen Stadt arbeiten und bald einmal merken Lyle und Peg, dass sich ihre Tochter verändert. Sie entfernt sich all mehr von ihren Eltern und auch Isaac wird dem Einfluss der Gosseltern entzogen. Ist die Kirche in der Shiloh Mitglied ist, Schuld daran?

Meine Meinung:

Ein sehr spannendes Thema das erst nach etwa einem Drittel des Buches zur Sprache kommt. Ab dann wäre eigentlich ein super spannendes Buch zu erwarten gewesen. Leider ist der Schreibstil so weit schweifend und ausführlich, dass die Spannung immer wieder abflaute. Die Handlungen und Personen werden sehr detailliert beschrieben. Das Ende bleibt offen, was ich gar nicht so schlecht finde. Das Nachwort ist passend zur Geschichte damit sich jeder Leser selber ein eigenes Bild zu dieser Thematik machen kann.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen.

4 Sterne für diese sehr gute Geschichte und eine Kaufempfehlung für alle Leser, nicht nur für solche, die sich mit dieser Thematik befassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere