Profilbild von Booklover123

Booklover123

Lesejury Profi
offline

Booklover123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklover123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.03.2022

Ein aufregender Roadtrip

Can‘t Stop the Feeling
0

In dem Buch geht es um Hazel und Matteo, die sich zufällig in einem Hotel in Colorado treffen. Hazel verbringt trotz der abgesagten Hochzeit ihre geplanten Flitterwochen dort, um durchzuatmen, allerdings ...

In dem Buch geht es um Hazel und Matteo, die sich zufällig in einem Hotel in Colorado treffen. Hazel verbringt trotz der abgesagten Hochzeit ihre geplanten Flitterwochen dort, um durchzuatmen, allerdings hält sie es nicht lange dort aus und will zurück nach New York fliegen. Aber ein Schneesturm kreuzt ihre Pläne und sie kann weder ein Rückflug noch ein neues Hotelzimmer buchen. Doch dann trifft sie Matteo, der genau so verzweifelt ist wie sie, in einem Hotel und durch eine Täuschung bekommen sie dann auch ein Hotel. Doch sie sind beide noch nicht bereit nach Hause zu fahren und dadurch wird aus einer Nacht ein spannender Roadtrip...

Can't stop the feeling ist das erste Buch, welches ich von den Autorinnen gelesen hab. Das Buch hat mich absolut begeistert und das nicht nur, weil die Landschaft unglaublich gut beschrieben wurde. Ich liebe Bücher in dem es um Roadtrips geht und auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Die beiden erleben so tolle Sachen. Es gibt viele coole Orte, die sie besuchen und sie landen auch bei echt gruseligen Sachen. Das Buch ist spannend, unglaublich witzig und auch herzzerreißend. Hazel und Matteo hab ich gleich in mein Herz geschlossen. Vor allem mit Hazel konnte ich mich gut identifizieren, da ich auch gerne fotografiere wie sie.

Ich kann das Buch echt weiterempfehlen und werde auch weiter Bücher von den Autorinnen lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2022

Ein absolut spannendes und fesselndes Buch

Drowning in Stars
2

Ich habe noch nie ein Buch von der Autorin gelesen und ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben. Der Schreibstil ist richtig gut und fesselnd. Ich konnte gar nicht aufhören es zu lesen. Das Buch ist ...

Ich habe noch nie ein Buch von der Autorin gelesen und ich bin so froh dieses Buch gelesen zu haben. Der Schreibstil ist richtig gut und fesselnd. Ich konnte gar nicht aufhören es zu lesen. Das Buch ist aus der Perspektive von Pixie und Gaze und in der Ich-Perspektive.

Es geht um Pixie und Gaze welche beste Freunde sind. Es startet mit ihrem kennenlernen im sehr jungen Alter und man begleitet sie in diesen jungen Jahren recht lange. Beide sind für ihr alter sehr, sehr erwachsen. Sie wohnen beide im gleichen schlechten Viertel und haben schon viel erlebt. Sie sind viel, viel erwachsener und reifer als andere in ihrem Alter. Es gibt viel Gewalt in diesem Buch, sowohl körperliche als auch psychische. Sie werden älter und nach einer sehr schwierigen Entscheidung von Pixie verlieren sie sich aus den Augen. Für Gaze änderte sich alles und nach ein paar Jahren trafen sie sich wieder in der zwischen Zeit ist viel passiert. Doch sind sie immer noch beste Freunde, allerdings sind sie älter geworden und deshalb wird nicht nur freundschaftlichen Interesse für einander geweckt...

Das Buch war sehr intensiv und mal eine ganz andere Liebesgeschichte. Pixie und Gaze sind richtig toll. Man hat gleich gemerkt wie sehr sie verbunden sind. Sie kämpfen für ein andere, beschützen sich und sind einfach nur richtig süß zusammen. Es gab viele sehr schreckliche Szenen in diesem Buch und diese Szenen haben noch mal bewiesen wie stark beide sind. Ich kann das Buch absolut weiterempfehlen. Dieses Buch ist einfach der Hammer und ich werde auf jeden Fall weiter Bücher von der Autorin lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.12.2021

Toller Einstieg in die Weihnachtszeit

Ein Jahr Weihnachten
0

Das Buch ist perfekt für die Weihnachtszeit. Es geht um Marlene, der fast jedes Jahr in der letzten Dezember Woche etwas Schlimmes passiert. Irgendwann reicht ihr es und ich will gar kein Weihnachten mehr ...

Das Buch ist perfekt für die Weihnachtszeit. Es geht um Marlene, der fast jedes Jahr in der letzten Dezember Woche etwas Schlimmes passiert. Irgendwann reicht ihr es und ich will gar kein Weihnachten mehr feiern. Dann merkt sie aber, dass sie das als Weihnachtsfreak nicht toll finden würde und kommt dann auf die Idee jeden Monat außer im Dezember am 24. Weihnachten zu feiern. In jedem Monat veranstaltet sie mit ihren Freunden ein tolles Weihnachtsfest. Dort lernt sie dann auch Nick kennen, der ihr den Kopf ganz schön verdreht...

Das Buch ist echt toll. Ich bin richtig gut in die Geschichte hereingekommen und der Schreibstil ist echt toll. Es ist in der Ich Perspektive geschrieben und wird aus der Sicht von Marlene erzählt.
Das Buch ist echt witzig und man freut sich selber drauf zu erfahren, was sie in dem nächsten Monat geplant hat. Roll finde ich es auch, dass nebenbei noch eine Liebesgeschichte ist, die aber auch ihre Probleme hat. Marlene und Nick mag ich sehr. Aber auch die freunde von Marlene sind toll. Sie erleben zusammen schöne Weihnachtsfeste und das gibt eine tolle Weihnachtsstimmung.

Ich kann das Buch echt empfehlen und freue mich jetzt auch schon sehr auf weihnachten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2021

Ein toller Roadtrip

Das Glück liegt auf der Straße
0

Ihr habt Lust auf einen Roadtrip nach Irland? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich.

Ich bin sehr gut in das Buch hereingekommen. Es ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wird aus der ...

Ihr habt Lust auf einen Roadtrip nach Irland? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für dich.

Ich bin sehr gut in das Buch hereingekommen. Es ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wird aus der Sicht von Nelli erzählt.

In dem Buch geht es um Nelli, die etwas ändern will, nur nicht weiß was. Doch dann sieht sie einem kleinen Café ein Aushang für eine Rundreise durch Irland, um zu sich selbst zu finden. Nach ein paar Überlegungen fliegt sie schließlich nach Irland. Sie sind eine bunte Truppe. Sie lernen sich besser kennen und besuchen tolle Orte. Schnell merkt Nelli, dass sie nicht die einzige ist, die sich auf die Suche nach sich selber macht. Auch die anderen haben ein Gepäck dabei.

Nelli mochte ich sehr. Sie ist eine tolle Frau und sehr sympathisch. Sie ist nett und jeder mag sie. Auf ihrer Reise lernt sie neue Leute kennen. Die Erzählweise war sehr realistisch. Ich dachte wirklich, dass ich mit dabei war. Die Orte wo sie auf der Reise waren wurde auch toll beschrieben, sodass ich echt eifersüchtig wurde und da unbedingt auch hin möchte. Allem in allem war es eine tolle Geschichte, man hat die Geschichten von jedem einzelnen erfahren und es hat sich auch eine kleine Liebesgeschichte angebahnt. Ich kann das Buch echt empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2021

Eine tolle Geschichte über Freundschaft

Know Us 1. Know me again
0

Das Buch sieht nicht nur toll aus, sondern hat auch eine mega schöne Geschichte. Es ist der erste Teil der Know us-Reihe.
Ich bin sehr gut in das Buch hereingekommen und der Schreibstil ist auch schön. ...

Das Buch sieht nicht nur toll aus, sondern hat auch eine mega schöne Geschichte. Es ist der erste Teil der Know us-Reihe.
Ich bin sehr gut in das Buch hereingekommen und der Schreibstil ist auch schön. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wird von June erzählt.

In dem Buch geht es um June und Kian die besten Freunde sind. Vor sieben Jahren ist Kian weggezogen und June und er haben sich in den sieben Jahren auch nicht gesehen. Nun steht Kian wieder vor ihr. Gut aussehend, muskulös, tätowiert und einfach nur wow. Sie sind schnell wieder ein, allerdings ist es nicht mehr so wie früher. In den sieben Jahren ist viel passiert. Bei June, wie auch bei Kian. Sie kommen sich wieder näher, doch steht noch vieles zwischen den beiden.

In diesem Buch geht es hauptsächlich um June und was bei ihr in den letzten sieben Jahren passiert ist. June mochte ich von der ersten Sekunde an. Sie ist etwas zurückhaltender und witzig. Sie geht zur Uni und arbeitet nebenbei noch in einem Antiquariat.
Kian mag ich auch. Er ist sehr sympathisch und auch sehr witzig. Man hat nicht viel von ihm erfahren. ES gab ein paar Andeutungen, was bei ihm in den 7 Jahren passiert ist. Man erfährt es aber erst im zweiten Teil der Reihe.

Fazit: Das Buch war sehr schön. Es war humorvoll, emotional und man konnte die besondere Bindung zwischen den beiden spüren. Das Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch mit dem Fokus auf

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere