Profilbild von Books_can_heal

Books_can_heal

Lesejury Star
offline

Books_can_heal ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Books_can_heal über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2024

Ein Klischee jagt das Nächste, aber mir hat es dennoch gefallen

Consider Me (Playing for Keeps 1)
0

3,75 Sterne

Consider me - "Playing for keeps"-Reihe - Auftaktband
Olivia & Carter

"Mein >Für Immer< ist ein Mensch."

Wie sehr ich mich auf diese Geschichte gefreut habe und wie sehr ich sie trotz all ...

3,75 Sterne

Consider me - "Playing for keeps"-Reihe - Auftaktband
Olivia & Carter

"Mein >Für Immer< ist ein Mensch."

Wie sehr ich mich auf diese Geschichte gefreut habe und wie sehr ich sie trotz all der Klischees, der teils fehlenden Handlung und der nicht gerade geringen Menge in mein Herz schließen konnte!
Denn ja, "consider me" ist definitiv nicht ohne Schwachstellen, jedoch konnte es mich so gut unterhalten, sodass ich es innerhalb eines (freien) Tages durchgesuchtet habe.
Einerseits ist es die Dynamik zwischen Olivia und Carter, andererseits die Einbindung der Nebencharaktere in das Geschehene, was mich nicht mehr losgelassen hat.
Durch die Kapitel bin ich förmlich geflogen, zumal der Schreibstil sehr flüssig und leicht verständlich gestaltet ist.
In Sachen (aktiver) Handlung ist es stellenweise etwas schwierig.
Während Olivia sich ausschließlich auf feste Beziehungen einlässt, ist Carter ihr absolutes Gegenteil. Dieser Mann ist zwar das wandelnde Klischee eines Playboys, aber mittels seiner Antiken und der Persönlichkeit, die dann tatsächlich noch existiert, schafft er es nicht nur unmittelbar in Olivias Herz... Sie ist wirklich ein Sonnenschein und am liebsten würde ich sie von all ihren Selbstzweifeln befreien. Aber wer kennt das nicht?1 Wir selbst sind unsere größten Kritiker... Oh und die Nebencharaktere haben definitiv mein Interesse für ihre eigenen Geschichten wecken können!

"Ich liebe dich in allen perfekten Momenten, und davon gibt es unzählige, aber ich werde dich auch in allen Momenten lieben, die nicht perfekt sind."

Eventuell Spoiler:

Olivia und Carter kommen (relativ) früh "zusammen", was an sich das beschriebene Ziel des Klappentextes darstellt. Somit setzt sich die Mehrheit der Handlung aus deren Beziehungsversuch, Spice, dem ein oder anderen Aufreger zusammen und das war es dann auch. Ich hätte mir mehr Handlung innerhalb des Haupthandlungsstranges gewünscht, denn die einzelnen Nebenhandlungen, auch mit den Nebencharakteren, haben mir wirklich sehr zugesagt und meine Neugierde für die Folgebände geweckt.

Doch insgesamt konnte mich "consider me" durch die Authentizität der Charaktere, der Unterhaltsamkeit vieler Szenen wie auch dem schön zu lesenden Schreibstil überzeugen.
Ich freue mich bereits auf Band 2 der Reihe im Januar nächsten Jahres!
Bis dahin empfehle ich allen, die auf der Suche nach einem zwar zugegeben Klischeebeladenem, aber dennoch unterhaltsamen Wohlfühlbuch sind, "consider me" weiter! Es ist definitiv die richtige Wahl als Urlaubslektüre! <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.05.2024

Was, wenn all das Ungesagte ans Licht kommt? - emotional, aufrichtig und zweite Chancen

Golden Bay − How it hurts
0

Golden Bay- How it hurts - "Canadian Dreams"-Trilogie - Band 2
Ember & Holden

Ach, wie sehr ich mich auf diesen Band gefreut habe und ihn innerhalb kürzester Zeit inhaliert habe!
Nachdem wir in Band 1 ...

Golden Bay- How it hurts - "Canadian Dreams"-Trilogie - Band 2
Ember & Holden

Ach, wie sehr ich mich auf diesen Band gefreut habe und ihn innerhalb kürzester Zeit inhaliert habe!
Nachdem wir in Band 1 die Handlung aus Embers Perspektive lesen durften, dreht sich Band 2 rund um Holdens Perspektive. Tja und was soll ich da noch sagen?! Holdens Perspektive ist mehr als gelungen, wobei einige Fragen geklärt werden. Sein innerer Zwiespalt ist so authentisch dargestellt, dass es einem glatt das Herz bricht... ungefähr so wie das Ende! Denn dieser Cliffhanger ist die reinste emotionale Qual und bringt einige Hürden für den Abschlussband mit sich...

Auch wenn ich nicht immer mit Holdens Entscheidungen einverstanden war, konnte ich seine Beweggründe nachvollziehen und habe mit ihm gelitten. All das, was Ember nie wusste...Da ich nicht spoilern möchte, halte ich meine Rezension kurz und knackig, möchte jedoch betonen, wie vielschichtig ausgearbeitet die Charaktere in diesem Band sind. Nicht nur Ember und Holden, sondern auch all ihre Freunde sind authentisch sowie charakterstark dargestellt. Insbesondere bei zwei gewissen Nebencharakteren hätte ich nichts einzuwenden, wenn sie ihre eigene Geschichte bekommen würden...(Haters to Lovers?!)

Auch hier schreibt Bianca Iosivoni voller Emotionen und Intensität. Ich bin durch die Seiten geflogen und hätte mich definitiv nicht über 100 Seiten mehr beschwert. Das Cover ist wunderschön und harmoniert wunderbar mit jenem des Vorgängerbandes.

Abschließend bleibt mir nur noch zu betonen, wie schnell und äußerst unnachgiebig mir diese Reihe mit ihren Charakteren, dem Setting wie auch der Handlung ans Herz gewachsen ist. Für mich ist und bleibt "Golden Bay" eine absolute Herzensempfehlung und somit auch ein eindeutiges Lesehighlight 2024! Wer eine emotionale Second-Chance-Romance mit atemberaubendem Setting, ganz viel Tension, nahbaren Charakteren und einem Cliffhanger nach dem anderen sucht, ist hier an rechter Stelle! Ich erwarte bereits sehnsüchtig das Finale, welches aus beiden Perspektiven zu lesen sein wird! <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2024

Alles, was ein Herzensbuch ausmacht und so viel mehr <3

Divine Rivals
0

Divine Rivals - "Letters of Enchantment"-Duett - Band 1
Iris & Roman

Ja, es ist für mich ein absolutes Lesehighlight.
Ich konnte und wollte nicht mit dem Lesen aufhören.
Dieses Buch hat einfach alles: ...

Divine Rivals - "Letters of Enchantment"-Duett - Band 1
Iris & Roman

Ja, es ist für mich ein absolutes Lesehighlight.
Ich konnte und wollte nicht mit dem Lesen aufhören.
Dieses Buch hat einfach alles: Magie, Liebe, Schmerz und Hoffnung...und so viele Geheimnisse. Ich habe definitiv Fragen und warte bereits sehnsüchtig den Erscheinungstermin von "Ruthless Vows" ab. Denn ja, das Ende, diese letzten zwei Seiten, haben mich nicht mehr losgelassen.

Iris und Roman sind perfekt unperfekt füreinander, denn eigentlich sind sie Rivalen und entstammen unterschiedlichen Gesellschaftsklassen, doch das Schreiben verbindet sie...ob bewusst oder unbewusst. Sie ist eine so tapfere, starke junge Frau, die ich am liebsten ganz fest in den Arm genommen hätte. Doch auch er kämpft, wenn auch auf eine andere Weise. Sie beide sind so wunderschön zusammen, dass es unbeschreiblich ist, es fühlt sich einfach sehr richtig an. Romans Zuneigung und Bewunderung ihr gegenüber sind so authentisch, dass meinen Augen tränen. Doch nun bin ich gespannt, was Iris und Roman getrennt, doch zusammen im Folgeband durchstehen müssen. Auch zu dem Krieg der Götter habe ich bereits Theorien, denn es stellt sich immernoch die Frage: Warum? Was haben die Mythen an sich? Wird es je enden? Und welche Seite steht im Recht?

Rebecca Ross konnte mich innerhalb weniger Seiten Dank ihres poetischen, malerischen Schreibstils verzaubern. Ihre Art, Emotionen jeglicher Art zu vermitteln, konnte mich zutiefst berühren und mitreißen. Auch die Charaktere sind mit Liebe zum detail, vielschichtig sowie authentisch dargestellt.
Das Cover ist wunderschön und lässt sich definitiv im Bücherregal sehen!

Insgesamt konnte mich "Divine Rivals" gänzlich überzeugen. Es schreit für mich nach einer Verfilmung und der zweite Band schreit nun nach mir. An alle, die auch Romantasy ohne Spice lieben: Ich habe hier etwas für Euch! Ganz große Herzensempfehlung meinerseits! <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2024

Eine der grausamsten Dark Romance-Geschichten, die ich je gelesen habe - Brutal, tödlich & von Hoffnung befreit?!

LOST LOVE CIRCUS
0

Da es sich um den Folgeband zu "Lost Love Circus- Dein Feuer" handelt, sind Spoiler möglich, sofern Band 1 noch nicht beendet wurde!

Wichtig: Diese Dilogie ist unglaublich düster, weswegen die Triggerwarnungen ...

Da es sich um den Folgeband zu "Lost Love Circus- Dein Feuer" handelt, sind Spoiler möglich, sofern Band 1 noch nicht beendet wurde!

Wichtig: Diese Dilogie ist unglaublich düster, weswegen die Triggerwarnungen unbedingt wahrgenommen werden sollten. Bitte vergisst nicht, dass es diese nicht grundlos gibt. Insbesondere dieser Band übertrumpft seinen Vorgänger in Sachen Brutalität und Grausamkeit um Welten. Ich empfehle, die Dilogie verantwortungsbewusst sowie ab einem Mindestalter von 18 Jahren zu lesen!

LLC- Mein Eis - Band 2
Die Schöne & das Biest

Ehrlich gesagt, bin ich immernoch etwas sprachlos, aufgelöst und nachdenklich über das, was ich da gelesen habe. Es fällt mir auch unglaublich schwer, eine "angemessene" Rezension zu verfassen, zumal es bei dieser im Speziellen auf die Wortwahl ankommt.
So habe ich die Geschichte nicht gemocht, denn die Inhalte in diesem Band sind zutiefst bedrückend und es gibt daran nichts, was ich als "schön" empfinden würde, aber und das ist auch der springende Punkt: Das ist nicht das Ziel der Handlung. So haben die Inhalte mein Herz erschwert, mir aber auch ein Stück weit die Augen eröffnet. Denn das, was hier roh und unverblümt dargestellt wird, ist zwar fiktiv, stellt jedoch keine fehlerhafte Realität dar. Ich denke, dass es genau das ist, was mir stellenweise nahe ging, die eigentliche Echtheit hinter dem, was hier nur schwarz auf weiß geschrieben steht. Die Handlung war von Anfang bis Ende fesselnd, herzzerreißend und brutal...und dennoch ging die Hoffnung nie verloren.

Was Masha in diesem Band durchstehen muss, ist schlimmer als viele erdenklichen Albträume. Es erfüllt mich mit Ehrfurcht, zu sehen, wie unnachgiebig stark und mutig sie trotz alledem bleibt. Sie verliert nie sich selbst, ihren Mut sowie Kampfgeist. Vielleicht ist es gerade das, ihre unbeugsame Stärke, gewesen, durch welche immer Hoffnung auf einen Ausweg bestand. Alexey gibt die Suche nach Masha nicht auf und stellt dadurch ganz klar seine Prioritäten dar. Ich finde es zugegeben weiterhin etwas seltsam, dass Masha genauso wie seine Ex-Verlobte aussieht, aber Alexey macht es glücklicherweise deutlich spürbar, dass er Masha nicht aufgrund ihres Aussehens, sondern ihrer Stärke verehrt. Er sieht sie so, wie sie ist. Tja und dann gibt es noch Nebencharaktere, wie Kirill, über die man reden kann, es aber ungern macht, da dabei sowieso nichts Gutes zustande kommt. Sowohl schockiert als auch positiv überrascht, hat mich die Lösung des Rätsels rund um Mashas Schwester Cat. Glücklicherweise konnte diese ihre Geschichte erzählen und dadurch einige Fragen beantworten.
Generell gibt es eher mehr Nebencharaktere, denen man weniger schöne Szenarien wünscht, aber das hängt auch mit der Handlung selbst und ihren Funktionen zusammen. Schließlich behandelt diese Geschichte zwar in beiden Bänden, jedoch äußerts explizit in diesem hier, Themen, deren reale Existenz wir niemals vergessen sollten. Es ist eine fiktive Geschichte, aber nachdem ich nun beide Bände gelesen habe, kann ich sehr wohl sagen, dass ich über die Inhalte noch einige Zeit nachdenken werde.

B. B. Stiffers schreibt auch hier fesselnd, spannend sowie äußerst intensiv, wodurch ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Sie schafft es so zu schreiben, dass zumindest ich nicht aufhören konnte, zu lesen, aber auch mit Masha zu leiden.
Das Cover passt hervorragend zu dem seines Vorgängers, ist jedoch weiterhin nicht zu 100% mein Geschmack, was mir aber ehrlicherweise auch wirklich egal ist, da ich für den Inhalt da bin!

Insgesamt ist der finale Band der LLC-Dilogie mein Untergang. Er hat mich und mein Herz gebrochen, meine Nerven strapaziert, mir Tränen in die Augen gejagt, mein Gehirn mit all den Wendungen und Geschehnissen dreimal um sich selbst drehen lassen und zu guter Letzt es trotz all der Grausamkeit geschafft, mir Hoffnung zu schenken und die Scherben meines gebrochenen Herzens zusammenzusetzen. Wenn das nicht überzeugend genug war, dann weiß ich auch nicht mehr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2024

Bei diesem Zirkus würde ich mir das Eintreten doch zweimal überlegen - Düster, spannend und mehr Schein als Sein

LOST LOVE CIRCUS
0

4.25 Sterne

Anmerkung: Die "Lost Love Circus"-Dilogie entstammt dem Dark Romance Genre, weswegen das Lesen der Triggerwarnung unumgänglich ist. Diese gibt es nicht ohne Grund! Ich empfehle, die Dilogie ...

4.25 Sterne

Anmerkung: Die "Lost Love Circus"-Dilogie entstammt dem Dark Romance Genre, weswegen das Lesen der Triggerwarnung unumgänglich ist. Diese gibt es nicht ohne Grund! Ich empfehle, die Dilogie ab einem Mindestalter von 18 Jahren sowie vernatwortungsbewusst zu lesen.

LLC- Dein Feuer - Band 1
Wahrheit & Finsternis

Das war definitiv eine Handlung, welche ich so noch nie gelesen habe.
War es spannend und fesselnd? Ja!
War es aber auch stellenweise ziemlich verstörend? Auch ja!
Es ist definitiv keine Geschichte, um sich an das Genre heranzutasten.

Doch was definiert den Suchtfaktor der Handlung?
Für mich sind es definitiv die Thrill-Elemente. Es gibt so viel Ungewissheit, dunkle Geheimnisse und einen Zirkus, welcher reine Fassade ist. Kapitel für Kapitel fiebert man mit dem Geschehen mit und hofft auf das Beste, während das Schlimmste eintritt. Jedoch scheint es mir nach diesem Ende, einem wirklich gemeinen Cliffhanger, so, dass all das wirklich Grausame noch vor uns liegt. Jedenfalls rate ich dazu, Band 2 parat zu haben, wenn man Band 1 beendet hat und weiterlesen möchte.

Masha ist eine Protagonistin, bei welcher ich immer etwas Angst hatte, dass sie in ihren eigenen Tod rennt. Denn ja, sie beweist definitiv Mut, jedoch gab es einige Momente, in denen sie mir zu naiv erschien, fast so, als würde sie die Situationen nie so wirklich erfassen können und denkt, es sei alles nur ein Spiel. Einige ihrer Probleme macht sie sich definitiv selbst, wobei ich dennoch sagen muss, dass ich ihre Sturheit sowie Stärke sehr bewundere. Leider habe ich das Gefühl, dass sie im Fortgang der Handlung noch enorm auf die Probe gestellt werden wird, während "er" sie hoffentlich schnell findet...Aber ich möchte ja nicht spoilern. Zudem habe ich so viele unbeantwortete Fragen sowohl bezüglich einiger Charaktere und deren Intentionen als auch gewisser Handlungsstränge.

B. B. Stiffers schreibt flüssig lesbar und doch spannend wie auch emotional zugleich. Ihr Schreibstil passt perfekt in das Genre und macht definitiv süchtig nach Mehr, aka Band 2.
Das Cover verkörpert ein wenig den Inbegriff von Dark Romance und ist daher passend gewählt, auch wenn es für mich ansprechendere Cover gibt.

Insgesamt ist Band 1 des "Lost Love Circus" deutlich spannender und düsterer als zunächst gedacht, aber definitiv lohnenswert, wenn man gerne Dark Romance liest, nichts gegen den guten alten Stalker-Trope und sich mit den Triggerwarnungen auseinandergesetzt hat. Glücklicherweise habe ich bereits den zweiten Band Zuhause, um bald weiterlesen zu können!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere