Profilbild von Bookshelfread

Bookshelfread

Lesejury-Mitglied
offline

Bookshelfread ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookshelfread über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.11.2022

Tolle Idee mit den Schatten

Book of Night
0

Das Hörbuch hat mir gut gefallen. Am Anfang hatte ich etwas Mühe in die neue Welt einzufinden und alle Begriffe einordnen zu können. Ich denke das ist etwas der Nachteil an einem Hörbuch. Bei einem Buch, ...

Das Hörbuch hat mir gut gefallen. Am Anfang hatte ich etwas Mühe in die neue Welt einzufinden und alle Begriffe einordnen zu können. Ich denke das ist etwas der Nachteil an einem Hörbuch. Bei einem Buch, kann man einfach kurz auf den ersten Seiten nachlesen.
Die Geschichte um Charlie hat mir gut gefallen. Sie hat eine prägende Vergangenheit und einen tollen Charakter. Sie war mir wirklich sympathisch, besonders wie sie sich um ihre Schwester sorgt. Den Rückblick in die Vergangenheit hat mir sehr gut gefallen.
Das Buch hat mich wirklich überrascht und war mal etwas erfrischend neues mit den manipulierten Schatten. Diese Idee hat mir wirklich gut gefallen.
Die ganze Suche nach dem Buch war abwechslungsreich und spannend. Ich habe das Hörbuch sehr gerne gehört. Charlie und ihre Welt erhalten von mir 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2022

Gutes Jugendbuch

Magisterium
0

Callum hat die eiserne Pforte durchschritten und niemand kann ihm seine Magie mehr rauben. Jedoch hat er sich mit seinem Vater zerstritten. Als das Magisterium seinen Vater dann eines Verbrechens beschuldigt, ...

Callum hat die eiserne Pforte durchschritten und niemand kann ihm seine Magie mehr rauben. Jedoch hat er sich mit seinem Vater zerstritten. Als das Magisterium seinen Vater dann eines Verbrechens beschuldigt, bricht er trotzdem mit seinen Freunden auf um ihn zu finden. Schaffen sie es seine Unschuld zu beweisen?

Auch der zweite Band der Magisterium Reihe gefällt mir. Es passiert sehr viel und die Freunde machen tolle Fortschritte. Das Buch endet ohne Cliffhanger und man könnte theoretisch nach dem zweiten Band ein Ende haben. Trotzdem bin ich gespannt, wie die Bücher weitergehen.
Das Buch war spannend, ich konnte mich aber nicht so stark in die Handlung hineinversetzen wie bei anderen Bücher. Deshalb erhält es von mir 3.5 Sterne. Es kann aber auch sein, dass es mich nicht so packt da ich es vor 6 Jahren bereits gelesen habe und die Handlung deshalb nicht so überraschend kommt. Aber vielleicht kommt ja bald eine Romanze dazu… Dies und etwas tiefere Emotionen fehlen hier, aber passen auch nicht wirklich dazu. Ich merke, dass ich es nicht mehr so gewohnt bin, solch junge Charaktere zu begleiten. Manchmal sind die Entscheidungen etwas trotzig oder nicht wirklich durchdacht. Aber vor einigen Jahren hätte mich dies wahrscheinlich nicht gestört.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2022

Tolle Geschichte

Save Me
0

Ruby darf dank eines Stipendiums am Maxton Hall Collage zur Schule gehen. Im Gegensatz zu ihren Mitschülern besitzen ihre Eltern jedoch nicht zu viel Geld. Ihr oberstes Ziel ist es an Oxford studieren ...

Ruby darf dank eines Stipendiums am Maxton Hall Collage zur Schule gehen. Im Gegensatz zu ihren Mitschülern besitzen ihre Eltern jedoch nicht zu viel Geld. Ihr oberstes Ziel ist es an Oxford studieren zu können und an der Schule nicht aufzufallen. Doch als sie eine Mitschülerin in einer prekären Situation erwischt, versucht ihr Bruder Rubys Vertrauen zu gewinnen. Ruby kann den oberflächlichen James nicht ausstehen, doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt gerät ihre Meinung und ihre Unsichtbarkeit an der Schule ins Wanken.

Der erste Band hat mir sehr gut gefallen. Ich mag unsere Protagonisten und die Entwicklung die sie durchlaufen. Auch das ganze Setting mit der Schule hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es sehr interessant wenn man in beiden Protagonisten Sichten Einblick erhält und so die Gefühle besser nahvollziehen kann. Nur die Kommunikation zwischen den beiden dürfte besser sein😅 denn sehr viele Probleme könnten dadurch gelöst werden.

Dieses tolle Buch erhält von mir 4.5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2022

Tolles Buch mit tiefgründigen Themen

The Moment I Fell For You
1

Bay ist im letzten Jahr an der Highschool und lebt für die Musik. Seit dem Tod ihres Vaters ist die Gitarre eine sehr persönliche Erinnerung an ihn. Doch seit ihrem ersten Jahr an der neuen Schule singt ...

Bay ist im letzten Jahr an der Highschool und lebt für die Musik. Seit dem Tod ihres Vaters ist die Gitarre eine sehr persönliche Erinnerung an ihn. Doch seit ihrem ersten Jahr an der neuen Schule singt sie nicht mehr vor Menschen. Dazumal hat sie bei einem Talentwettbewerb keinen Ton herausgekriegt. Kann sie so eine Musikerin sein?
Doch dann bemerkt Dare, ihr Nachbar und der beliebte Footballspieler wie sie auf der Hintertreppe ihres Gartens singt und ihre Stimme versagt nicht.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Aufgrund der Leseprobe habe ich jedoch ein komplett anderes Buch erwartet. Abgesehen vom ersten und letzten Kapitel spielt nämlich das ganze Buch in der Vergangenheit. Es ist also die Vorgeschichte, bevor es in Band 2 hoffentlich mit dem Jetzt weitergeht. Ich bin auf jeden Fall gespannt.🥰😇
Aber zurück in die Vergangenheit. Die Geschichte von Bay und Dare bringt viele Emotionen mit. Beide Protagonisten haben eine geprägte Vergangenheit. Ausserdem haben beide, aus unterschiedlichen Gründen, Probleme andere an sich heranzulassen. Doch gegenseitig können sie sich aneinander annähern.
Dare hat meine Emotionen auch ziemlich durcheinander gebracht. Wenn man bedenkt was er seit seiner Kindheit alles durchmachen musste, kann er einem nur leid tun. Ich will gar nicht dran denken. Gegen aussen wirkt sein Leben für alle perfekt, doch das ist es bei weitem nicht. Hinter dem Leben des Footballstars stecken traurige Wahrheiten.
Bay hat ein behütetes Zuhause und trotz verstorbenem Vater sorgt sich ihre Mutter liebevoll um sie. Doch Bay missbraucht das Vertrauen ihrer Mutter auch um sich nachts heimlich wegzuschleichen. Was sie dabei unternimmt müsst ihr aber selbst herausfinden.🤭
In der Schule ist Bay für alle "die Neue". Doch eigentlich ist sie mittlerweile definitiv nicht mehr der neuste Schulzugang. In der Menge geht sie unter und das stört sie auch nicht weiter. Wäre da nicht ihr Spitzname…😅
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Das Thema Musik gefällt mir persönlich sowieso sehr gut. Besonders das Gitarrenspielen als Thema gefällt mir sehr, da ich selber Gitarre spiele.
Ich finde es auch toll, dass das Thema der Monatsblutung aufgegriffen wird. Denn dies wird oft weggelassen und früher hätte ich mir das Thema in Filmen und Büchern oft gewünscht.$ Denn es gehört für etwa die Hälfte aller Menschen für eine sehr lange Lebenszeit dazu und darf enttabuisiert werden. Was mich manchmal etwas verwirrt hat, war der Szenenwechsel innerhalb eines Kapitels. Je nach Darstellung im eBook habe ich den Wechsel nicht direkt bemerkt und war etwas verwirrt wenn die Personen auf einmal an einem anderen Ort waren. Aber mit nochmaligem drüberlesen ist es mir meistens rasch klar geworden.
Das typische Klischee von dem coolen Highschool Typen und dem Mauerblümchen Mädchen wird hier meiner Meinung nach etwas anders erzählt. Ich vergebe dem Buch 4,5 Sterne. Ich freue mich bereits sehr auf Band 2.🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 26.10.2022

Toller Start einer Reihe!

Magisterium
0

Callum hat wenige Freunde und ein kaputtes Bein. Als er vom Magisterium zu einer Prüfung eingeladen wird, hält er sich an den Plan seines Vaters immer das genaue Gegenteil von dem zu machen was die Magier ...

Callum hat wenige Freunde und ein kaputtes Bein. Als er vom Magisterium zu einer Prüfung eingeladen wird, hält er sich an den Plan seines Vaters immer das genaue Gegenteil von dem zu machen was die Magier von ihm wollen. Denn sein Vater hat ihm viele grausame Geschichten über die Magier erzählt. Doch je mehr er von ihnen kennenlernt, desto mehr verändert sich seine Sichtweise.

Ich habe die Reihe vor einigen Jahren bereits einmal begonnen und dann aus Zeitknappheit leider nie beendet. Deshalb wollte ich nochmal von vorne beginnen. Auch dieses mal fand ich die ganze Welt mit ihren Charakteren und Geschöpfen sehr faszinierend. Es ist eines der wenigen Büchern aus einer rein männlichen Protagonisten Sicht die ich gelesen habe. Die Freundschaften und Abenteuer gefallen mir sehr gut und Callum macht eine starke Wandlung durch und muss oft abwägen, was nun die richtige Entscheidung ist. Ob er die immer trifft, werden wir in den nächsten Bänden noch sehen.
Ich fand das Buch angenehm zu lesen und wurde immer wieder gefesselt. Ich freue mich auf die Fortsetzungen. Von mir erhält das Buch 4 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere