Platzhalter für Profilbild

Brina88

Lesejury Star
offline

Brina88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Brina88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2019

Tolles Buch

Comisario Benitez und der Mord am Strand
1

Klappentext:
"Aufregung im schicken Küstenort Marbella: ein Mord direkt am berühmten Strand! Und ausgerechnet der Neffe von Comisario Pablo Benitez scheint darin verwickelt zu sein. Während die Familie ...

Klappentext:
"Aufregung im schicken Küstenort Marbella: ein Mord direkt am berühmten Strand! Und ausgerechnet der Neffe von Comisario Pablo Benitez scheint darin verwickelt zu sein. Während die Familie erwartet, dass der Ermittler das ein oder andere Detail übersieht, drängt die Chefin auf rasche Aufklärung des Falls. Steckt Eifersucht hinter der Tat, oder sind es schmutzige Geschäfte? Die Beweise deuten darauf hin, dass Benitez' Neffe tatsächlich schuldig sein könnte. Als dann den Fischern auch noch ein unschöner Fang ins Netz geht, ist es mit der Urlaubsstimmung an der Costa del Sol endgültig vorbei. Doch der liebenswerte Comisario mit Familiensinn gibt nicht so schnell auf ..."

Meine Meinung:
Mir hat das Buch gut gefallen. Die Geschichte an sich fand ich gut durchdacht und das Ende war nicht absehbar. Innerhalb der Geschichte haben sich dauernd Wendungen ergeben und die Geschichte wurde nach und nach aufgeklärt. Ich finde es immer toll, wenn das Ende ganz anders ist, als man denkt das es wäre.
Die beiden Kommissare waren mir sehr sympathisch und ich muss sagen, dass in dem Buch irgendwie eine familiäre Atmosphäre geherrscht hat, was mir gut gefallen hat. Die Sprache fand ich gut und oftmals musste ich beim Lesen Schmunzeln.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch hat sich flüssig, angenehm und unkompliziert lesen lassen.
Die Seiten sind nur so dahingeflogen und man wollte am liebsten garnicht mehr aufhören zu lesen.
Das Cover sieht toll aus und es ist passend gewählt.
Alles in allem ein tolles Buch. Das Lesen lohnt sich.

Veröffentlicht am 19.06.2019

Spannendes Buch

Imago. Dunkler Hass
1

Klappentext:
"Am Bodensee verschleppt und tötet ein Serienkiller junge Frauen, die er auch noch grauenvoll verstümmelt. Und die Polizei tappt im Dunkeln. Der leitende Ermittler, Marius Bannert, wendet ...

Klappentext:
"Am Bodensee verschleppt und tötet ein Serienkiller junge Frauen, die er auch noch grauenvoll verstümmelt. Und die Polizei tappt im Dunkeln. Der leitende Ermittler, Marius Bannert, wendet sich hilfesuchend an den Fallanalytiker Falk Hagedorn, der nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Eigentlich will dieser von der Welt nichts mehr wissen - und von der Polizei noch viel weniger. Aber der Fall reizt ihn und er lässt sich von Bannert zur Mithilfe überreden. Über die Opfer gelingt es den beiden Kriminalisten nach und nach, die Psyche des Täters zu analysieren und die Motivation seiner Taten zu erahnen. Doch dann verschwindet plötzlich Hagedorns Tochter ..."

Meine Meinung:
Mir hat das Buch von Matthias Bürgel sehr gut gefallen. Es ließ sich sehr spannend lesen und es kamen immer neue Informationen und Wendungen im Verlauf der Geschichte hinzu. Die Grundgeschichte an sich fand ich gut durchdacht.
Der Schreibstil ist toll und fesselnd gewesen. Man konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und sie Seiten sind nur so dahin geflogen.
Das Buch ließ sich flüssig, angenehm und unkompliziert lesen.
Das Cover sieht klasse aus und ist passend gewählt.
Alles in allem ein richtig tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.

Veröffentlicht am 02.05.2019

Interessantes Buch

Bonusland
1

Klappentext:
"Als für Götz der Ernst des Lebens und eine Karriere als Ingenieur beginnen soll, wird ihm alles zu eng. Kurzerhand nimmt er Reißaus und fliegt ans andere Ende der Welt, um Neuseeland per ...

Klappentext:
"Als für Götz der Ernst des Lebens und eine Karriere als Ingenieur beginnen soll, wird ihm alles zu eng. Kurzerhand nimmt er Reißaus und fliegt ans andere Ende der Welt, um Neuseeland per Pedale zu erkunden. Götz radelt durch Regenwälder, über rollende Hügel und zu den Kratern der Vulkane. Er trinkt aus Flüssen, wäscht sich in Seen und schläft unter Brücken. Erst knapp vor dem Ziel erkennt Götz, dass er aufhören muss, vor sich selbst davonzuradeln, und begreift die wahre Bedeutung seiner Reise. Er findet sein ganz persönliches Bonusland."

Meine Meinung:
Mir hat das Buch von Götz Nitsche sehr gut gefallen. Ist mal was ganz anderes gewesen, als ich normalerweise lese. Sehr detailliert und liebevoll beschreibt er seine Reise durch Neuseeland. Ich finde es sehr beeindruckend, wenn jemand für sich entscheidet, dass er solch eine Reise machen möchte und für ein Jahr sein ganzes Leben hinter sich lässt. Ich wäre dafür nicht der Typ.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch hat sich flüssig, angenehm und unkompliziert lesen lassen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen.
Das Cover sieht klasse aus und ist passend gewählt.
Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.

Veröffentlicht am 13.02.2019

Tolles Buch

Most Wanted Bastard
1

Klappentext:
"Henry Locke ist New Yorks einflussreichster CEO. Er hat aus dem kleinen Familienunternehmen ein weltweit agierendes Millionen-Imperium erschaffen. Auch wenn ihm das Geld egal ist - die Firma ...

Klappentext:
"Henry Locke ist New Yorks einflussreichster CEO. Er hat aus dem kleinen Familienunternehmen ein weltweit agierendes Millionen-Imperium erschaffen. Auch wenn ihm das Geld egal ist - die Firma ist sein Leben. Bis seine Mutter auf dem Sterbebett ihr gesamtes Vermögen - und damit auch das Unternehmen - ihrem geliebten Hund Smuckers vermacht - und seiner Dogsitterin! Henry ist sich sicher, dass er die hübsche Victoria Nelson mit einer entsprechenden Summe schnell loswerden kann. Doch wenn Vicky im Leben eins gelernt hat, dann dass man sich nichts nehmen lassen sollte, was einem rechtmäßig zusteht - schon gar nicht von einem arroganten Millionär, der denkt, ihm gehöre die Welt. Vicky ist bereit die Firma zu übernehmen, auch wenn dies bedeutet, Henry öfter zu sehen, als ihr lieb ist ..."

Meine Meinung:
Mir hat das Buch von Annika Martin gut gefallen. Das Ende ist bereits am Anfang absehbar gewesen, doch das ist für die Geschichte nicht schlimm gewesen.
Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen. Liebe auf Umwegen, wie es so oft der Fall in solchen Romanen ist. Vicky ist sehr sympathisch bei mir rübergekommen. Sie hat mir sehr leid getan, für das was sie alles bereits in ihrem Leben erleben musste.
Henry ist mir am Anfang sehr unsympathisch gewesen, aber mit der Zeit ist auch er mir sympathisch geworden.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Sie schmückt alles sehr schön aus, wodurch man sich ein genaues Bild von allem machen und sich alles super vorstellen kann.
Die Seiten sind beim Lesen nur so dahingeflogen.
Das Cover sieht toll aus und passt super zum Inhalt des Buches.
Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.

Veröffentlicht am 26.11.2018

Sehr interessant

Gefahr von der anderen Seite
1

Klappentext:
"Holographische Muster am Rande des Universums. Ein Blick in die nächste Dimension. Ein Strahlungsausbruch im CERN. Nichts davon kann folgenlos bleiben.
Anschläge in Paris. Verschwundene ...

Klappentext:
"Holographische Muster am Rande des Universums. Ein Blick in die nächste Dimension. Ein Strahlungsausbruch im CERN. Nichts davon kann folgenlos bleiben.
Anschläge in Paris. Verschwundene Waffen. Die Polizei tappt im Dunkeln, denn die Lösung liegt tief in der Welt der Wissenschaft. So scheint es zumindest.
Ein alter Geheimbund, ein ambitionierter Journalist und ein instinktgetriebener Polizist - können Sie den Untergang der bekannten Welt verhindern?"

Meine Meinung:
Mir hat das Buch gut gefallen. Es ist sehr spannend geschrieben und der Schreibstil des Autors gefällt mir wirklich gut.
Die Handlung hat mir ebenfalls gut gefallen und sie ist gut durchdacht gewesen. Alles ist sehr schlüssig gewesen und es sind keine Ungereimtheiten offen geblieben.
Ab und zu hätte es noch mehr Spannung sein können.
Das Buch hat sich angenehm und unkompliziert lesen lassen und einem ist nicht langweilig geworden.
Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zum Inhalt des Buches.
Alles in allem ein tolles Buch. Ein Kauf lohnt sich.