Platzhalter für Profilbild

Buchverschlinger2014

Lesejury Profi
offline

Buchverschlinger2014 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchverschlinger2014 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.07.2018

Männliche Version des "Calender Girls"

Dream Maker - Sehnsucht
0

"DreamMaker - Sehnsucht" von Audrey Carlan ist der Auftakt einer neuen Serie um 3 Männer, die zusammen die "International Guy" Agentur führen. Es gibt zum einen den "DreamMaker" Parker, der so was wie ...

"DreamMaker - Sehnsucht" von Audrey Carlan ist der Auftakt einer neuen Serie um 3 Männer, die zusammen die "International Guy" Agentur führen. Es gibt zum einen den "DreamMaker" Parker, der so was wie die Hauptperson im Buch ist. Zum anderen gibt es noch seine besten Freunde "LoveMaker" Bo und den "MoneyMaker" Royce. Die Agentur unterstützt zahlungskräftige Frauen in nahezu allen Lebenslagen um sie selbstbewusster und erfolgreicher zu machen. Jeder der 3 hat sein Spezialgebiet, welches sich auch auf die Spitznamen auswirkt.

Im Band 1 übernimmt Parker 3 unterschiedliche Aufträge in Paris, New York und Kopenhagen. Es dauert nicht lange, bis er sich in seine 2. Kundin verliebt. Das Buch ist vor allem aus Sicht von Parker geschrieben, wobei später auch kurze Sichtweisen von Skyler (die 2. Kundin) hinzukommen.

Audrey Carlan hat eigentlich nur eine männliche Version ihrer erfolgreichen Calender Girl Serie veröffentlicht, so dass man bereits ahnt worauf die Geschichten hinauslaufen. Ich bin gespannt, ob in den weiteren Bänden die anderen Mitglieder der Agentur in den Vordergrund rücken oder ob weiterhin Parker als Hauptperson zu den unterschiedlichen Einsatzorten jettet.

Für Fans von Audrey Carlan, die die Calender Girl Serie lieben, ist es das passende Gegenstück. Für alle anderen kann es eine lockere Sommerlektüre seink, die man auch ohne Vorkenntnisse der anderen Serie gut lesen kann.

Veröffentlicht am 22.07.2018

Hochzeitsplanerin Pallas und das große Glück

Planst du noch oder liebst du schon?
0

"Planst Du noch oder liebst Du schon" von Susan Mallery ist der Auftakt um ihre neue Serie rund um die Kleinstadt Happily Inc.

Pallas hat gerade eine kleine Hochzeitsagentur geerbt, die sie weiterführen ...

"Planst Du noch oder liebst Du schon" von Susan Mallery ist der Auftakt um ihre neue Serie rund um die Kleinstadt Happily Inc.

Pallas hat gerade eine kleine Hochzeitsagentur geerbt, die sie weiterführen möchte. Allerdings möchte ihre Mutter unbedingt, dass sie in der familieneigenen Bank einfängt, was so nicht wirklich ihr Traumberuf ist.

Eines Tages lernt sie zufällig Nick Mitchell kennen, der eigentlich Holzkünstler ist und bei ihr als Tischler arbeiten möchte. Allerdings soll er zunächst bei einer Hochzeit als Helfer einspringen, was zu einer sehr komischen ersten Begegnung führt. Nick kommt nach Happily Inc, um seine Brüder zu besuchen, die auch schon in der Fools Garden Serie vorgekommen sind.

Im Laufe der Zeit bekommt Pallas mehrfach die Gelegenheit ungewöhnliche Themenhochzeiten zu veranstalten, die sie mit viel Liebe zum Detail und der tatkräftigen Unterstützung vieler Freunde auch umsetzt. So langsam erkennt, Pallas wie ihre Zukunft aussehen wird. Sie entscheidet sich dafür ihre Hochzeitsagentur neu auszurichten.

Susan Mallery schafft wiederum eine gelungene Mischung aus Liebe und Humor mit liebevoll beschriebenen Personen. Zusammen mit Pallas und ihren Freundinnen fühlt man sich gleich in Happily Inc gut angekommen und aufgenommen. Ich freue mich schon drauf, wieder nach Happily "reisen" zu dürfen.

Für Fans von Susan Mallery und alle, die es noch werden wollen eine ganz klare Leseempfehlung!!!

Veröffentlicht am 22.07.2018

Grausamer Thriller, der manchmal ziemlich vorhersehbar war

Der Flüstermann: Thriller
0

"Der Flüstermann" von Catherine Shepard war mein erster Roman der Autorin, aber es war kein Problem ihm zu folgen auch ohne die Vorgängerbände zu kennen.

Die Kommissarin Laura Kern und ihr Team bekommen ...

"Der Flüstermann" von Catherine Shepard war mein erster Roman der Autorin, aber es war kein Problem ihm zu folgen auch ohne die Vorgängerbände zu kennen.

Die Kommissarin Laura Kern und ihr Team bekommen nach und nach grausame Video zugespielt, auf den ein sadistischer Mörder seine ahnungslose Opfer grausam quält und tötet. Gemeinsam ist allen Videos, dass ein Bettler sie vorher 2x nach einer kleiner Spende anspricht, die sie alle ignorieren. Warum tötet der Bettler scheinbar wahllos oder was verbindet alle Opfer miteinander?

Die Thriller beleuchtet nach und nach das Leben der einzelnen Opfer, die alle irgend etwas aus ihrem derzeitigen Leben vertuschen wollen. Außerdem gibt es immer wieder Rückblenden zu einer Urlaubsreise von 6 Studienfreundin von vor 6 Jahren, die zunächst nicht in das Bild passen wollen. Nach und nach passen durch kleinere Hinweise die Geschehnisse immer besser zueinander. Allerdings verliert, der Thriller dadurch für mich an Spannung, da schon recht früh der Täter und die möglichen Motive zu erahnen sind. Es wurden für mich zu wenig "falsche" Spuren gelegt, um es wirklich bis zum Ende spannend zu halten.

Insgesamt konnte mich das Buch nur bis etwa zur Hälfte wirklich überzeugen und danach flachte es ab. Besonders das Ende fand ich nicht überzeugend, denn es wurde zu "kurz" abgehandelt und nicht auf die wahren Motive des Täters eingegangen. Auch das zum Schluss gelüftete Geheimnis um eines Teammitgliedes passte für mich nicht so recht ins Buch rein. Dies hätte wahrscheinlich besser zu Anfang eines neues Falles gepasst.

Veröffentlicht am 20.07.2018

Imogen emanzipiert sich gegenüber ihren Mann und ihrer Vergangenheit

Helle Nächte am Meer
0

Imogen ist eine junge Frau, die nach außen hin das perfekte Leben zu haben scheint. Doch tatsächlich ist sie mit ihrer Situation so unzufrieden, dass sie eines Tages auf einer Geschäftsreise verschwindet ...

Imogen ist eine junge Frau, die nach außen hin das perfekte Leben zu haben scheint. Doch tatsächlich ist sie mit ihrer Situation so unzufrieden, dass sie eines Tages auf einer Geschäftsreise verschwindet und sich auf die Suche nach ihrem eigenen Glück macht.

Imogen versucht ihre Spuren geschickt zu verwischen, damit ihr dominanter Ehemann sie nicht findet und zurück in ihr altes Leben holt. Sie ist nach Frankreich geflüchtet, wo sie den glücklichsten Teil Ihrer Kindheit erlebt hat. Später wurde eigentlich nur noch über ihr Kopf entschieden, was für sie das beste sei, so dass sie nirgends richtig Wurzeln schlagen konnte.

Wir dürfen Imogen auf Ihren Weg in die persönliche Freiheit begleiten. Nach und nach gewinnt Imogen durch neue Freundschaften immer mehr Selbstbewusstsein und trifft zufällig Freunde aus alten Kindertagen wieder. Gleichzeitig erfährt man durch verschiedene Rückblenden mehr über Imogens Kindheit, so dass einiges verständlich wird. Gleichzeitig setzt ihr sehr dominanter und ziemlich geiziger Ehemann alles dran um seine "untreue" Ehefrau zu finden, damit das perfekte Bild der harmonischen Ehe weiter aufrecht erhalten werden kann,

Am Ende wird sich zeigen, ob Imogen genug Selbstbewusstsein für ihr eigenes Glück hat oder ob sie doch wieder in den goldenen Käfig zurückkehren wird.

Der Roman "Helle Nächte am Meer" war für mich die perfekte Urlaubslektüre, die mich nach Frankreich entführt hat. Es hat Spaß gemacht Imogen auf ihren Emazipationsweg zu begleiten, denn ich konnte mich gut in die Person hinein versetzen. Manchmal muss man eben etwas im Leben wagen um durch einen Neuanfang sein eigenes Glück zu finden.

Veröffentlicht am 20.07.2018

Neue Liebeschance in den Hamptons?

Verliebt bis in die Fingerspitzen
0

"Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan ist der zweite Band um die Geschwister Daniel, Fliss und Harriet. Dieses Mal begleiten wir Fliss auf Ihren Weg zum Liebesglück.

Eigentlich lebt Fliss ...

"Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan ist der zweite Band um die Geschwister Daniel, Fliss und Harriet. Dieses Mal begleiten wir Fliss auf Ihren Weg zum Liebesglück.

Eigentlich lebt Fliss glücklich mit ihrer Zwillingsschwester in New York, wo beide eine Hundesitteragentur betreiben. Eines Tages taucht unvermittelt ihr attraktiver Exmann Seth nach über 10 Jahren wieder auf. Anstelle sich der Situation zu stellen, flüchtet sie has über Kopf zu ihrer Großmutter in die Hamptons. Das Schicksal will, dass ausgerechnet dort Seth als Tierarzt arbeitet und so dauert es nicht lange, bis die beiden wieder aufeinandertreffen. Bei ihrer ersten Begegnung gibt sich Fliss noch als ihre Zwillingsschwester aus, doch so richtig kann sie keinen aus ihrem näheren Umgebung täuschen. Aus Spaß lässt sich Seth auf dieses Wechselspielchen ein, was zu lustigen und leicht peinlichen Situationen für Fliss führt.

Nach und nach erfährt der Leser, warum die Ehe von Fliss und Seth damals gescheitert ist, obwohl beide auch noch nach vielen Jahren nicht wirklich von ihren Gefühlen losgekommen sind. Fliss fehlte einfach das Selbstvertrauen, um ihrer selbst geliebt zu werden. Die Ursachen liegen in ihrer schwierigen Kindheit, die erst durch eine Enthüllung der Großmutter verständlicher wurde. Haben Fliss und Seth nun doch eine neue Chance auf ein glückliches Leben?

Der 2. Teil hat mir wiederum sehr gut gefallen, auch wenn ich gerne noch mehr von Daniel & Molly aus dem 1. Teil ("Verliebt bis über beide Herzen") erfahren hätte. Als letztes wird Harriet ihre eigene Geschichte in dem Roman "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" bekommen.

Allerdings finde ich das gewählte Cover nicht sehr gelungen und es passt nur wenig zum Cover des 1. Teils - so dass nicht gleich erkennbar ist, dass es sich um eine Reihe handelt.