Profilbild von BuecherweltAufSamtpfoten

BuecherweltAufSamtpfoten

aktives Lesejury-Mitglied
offline

BuecherweltAufSamtpfoten ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BuecherweltAufSamtpfoten über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2019

Ein wundervoller Auftakt einer neuen Triologie

Bad Bachelor
0 0

MEINUNG

"Bad Bachelor" Eine App zum Männer bewerten und um Frauen vor einem bestimmten Typen zu warnen. Klingt interessant, doch für Reed McMahon wird diese App zur reinsten Hölle, der er ist der Top ...

MEINUNG

"Bad Bachelor" Eine App zum Männer bewerten und um Frauen vor einem bestimmten Typen zu warnen. Klingt interessant, doch für Reed McMahon wird diese App zur reinsten Hölle, der er ist der Top 1 der schlechtesten Bewertungen. Trotzdem, haben die Frauen immer ein Auge auf ihn geworfen. Bloß die tätowierte und bücherbegeisterte Darcy scheint in dieser Hinsicht etwas anders zu sein. Sie finden ihn anziehend, bleibt aber trotzdem ziemlich bissig. Sie hat ihren Traum zur Wirklichkeit gemacht und ist Bibliothekarin in einer Bibliothek, die etwas in die Jahre gekommen ist. Der Anlauf der Kundschaft hält sich gering, doch dies soll das PR-Genie Reed McMahon wieder ändern.
"Bad Bachelor"

ist der Auftakt einer neuen Reihe von Stefanie London. Die Autorin ist mir bisher noch nicht über den Weg gelaufen, aber das Cover und der Klappentext habe mich angesprochen. So musste ich unbedingt wissen, welcher Inhalt der Autorin von der Feder gesprungen ist. Zudem Bad Bachelor und New York sind eine gute Mischung. Die Idee des Buches hat mich sehr neugierig gemacht, da es zum einen unterhaltsam klang und zum anderen auch mal wieder etwas anderes im Liebesroman-Dschungel war.

Die Kapitel wurden jeweils mit einem Zitat über Reed begonnen, was mich schon zum Schmunzel brachte und zum Kopfschütteln. Egal ob man anonym ist, solche Aussagen über eine andere Person zu treffen ist....mir fehlen die Worte. Jedoch hat es dem Inhalt keinen Abbruch getan. Die flüssige Art des Schreibstils hat mich fix in die Geschichte eintauchen lassen.

Ich wollte nicht so eine von diesen naiven dummen Gänsen sein, die sich in den falschen Typen verlieben. Ich hatte alles vorbereitet - eine Liste mit Kriterien, wichtige Fragen und eine gesunde Portion Realismus. Dann kam Red und es stelle sich eheraus, dass ich sehr wohl eine naive dumme Gans bin. - YankeesNo.1Fan ~ Kapitel 19, Position 3904, 70%

Das Cover ist wieder ein Hingucker, aber dies sind sie ja immer, wenn ein Bad Boy bzw. heißer Kerl abgebildet ist. Der Typ Mann gefällt auch mir und so lässig wie er da steht, würde ich ihn auch ansprechen.

Wie würdest du reagieren, wenn es diese App wirklich auf dem Markt geben wird? Reed McMahon bricht es ziemlich das Genick durch die schlechten Bewertungen, denn sein Job wird dadurch ziemlich gefährdet. Zudem enttäuscht es ihn, dass auch Darcy diese App in Augenschein genommen hat. Und doch, scheint sie anders zu sein, als die anderen Frauen. Dies bemerkt man besonders an der Chemie zwischen Darcy und Reed, die sofort spürbar. Ich mochte die beiden zusammen sehr gerne, da sie einfach zusammenpassten und ihre Neckereien war ebenfalls sehr unterhaltsam.



FAZIT

Vielen Dank an

NetgallyDe und Forever, dass ich dieses Buch lesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen.

BadBachelor ist ein toller Auftakt dieser Triologie. Ich bin schon gespannt was Stefanie London in den zweiten Band gezaubert hat, wenn es dann heißt "Bad Boss". Bloß bis zu diesem Titel müssen wir noch bis April warten. Bin sehr gespannt, ob wir Reed und Darcy dann noch einmal wiedertreffen. Der Roman hat mich gut unterhalten, Romantik, Sex, Gefühl, alles vorhanden. Habt viel Spaß damit!

Veröffentlicht am 03.01.2019

Welcher Charakter steckt hinter Lachlan Mount

Sinful King
0 0

https://bit.ly/2Vs2Wat


Die Protagonistin hat ein wundervolles Leben, jeden Fall dachte sie es bisher. Bis eines Tages Lachlan Mount in ihrem Büro steht und ihr verkündet, dass ihr verstorbener Ehemann ...

https://bit.ly/2Vs2Wat


Die Protagonistin hat ein wundervolles Leben, jeden Fall dachte sie es bisher. Bis eines Tages Lachlan Mount in ihrem Büro steht und ihr verkündet, dass ihr verstorbener Ehemann Brett sich 500.000 Dollar geliehen hat. Schlimmer noch, ihr geliebte Destillerie wurde als Sicherheit hinterlegt. Nun wird sie vor die Wahl gestellt, wo sie alles verlieren wird oder sein unmoralisches Angebot annehmen muss. Wie wird sie sich entscheiden?

Das Cover finde ich toll, man erahnt nicht viel von der Geschichte und trotzdem passen die Schachfiguren und das Brett super zum Inhalt. Da der König dargestellt wird, ist dies eine Anspielung auf Mount, der sozusagen der König in diesem Buch ist. Insgesamt gefällt mir diese Gestaltung sehr gut.
"Sinful King"

ist der Auftakt einer neuen Reihe von Meghan March. Die Autorin ist bisher eine Unbekannte für mich gewesen, aber ich werde 2019 ihre Bücher verfolgen. Denn der Auftakt ist ziemlich unerwartet und holprig gewesen. Es ist durch den Schreibstil, der ziemlich und locker ist, einfach gewesen in die Geschichte einzutauchen. Wenn ich dieses Buch nicht im Einklang mit einer Leserunde gelesen hätte, hätte ich es an einem Tag verschlungen. Und dies, obwohl von Beginn an der rote Faden im Handlungsstrang nicht wirklich vorhanden. Doch konnte mich der Inhalt ziemlich packen.

„Ich hasse Lachlan Mount. […] Ich hasse die Gefühle, die er in mir auslöst. Ich hasse die Tatsache, dass mein Körper auf ihn reagiert. […] Ich hasse, dass ich seine Berührung erneut spüren will.“ ~ S. 91

Keira wirkt zuerst wie eine starke Persönlichkeit, die die Schulden und den Verlust ihres Ehemannes gut verkraftet. Doch mit der Zeit wird sie nicht gerade unsympathisch, sondern eher kindlich bzw. unterwürfig. Besonders, wenn Mount in der Nähe ist. Sie versucht sich trotzdem gegen Mount zu wehren, doch mit der Zeit bemerkt sie, dass ihr Körper sich nach ihm verzehrt. Hier kann man gut beobachten, wie Herz und Kopf miteinander kämpfen und wie schwer es Keira fällt, sich ihm nicht bedingungslos hinzugeben.
Sinful king

Im letzten Drittel kommt viel auf einmal und es stehen immer mehr Fragen offen. Die Autorin schafft es besonders mit diesem fiesen Cliffhanger am Ende mir mehr Lust auf die weiteren Teile zu bescheren. Mount muss nämlich ein großes Geheimnis haben und dann, ja dann ist da auch noch dieses Ende. Mein Gefühl sagt mir, dass diese Auftakt nur eine Aufwärmphase ist.



Fazit

Vielen Dank an Lesejury und Lyx, dass ich dieses Buch lesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Die Story hat mir absolut tolle Lesestunden bereitet und ich freue mich schon sehr drauf, wenn es bald mit Keira und Lachlan weitergeht. Die vielen Sexszenen haben mich jetzt nicht besonders gestört, da ich solche Bücher eh gerne lesen. Der Handlungsstrang könnte im zweiten Teil bloß etwas ausgeprägter sein. Ansonsten ist diese Buch ein tolles Leckerli. Ich bin gespannt, ob meine offenen Fragen dann beantwortet werden.


Veröffentlicht am 17.12.2018

Lesezeichen müssen nicht aus Papier sein

Bookies. Tierische Lesezeichen zum Häkeln by Supergurumi
0 0

MEINUNG
Lesezeichen müssen nicht immer aus Papier sein. Zudem, sehen sie nach einer Weile nicht mehr schön aus. Entweder gehen sie kaputt durch knicke oder einreißen und dann. Weg damit!

Mit diesem Bookies ...

MEINUNG
Lesezeichen müssen nicht immer aus Papier sein. Zudem, sehen sie nach einer Weile nicht mehr schön aus. Entweder gehen sie kaputt durch knicke oder einreißen und dann. Weg damit!

Mit diesem Bookies aus Wolle wird es nicht so schnell passieren. Es gibt unterschiedliche Längen für unterschiedliche Bücher. Vom Taschenbuch bis Hardcover passen diese Lesezeichen überall rein. Und, sie sehen auch noch schön aus. Was ich an die Bookies noch toll finde, man kann sie auch super verschenken. Jeder hat ein Lieblingstier und man kann der Person mit diesem Tier eine Freude machen. Lesevergnügen mit Herz.

Bookies – Tierische Lesenzeichen zum Häkeln“ ist der erste Band des Autors Jonas Matthies. Ich habe die Häkelsets, wo man sich an einem Bookie testen kann, schon auf der Frankfurter Buchmesse bewundert. Denn hier ist der Topp-Verlag an einem großen Stand vertreten. 2019 möchte ich ihn noch gerne während der Creativ World in Frankfurt besuchen. Mal sehen, ob meine Akkreditierung durchgeht.

Das Prinzip der Bookies ist einfach. Man häkelt den entsprechenden Tierkopf im Amigurumi-Stil und stopft ihn mit Füllwatte aus. Die Körper bleiben dabei jeden flach, damit diese auch ins Buch passen. 2017 habe ich nach einer Internetanleitung schon die Ratte gehäkelt, die ich danach noch mehrfach wiederholt und verschenkt habe. Jetzt passen zu Weihnachten kann man dieses Set von Buch und passender Wolle gut verschenken.

Der Inhalt des Buches ist strukturiert aufgebaut. Zu Anfang findet man alle Bookies auf einem Blick mit der zugehörigen Seitenzahl, sodass man nicht das komplette Buch durchblättern muss. Okey, bei 112 Seiten wäre dies auch nicht umständlich. Die Bookies selber werden sehr schön in einem Buch dargestellt. Bei der jeweiligen Seite findet man die Größe des Lesezeichens und kann somit nach seinen Wünschen aussuchen. Weiter findet man auch die zugehörigen Farbnummern und Farben. Es ist für die Wolle “Catania“ ausgelegt. Die 50g Knäule reichen massenhaft aus. Denn bei manchen Farben benötigt man nur sehr wenig Wolle.

Die Anleitung ist auch für einen Anfänger gut geeignet. Alle Teile werden einzeln beschrieben (Kopf, Körper, Beine, Augen usw.) und mit einer Schritt-für-Schritt-Bildern illustriert. Auf den letzten Seiten sind die Grundtechniken abgebildet, sodass man auch als Anfänger den Fadenlauf gut nachvollziehen kann.

Ich bin mit diesem Buch sehr zufrieden und werde noch viele weitere Bookies für mich oder zum Verschenken häkeln.


FAZIT
Vielen Dank an Topp Verlag und Frechverlag, dass ich dieses Buch lesen und bearbeiten durfte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und kann hier eine kreative Empfehlung aussprechen. Dieses Buch ist sozusagen der erste Band. Seit dem 08. Oktober 2018 gibt es eine weitere Version von “Bookies – Tierische Lesezeichen zum Häkeln“. Die Aufmachung ist für mich sehr Verständlich gewesen und bringt viel Originalität mit. Es ist einfach Wahnsinn und mach einfach nur Spaß. Wer kurzfristig noch zu Weihnachten für einen kreativen Menschen ein Geschenk sucht, ist mit diesem Werk an der richtigen Adresse. Oder ihr setzt euch selber an die Nadel und zaubert diese kleinen Tierchen wie Grudrun Griraffe, Elmar Einhorn, Schanaya Schaf oder Luis Löwe.

Veröffentlicht am 07.12.2018

Eine bildhaft geschrieben Geschichte

Rock Tango
0 0

Die Protagonistin Sunshine schwärmt für die Band “Inflamed Angels“ schon seit ihrer Jugend. Besonders für den Leadsänger Damien Shane. Ihr größter Traum ist es, ihrem Idol mal live zu begenen. Doch als ...

Die Protagonistin Sunshine schwärmt für die Band “Inflamed Angels“ schon seit ihrer Jugend. Besonders für den Leadsänger Damien Shane. Ihr größter Traum ist es, ihrem Idol mal live zu begenen. Doch als dieser Traum in Erfüllung geht, wird er zum Albtraum. Der Rockstar Damien stellt sich als größte Enttäuschung überhaupt heraus. Gedemütigt und verletzt will Sunshine dieses Treffen fortan zur noch vergessen. Aber wie heißt es so schön. Man trifft sich immer zweimal im Leben.
“Rock Tango“



ist mein erstes Buch der Autorin Monika Wurm. Um so gespannter war ich, was aus ihrer Feder entsprungen ist. Enttäuscht wurde ich auf keinen Fall. Monika Wurm hat mich mit ihrer Art gefangen genommen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Man kommt als Leser sehr leicht und flüssig durch die Geschichte hindurch und kann auch ohne Probleme folgen. “Rock Tango“ ist eine Dilogie, welche vom skandalösen Leben des Rockstars Damien erzählt. Das Geschehen wird aus der Sichtweise von Sunshine geschildert, sodass man immer an ihr dran ist. Damien bleibt dabei etwas auf der Strecke, aber vielleicht bekommt er im zweiten Band seine Chance.

Das Cover sprach mich gleich wie der Klappentext an. Es war düster und geheimnisvoll. Es sollte in dieser Geschichte also sehr spannend werden. Denn die Handlung hat mich echt gefangen genommen. Das Buch kann man gerne an einem Tag durchlesen, aber legt euch den zweiten Band gleich parat.

Die Geschehnisse in “Rock Tango – Im Schatten seines Lichts“ wurden richtig interessant und spannend dargestellt. Die Autorin hat hier viele Gefühle eingebaut. Von Liebe, Hass bis Romantik, Leidenschaft und auch Drama. Es ist ein gelungenes Buch.

Das Ende wird ziemlich offen gelassen.

Weil sie Angst vor deiner Schönheit haben, darum! Sie haben Angst davor, dass du dir eines Tages deiner Vorzüge bewusst wirst. ~ Kapitel 6, Position 881, 22%



Fazit

Vielen Dank an Netzwerk Agentur Bookmark und Eisermann Verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Es ist eine sehr unterhaltsame Geschichte, die mich neugierig gemacht hat. Durch das offene Ende, bleibt die Hoffnung auf Band zwei, in der es dann hoffentlich ein Happy End gibt. Die Charaktere wurden gut gezeichnet und bleiben einen in Erinnerung. Wer hat nicht einen Musiker als Idol.

Veröffentlicht am 05.12.2018

Prickelnd, anziehend, einfach nur topp!

Until You: Sage
0 0

MEINUNG
Die Protagonisten Sage und Kimberly haben ein sehr ungewöhnliches Zusammentreffen. Während einer Autopanne treffen beide aufeinander und sind sogleich Schock verliebt. So könnte man die Situation ...

MEINUNG
Die Protagonisten Sage und Kimberly haben ein sehr ungewöhnliches Zusammentreffen. Während einer Autopanne treffen beide aufeinander und sind sogleich Schock verliebt. So könnte man die Situation der beiden glaube gut beschreiben. Die Ausstrahlung und Anziehungskraft ist gleich zu spüren und es folgt eins nach dem Anderen. Nachdem beide eine unglaubliche Nacht und einen gemeinsamen Morgen zusammen verbracht haben, könnte dies der Schritt in eine Beziehung sein. Doch es ändert eher in ein Vollchaos, wegen späteren Missverständnissen.
"Until You - Sage"

ist wieder ein Buch geworden, was mich umgehauen hat. Ich kann gar nicht glauben, dass das fünfte Buch nun schon vorbei ist und es nun wieder warten heißt. Die Autorin Aurora Rose Reynolds lässt einen mit den Geschichten ganz schön zappeln, aber wenn man es endlich in den Händen halten kann, ist es umso schöner. Dass diese Reihe mittlerweile zu meinen Lieblingsbüchern zählt, sollte hier nicht mehr unbekannt sein. Ich bin ziemlich gespannt gewesen, was der Autorin mit "Sage" von der Feder springen lässt.

Der Schreibstil hat mich wieder von der ersten Seite an verzaubert und mit den wechselnden Kapiteln am Ende wieder herausgelassen. Ich habe im Grunde das Buch einfach an einem Tag verschlungen. Und dies soll schon was heißen. Ich liebe solche Tage einfach, wenn es locker, leicht und spannend ist. Dass die Kapitel wieder im Wechsel erzählt werden, ist für mich immer ein Highlight, weil man die Charaktere noch besser kennenlernen kann und dies tat mir bei Sage und Kim wirklich gut. Dass es bei Sage wieder sehr schnell mit den Gefühlen geht, kennen wir von den Maysons schon. Dies muss einfach in den Genen liegen.

Das Cover ist wieder absolut heiß. Auch wenn man diesmal kein Gesicht sieht, passt es prima in die Reihe. Die Ausstrahlung ist trotzdem einfach da. Zudem kann man seiner Fantasie noch mehr Spielraum geben.

Die Bücher der Reihe sind zwar alle unabhängig voneinander lesbar, es macht aber wesentlich mehr Spaß wenn man sie in der gegebenen Reihenfolge liest. Dann hat man einen umfassenden Einblick. Gerade weil Charaktere aus vorherigen Büchern immer wieder auftauchen.


CHARAKTERE
Kim: Sie ist einfach nur niedlich. Sie schafft es noch nicht einmal zu lügen, wenn sie andere beschützen möchte. Auch wenn sie mitten im Leben steht, holt sie die Vergangenheit sehr schnell ein.

Sage: ist herrisch, dominant und besitzergreifend. Ein tiefgründiger Mayson halt. Aber er hat auch eine hilfsbereite und loyale Seite. Manchmal ist er süß und im anderen Augenblick könnte man ihm eine Scheuern. Sage ist für mich ein sympathischer Charakter.


FAZIT
Vielen Dank, dass ich dieses Buch wieder Vorablesen durfte. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen. Sage hat mich von seiner Art so überzeugt, dass er ein Favorite von mir geworden ist. Der Charakter wurde in diesem Buch sehr gut ausgespielt und freu mich schon, ihn in anderen Büchern wieder zu trefen. Wie z.B. im Januar 2019 bei "Harmony". Die Handlung war wieder sehr gefühlvoll und romantisch, mit den erotischen Szenen habe ich ein tolles Lesevergnügen erlebt.