Profilbild von BuecherweltAufSamtpfoten

BuecherweltAufSamtpfoten

Lesejury Profi
offline

BuecherweltAufSamtpfoten ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BuecherweltAufSamtpfoten über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2020

Fesselnd, gefühlvoll und gefährlich

Dangerous gift
0

"Dangerous Gift"

hat mir von der ersten Seite an schon sehr gefallen, auch wenn man von der Protagonistin erst denken könnte, wie kann sie bloß nur auf so einen Stalker hereinfallen. Doch zum Glück nimmt ...

"Dangerous Gift"

hat mir von der ersten Seite an schon sehr gefallen, auch wenn man von der Protagonistin erst denken könnte, wie kann sie bloß nur auf so einen Stalker hereinfallen. Doch zum Glück nimmt die Geschichte die richtige Wendung, sodass es in dem Roman noch ziemlich spannend wird.

Der Schreibstil der Autorin Sarah Saxx ist auch wieder in "Dangerous Grift" ziemlich flüssig und lässt sich leicht lesen, sodass die Seiten nur so dahinflogen. Die Kapitel werden aus unterschiedlicher Sichtweise erzählt. Welche Gedanken man gerade verfolgt, erfährt man durch den Namen am Kapitelanfang.

Das Cover von "Dangerous Gift" von Sarah Saxx gefällt mir ziemlich gut und passt perfekt zum Inhalt. Auch wenn es ziemlich schlicht daherkommt, bringt es die Aufmerksamkeit mit, die dieses Buch auf jeden Fall verdient hat.


Handlung

Eden plant mit ihrer besten Freundin April eine mehrwöchige Rucksacktour durch Zentralamerika, als ihr ein Unbekannter romantische Briefe vor die Haustür legt. Dies klingt doch im ersten Augenblick ziemlich romantisch, doch es soll alles anders kommen. Ein Überfall auf ihre Freundin April bringt die Reisepläne ins Wanken und dann geht es Schlag auf Schlag.

Von Beginn an hat die Autorin hier den Spannungsbogen sehr gut gehalten. Man mag das Buch auf keinen Fall aus der Hand legen, weil man auf der nächsten Seite was verpassen könnte. Emotional lernt man unterschiedliche Charaktere kennen, die nicht immer das Gute im Sinn haben. Die Entwicklung aller Beteiligten ist für mich jeder Zeit nachvollziehbar und wirkt daher auch ziemlich authentisch.

Neben unvorhersehbaren Wendungen werden dem Leser Fragen in den Weg gelegt. Beides zusammen erwartet man keinesfalls von diesem Liebesroman. Die Autorin Sarah Saxx überraschte mich damit völlig.


FAZIT

"Dangerous gift" hat mich tief berührt und einfach umgehauen. Die etwas andere Liebesgeschichte von Eden ist ziemlich Actionreich und fliegt mit einem zügigen Tempo nur dahin. Für dieses Buch kann ich einfach nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2020

Nach einem langsamen Start, kommt ein spannendes Ende in Sicht

Whitefeather (Legende der Schwingen 1)
0

Die Protagonistin Liz wartet mit anderen Anwärtern darauf, dass sie endlich den Absprung über die heilige Klippe in eine neue Ebene machen kann. Hier wird der Überraschungsmoment noch gewahrt, da die Charaktere ...

Die Protagonistin Liz wartet mit anderen Anwärtern darauf, dass sie endlich den Absprung über die heilige Klippe in eine neue Ebene machen kann. Hier wird der Überraschungsmoment noch gewahrt, da die Charaktere entweder als Whitefeather oder Blackfeather aufsteigen können.

Erzogen wurden die Anwärter, dass sie Gutes tun müssen, um als reines Wesen nach Tirithan aufsteigen zu können. Viele streben auch diesen Weg an und trennt sie von Sorothez und den Leuten, die schwarze Schwingen bekommen.

Tirithan: Weise Gelehrte, Arroganz und Schönheit
Sorothez: Talentierte Krieger, mutig, leidenschaftlich, aber grausam und der Rachsucht verschrieben.

Es scheint nur Schwarz oder Weiß zu geben, so steht es auch in den Schriften. Doch was passiert, wenn es doch zu einer Ungereimtheit kommt? Gibt es doch irgendetwas dazwischen und wie wird mit diesen Menschen/Engeln verfahren.

Nachdem Fab als Blackfeather bei Liz auftaucht, scheint es eine Regung in der Geschichte zu geben. Liz erfährt immer mehr und hier findet nun auch der Moment an, wo ich das Buch weitergelesen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2020

Tradition, Kultur und den guten Geschmack

Kochen wie in Japan
0

"Kochen wie in Japan"

Sehr gerne tauchen mein Partner und ich auch mal in die Küche anderer Herkunftsländer ein und darunter auch die östliche Küche. Mit "Kochen wie in Japan" erhoffte ich mir neue Gerichte ...

"Kochen wie in Japan"

Sehr gerne tauchen mein Partner und ich auch mal in die Küche anderer Herkunftsländer ein und darunter auch die östliche Küche. Mit "Kochen wie in Japan" erhoffte ich mir neue Gerichte kennenzulernen, die ich in naher Zukunft gerne mal ausprobieren möchte.

In diesem Buch wird man zu Beginn gleich von der Autorin Kaoru herzlich willkommen geheißen und gibt dem Leser nicht nur ein paar Traditionen zur Hand. Die Gedanken dahinter, die Lebensittel und den respektvollen Umgang damit werden in den Fokus gerückt. Mit diesem Wissen kocht man die japanische oder auch anderweitige Küche nun ganz anders.





Nach ein paar Tischsitten und den Top-5-Zutaten geht es mit den eigentlichen Rezepten auch schon los. Kennt ihr eigentlich die Top-5-Zutaten der japanischen Küche?


Rezepte

Beim weiteren Durchblättern von "Kochen wie in Japan" läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen. Ich finde es sehr schön, dass mit einem Grundrezept "Kräftige Dashibrühe" begonnen wurde, besonders, da die weiteren Rezepte auf die Dashibrühe aufbauen.

In diesem kleinen Kochbuch findest du:

Suppen und Nudeln
Reisgerichte
Hauptspeisen
Beilagen und Salate
Hotpot und Streetfood
Süßes


Fazit

Zu jedem Rezept findet man ein passendes Bild dazu. Auch die anderen Texte wurden mit passenden Bildern versehen, so dass man sich die Kultur und Taditionen noch besser vorstellen kann. Ich werde für die nächste Woche auf jeden Fall ein paar Rezepte ausprobieren und das Ergebnis im Social Media nicht vorenthalten. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf.

netgalleyde

netgalleydechallenge

gu

Kochenwieinjapan

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2020

Auch mit Handicap kann man stark sein

Kleiner Löwe, großer Mut
0

"Kleiner Löwe, großer Mut"

Kinderbücher stehen bei mir derzeit noch nicht so wirklich auf der Tagesordnung, aber vielleicht werden ihr hier nun öfters mal eins erblicken. Mit einem kindgerechten Schreibstil ...

"Kleiner Löwe, großer Mut"

Kinderbücher stehen bei mir derzeit noch nicht so wirklich auf der Tagesordnung, aber vielleicht werden ihr hier nun öfters mal eins erblicken. Mit einem kindgerechten Schreibstil ist die Geschichte leicht zu lesen und sehr alltäglich gehalten, und damit für die kleinen Kinder gut verständlich.

Die Altersempfehlung liegt hier ab einem Alter von 4 Jahren. Mit passenden farbenfrohen und liebevoll gestalteten Illustrationen werden Kinder nicht nur begeistert sein, sondern auch viel entdecken.

Das Cover zeigt einen mutigen kleinen Löwen, der auf einem Stein steht. Auf den ersten Blick ist für mich nicht gleich ersichtlich gewesen, aber dem kleinen mutigen Löwen Tobe fehlt ein Bein, und doch steht er mit erhobener Mähne auf diesem Stein. Es gibt nichts, wofür er sich schämen müsste und nichts was er nicht schaffen könnte.

Handlung

In "Kleiner Löwe, großer Mut" begleiten die kleinen Leser einen dreibeinigen Löwen, der nicht aufgeben will. Perfekt! Tobe hat durch ein Krokodil sein Bein verloren und nachdem er nun wieder genesen ist, möchte er die Dinge tun, die Löwenkinder halt so machen und lieben. Die anderen Tiere verstehen ihn anfangs überhaupt nicht und der kleine Löwe ist ziemlich irritiert, lässt sich aber nicht unterkriegen. Denn er ist ganz und gar Löwe!

Der kleine Löwe Tobe ist eigentlich Tom Belz, der im Alter von 8 Jahren sein linkes Bein an Knochenkrebs verloren hat. Mit nur einem Bein und zwei Krücken bestieg Tom Belz erfolgreich den Gipfel des Kilimandscharo und zeigt somit Kindern, denen man nicht viel zutraut, dass sie stärker und mutiger sein können, als alle glauben.

Das Buch ist echt niedlich gestaltet worden und ein tolles Mutmachbuch, was man auch in unsere Welt mit einfließen lassen kann. Denn auch Tobe steigt mit der Hilfe von flatternden Vögeln den Berg herauf und fühlt sich wie auf Wolken.

Fazit

Tom Belz und Carolin Helm haben ihre Geschichte liebevoll und kindgerecht erzählt. Die Zeichnungen von Alexandra Helm runden die Geschichte wundervoll ab. Ich bin der Meinung, dass Kinder viel aus dieser Geschichte lernen können. Und egal welche Steine dir im Weg liegen, manchmal braucht es auch die Hilfe von Freunden, um ein großes Ziel im Leben zu erreichen.

Ich danke arsEdition und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars dieses wunderschönen Kinderbuches in Verbindung mit der #NetGalleyDEChallenge2020.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2020

Ein One-Night-Stand, aus dem noch mehr werden könnte

Lessons from a One-Night-Stand
0

MEINUNG

“Lessons from a One-Night-Stand"

Eine neue Geschichte von Piper Rayne, die noch nicht mal mit dem eigentlichen Ereignis beginnt. Der One-Night-Stand liegt schon einige Tage zurück und beide Parteien ...

MEINUNG

“Lessons from a One-Night-Stand"

Eine neue Geschichte von Piper Rayne, die noch nicht mal mit dem eigentlichen Ereignis beginnt. Der One-Night-Stand liegt schon einige Tage zurück und beide Parteien treffen erneut aufeinander. Nämlich am ersten Arbeitstag von Holly Radcliffe in der Highschool. Vielleicht hätten sie etwas mehr sprechen sollen, als gleich auf der Rücksitzband von Austins Auto zu landen. Bücher, die ich bisher von der Autorin gelesen habe, haben mir sehr gut gefallen, daher musste auch dieses Buch in meine Sammlung aufgenommen werden. Zudem gehört dieses Buch zur Netgalleychallenge2020.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer sehr leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte mich schnell in die Protagonisten einfinden und ihre Handlung hautnah verfolgen. "Lessons from a One-Night-Stand" wird aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, sodass man ihren Gedanken noch einen Schritt näher ist.

Das Cover von "Lessons from a One-Night-Stand" ist ein absoluter Blickfang und hat sofort meine Aufmerksamkeit ergriffen, denn es ist sexy und harmonisch gestaltet.


HANDLUNG

Austin war ein talentierter Baseballspieler, doch für seine Familie gibt er den Traum auf und wird nicht nur Trainer an der Highschool von Lake Starlight, sondern auch Erziehungsberechtigter für seine jüngeren Geschwister. Der Protagonist Austin ist in seiner Heimat eine lokale Berühmtheit und steht dadurch unter ständiger Beobachtung. Dies macht es auch nicht besser, dass er bei einem One-Night-Stand mit der neuen Rektorin Holly Radcliffe im Auto vom lokalen Blog Buzz Wheel erwischt worden ist. Dort wird heiß über das lokale Geschehen berichtet und man muss schnell sein, denn die Nachrichten verschwinden um Mitternacht wieder.

Hinter Holly verbirgt sich nicht nur eine tolle Direktorin, die ihren Job mit vollem Elan und Ehrgeiz meistert, sondern auch eine liebevolle Person, die einen mutigen Neuanfang in einer Kleinstadt beginnt. Aber, sie hat auch einen bestimmten Grund, um nach Lake Starlight zu kommen.

Zwischen den beiden Charakteren entstehen immer wieder prekäre Situationen die knisternde Anziehungskraft und amüsante Momente mit sich bringen. Holly und Austin passen perfekt zusammen und doch wollen sie nichts Festes anfangen. Lassen sich diese Regeln überhaupt einhalten?


FAZIT

Vielen Dank an NetGalleyDe und Forever Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und trotzdem möchte ich eine Leseempfehlung aussprechen.Auch wenn „Lessons from a One-Night-Stand“ eine wunderbare Geschichte für zwischendurch ist, hat sie mein Herz berührt.ist ein wunderbarer Schmöker für zwischendurch. Dieses Buch bringt nicht nur Herzschmerz, sondern auch viel Entertainment mit. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit der Reihe weiter geht und welche Geschwister wir wieder antreffen. Auch, ob wir noch etwas über Holly und Austin erfahren.

NetGalleyDEChallenge

netgalleyde #foreververlag

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere