Cover-Bild Speed Me Up
(62)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lago
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Dark Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 23.03.2021
  • ISBN: 9783957611970
Sarah Saxx

Speed Me Up

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Eine temporeiche, herzerwärmende New-Adult-Geschichte mit einer echten Powerfrau in der Hauptrolle … Was will man mehr?
– Ivy Andrews, Autorin der L.O.V.E.-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.05.2021

Empfehlung

0

Ich liebe das Cover einfach so sehr 😍
Der Schreibstil ist wieder total schön, es geht alles ganz schnell zu lesen, ich bin super reingekommen und konnte kaum aufhören 😊
Es ist eine schöne Liebesgeschichte ...

Ich liebe das Cover einfach so sehr 😍
Der Schreibstil ist wieder total schön, es geht alles ganz schnell zu lesen, ich bin super reingekommen und konnte kaum aufhören 😊
Es ist eine schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Freunden, die durch das Supercross aufgepeppt wird.

Brooke ist eine zielstrebig, talentierte und sympathische junge Frau. Sie sagt was sie denkt und kann sehr gut auf sich selbst aufpassen.
Auch Matt ist mir sehr sympathisch, er ist einfach total süß, genauso zielstrebig wie Brooke und äußerst liebenswert.

Die Freunde und Familie von den zwei mag ich auch sehr, alle haben ihre Schwächen und Stärken, aber zusammen sind sie genial. Und die Supercross Rennen waren einfach so toll❤

Ich habe letztendlich etwas mehr erwartet, aber insgesamt hat mir die Geschichte total gut gefallen, die Rennen waren super spannend und ich habe jedes Mal mitgeliefert und gehofft, dass es für Brokke super läuft.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2021

Frauenpower

0

Ein großartiges Buch über Liebe, Freundschaft und mit ganz viel Frauenpower!

Zum Inhalt: Brooke ist eine professionelle Supercross Fahrerin und muss sich als Frau in dem Männersport durchsetzen. Als sie ...

Ein großartiges Buch über Liebe, Freundschaft und mit ganz viel Frauenpower!

Zum Inhalt: Brooke ist eine professionelle Supercross Fahrerin und muss sich als Frau in dem Männersport durchsetzen. Als sie ihren besten Freund aus kindheitstagen wieder sieht, bekommt sie plötzlich Gefühle, vor denen sie große Angst hat. Aber kann sie diese Angst überwinden?

Ich habe dieses Buch von der ersten Seite an einfach nur geliebt! Ich finde es wirklich toll eine so starke und Selbstbewusste Protagonistin zu haben. Man kommt direkt in die Geschichte und fiebert mit den Charakteren mit. Besonders toll finde ich, dass es keine 0815-Geschichte ist. Ich lese gerne und viel in diesem Genre und war wirklich sofort begeistert, da es mal um ein anderes Thema geht, als normal.
Das Buch ist aus zwei Sichtweisen geschrieben und das mag ich bei Liebesbüchern besonders gerne, da man so die Gefühle von beiden besser verstehen kann. Das einzige was mich etwas gestört hat war, dass manches sehr oft wiederholt wurde und gesagt wurde, obwohl man es schon wusste. Sonst hat es mir wirklich sehr gut gefallen und ich kann es nur weiter empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Drama, Spannung, Gefühl, Humor

0

SPEED UP (Super Cross Teil 1)
Von der Autorin Sarah Saxx

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines ...

SPEED UP (Super Cross Teil 1)
Von der Autorin Sarah Saxx

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Leider gefällt mir das Cover nicht so gut, da es meiner Meinung farblich nicht zur Geschichte passt. Ich hätte es mir mit knalligen bunten Farben vorgestellt.
Die Autorin Sarah Saxx hat hier eine temporeiche, herzerwärmende New-Adult-Geschichte geschrieben. Ihr Schreibstil ist leicht und flüssig, so das man das Buch ungern zur Seite legt. Über den Sport und das Rennen bekommt der Leser einen sehr guten Einblick und Informationen. Die weibliche Hauptfigur Brooke ist eine echte Powerfrau, die sich in diesem Sport gegen die Männer durchzusetzen weiss. Durch die Enttäuschung in der Liebe hält sie aber ihr Herz für den männlichen Hautprotagonisten verschlossen. Matthew lässt aber nicht locker, was man durch Brooke zickige und launische Art manchmal nicht verstehen kann. Diese Geschichte ist die perfekte Mischung aus Humor, Gefühl, Spannung, Drama, tolle Charaktere und eine spannende Handlung.

Vielen Dank @vorablesen für das schöne Rezensionsexemplar

speedmeup

sarahsaxx

supercross

rezensionsexemplar

newadult

sportromance

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2021

Unbedingt lesen!!!

0

Ich starte einfach mal mit dem ersten Leseeindruck nach der Leseprobe, den ich (auf vorablesen) verfasst hatte:

"Zunächst einmal gefällt mir das Cover super gut und auch die Widmung ist einfach nur schön.
Außerdem ...

Ich starte einfach mal mit dem ersten Leseeindruck nach der Leseprobe, den ich (auf vorablesen) verfasst hatte:

"Zunächst einmal gefällt mir das Cover super gut und auch die Widmung ist einfach nur schön.
Außerdem gefällt mir sehr gut, dass wir hier eine starke und mutige Protagonistin in einem typischen Männerberuf erleben dürfen. Ich persönlich habe bisher in keinem Liebesroman über Supercross gelesen. Deshalb ist für mich dieses Buch um so interesanter. Man startet direkt mit voller Fahrt voraus in die Leseprobe und ich habe auch direkt schon in den Rennszenen fleißig mitgefiebert.
Die beiden Hauptcharaktere Brooke und Matt sind mir auf den ersten Seiten sofort sympatisch und es würde mich sehr intressieren wie es mit den beiden weiter geht.
Ingesamt habe ich einen sehr positiven ersten Eindruck durch die Leseprobe erhalten."

Und was soll ich sagen mein erster Eindruck hat sich absolut bestätigt. Brooke und Matt sind auch im weiteren Verlauf der Geschichte super sympathisch und ich würde die beiden sehr gerne als Freunde haben. Brooke ist eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Besonders in der Welt des Supercross setz sie sich als eine von wenigen Frauen durch und lässt sich sich auch durch die immer wieder doofen Sprüche ihrer Konkurrenten nicht von ihrem Ziel abbringen. Bei den weiteren Rennszenen habe ich auch wieder total mitgefiebert und mitgelieten wenn es mal nicht so gut gelaufen ist.

Matt ist auch einfach nur Zucker und hat absolutes Bookboyfriend-Potenzial. Die Szenen zwischen den beiden sind sowohl romantisch, lustig aber auch herzzereißend. Dass waren dann auch die Momente wo ich den beiden am liebsten einen Arschtritt verpasst hätte, damit sie endlich miteinander reden.
Auch die Nebencharaktere haben mir super gut gefallen. Da bin ich auch schon sehr gespannt auf Band 2 in dem es dann um Eric Guyette geht.
Und das Ende ist für mich einfach absolut perfekt gewählt.

Durch das Thema Supercross bekommt das Buch nochmal eine ganz neuen Touch wodurch es zu etwas neuem und ganz besonderem wird. Für mich persönlich war das Thema echt super interessant, weil ich echt so gar keinen Plan davon hatte. Für mich ist die Umsetzung absolut gelungen.

Für mich ein wunderschöne Friends to Lovers Liebesgeschichte, die man unbedingt lesen sollte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.04.2021

Motorcross mit Herz und Schmerz

0

speed me up

von Sarah Saxx

erschienen im Lago Verlag im März 21

Klappentext

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. ...

speed me up

von Sarah Saxx

erschienen im Lago Verlag im März 21

Klappentext

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir von den Farben und der Haptik sehr gut. Die Reifenspuren begleiten uns auch durchs Buch. Abwechselnd erfahren wir von Brooke oder von Matt, wo sie sich gerade aufhalten, was sie machen und denken. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist angenehm zu lesen, man findet sich direkt in Brookes Geschichte zurecht.

Brooke Ferguson kommt aus sehr reichem Elternhaus, das ihr ermöglicht, ihren Traum vom Supercross zu verwirklichen. Auch wenn ihr Verhältnis zu ihrem Elternhaus etwas kompliziert ist.

Matt Matthew Car ist der allerbeste Freund von Brooke. Sie sind Nachbarskinder, haben ihre gesamte Kindheit und Jugendzeit immer zusammen verbracht. Freunde fürs Leben.

Einige Jahre haben sie sich nur sporadisch gesehen, aber Brooke empfindet mehr für Matt. Kann mit der gesamten Situation nicht umgehen, sie ist damit überfordert. Und außerdem muss sie jetzt wichtige Punkte für die Weltmeisterschaft sammeln.

Brooke ist auf ihrem Bike eine ganz toughe und straighte Frau. Aber ohne Bike ist sie hilflos und mit einigen Situationen überfordert. Ohne Matt fühlt sie sich nur halb.

Es hat etwas gedauert, mit Brooke warm zu werden bzw. sie zu verstehen. Matt war da ein etwas leichterer Protagonist. Sehr gut gefallen haben mir auch die Nebendarsteller. Sie haben alles etwas stimmiger gemacht und die Geschichte abgerundet. Das Thema Supercross und auch die Fahrer haben mir gut gefallen. speed me up bekommt 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere