Cover-Bild Speed Me Up
(80)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lago
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Dark Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 23.03.2021
  • ISBN: 9783957611970
Sarah Saxx

Speed Me Up

Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Eine temporeiche, herzerwärmende New-Adult-Geschichte mit einer echten Powerfrau in der Hauptrolle … Was will man mehr?
– Ivy Andrews, Autorin der L.O.V.E.-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2021

Rundum gelungen

0

Als erstes möchte ich das hervorragend gestaltete Cover des Buches erwähnen. Das Zusammenspiel der Farben wurde sehr gut gewählt. Zudem untermauern die hervorgehobenen Reifenspuren den Charakter der Geschichte.

Speed ...

Als erstes möchte ich das hervorragend gestaltete Cover des Buches erwähnen. Das Zusammenspiel der Farben wurde sehr gut gewählt. Zudem untermauern die hervorgehobenen Reifenspuren den Charakter der Geschichte.

Speed me up“ ist der erste Band der New Adult Dilogie von Sarah Saxx, bei der der Motorsport eine tragende Rolle spielt.

Die Protagonisten der Geschichte sind Brooke und Matthew. Brooke ist eine professionelle Supercross Fahrerin. Sie nimmt an Weltmeisterschaften teil und lebt ihren Traum. Leider ist Supercross eine Sportart die (wie viele andere auch) von Männern dominiert wird. Das muss auch Brooke feststellen. Trotz allem lässt sie sich nicht unterkriegen.
Zu allem Übel taucht zusätzlich ihr bester Freund aus Kindheitstraum auf: Matthew. Zwischen den beiden funkt es von Anfang an. Doch Brookes Bindungsschwierigkeiten sorgen für eine Funkstille zwischen beiden.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Die Geschichte liest sich flüssig und leicht. Ich habe das Buch ziemlich schnell durchgelesen und bin wirklich begeistert. Dank der Motocross- Thematik ist es mal was völlig anderes und sticht dadurch hervor. Die Mischung zwischen Sport und Liebesgeschichte ist ebenso gut gewählt. Nicht zu viel Liebe, nicht zu viel Sport...Eben ein gutes Mittelmaß.
Ich bin auf das zweite Buch gespannt und freue mich sehr darüber diese Dilogie und die (für mich) neue Autorin entdeckt zu haben.
Ein gelungenes Werk.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2021

Absolut tolles Buch

0

Schreibstil:
Der Schreibstil von Sarah Saxx war wie schon in den anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe, ein Traum. Die Kapitel waren in einer sehr guten Länge, und diese konnte ich flüssig und ...

Schreibstil:
Der Schreibstil von Sarah Saxx war wie schon in den anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe, ein Traum. Die Kapitel waren in einer sehr guten Länge, und diese konnte ich flüssig und leicht lesen. Ich hatte durch den tollen Schreibstil das Gefühl, dass ich nahezu über die Seiten schweben konnte. Ebenso ist das Buch mit sehr viel Humor ausgestattet.

Meinung
Mir hat die Geschichte von Seite Eins an sehr gut gefallen und konnte mich sehr gut unterhalten. Während des Lesens ist die Zeit geradezu an mir vorbeigefolgen, da ich so in die Handlung vertieft war.

Ich konnte mich sehr gut mit Brooke identifizieren und hatte auch keine Probleme, mich in sie hinein zu versetzen. Ich habe ihre Art sehr gemocht. Genauso konnte ich die Entwicklung von ihr sehr gut nachvollziehen. Auch Matt fand ich von Anfang an sehr sympathisch.

Genauso fand ich die Nebencharaktere sehr interessant. Die besten Freunde der beiden Protagonisten haben mir zudem das Lesen sehr angenehm gestaltet. Diese waren sehr ehrlich, aber auch liebevoll zu den Beiden.

Fazit
Ein absolut tolles, großartiges Buch, welches mich sehr begeistern konnte (wie auch alle anderen Bücher der Autorin). Ich kann dieses Buch nur wirklich jedem weiterempfehlen, der von Erotik in Büchern nicht abgeneigt ist.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Sport, Freundschaft und Liebe zum mitfiebern

0

Eine Geschichte über die 22 jährige Supercrossfahrerin Brooke, auf dem Weg als Frau in diesem Sport anerkannt zu werden und auf dem Weg die Liebe ihres Lebens Matt nicht zu lieben und nicht zu verlieren. ...

Eine Geschichte über die 22 jährige Supercrossfahrerin Brooke, auf dem Weg als Frau in diesem Sport anerkannt zu werden und auf dem Weg die Liebe ihres Lebens Matt nicht zu lieben und nicht zu verlieren.
Ich dachte zu Beginn, das mich das Thema Supercross etwas überfährt und mich die Geschichte aus diesem Grund nicht packen könnte, aber genau das Gegenteil war der Fall. Diese Spannung und das mitfiebern bei den Wettkämpfen von Brooke ging mir unter die Haut. Man hatte stellenweise das Gefühl mit Matt auf der Tribünen zu sitzen und Brooke anzufeuern.
Brooke und Matt, zwei Protagonisten, die die gleiche Leidenschaft und Liebe fühlen und dennoch den gemeinsamen Weg nicht schaffen. Die beiden Protagonisten waren von der Autorin toll ausgearbeitet und der Kapitelwechsel zwischen beiden hat dem Leser beide Charaktere auf gleiche Art und Weise sehr nahe gebracht. Man konnte sich in beide sehr gut hineinversetzen, hat ihre Gefühle zu jedem Zeitpunkt gespürt.
Die Geschichte hatte so viel Spannung, sowohl im Sport als auch in der Liebe. Der Sport hat die Geschichte nicht vollkommen übertönt, denn gerade die Freundschaft und Liebe kam in dieser Geschichte nicht zu kurz, was ich absolut gelungen finde.
Über die Autorin Sarah Saxx braucht man eigentlich nicht mehr viel sagen, ich liebe ihre Bücher und gerade hier, mit einer völlig neuen Seite von ihr, konnte sie mich ebenfalls absolut begeistern und überzeugen.

Mein Fazit: Eine Geschichte zwischen Liebe und Freundschaft mittendrin in einem sportlichen Wettkampf, absolut überzeugend, spannend und grandios. 5/5⭐️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2021

Gelungener Auftakt

0

Das ist nicht mein erstes Buch von Sarah Saxx gewesen, ganz bestimmt auch nicht mein letztes.
Sarah Saxx schafft es immer wieder, dass Ihre Bücher einen fest halten, in den Bann ziehen, man nicht aufhören ...

Das ist nicht mein erstes Buch von Sarah Saxx gewesen, ganz bestimmt auch nicht mein letztes.
Sarah Saxx schafft es immer wieder, dass Ihre Bücher einen fest halten, in den Bann ziehen, man nicht aufhören kann es zu lesen.. Nicht nur Ihre Cover sind immer ansprechend, hier auch einfach bei dem Buch wunder schön und super passend zum Thema, die Inhaltsangabe gibt immer genug her um heiß auf die Geschichte zu werden, verrät aber nichts.
Zu beginn hat Sarah eine super schöne Widmung eingesetzt.. Wir können wirklich immer stolz sein, alle. Genau so findet sich wieder eine Playlist zum Buch, die sich bei Spotify finden lässt.

Die Geschichte hat mich ganz besonders angesprochen, denn ich habe noch nie ein Buch gelesen, in der es um Supercross geht. Hier ist unsere Protagonistin Brook die Supercross Fahrerin, was ich super finde, da es zeigt dass auch Frauen "Männer Sachen" machen können und da auch noch gut drin sind. Brook ist in der Geschichte eine Wucht, Sarah Saxx hat sie wirklich stark gemacht, dennoch mit einigen
Ängsten, wir haben einfach eine Powerfrau erhalten die mehr als realistisch erscheint.
Doch auch Ihr alter bester Freund Matt ist unglaublich, total Sympathisch und geduldig mit Brook, er ist für sie da und hilfsbereit, ein Freund den man Schätzen muss.

Sarah Saxx hat die Story hauptsächlich in der Sicht von Brook geschrieben, aber auch einige Kapitel sind aus der Sicht von Matt zu lesen, die mir auch gut gefallen haben. Zu den Kapiteln findet sich der Name des Protagonisten sowie eine kurze, passende Überschrift, sowie spuren des Supercross Fahrzeuges, welche sich auch auf dem Cover befinden.

Im ganzen hat mir das Buch sehr gefallen, ich mochte den Einstieg ins Buch und beide Charaktere waren mir sofort Sympathisch, das Zögern von Brook ist verständlich und lässt sie lebendiger wirken. An keiner Stelle im Buch war mir langweilig oder dass es langatmig wurde, Sarah hat eine interessante runde Geschichte geschaffen mit einem Ende, um große Lust auf den nächsten Band zu machen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Sehr erfrischend!

0

Klappentext
Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten ...

Klappentext
Die 22-jährige Brooke Ferguson ist Supercross-Fahrerin und als eine der wenigen Frauen in diesem Sport äußerst erfolgreich. Als sie während eines Rennens auf Matthew Carr trifft, ihren besten Freund aus Kindertagen, knistert es gewaltig zwischen den beiden. Doch der Gedanke an eine Beziehung macht Brooke nervös, und statt Matt in ihr Leben zu lassen, stößt sie ihn von sich und verletzt ihn damit zutiefst. Als ein paar Monate später ein verleumderischer Artikel über Brooke erscheint, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Matt. Kann Brooke ihre Angst überwinden und sich der Liebe öffnen?

Meine Meinung
Das Cover des Buches gefällt mir total gut. Die Farben treffen genau mein Geschmack und die Veredelung der Reifenspuren sieht nicht nur unfassbar toll aus, sondern stimmt auch auf das Buch ein.

Die Hauptprotagonisten des Buches sind Brooke Ferguson und Matthew Carr. Brooke ist eine absolute Powerfrau. Sie ist sehr schlagfertig, zielstrebig und lässt sich nicht unterkriegen. Matt ist ein richtig toller Kerl, an den man schnell sein Herz verlieren kann.

Die Geschichte ist mal etwas ganz anderes. Die Supercross-Thematik fand ich super cool, interessant und erfrischend. Ich habe mich mit diesem Sport noch nie befasst, fand das Rennfeeling im Buch aber einfach nur spitze. Trotz der Präsenz des Themas Supercross kommen die Gefühle zwischen den Protagonisten nicht zu kurz. Man spürt von Beginn an wie viel Matt und Brooke verbindet. Es handelt sich um eine Friends to Lovers-Geschichte, wobei die Beziehung zwischen den beiden im Verlauf des Buches eine absolute Achterbahnfahrt ist. Mich persönlich hat die Entwicklung der Beziehung von Brooke und Matt sehr mitgerissen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es dem ein oder anderen Leser vielleicht zu viel Auf und Ab ist. „Speed Me Up“ ist auf jeden Fall humorvoll und emotional, zeigt aber auch ganz toll, dass man seine Ziele nie aus den Augen verlieren und diese immer weiter verfolgen sollte.

Der Schreibstil von Sarah Saxx ist super angenehm. Ich konnte einfach durch die Seiten fliegen, lachen und mitfühlen.

Fazit
„Speed Me Up“ ist ein mitreißender Reihenauftakt voller Humor und Emotionen, der mich sehr gut unterhalten hat. Ich freu mich sehr auf Band 2! Klare Leseempfehlung!