Profilbild von Zeilenwanderin_

Zeilenwanderin_

Lesejury Profi
offline

Zeilenwanderin_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Zeilenwanderin_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2023

Moderne Hexengeschichte mit dem Bezug zu aktuellen und wichtigen Themen

A Curse Unbroken
0

Oh was habe ich mich auf a curse unbroken gefreut?! Der Klappentext und das Cover haben mich sowas von in den Bann gezogen, dass ich sowas von on fire war! Daher habe ich das Buch dann auch regelrecht ...

Oh was habe ich mich auf a curse unbroken gefreut?! Der Klappentext und das Cover haben mich sowas von in den Bann gezogen, dass ich sowas von on fire war! Daher habe ich das Buch dann auch regelrecht verschlungen! Denn schon alleine der flüssige, gefühlvolle und bildhafte Schreibstil von Yvy Kazi haben mich nur so durch die Aeiten fliegen lassen. Ich habe es geliebt zu rätseln ob ich auf der richtigen Spur bin und umso mehr habe ich es geliebt, dass mich die Autorin dennoch das ein oder andere Mal überraschen konnte! Gemma und Darren sind mir regelrecht ans Herz gewachsen, genauso ao Hazel und vor allem Taro! Es ist unglaublich, wie Yvy es schafft ihren Charakteren soviel Leben einzuhauchen, dass man fast vergisst, dass man hier eigentlich eine fiktive Geschichte liest! Ich bin ganz hin und weg und mochte es so gerne, dass sich Gemma und Darren so langsam angenähert haben! Das gewisse Prickeln war von Anfang an gegeben und hat sich dann stetig gesteigert! Ich hab‘ beim Lesen stellenweise die Luft angehalten und Herzklopfen Deluxe bekommen! Ich liebe erste Kussszenen so sehr - und was macht Yvy - sie treibt es auf die Spitze! Der absolute Oberhammer! Dazu kommt noch, dass Gemma eine moderne Hexe der weißen Magie ist, jedoch wandelt sich auch da einiges! Was genau? Das solltet ihr am Besten selbst heraus finden! Die Idee, dass Gemma auch in den sozialen Medien unterwegs ist und quasi ihren Hexenzirkel online hat, fand ich genau so gelungen, wie dass aktuelle und so wichtige Themen der heutigen Zeit stetig mit der Geschichte verbunden waren!
Und hallöchen?! Was ist das bitte für einen Cliffhanger! Ich brauche Band 2 am Liebsten jetzt sofort!

Fazit: moderne Hexengeschichte mit ganz großen Gefühlen! Süchtig machend, fesselnd und dazu noch der Bezug zu wichtigen und aktuellen Themen! Ganz große Liebe und absolute Empfehlung!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Fantasy
Veröffentlicht am 23.05.2023

Herzzerreißend schön

Vor uns die Dämmerung
0

Von vielen habe ich zuvor gelesen, dass dieses Buch DAS Jahreshighlight schlechthin für sie ist, daher waren meine Erwartungen extrem hoch! Leider ist es meist so, wenn man schon vorneweg einige Meinungen ...

Von vielen habe ich zuvor gelesen, dass dieses Buch DAS Jahreshighlight schlechthin für sie ist, daher waren meine Erwartungen extrem hoch! Leider ist es meist so, wenn man schon vorneweg einige Meinungen gelesen hat und so extrem hohe Erwartungen hat, dass man selbst beim Lesen dann einfach zu hohe Erwartungen hat! Also nicht falsch verstehen, ich habe die Geschichte rund um Emery und Kaiden geliebt und sie hat mich extrem berührt, dennoch war es in dem Fall leider kein Jahreshighlight für mich. Ich kann noch nicht mal sagen, warum es so ist, denn der Schreibstil war der absolute Knaller und ich bin nur so durch die Seiten geflogen! Die Geschichte war herzzerreißend schön und die Gefühle kamen voll bei mir an! Ich finde es auch richtig und wichtig, so über chronische Krankheiten zu schreiben und dennoch war es für mich persönlich stellenweise super schmerzhaft dieses Buch zu lesen! Es könnte durchaus daran liegen, da meine Mama vor kurzem gestorben ist und einige beschriebene Krankheitssymptome ziemlich ähnlich waren, auch wenn meine Mama nicht an Lupus erkrankt war.

Besonders gut gefallen hat mir, wie die Familie mit den Problemen und allem umgegangen sind, es war so authentisch und realistisch.

Krankheiten, der Tod und auch Trauerbewältigung sind so wichtige Themen, auch wenn sie natürlich nie leicht zu lesen sind und stellenweise einfach beim Lesen weh tun! Auch jetzt habe ich wieder Tränen in den Augen - aber das ist ok und auch richtig und wichtig!

Es gab so wunderschöne Momente in diesem Buch, die mir noch sehr lange im Gedächtnis bleiben werden! Allgemein werde ich Emery und Kaiden mit Sicherheit nicht so schnell vergessen, denn die beiden haben sich still und heimlich in mein Herz geschlichen!

Fazit: ein sehr gefühlvolles & emotionales Buch, welches einen nicht kalt lässt! Taschentücher sollte man griffbereit haben! Absolute Leseempfehlung- jedoch muss einem bewusst sein, dass dieses Buch weh tut beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2023

Cozy Kleinstadtsetting und Enemies to Lovers at it’s best

Things We Never Got Over (Knockemout 1)
0

Things wie never got over ist der Auftaktband der Knockemout Reihe von Lucy Score.
Wie so viele Bücher derzeit, wird dieses Buch als TikTok-Sensation gehyped und je mehr ich darüber gelesen habe, wusste ...

Things wie never got over ist der Auftaktband der Knockemout Reihe von Lucy Score.
Wie so viele Bücher derzeit, wird dieses Buch als TikTok-Sensation gehyped und je mehr ich darüber gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt selbst lesen muss! Denn schon die beiden Schlagwörter cozy Kleinstadtsetting und Enemies to Lovers haben mich überzeugt und ich habe es nicht bereut! Denn dieses Buch bietet so viel mehr! Schon die Leseprobe hat mich so gefesselt, dass ich am Liebsten direkt weiterlesen wollte und vor allem mehr über den grumpy Wikinger Knox erfahren wollte!
Ich habe Things we never got over nahezu in einem Rutsch gelesen, trotz der vielen Seiten! Denn Lucy Score hat einen fantastischen, flüssigen, lockeren, bildgewaltigen und gefühlvollen Schreibstil, so dass ich das Buch einfach gar nicht mehr zur Seite legen konnte und wollte! Durch die eingebauten Romantic Suspense Elemente wurde ich auch das eine oder andere Mal komplett überrascht und es kam so richtig Spannung auf!
Was ich am meisten liebte, waren die wichtigen Botschaften, denn in diesem Buch geht es nicht nur um Knox und Naomi, nein es geht um so viel mehr! Familie, Freundschaft und Zusammenhalt um nur einige Punkte aufzuzählen. Ich habe mich direkt in diese cozy Kleinstadt mit den hilfsbereiten Bewohnern verliebt und durch den bildgewaltigen Schreibstil hatte ich auch das Gefühl selbst mittendrin zu sein! Besonders hervorheben muss ich auch, dass die Protagonisten nicht erst so Mitte 20 sind, sondern schon etwas älter, so dass man sich gut mit ihnen und ihren Problemen identifizieren kann!
Beim lesen habe ich Tränen gelacht, hatte Herzklopfen und natürlich hat es mich auch emotional gepackt! Wie ihr wisst, ist das bei mir ja ein ganz wichtiges Kriterium.

Ich muss die Emotionen der Protagonisten einfach am eigenen Leib spüren und erleben und das hat Lucy Score mehr als nur geschafft.
Besonders berührt hat mich auch die Nichte von Naomi sowie es mitzuerleben, wie die Beziehung zwischen Naomi und ihrer Nichte immer enger wurde.
Knox hätte ich gerne das eine oder andere Mal einfach nur geschüttelt, dennoch hat er das Herz am rechten Fleck und das kam auch von Anfang an so rüber, auch wenn er eben ein kleiner grinchy Wikinger ist!
Die Dynamik und der Schlagabtausch zwischen Naomi und Knox war sensationell und ich hab’s mehr als nur geliebt! Joah sagen wir mal so, die Dynamik im Bett und auch an anderen Orten hat zwischen den beiden auch wunderbar gepasst, ich weiß viele lieben diese spicey Szenen, für mich war’s fast ein bisschen too much und hätte ich so ausführlich gar nicht gebraucht!
Ich kanns kaum erwarten schon bald wieder nach Knockemout und zu den liebevollen Bewohnern zurück zu kehren, denn mit Things we hide from the light wird am 27.4. schon der zweite Band der Knockemout-Reihe erscheinen, den ich selbstverständlich unbedingt lesen muss!

Fazit: Cozy Kleinstadtsetting, Enemies to Lovers at it’s best und Bewohner, welche mir ans Herz gewachsen sind. Dazu der mehr als nur geniale Schreibstil von Lucy Score, der mein Herz erwärmt hat! Absolute Leseempfehlung, auch wenn die ein oder andere spicey Szene darin enthalten ist!

Von mir gibt’s ⭐️⭐️⭐️⭐️,5 von 5 ⭐️
( wenn es keine Möglichkeit für halbe Sterne gibt, habe ich auf 5 aufgerundet )

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2023

Spannend, emotional, gefühlvoll - absolute Sogwirkung

Sand Castle Ruins - The Boys of Sunset High
0

Für mich war Sand Castle Ruins das erste Buch von Vivien Summer, jedoch kann ich schon vorneweg nehmen, dass ich zukünftig alle Bücher der Autorin einfach lesen muss! Denn der Schreibstil von Vivien hat ...

Für mich war Sand Castle Ruins das erste Buch von Vivien Summer, jedoch kann ich schon vorneweg nehmen, dass ich zukünftig alle Bücher der Autorin einfach lesen muss! Denn der Schreibstil von Vivien hat mich von Seite 1 in den Bann gezogen und das Buch und die Geschichte hatte eine regelrechte Sogwirkung auf mich! Anfangs war ich sogar etwas skeptisch ob das Buch etwas für mich ist, denn ich muss gestehen, dass ich nicht gerade der Fan von zuviel spice in Büchern bin und ich weiß auch nicht warum, ich dachte das Buch geht ein bisschen in die Dark Romance Schiene, vielleicht weil das Cover so dunkel ist, jedoch war meine Sorge unbegründet! Klar es gab spice, aber für mein Empfinden wunderbar beschrieben und keineswegs too much!
Durch den unglaublich gefühlvollen, authentischen, flüssigen und einfach grandiosen Schreibstil bin ich nur so durch die Seiten geflogen! Ich konnte mich mit den Protagonisten Connor und Kit identifizieren und vor allem habe ich die Gefühle und Gedanken absolut nachvollziehen können! Dadurch, dass man die Geschichte sowohl in der Gegenwart als auch in der Vergangenheit liest, hat man das Gefühl direkt selbst mitten in der Geschichte zu sein. Zumal noch hinzukommt, dass die Autorin Dich selbst als Leser immer wieder direkt anspricht! Das fand ich so dermaßen super und hatte ich zuvor bei meinen gelesenen Bücher noch nicht!
Falls ihr Euch noch unsicher sein solltet, habe ich nun noch den ultimativen Tipp, denn das Buch ist eine Enemies to Lovers Story dazu noch mit dem Trope Fake Dating! I mean - wer liebts nicht?! Der Schlagabtausch, die Anziehung, dazu noch der Humor! Es ist spannend, düster und so voll mit Gefühlen! Ich hatte durchweg Herzklopfen und Bauchkribbeln beim Lesen!!! Also ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf die weiteren Teile der Reihe, welche ich wie schon erwähnt unbedingt lesen muss!!!

Fazit: Enemies to Lovers at it’s best- dazu noch ein mehr als nur genialer Schreibstil! Von mir gibt’s ne ganz klare Leseempfehlung! Ich brauch mehr davon, ganz besonders von Connor!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.02.2023

Raus aus der Comfort-Zone rein ins pure Lesevergnügen

Anatomy
0

Als ich dieses faszinierende Cover zu Anatomy das erste Mal gesehen habe, war ich direkt Feuer und Flamme!… Wie genial ist das denn bitte?! Ich liebs und es ist so ein Eyecatcher! Für mich war klar, dieses ...

Als ich dieses faszinierende Cover zu Anatomy das erste Mal gesehen habe, war ich direkt Feuer und Flamme!… Wie genial ist das denn bitte?! Ich liebs und es ist so ein Eyecatcher! Für mich war klar, dieses Buch MUSS ich einfach lesen, obwohl es mit Historic-Romance nun nicht gerade mein Genre ist! Und was soll ich sagen?! Ich hab’s absolut nicht bereut- im Gegenteil! Dieses Buch ist einfach so anders, so speziell, etwas düster und mystisch und dazu einfach mehr als nur spannend und genial! Für mich entwickelte sich das Buch als reiner Pageturner! Das düstere Setting in Edinburgh hat mich von vorne bis hinten begeistert und durch diesen flüssigen und bildhaften Schreibstil der Autorin, kam es mir beim Lesen so vor, als würde ich selbst durch die Gassen des früheren Edinburghs schlendern oder sollte ich sagen streunern? Ich habe irgendwie eine leichte Love-Story erwartet und bekommen habe ich soviel mehr!!! Ich kann das Buch total schwer in ein Genre kategorisieren- offiziell läuft es ja unter historic-romance jedoch kommt die Liebesgeschichte quasi ein bisschen kurz, zumindest für mein Empfinden! Dafür erfährt man so einige medizinische Details und auch beim sezieren dürfen wir das eine oder andere Mal dabei sein! Es war einfach so extrem spannend und auch total interessant und irgendwie auf eine gewisse Art und Weise auch erschreckend! Denn das eine oder andere wird mit Sicherheit früher genau so passiert sein! Und da können wir schon sehr froh sein, dass wir heutzutage quasi schon so weit fortgeschritten sind mit der Emanzipation!!! Die Protagonistin Hazel ist für ihre 17 Jahre schon sehr sehr reif und absolut willensstark! Sie hat sich in den Kopf gesetzt Chirurgin zu werden, koste es was es wolle! Ob ihr das gelingt und vor allem, wie Hazel diesen Weg meistert, müsst ihr am Besten selbst lesen!

Das Ende des ersten Bandes hat mich schon etwas überrascht, zumal auch noch ein paar Fantasyelemente hinzukamen, mit denn ich so nicht gerechnet habe! Dennoch konnte Anatomy mich total begeistern und ich bin schon mehr als gespannt, wie es weiter gehen wird!

Fazit:
Für mich mal ein ganz anderes Buch, quasi raus aus der Comfort-Zone rein ins pure Lesevergnügen!!! Anatomy ist super spannend,
interessant, düster, mystisch und einfach großartig! Ganz klare Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere