Cover-Bild Fourth Wing – Flammengeküsst
(241)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 768
  • Ersterscheinung: 15.06.2023
  • ISBN: 9783423283403
Rebecca Yarros

Fourth Wing – Flammengeküsst

Roman | »Unwiderstehliches Abenteuer trifft epische Liebesgeschichte!« Tracy Wolff
Band 1 der Reihe "Flammengeküsst-Reihe"
Michaela Kolodziejcok (Übersetzer), Melanie Korte (Illustrator)

Ein Drache ohne seinen Reiter ist tragisch. Ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.

In wunderschöner, hochwertiger Ausstattung mit aufwendig veredeltem Schutzumschlag, gestaltetem Einband und farbigen Karten im Innenteil.

Knisternde Spannung und große Gefühle – ein atemberaubender Romantic-Fantasy-Reihenauftakt! Perfekt für alle Fans von Jennifer L. Armentrout, Naomi Novik und Sarah J. Maas.

Violets Traum, Schriftgelehrte am renommierten Basgiath War College zu werden, zerplatzt jäh, da sie als Tochter der Generalin am Auswahlverfahren der Drachenreiter teilnehmen muss. Das erste Jahr wird nicht einmal die Hälfte aller Bewerber überleben, denn Drachen binden keine schwachen Menschen, sie fackeln sie nieder. Die meisten Kadetten wollen Violet allein aufgrund ihrer Herkunft niederstrecken – besonders Xaden, der mächtigste und skrupelloseste unter den Geschwaderführern. Und ohne Frage auch der attraktivste. Ausgerechnet ihm wird Violet unterstellt. Sie wird jeden Vorteil nutzen müssen, wenn sie überleben will. Denn am Basgiath War College haben alle eine Agenda und es gibt nur zwei Wege hinaus: den Abschluss machen oder sterben.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.02.2024

🐉 Eine Drachenreiterakademie, ein bevorstehender Krieg und eine unwiderstehliche Romanze 🐉

0

»Ein Drache ohne seinen Reiter ist tragisch. Ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.«

›Fourth Wing‹ ist der wohl meist gehypteste Romantic-Fantasy-Roman seit Jahren! Rebecca Yarros hat mit ihrem Reihenauftakt ...

»Ein Drache ohne seinen Reiter ist tragisch. Ein Reiter ohne seinen Drachen ist tot.«

Fourth Wing‹ ist der wohl meist gehypteste Romantic-Fantasy-Roman seit Jahren! Rebecca Yarros hat mit ihrem Reihenauftakt (insg. wird es fünf Bände geben, zwei bislang auf Deutsch erschienen) die Bestsellerlisten im Sturm erobert. Bislang habe ich das Fantasy-Genre gekonnt ignoriert, es gehörte nicht zu meinen präferierten Buchgenres – seit dieser Reihe weiß ich, dass sich dies ändern wird! Für mich ein Buch, welches definitiv ab dem heutigen Tag zu meinen Lieblingen zählt – ein Buch, das mein Bücherherz hat höher schlagen lassen ♥

Handlung
Violet Sorrengail wollte ihr Leben lang nichts anderes als Schriftgelehrte am renommierten Basgiath War College zu werden. Doch ihre Mutter hat andere Pläne für sie geschmiedet und so muss sie sich der gefährlichen – ja, sogar für viele der Anwerber tödlichen – Aufnahmeprüfung für Drachenreiter stellen, an dessen Ende ein Drache sie im besten Fall binden wird. Und Drachen binden keine schwachen Menschen. Doch das scheint nicht die größte Gefahr für Violet zu sein, denn an der Akademie ist auch ein gewisser Xaden Riorson, Sohn eines Rebellionenanführers. Und dieser ist gar nicht gut auf eine Sorrengail zu sprechen, denn schließlich hat Violets Mutter den Befehl gegeben, alle Rebellen zu töten und deren Kinder zum Pflichtdienst einzuberufen. Doch leider muss Violet feststellen, dass Xadens Art sie irgendwie in ihren Bann zieht und sie nicht nur aus Sorge um ihr Leben kaum die Augen von ihm abwenden kann… aber kann Violet ihm vertrauen? Kann sie den Herausforderungen der Akademie standhalten und über ihre eigenen Fähigkeiten hinauswachsen?
Von Anfang an spannend erzählt – die Geschichte gewährt einem keine Lesepause, allerhöchstens ein kurzes Durchatmen, bevor es mindestens genau so, wenn nicht sogar spannender weitergeht.

Schreibstil
Der Schreibstil von Rebecca Yarros ist fantastisch – unglaublich mitreißend, fesselnd, spannend, gewitzt, eindrucksvoll sowie gefühlvoll. Eine perfekte Mischung aus einfach allem, was sich mein Leserherz wünscht. Von Beginn an wird man in die Welt rund um Navarre gezogen und findet auch bis zum Abschluss des Buches nicht mehr alleine hinaus.

Charaktere
Violet Sorrengail ist klug, schlagfertig, ehrgeizig und absolut willensstark! Eine Heldin, der man gerne nacheifert, mit ihr mitfiebert und die einem direkt sympathisch ist. Ihre Charakterentwicklung ist so beeindruckend – zunächst nicht als Reiterin geboren, aber doch dazu bestimmt!
Und Xaden Riorson? Er ist zunächst Violets Feind, jemand, der sie aufzieht und sie spüren lässt, dass er um ihre Herkunft weiß. Und dennoch scheint er sie zu beschützen, sich um sie zu sorgen und sich von ihr angezogen zu fühlen. Seine Figur umgeben so viele Geheimnisse und Mysterien – ich habe mich so sehr in seine Figur verliebt! Ihre Beziehung ist ambivalent, leidenschaftlich und absolut unwiderstehlich. Ein prickelndes Feuerwerk der Gefühle!
Aber das Buch bietet so viel mehr tolle Charaktere: Da wäre zum einen Liam als loyaler und ergebener Freund, aber auch Mira, die Schwester von Violet, die Familie und Verbundenheit symbolisiert. Natürlich noch die Geheimnisse rund um Violets Mutter oder auch Dain als ihr bester Freund, dem der Kodex heiliger zu sein scheint als das Leben der besten Freundin.
Und natürlich – die Drachen! Die mit ihrem je individuellen Charakter ganz viel Tiefgang und unfassbar interessante Gespräche in die Geschichte mitbringen.

Cover
Eigentlich schreibe ich nie ein separates Fazit zum Buchcover, aber hier muss ich es einfach tun – so liebevoll ist der goldene, veredelte Umschlag sowie der Einband gestaltet. Natürlich macht der farbige Buchschnitt noch etwas mehr her, diesen habe ich jedoch in meiner Ausgabe nicht und dennoch ist das Buch ein Hingucker! Auch die farbigen Karten im Innenteil sind ein wunderschönes Detail – ich habe sie im Verlauf des Lesens ganz oft studiert.

Meine Meinung
Ein absolutes Muss! Bitte lest dieses Buch und unterstützt somit die Autorin – sie hat hier eine Welt erschaffen, die unglaublich spannend, detailliert, voller unfassbar tiefgreifender Charaktere und Wesen ist. Das Buch hat mich emotional tief berührt, ihr werdet euch verlieben… und lasst euch gesagt sein: Nicht nur in das Buch als solches! Zum Abschluss erwartet euch dann noch ein ziemlich spannender Plottwist… Eine 5/5-Sterne-Erfahrung, die ich nie mehr missen möchte. Ich warte sehnsüchtig auf die noch fehlenden drei Bände der Reihe und bin mir sicher, dass ich diese mit einer ähnlichen Hingabe verschlingen werde!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2024

Packende Romance-Fantasy mit großartigen Drachen

0

Nun ist es also auch mir passiert. Ich habe „Fourth Wing“ gelesen. Ach, was heißt gelesen?! Ich habe es verschlungen. Als ich es in die Hand nahm und nur einmal kurz die ersten paar Seiten anlesen wollte, ...

Nun ist es also auch mir passiert. Ich habe „Fourth Wing“ gelesen. Ach, was heißt gelesen?! Ich habe es verschlungen. Als ich es in die Hand nahm und nur einmal kurz die ersten paar Seiten anlesen wollte, hat dieser Fantasy-Roman mich sofort gepackt, in seine Welt gesogen und drei Tage später wieder losgelassen.
Der Inhalt dürfte inzwischen bekannt sein. Violet will/muss Drachenreiterin werden und kämpft dabei nicht nur um ihr Überleben, sondern auch gegen ihre Gefühle.
Tja, was ist es denn nun, was diese Geschichte so besonders macht? Für mich war es unter anderem der absolut packender Schreibstil der Autorin. Bereits die erste Prüfung Violets ließ mich den Atem anhalten und das ist mir im Verlauf noch öfter passiert. Ich mochte es, dass sie schlagfertig ist und durch ihren Verstand ihre Ziele erreicht. Ihre Figur entwickelt sich und war mir von Beginn an sympathisch.
Einen Vergleich zu anderen Fantasy-Romanen kann ich nicht ziehen, da dies nicht mein bevorzugtes Genre ist. Aber für mich ist es eine wirklich tolle Geschichte, die mir absolut Spaß gemacht hat zu lesen. Die Koexistenz mit den Drachen ist eine gelungene Idee und selbstverständlich hätte ich jetzt auch gerne einen.
Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, macht Euch selbst ein Bild und wagt das Genre-Experiment. Die Geschichte ist perfekt um dem Alltag und der Realität für einige Stunden zu entfliehen. Einfach den Kopf ausschalten und ans War College reisen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2024

Der beste Fantasyroman dieses Jahrzehnts

0

Was Hypes betrifft bin ich oft sehr skeptisch. Aber das ist der beste Fantasyroman, den ich seit Jahren gelesen habe!

Rebecca Yarros hat mich wirklich überrascht. Von dem Hype um dieses Buch habe ich ...

Was Hypes betrifft bin ich oft sehr skeptisch. Aber das ist der beste Fantasyroman, den ich seit Jahren gelesen habe!

Rebecca Yarros hat mich wirklich überrascht. Von dem Hype um dieses Buch habe ich ehrlich gesagt gar nicht so viel mitbekommen. Jedoch hat mir eine befreundete Autorin dieses Buch so vehement empfohlen, dass ich gar nicht anders konnte. (Danke, Jana!)
Und was soll ich sagen? Ich habe es geliebt!

Die Welt, die Yarros mit ihren Worten zum Leben erweckt, das War College, das ich mir so gut vorstellen kann und die Charaktere, die so mitreißend sind. Allen voran Violet und Xaden.
Yarros hat mich mit mehr als einer unerwarteten Wendung überrascht.
Auch was das Fantasy-Setting betrifft, bin ich ziemlich zufrieden, obwohl ich da als Lektorin genau in diesem Genre sehr kritisch bin.

Geheimnisse, Mut, Hoffnung und die Gewissheit, dass jeder Tag der letzte sein kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2024

Nicht mehr wegzulegen

0

Wow. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Buchliebhaber:innen. Spannende Plottwists, vielfältige Charaktere und feurige Drachen inklusive. Rebecca Yarros ist eine tolle Schriftstellerin mit viel Einfallsreichtum ...

Wow. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Buchliebhaber:innen. Spannende Plottwists, vielfältige Charaktere und feurige Drachen inklusive. Rebecca Yarros ist eine tolle Schriftstellerin mit viel Einfallsreichtum und Kreativität. Für Fans von GoT, Hunger Games und Divergent ein absolutes Vergnügen.
Kein Buch habe ich so schnell verschlungen wie dieses und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Insgesamt sind wohl vier Bücher geplant. Vorfreude garantiert!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2023

Absolutes Jahreshighlight!

0

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nur durch den ganzen Hype auf TikTok auf “Fourth Wing” gestoßen bin. Das Cover spricht mich überhaupt nicht an und ich hätte es in einer Buchhandlung keines Blickes gewürdigt. ...

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nur durch den ganzen Hype auf TikTok auf “Fourth Wing” gestoßen bin. Das Cover spricht mich überhaupt nicht an und ich hätte es in einer Buchhandlung keines Blickes gewürdigt. Jedoch bin ich durch BookTok neugierig geworden und kann jetzt total nachvollziehen, was alle so toll an dem Buch finden. Die Handlung ist von Anfang an direkt spannend und man möchte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Die Charaktere sind alle einzigartig und kann man nur lieben. Ich kann gar nicht beschreiben, welche Emotionen das Buch in mir ausgelöst hat. Es war einfach eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe gelacht, geweint, war die ganze Zeit am Mitfiebern und habe mich sogar dabei erwischt, dämlich gekichert zu haben, was mir so beim Lesen noch nie passiert ist. xD Ich kann Iron Flame jedenfalls kaum erwarten!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere