Profilbild von Buecherliebe98

Buecherliebe98

Lesejury Profi
offline

Buecherliebe98 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buecherliebe98 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.09.2018

Ich liebe King!

Der Outsider
1 0

Durch die Spannung des Falls in Flint City und dem dazugehörigen Ermittler Ralph Anderson, den ich sehr mochte, habe ich die ca. 750 Seiten schnell durchgelesen, trotz dessen, noch zwei weitere Bücher ...

Durch die Spannung des Falls in Flint City und dem dazugehörigen Ermittler Ralph Anderson, den ich sehr mochte, habe ich die ca. 750 Seiten schnell durchgelesen, trotz dessen, noch zwei weitere Bücher gelesen und Beendet zu haben.
King hat mich mal wieder total übers Ohr gehauen, denn es schien eigentlich Wasserdicht, das Tarry, der Englischlehrer der Täter sei, doch mit seinem Alibi ändere sich dies. Ich habe mich als Leser die ganze Zeit gefragt, ob ich etwas übersehen hätte, denn für mich konnte dies einfach nicht sein...
Aber King macht es uns ja nicht so einfach, das bin ich von seinen anderen Romanen, wie Carrie, Das Bild oder Es gewöhnt (Dies sind die ersten die ich gelesen habe) ... Denn Seit Es liebe ich Stephen King total und bin einfach nur beigeistert von ihm!

Die ca letzten 200 Seiten, auf der Suche nach dem Outsider fand ich noch umso spannender!
Das Buch kann man nicht aus der Hand legen, auch wenn mich vieles sehr erschüttert und getroffen hat.


Fazit:
Ich freue mich sehr weitere Kings zu lesen! Für King-Fans ein absolutes MUSSBUCH, auch da man alte Bekannte trifft.. Auf jeden Fall ein Jahreshighlight!
Wann kommt ein neuer King raus??

Veröffentlicht am 24.04.2019

P.S. Ich liebe ES!!!

P.S. Ich liebe Dich
0 0

Ich habe bereits den Film gesehen, natürlich.. wer denn nicht?
Jahrelang stand das Buch in meinem Regal, welches ich irgendwann mal von meiner ehemaligen besten Freundin geschenkt bekommen habe..
Und ...

Ich habe bereits den Film gesehen, natürlich.. wer denn nicht?
Jahrelang stand das Buch in meinem Regal, welches ich irgendwann mal von meiner ehemaligen besten Freundin geschenkt bekommen habe..
Und ich muss sagen, mal wieder WAR DAS BUCH BESSER!
Der Schreibstil ist unglaublich gut, leicht, einfach zu lesen und mit etwas Humor gedeckt.. es hat einfach Spaß gemacht die ganze Geschichte zu verfolgen und ,trotz dessen dass ich den Film mehr als drei mal gesehen habe, mit zu fiebern und die Daumen zu drücken!

Absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 24.04.2019

Ich liebe Arnes Krimis!

Helmut Jordan / 50
0 0

Ich habe bereits seine beiden anderen Bücher gelesen, die beiden Vorgänger...
Wiedermal war ich restlos begeistert!
Der Schreibstil ist klasse und auch die Geschichte inkl. Plott ist super. Der Komissar ...

Ich habe bereits seine beiden anderen Bücher gelesen, die beiden Vorgänger...
Wiedermal war ich restlos begeistert!
Der Schreibstil ist klasse und auch die Geschichte inkl. Plott ist super. Der Komissar Helmut Jordan mag ich noch immer total gerne und es ist super zum lesen, nicht vorhersehbar, jedoch nachvollziehbar.. der perfekte deutsche Ruhrpott Krimi!!

Veröffentlicht am 24.04.2019

Alicias Debütroman..

Traumtänzerin
0 0

Ich folge Alicia schon etwas länger auf Ihrer Instagram Seite, Sie ist so ein unglaublich lebensfroher Mensch, man kann Sie einfach nur mögen, genau wie Ihr Buch!
Noch nie habe ich ein Buch gelesen, in ...

Ich folge Alicia schon etwas länger auf Ihrer Instagram Seite, Sie ist so ein unglaublich lebensfroher Mensch, man kann Sie einfach nur mögen, genau wie Ihr Buch!
Noch nie habe ich ein Buch gelesen, in dem es thematisiert wird ein coming-out zu haben mit lesbischen Protagonistinnen, doch ich habe mich unglaublich darüber gefreut! Auch wenn mich dies nicht betrifft, meine beste Freundin betrifft es dennoch und das Thema interessiert mich auch! Ich denke, dass dieses Buch einem Menschen, vielleicht ein junges Mädchen sehr helfen könnte.

Das Cover ist unglaublich schön, zumal man von den beiden tanzenden Mädchen einen Bezug zur Geschichte und natürlich des Titels aufgegriffen hat.

Der Einstieg in das Buch war sehr einfach, der Schreibstil ist umgangssprachlich, in der Ich-Perspektive und einfach gehalten, was überhaupt nicht schlimm ist sondern sehr passend der Geschichte und der Zielgruppe gegenüber. Doch ich konnte das Buch echt richtig schnell lesen, die Seiten flogen nur so dahin, trotz der fehlenden Kommasetzungen und der falschen Groß - und Kleinschreibung. Die ganzen Fehler die sich eingeschlichen haben, haben mich unglaublich gestört, dennoch habe ich mich nicht unterkriegen lassen, sondern mir taten zunehmend die ganzen Deutschlehrer/innen Leid.

Schade fand ich allerdings, dass das Buch voller Klischees ist, zumindest diese die wir in den ganzen Teenie Filmen wiederfinden.
Denn, ohne zu Spoilern, die Protagonistin Charlie trägt nicht unbedingt gerne 'Mädchenklamotten', sondern geht eher gerne in der Männerabteilung, weswegen Ihre Mitschüler (wie zB eine 'Tussie' Clique) deswegen einen Grund sehen sie zu mobben. Unteranderem haben wir eine Familie die nach Außen hin immer vorgibt perfekt zu sein, obwohl der Vater in der Vergangenheit eine andere Seite gezeigt hat. Und natürlich darf auch kein schwuler bester Freund fehlen, der immer für Charlie da ist und total überzogene Äußerungen macht...

Leider wusste man nach ca fünfzig Seiten worauf das ganze hinausläuft und war für den Leser relativ vorhersehbar gewesen.. Was ich jedoch nicht erwartet habe war, dass der Vater eine doch größere Rolle spielt und das totgeschweigte Thema 'häusliche Gewalt' doch sehr wichtig wurde.
Auch dass das Buch einfach so real und ehrlich ist, hat mir gut gefallen.. es ist nichts schlimmes daran zuzugeben, dass man zB nicht weiß was man nach dem Abitur machen möchte...

Fazit:
Ich habe gehofft, dass mir das Buch besser gefällt, da ich Alicia so gerne habe, aber natürlich kann man nichts erzwingen und ich möchte bei meiner Meinung ehrlich bleiben!
Wie du gemerkt hast, haben mich dann doch ein paar Dinge gestört, einige mehr als andere.. Doch die Geschichte war eigentlich gut durchdacht, wobei ich glaube, dass Alicia zum Ende hin keine wirkliche Idee mehr hatte, da dieses offen bleibt.

Veröffentlicht am 15.04.2019

Perfekt für Fans!

Believe the Hype!
0 0

Da ich selber riesen Football Fan bin, was auch viele meiner Follower wissen, habe ich mich sehr gefreut als ich erfahren habe, dass der Coach ein Buch veröffentlicht und klar war, dass ich es definitiv ...

Da ich selber riesen Football Fan bin, was auch viele meiner Follower wissen, habe ich mich sehr gefreut als ich erfahren habe, dass der Coach ein Buch veröffentlicht und klar war, dass ich es definitiv lesen werde. Ich war sehr darauf gespannt, alleine da es klar war, dass es keine typische Autobiographie wird. Was den Coach auch so wiederspiegelt, das er eine sehr gute Mitte zu Autobiographie und Sachbuch geschafft hat.

Der Aufbau des Buches ist Simple, das Buch besitzt ein Inhaltsverzeichnis, ist unter anderem in viel Quarter unterteilt (verstehst du ;)) und unter den einzelnen Quarter mit jeweils drei Kapitel unterteilt. Die Kapitel sind recht kurz, immer um die 20 Seiten. In der Mitte des Buches findet man Bilder vom Coach, als Kind sowie beim Trainig, sowie als Trainer am Spielfeldrand.

Der Schreibstil ist sehr Flüssig und leicht zu lesen, vor allem schnell, trotz der sehr gut und vielen Erklärungen.
Wenn du den Coach kennst, dann kennst du Seine Art, du weißt wie er spricht und das er total der coole und lockere Typ ist, genau so ist das Buch geschrieben! Ich habe mich oft erwischt, wie ich Seine Stimme im Kopf habe, wie es sich anhören würde, wenn Er es ließt...
Da ich Football Fan bin, kenne ich natürlich im großen und ganzen die Regeln des Sports und was das Ziel ist, jedoch hat der Coach wirklich sehr vieles erzählt und erklärt, was ich vorher eben nicht wusste! Er erzählt viel was hinter den Kulissen so passiert, nicht nur beim Football sondern auch bei Ran.
Einige Male wiederholt er sich, was aber überhaupt gar nicht nervig ist!


Fazit:

Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen, für alle die genau so ein Footballjunkie sind wie ich oder Football verstehen möchte!
Den Coach mag ich durch dieses Buch noch viel mehr und er ist mir sympathischer geworden!