Platzhalter für Profilbild

CabotCove

Lesejury Star
offline

CabotCove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit CabotCove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.01.2020

Wettlauf gegen die Zeit

Knochengrab
0

Wettlauf gegen die Zeit
In ihrem zweiten Fall bekommt es FBI Senior Special Agent Sayer Altair mit einem Ritualmörder zu tun. Ein Polizeihund spürt tief in der Wildnis des Shenandoah Nationalparks eine ...

Wettlauf gegen die Zeit
In ihrem zweiten Fall bekommt es FBI Senior Special Agent Sayer Altair mit einem Ritualmörder zu tun. Ein Polizeihund spürt tief in der Wildnis des Shenandoah Nationalparks eine Grube mit menschlichen Überresten auf. Das Alter der Knochen: fast 20 Jahre. Der Fall gewinnt an Brisanz, als FBI-Agentin Sayer Altair und ihr Team in der Grube zwei weitere, nur wenige Tage alte Leichen finden. Eine erste Spur führt zu einer Mutter und ihrer Tochter, die vor Kurzem in der Gegend verschwunden sind. Sayer vermutet einen Zusammenhang, doch aus den eigenen Reihen kommt Widerstand. Und der Killer scheint ihr stets einen Schritt voraus zu sein …
Auch Teil 2 hat mich recht schnell von sich überzeugen können.
Erstens ist Sayer Altair eine interessante, charismatische Persönlichkeit, die die Geschichte meiner Meinung nach auch ein Stück weit „trägt“. Wäre sie nicht so, wie sie ist, wäre das Buch sicherlich weniger interessant für mich gewesen.
Aber auch die Spannung kommt wieder nicht zu kurz. Ich war rasch in der Geschichte „gefangen“ und wollte immer unbedingt weiterlesen/wissen, wie es weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2020

Fatale Entscheidung

Diabolic – Fatales Vergehen
0

Fatale Entscheidung
Nach »Greed – Tödliche Gier« folgt mit dem Thriller »Diabolic – Fatales Vergehen« der zweite Band der Wyoming-Reihe von den amerikanischen Thriller-Queens und New-York-Times-Bestseller-Autorinnen ...

Fatale Entscheidung
Nach »Greed – Tödliche Gier« folgt mit dem Thriller »Diabolic – Fatales Vergehen« der zweite Band der Wyoming-Reihe von den amerikanischen Thriller-Queens und New-York-Times-Bestseller-Autorinnen Lisa Jackson, Nancy Bush und Rosalind Noonan.
Die Geschichte
„Ein kleines nächtliches Abenteuer wird für die Teenager Shiloh, Kat und Ruth aus Prairie Creek in Wyoming zum Albtraum: Die wilde Shiloh, deren Stiefvater sie misshandelt, Kat, deren Mutter im Sterben liegt, und die scheue Pfarrers-Tochter Ruth wollen einfach nur mal etwas anderes erleben, als sie sich nachts aus dem Haus schleichen, um nackt baden zu gehen. Einen zusätzlichen Kick erhält ihr Vorhaben durch die Tatsache, dass in Prarie Creek vor Kurzem drei Mädchen verschwunden sind.
Doch was die drei Freundinnen am Ufer des abgelegenen Sees erwartet, ist ein Albtraum, über den sie auf Ruth' Bitte hin jahrelang Stillschweigen bewahren.
Fünfzehn Jahre später wird in Prairie Creek erneut ein Mädchen als vermisst gemeldet. Ruth, die mittlerweile eine psychologische Praxis eröffnet hat, ringt sich endlich dazu durch, die Ereignisse von damals offenzulegen. Am nächsten Tag finden Shiloh, Kat und Ruth ein Foto in der Post, das sie in jener furchtbaren Nacht vor fünfzehn Jahren beim Baden zeigt. Wer auch immer damals dort am See war, ist zurück – und sinnt auf Rache ...“
ist wieder sehr gut durchdacht und absolut spannend präsentiert.
Ich habe bereits von allen drei Autorinnen etwas gelesen und empfand die Bücher immer als sehr spannend. Nun als die drei zusammenschreiben, kommen da drei große Talente zusammen und das merkt man auch beim Lesen. Alles ist wirklich gut durchdacht, von den Charakteren über die Handlung und ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, bevor ich die letzte Seite gelesen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2020

Nudeln machen glücklich - und mache Saucen eben auch !

1 Nudel – 50 Saucen
0

Nudeln machen glücklich – und manche Saucen eben auch !
Trotz der bösen Kohlehydrate: Nudeln gehen bei uns immer...
Besonders die jüngere Fraktion unserer Familie liebt die vielfältigsten Formen und diese ...

Nudeln machen glücklich – und manche Saucen eben auch !
Trotz der bösen Kohlehydrate: Nudeln gehen bei uns immer...
Besonders die jüngere Fraktion unserer Familie liebt die vielfältigsten Formen und diese dann meistens mit Ketchup...
Schön wäre natürlich, wenn die Sauce auch mal variieren würde. Aber die Geschmacksrichtungen dürfen auch nicht zu wild sein, denn dann isst Kind nicht mehr mit...
Toll an diesem Büchlein fanden wir nicht nur die ansprechende Bebilderung und die leichten Erklärungen, sondern auch, dass Saucen verschiedenster Zeitaufwände aufgeführt sind. Man hat ja nicht immer Zeit, eine Sauce stundenlang köcheln zu lassen beziehungsweise lange etwas vorzubereiten und hier gibt es auch schnelle Varianten für zwischendurch. Das fanden wir ganz prima und haben auch schon Einiges ausprobiert, das bei Groß und Klein auch hervorragend ankam.
Der Ketchup bleibt also zukünftig dann doch eher im Schrank stehen..!
Nudeln machen glücklich – und manche Saucen eben auch !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2020

Ein Pott

One Pot Pasta
0

Ein Pott
Alles in einen Topf, erwärmen, dann umrühren und genießen.
Manchmal muss es auch mal schnell gehen und dann darf es auch gerne trotzdem kreativ sein. Das ist gar nicht so einfach, dachten wir. ...

Ein Pott
Alles in einen Topf, erwärmen, dann umrühren und genießen.
Manchmal muss es auch mal schnell gehen und dann darf es auch gerne trotzdem kreativ sein. Das ist gar nicht so einfach, dachten wir.
Doch, das kann es aber sein. Zum Beispiel, wenn man sich dieses Buch mal näher anschaut.
Es ist gut bebildert, leicht erklärt und die Ideen sind sehr vielseitig:
mal mexikanisch, mal asiatisch, mal mediterran und mal heimelig, mal veggie, mal mit Fisch und Meeresfrüchten und natürlich auch mit Fleisch und Geflügel: Leberkäse-Nudeln, Mac and Cheese, Grüne Curry-Gemüse-Nudeln, Spaghetti mit Merguez-Würsten, Bunte Hähnchen-Nudeln oder Lachs-Fettuccine mit Radicchio. Die Kombimöglichkeiten sind so grenzenlos wie das One Pot-Prinzip super einfach
Wir haben schon Einiges nachgekocht und bislang gab es weder von Klein noch von Groß Beschwerden, ganz im Gegenteil !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.01.2020

Eine Pfanne reicht manchmal

1 Pfanne - 50 Rezepte
0

Eine Pfanne reicht manchmal
Alles in die Pfanne hauen und dann noch hoffen, dass die Familie das Essen lobt beziehungsweise dass es auch noch allen schmeckt – das ist ja eher selten, jedenfalls bei uns, ...

Eine Pfanne reicht manchmal
Alles in die Pfanne hauen und dann noch hoffen, dass die Familie das Essen lobt beziehungsweise dass es auch noch allen schmeckt – das ist ja eher selten, jedenfalls bei uns, da wir oft sehr unterschiedliche Vorlieben/Geschmacksrichtungen favorisieren...
In nur 20, 40 oder 60 Minuten bekommen je nach Rezept Gemüse, Fisch oder Fleisch, Kartoffeln, Pasta oder Polenta, ja sogar Süßes ordentlich was ab: frische Kräuter, feingehackte Zwiebeln, Käse oder Nüsse – ab in die Pfanne damit, und schon heizen Herdplatte oder Backrohr so unkomplizierten Leckereien wie Leberkäse mit Lauch, Indischen Gemüsepfannkuchen, Italo-Quesadillas, Spätzle mit Maronen, Auberginenschnitzeln, Hähnchen mit Pimientos oder Himbeer-Zitronen-Kuchen feste ein! Einfach und für jeden machbar, gelingt der kulinarische Befreiungsschlag auch Ungeübten, denn welche Pfanne passt, welche Küchenhelfer die beste Unterstützung bieten und wie sich die Pfannengerichte mit fixen Beilagen noch ein bisschen aufmöbeln lassen, wird anschaulich und praktisch gleich miterklärt. Volltreffer!
Super erklärt alles, auch mal was Fixes für zwischendurch dabei und wir haben das schon auf mehreren Parties getestet und es kam immer sehr gut bei allen an.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere