Profilbild von ChrissidieLeseeule

ChrissidieLeseeule

Lesejury Profi
offline

ChrissidieLeseeule ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ChrissidieLeseeule über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2020

Toller 2. Teil

Islandhof Hohensonne 2
0

Frieda und Max erleben ihr neues Abenteuer , und nehmen uns als Leser wieder sofort mit. Sie sind ganz normale Kinder wie jeder Jugendliche in dem Alter und genau das spricht , die jungen Leser an. Man ...

Frieda und Max erleben ihr neues Abenteuer , und nehmen uns als Leser wieder sofort mit. Sie sind ganz normale Kinder wie jeder Jugendliche in dem Alter und genau das spricht , die jungen Leser an. Man kann sich mit den Charakteren identifizieren und ihre Handlungen und ihr Tun verstehen .

Es war wieder ein spannendes abwechslungsreiches Abenteuer , für Pferdefreunde. Mit den beiden Freunden Max und Frieda kann man wirklich Pferde stehlen, sie haben eine besondere Freundschaft und sind immer füreinander da.

Diesmal geht es weite mit denn beiden und ihre Freundschaft verstigt sich . Durch das das Frieda ihre Geschichte erzählt ist man schnell in der Geschichte drin auch wenn man den ersten Teil noch nicht kennt um natürlich mehr über die einzelnen Charaktere zu erfahren . Wäre es gut den ersten Teil zu lesen.

Perfekt für Pferdefreunde und welche die Abenteuer lieben, durch die tollen kurzen aber spannenden Kapitel ist es auch für Lesemuffeln sehr gut geeignet.

Die Autorin trifft den Geschmack, nicht nur Kinder und Jugendliche mit dem Buch sondern auch Erwachsene die Pferde lieben . Kann es nur empfehlen. Tolle Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

Fuck

Fuck.
0


Meine Meinung:

Das Buch ist das Debüt von dem Autor und ich fand es von Anfang an fesselnd. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und es war echt spannend und interessant geschrieben. Die Charaktere wirkten ...


Meine Meinung:

Das Buch ist das Debüt von dem Autor und ich fand es von Anfang an fesselnd. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und es war echt spannend und interessant geschrieben. Die Charaktere wirkten sehr Real und als ob sie gerade so handeln würden im wirklichen Leben. Ich als Leser hatte das Gefühl als ob ich gerade in dem Thriller wäre und dies wirklich passierte.

Yessica war von Anfang an ein Mensch denn ich mochte trotzdem hatte ich das Gefühl, das sie was verheimlicht und mir was Wichtiges entgeht. Yessicas Sehnsüchte sind zu spüren, aber zeitweise ist sie auch distanziert. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, das wenn sie sich komplett öffnet, das sie dann sehr verletzt wäre, als ob sie sich eine Mauer aufgebaut hat . Die anderen Charaktere waren sehr individuell, aber es war spannend alle Charaktere kennenzulernen und mehr über sie und ihr Leben zu erfahren .

Ein Buch was unter die Haut geht !

Die Spannung war von Anfang bis zum Ende zu spüren, dennoch hatte ich irgendwann so ein Gefühl wer alle umbringt. Der Schluss war mir leider zu abrupt, denn hätte man noch ein bisschen intensiver in die Gefühle des Mörders eingehen können. Das war das einzigste, was mich etwas gestört hat oder eben gefehlt hat.

Ich fand das es ein tolles Debüt war was man, wenn man Thriller mag unbedingt lesen muss. Bin auf die nächsten Bücher des Autors gespannt, es war ein tolles und spannendes Erlebnis.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.08.2020

wunderschönes Abenteuer

Nickel und Horn 2: Sondereinsatz für Frau Perle
0

Wir kennen den ersten Teil nicht und sind sofort mit dem zweiten gestartet und fanden es sehr gut, es war spannend und lustig und mit liebevollen Bildern gestaltet. Man merkt wieviel Mühe und Liebe in ...

Wir kennen den ersten Teil nicht und sind sofort mit dem zweiten gestartet und fanden es sehr gut, es war spannend und lustig und mit liebevollen Bildern gestaltet. Man merkt wieviel Mühe und Liebe in diesem Buch steckt.

Nickel und Horn sind ein ungewöhnliches Freunde paar aber sie halten zusammen und erleben Abenteuer zusammen. Als Leser ist man mitten drin, durch die einfach und schönen Texte kann man sich alles gut einprägen. Mit kleineren Kindern kann man sich zum Beispiel nur die Bilder ansehen, die auch sehr schön sind und ihre eigene Geschichte erzählen, es ist alles sehr detail genau.

Ein Buch was man nicht, nur einmal liest. Achtung Suchtgefahr! Wir haben uns in die Charaktere und das Buch verliebt, freuen uns auf die neuen Abenteuer.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.08.2020

Ein sehr besonderes und lehrreiches Kinderbuch

Ich bin das Eichhörnchen
0

Das Cover zeigt das Eichhörnchen, in dem Buch nimmt uns dieses mit auf eine Reise in ihrer Welt. Auf nur 16 Seiten erfährt man einiges über das Eichhörnchen und ihr Leben. Es ist sehr schön gestaltet und ...

Das Cover zeigt das Eichhörnchen, in dem Buch nimmt uns dieses mit auf eine Reise in ihrer Welt. Auf nur 16 Seiten erfährt man einiges über das Eichhörnchen und ihr Leben. Es ist sehr schön gestaltet und mit Liebe gemacht, sehr anschaulich und es wurde es auf jedes Detail geantwortet. Wir erfahren mit einigen Sätze vieles Wissenswerte über das Eichhörnchen, zum Beispiel was es frisst, was es für den Winter alles machen muss. Das Eichhörnchen ist auch so genau gezeichnet, das man sich ein genaues Bild machen kann, es wird zu einem Freund.

Die Texte sind gut und einfach zu verstehen und auch auf den Illustrationen ist viel zu entdecken, sodass es sehr toll ist für kleine Kinder. Man kann sehr viel entdecken. Ich fand es sehr schön und mal was anderes, sehr lehrreich und das es auch noch ein 100 % Naturbuch mit Recyclingpapier hergestellt und mit Ökofarben gemalt, somit wird der Natur auch noch was Gutes getan und man tut was für die Umwelt.

Die Seiten sind dicker und reisen nicht so schnell ein, wenn das Kind damit rumträgt und so weiter.

Das Buch macht Lust, ein mal das Eichhörnchen genauer zu beobachten in der Natur, einen Waldsparziergang, oder vielleicht sogar Futter für die Eichhörnchen hinzustellen. Diese sind sehr dankbar darüber. Ich hoffe es gibt noch mehr Bücher aus dieser Reihe über andere Tiere, wir können es nur empfehlen. Wir waren zu 100 % begeistert und es wird uns noch länger begleiten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2020

Ein besonderes KInderbuch

Das kleine Stinktier Riechtsogut
0

Das kleine Stinktier Riechtsogut , nimmt uns mit auf sein Abenteuer . Er möchte nicht stinken sondern ist sehr reinlich, und daher anders als seine Artgenossen . Dies ist ja nicht im Sinne des Stinktiers ...

Das kleine Stinktier Riechtsogut , nimmt uns mit auf sein Abenteuer . Er möchte nicht stinken sondern ist sehr reinlich, und daher anders als seine Artgenossen . Dies ist ja nicht im Sinne des Stinktiers , ausserdem verliert er dadurch kostbare Familienzeit.

Die Geschichte ist sehr niedlich gemacht , und das Stinktier einfach herrliche, auch diese ganzen liebevollen Zeichnungen . Wir haben sehr gelacht und das Abenteuer mit dem Stinktier genossen.

Es zeigt wie wichtig Reinlichkeit ist aber manchmal darf man auch die Seele baumeln lassen und wie wichtig Familie , Familienzeit hat . Füreinander da sind., egal wie man ist.

Eine sehr witzige , schön gestaltete und tolle Geschichte , für die kleinen ,sie werden das Stinktier lieben. Auch wir haben es ins Herz geschlossen .

Die Autorin schafft es immer wieder mich mit ihren Büchern zu begeistern , da sie mit sehr viel Herz geschrieben sind und witzig , zum schmunzeln und uns in eine andere Welt entführt. Das ist ihr auch bei diesem Bilderbuch wieder gelungen , die Texte lassen sich gut einprägen und bald kann das Kind es auswendig . Es darf bei uns im Bücherregal nicht mehr fehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere