Platzhalter für Profilbild

Claudia83

Lesejury Profi
offline

Claudia83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Claudia83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.10.2021

Ein Angelhaken und die große Liebe - konnte mich nicht überzeugen

British Player
0

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In British Player geht es um Bridget und Simon. Nach ...

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In British Player geht es um Bridget und Simon. Nach einem Angelunfall trifft Bridget in der Notaufnahme auf den gutaussehenden Assistenzarzt Simon. Sie ist von ihm fasziniert und auch er flirtet sofort mit ihr. Ein halbes Jahr später wird er ihr neuer Mitbewohner und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch Simon möchte nach seiner Assistenzarztzeit wieder nach England zurück – hat ihre Beziehung überhaupt eine Zukunft?

Bridget ist allein erziehende Mutter, die ihren Mann bei einem Autounfall verloren hat. Sie fühlt sich schnell zu Simon hingezogen, doch er ist kein Beziehungsmensch und möchte auch keine Familie. Beide kämpfen gegen ihre Gefühle an, da ihre Erwartungen zu unterschiedlich sind. Simon möchte einfach nur seinen Spaß, doch Bridget will jemanden für die Ewigkeit. Es sprühen gewaltig die Funken und Simon sorgt mit seinen anzüglichen Kommentaren dafür, dass das Feuer zwischen ihnen immer stärker wird. Bridget ist ein sehr bodenständiger, natürlicher und zurückhaltender Charakter. Sie zeigt ihre Unsicherheiten und versteckt sie auch nicht vor Simon. Er ist ein Charmeur, der immer einen Spruch auf Lager hat. Doch hinter dieser lustigen Fassade versteckt sich ein einfühlsamer Charakter, der auch sein Päckchen zu tragen hat.

Ich leibe den Schreibstil des Autorinnenduos Vi Keeland und Penelope Ward, dennoch muss ich sagen, dass mich „British Player“ leider nicht überzeugen konnte. Ich habe schwer in die Story hineingefunden. Simon und Bridget haben es mir nicht leicht gemacht eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Bridget fand ich etwas anstrengend und ihr hin und her war mir manchmal zu viel. Auch Simons Art fand ich öfter übertrieben (zu sexualisiert) – er hatte stets einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber meist eher versaute. Die Charaktere bleiben mir zu blass und zu oberflächlich – es hat mir an Tiefe gefehlt. Dennoch waren die Dialoge zwischen den beiden sehr humorvoll und erfrischend. Auch das Ende war sehr überraschend und gefühlvoll.

Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen, da mir vielen zu oberflächlich behandelt wurde und mir die Zeitsprünge stellenweise zu groß waren und viele wichtige / tolle Sachen so nur angekratzt wurden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2021

2 wundervolle Protagonisten in einer romantischen und gefühlvollen Story - ein Jahreshighlight

Find My Girl
0

Vielen Dank an NetGalley und Romance Edition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Im dritten Band der Reihe geht es um Annie und Adam. ...

Vielen Dank an NetGalley und Romance Edition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Im dritten Band der Reihe geht es um Annie und Adam. Annie kennt man bereits aus den ersten beiden Bänden und sie ist einfach ein wundervoller Mensch. Ich war sehr gespannt auf ihre Story. Adam fiel im zweiten Band ja eher negativ auf. Daher war ich sehr gespannt was Annie in ihm gesehen hat. Tja und was soll ich sagen, Adam hat leider Josh den Rang abgelaufen und ist nun mein liebster männlicher Charakter dieser Reihe. Diese reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen und Band 3 ist mein neuer Liebling.

Annie ist eher ruhig, aber dennoch selbstbewusst. Durch ihre konservative Erziehung hat sie viele Erfahrungen, die man ihrer Meinung nach am College bereits haben müsste, noch nicht machen können. Sie hat eine Liste erstellt bei deren Abarbeitung sie Unterstützung von Adam bekommt. Annie ist auf eine hinreißende Art naiv und unwissend, aber dennoch sehr mutig. Adam ist auf dem ersten Blick sehr mürrisch und unfreundlich. Man kann ihn aber verstehen, da sein Lebenstraum durch einen Unfall zerstört wurde. Bei ihm lohnt sich definitiv ein Blick hinter die Fassade, denn er st perfekt für Annie. Sie sind beide perfekt füreinander. Ich habe beide sehr ins Herz geschlossen.

Nadine Wilmschen hat einen flüssigen und bildlichen Schreibstil. Adam und Annie sind einfach 2 wundervolle, liebenswerte und authentische Charaktere, mit denen sich der Leser identifizieren kann. Zwischen ihnen herrscht eine wundervolle Chemie und Dynamik. Ich habe mich toll unterhalten gefühlt und musste öfter schmunzeln. Die Story wird in der Ich – Perspektive aus Sicht von Annie erzählt, dennoch kann der Leser auch sehr gut die Gefühle von Adam nachvollziehen. Nadine Wilmschen hat ein unglaubliches Talent die Gefühle an den Leser weiterzugeben. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sehr lebendig. Ich habe es sehr genossen ihre Entwicklung zu verfolgen.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, da es ein wundervolles und romantisches Buch mit großartigen Protagonisten und einem gefühlvollen und angenehmen Schreibstil. Ein Jahreshighlight!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

ein emotionales und gefühlvolles Meisterwerk

Keeping Dreams
0

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Im zweiten Band der Reihe geht es um Lily und Julian. ...

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Im zweiten Band der Reihe geht es um Lily und Julian. Nach einem Unfall sind Lily ihre kompletten Träume und Zukunftswünsche zerplatzt und sie muss sich komplett neu orientieren. Auf der Fairfax muss sie ihr Zimmer mit dem Frauenhelden Julian teilen. Das führt anfangs zu vielen Spannungen und Streit zwischen den beiden.

Lily ist eher ruhig, aber dennoch selbstbewusst. Anfangs ist sie oft sauer und verzweifelt. Man spürt ihre Angst und ihren Schmerz als Leser richtig. Sie muss sich komplett neu orientieren und kann nur dabei zusehen wie ihre Zwillingsschwester ihren Traum weiterleben kann. Bei Julian muss man einen zweiten und tieferen Blick riskieren, denn er ist ein sehr facettenreicher Charakter. Er ist nicht so wie man auf den ersten Blick denkt und einfach komplett zum verlieben. Was er alles tut, damit sich Lily wieder besser fühlt hat mich komplett ins Herz getroffen. Julien ist ein BadBoy mit Gefühl und Herz.

Anna Savas hat einen flüssigen und bildlichen Schreibstil. Die Story um Lily und Julien war sehr emotional und zu Herzen gehend und trotz der 540 Seiten nicht zu langatmig. Das Buch benötigt diese Länge, um beiden die benötigte Zeit zu geben um sich zu entwickeln und zueinander zu finden. Lily und Julian finden langsam zueinander und es sind einfach 2 wundervolle und authentische Charaktere, mit denen sich der Lesen identifizieren kann. Zwischen ihnen herrscht eine wundervolle Chemie und Dynamik. Ich habe mich toll unterhalten gefühlt und musste öfter schmunzeln. Die Story wird in der Ich – Perspektive aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Dieser Schreibstil bringt dem Leser die Charaktere näher und ich konnte sie so besser verstehen. Anna Savas hat ein unglaubliches Talent die Gefühle an den Leser weiterzugeben. Ich habe öfter mit den Tränen gekämpft, da es so emotional geschrieben war. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sehr lebendig. Ich habe es sehr genossen ihren Weg von Streit zu Liebe zu verfolgen.

Das Cover passt perfekt zur Reihe. Es sind tolle und ruhige Farben. Das Grün im Cover kann auf die Hoffnung hinweisen, dass nach einem tiefen Fall immer wieder neue und vielleicht auch bessere Ereignisse im Leben kommen können. Es handelt sich um den zweiten Teil einer Reihe, das Buch ist aber allein stehend lesbar.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, da es ein emotionales und gefühlvolles Meisterwerk ist. Eine tolle Mischung aus Humor und Emotionen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

gelungene Fortsetzung - süße Second Chance Lovestory

Stand by Me
0

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In „Stand by me“ von Helena Hunting geht es um Kailyn ...

Vielen Dank an NetGalley und den LYX – Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In „Stand by me“ von Helena Hunting geht es um Kailyn und Daxton. Daxton ist ein ehemaliger Teeniestar und Kailyn war sein Fan Nummer 1. Ihre erste Begegnung war so lustig und ich habe herzlich gelacht. Sie haben sich in ihren Kursen immer gegenseitig duelliert und gepusht. Doch zum Ende des Studiums fühlte sich Kailyn von Daxton betrogen und seitdem fühlt sie ihm gegenüber nur noch Abneigung. Nach 5 Jahren treffen sie wieder aufeinander und nach einem schlimmen Ereignis in seiner Familie ist Dax auf ihre Hilfe angewiesen. Doch kann sie ihm wieder vertrauen?

Bei Dax muss einen Blick hinter die Fassade werfen und je besser Kailyn ihn kennen lernt umso mehr entwickeln sich bei ihr wieder die alten Gefühle. Dennoch ist sie nicht ehrlich zu ihm, da sie durch seinen Fall die Möglichkeit bekommt beruflich aufzusteigen. Kailyn gerät dadurch schnell in einen Konflikt, da sie sich in ihn und seine Schwester verliebt hat. Sie hilft ihm auch unglaublich im privaten Bereich und den Problemen mit seiner Schwester. Wenn man Dax besser kennen lernt ist er ein unglaublich liebevoller und toller Mensch. Er muss von einem auf den anderen Tag über sich hinauswachsen. Sein leben wird komplett auf den Kopf gestellt. Kailyn ist sehr ehrgeizig und strebsam. Dabei vergisst sie manchmal, dass die Arbeit und der Erfolg nicht das wichtigste im leben ist.

Die Story wurde in der Ich – Perspektive aus Sicht von Kailyn geschrieben. Es fehlt mir leider Dax seine Sicht, um sein Handeln und Denken in manchen Fällen besser zu verstehen. Ich leibe den Schreibstil von Helena Hunting. Er ist sehr flüssig und leicht und ich habe schnell in die Story reingefunden. Helena Hunting schafft es immer wieder mich komplett abzuholen. Dennoch hat es mir etwas an Tiefe gefehlt und die Gefühle haben nur an der Oberfläche gekratzt. Auch das Ende ging mir dann etwas zu schnell. Trotz allem sind Dax und Kailyn aber 2 wundervolle Charaktere mit Ecken und Kanten, die im Leben auch mal Fehler machen.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, da es eine süße Second Chance Story war.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

tolle Story - Enemies-to-Lovers

Captured by your eyes
0

Vielen Dank an NetGalley und be-books by Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In „Captured by your eyes“ von Sabrina Bennet ...

Vielen Dank an NetGalley und be-books by Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In „Captured by your eyes“ von Sabrina Bennet geht es um Jesse und Bailey. Beide wohnen in einer WG, doch sie geraten immer wieder aneinander und Bailey kann ihn einfach nicht leiden. Sie meldet sich bei einer Plattform für Singles an und lernt dort einen einfühlsamen und tollen jungen Mann kennen – TheRealC. Sie entwickelt schnell Gefühle für ihn. Doch auch Jesse verhält sich auf einmal vollkommen anders ihr gegenüber. Und am Ende ist nicht nur sie vollkommen verwirrt, sondern auch die Welt von TheRealC steht vollkommen Kopf.

Ich war von Anfang an von der Dynamik zwischen Bailey und Jesse fasziniert. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste einfach wissen wie es zwischen den beiden weitergeht. Beide sind anfangs wie Feuer und Wasser und ein Wort ergibt das andere. Die Wortgefechte zwischen ihnen haben mich sehr oft zum schmunzeln gebracht. Doch in Jesse steckt viel mehr als man auf den ersten Blick sieht. Er ist nicht nur der oberflächliche BadBoy für den ihn alle halten. Bailey legt seine tieferen Schichten Stück für Stück frei und entwickelt Gefühle für ihn.

Sabrina Bennet hat einen leichten und flüssigen Schreibstil. Ich habe das Buch an einem Tag gelesen, da mich die beiden Charaktere komplett überzeugt haben. Es gab Momente da wollte ich beide einfach nur schütteln, da sie so auf den Schlauch standen. Denn dieses ewige Hin und Her hat doch an meinen Nerven gezerrt. Die Story wird ausschließlich aus der Sicht von Bailey erzählt, was ich etwas Schade fand da ich auch gerne die Gedanken von Jesse mitbekommen hätte.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen und eine definitive Leseempfehlung. Ich würde über weitere Bände dieser Reihe sehr freuen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere