Platzhalter für Profilbild

ConnyS

Lesejury Profi
offline

ConnyS ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit ConnyS über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2019

Sex statt Spannung

Tödlich ist die Versuchung
0 0

Im Thriller „Tödlich ist die Versuchung“ von Gina Jacobsen geht es um sehr viel Sex und in meinen Augen um zu wenig Spannung.

Emanuela ist Psychologin in Wien und eine gutaussehende Frau. Die ganze Männerwelt ...

Im Thriller „Tödlich ist die Versuchung“ von Gina Jacobsen geht es um sehr viel Sex und in meinen Augen um zu wenig Spannung.

Emanuela ist Psychologin in Wien und eine gutaussehende Frau. Die ganze Männerwelt scheint sie zu wollen. Nur ihre große einstige Jugendliebe nicht. Von ihm wurde Emanuela verlassen, ohne jeden Grund genannt zu bekommen. Warum nur konnte sie Rasmus mit 17 nicht halten? Das fragt sie sich die ganze Zeit über.
Auch hat sie den frühen Tod ihres Bruders Peter nie überwunden.
Um nun ihr Beziehungstrauma, das wohl auf diesen beiden Ereignissen beruht, zu überwinden, wendet sie sich an den Beziehungscoach Bernhard Rett. Kann er ihr helfen, wieder beziehungsfähig zu werden? Anfangs möchte sie ihn als Betrüger entlarven, doch schon bald will sie mehr über diesen Mann und seine Methoden wissen.
Rett rät ihr erstmal zu Sex mit fremden Männern. So kommt es zu einer Verführung in der Opern-Loge und in unterirdischen Gängen. Dieser arme Kerl stirbt bald nach seinem heißen Abenteuer mit Emanuela. Leider wird das nur nebenher angeschnitten.
Die weiteren Männer sind ein schüchterner, verheirateter Wissenschaftler und ein Millionär, der sehr wählerisch zu sein scheint. Erst als auch diese beiden Männer das Zeitliche segnen kommt etwas Spannung in die Geschichte.
Verdächtig sind ein paar Charaktere: Tim, ein alter Schulfreund, dem sie wie zufällig in Wien begegnet. Ein Techniker an der Uni, an der Emanuela arbeitet und der ihr unheimlich erscheint. Gwendolyn, eine Kollegin, die Emanuela jedoch seit Jugendtagen kennt (was sie vergessen hat) und gerne so wäre wie sie.
Kann sie rechtzeitig herausfinden, wer all ihre Liebschaften umgebracht hat, bevor es zu spät ist und es noch ein weiteres Opfer gibt? Kann ihr der Beziehungscoach helfen oder steckt er womöglich hinter den Morden? Sind Emanuelas Freundinnen Alexa und Brigitta eine Hilfe bei der Aufklärung?

Das Buch hat mich persönlich enttäuscht. Statt eines Thrillers bekommt man einen Softporno mit ein paar nebenbei erwähnten Todesfällen zu lesen. Die Spannung kam mir hier viel zu kurz. Mich hat auch gestört, dass anscheinend alle Menschen in Emanuelas Umfeld sie entweder flach legen wollen oder neidisch auf sie sind.

Veröffentlicht am 12.12.2018

Trauerbewältigung auf Bali

Dein Bild für immer
0 0

Im Buch „Dein Bild für immer“ von Julia Hanel begleiten wir Sophie auf ihrer Reise nach Bali und zurück ins Leben.

Sophie ist am Boden zerstört, als ihr Verlobter Maximilian bei einem Autounfall ums Leben ...

Im Buch „Dein Bild für immer“ von Julia Hanel begleiten wir Sophie auf ihrer Reise nach Bali und zurück ins Leben.

Sophie ist am Boden zerstört, als ihr Verlobter Maximilian bei einem Autounfall ums Leben kommt. Für sie bricht eine Welt zusammen. Am Tag der Beerdigung erfährt sie von einer Reise nach Bali. Diese hat Maximilian für ihre Flitterwochen gebucht.
Sophie ist nicht nach Urlaub und Strand zumute, ist sie doch in tiefer Trauer um ihre große Liebe. Der Zufall, dass keine Reiserücktrittsversicherung geschlossen wurde und das gute Zureden ihrer Schwester Charlie sorgen dafür, dass Sophie im Flieger nach Bali sitzt.
Und wie es das Schicksal der Autorin so will, sitzt am Platz neben ihr Niklas. Er ist Fotograf und hat den Auftrag Fotos für einen Reiseführer von Bali zu knipsen. Der Start der beiden ist alles andere als leicht. Man könnte sogar sagen, sie mögen sich anfangs überhaupt nicht.
Niklas hilft Sophie jedoch in so mancher Situation aus der Patsche. Er findet die Bilder von Maximilian, die Sophie mitgenommen hat, um sie auf Bali zu verteilen und so die Reise doch mit ihm zusammen genießen zu können, die sie in aller Hektik verlegt hat. Dann rettet er sie vor einem aufdringlichen Kerl und so ergibt es sich, dass die beiden sich zusammen auf die weitere Reise machen. Im Laufe dieser lernen sich die beiden besser kennen und Sophie erkennt, dass nicht nur sie trauert und einen geliebten Menschen verloren hat. Können die beiden sich gegenseitig helfen und wieder zurück ins Leben finden?

Die Geschichte ist schön geschrieben und macht nicht nur wegen der tollen Landschaft und Erlebnisse auf Bali Lust darauf, das Buch zu lesen. Beide Charaktere haben einiges mitmachen müssen und sind sehr liebenswürdig. Ich mag auch Charlie sehr gerne. Sie ist das totale Gegenteil ihrer Schwester. Auch Sara und Dan (Freunde von Niklas) find ich toll. Sie sind so entspannt und wissen noch vor Sophie und Niklas, dass da mehr ist. :)

Veröffentlicht am 29.11.2018

Lang lebe die Königin

Queen Victoria
0 0

In der Biographie „Queen Victoria – Das kühne Leben einer außergewöhnlichen Frau“ von Julia Baird geht es um das Leben und Wirken dieser englischen Monarchin.

Die Biographie hat nicht nur viele Seiten ...

In der Biographie „Queen Victoria – Das kühne Leben einer außergewöhnlichen Frau“ von Julia Baird geht es um das Leben und Wirken dieser englischen Monarchin.

Die Biographie hat nicht nur viele Seiten zu bieten, sondern auch viele Informationen über die zweitlängste Herrscherin von England. Erst im Jahr 2015 hat die aktuelle Queen sie überholt.
Das Buch beginnt mit dem Familienstammbaum von Königin Victoria. Wie für einen Stammbaum üblich, sieht man dort ihre Abstammung und ihre Nachkommen. Und Kinder hatte sie ja nicht gerade wenig. 
Es gibt eine schöne und wie ich finde, gut sortierte Aufteilung der Lebensgeschichte. So haben wir neben einer Einleitung noch folgende Teile:
Das Leben als Prinzessin
Die junge Königin
Albert - der heimliche König?
Die Witwe von Windsor
Regina Imperatrix

Am Ende von dieser langen Regentschaft und dem interessanten Leben von Queen Victoria findet man noch einige Anmerkungen sowie Bildnachweise und Register.
Victoria war eine faszinierende Frau. Sie hatte Glück, wenn man es so nennen möchte, dass sie Königin werden konnte. Die Liebe ihres Lebens wurde ihr, zumindest eine Zeitlang, vergönnt. Alberts Tod hat sie schwer getroffen, doch sie hat sich nicht unterkriegen lassen und ist weiter eine starke Monarchin geblieben.

Das Buch ist mit 597 (alles in allem, samt Nachweisen) ein recht dickes Buch, für eine Biographie aber normal, würde ich sagen. Für Fans der englischen Royals oder aber auch vom viktorianischen Zeitalter (das nach Queen Victoria benannt wurde) ist das Buch zu empfehlen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, es liest sich eher wie ein Roman.

Veröffentlicht am 19.11.2018

Romantische Weihnachtszeit

Royal Christmas
0 0

Royals, Romantik und viel Schnee erwarten den Leser der Geschichte „Royal X-Mas – Ein Prinz zu Weihnachten“ von der Autorin Daniela Felbermayr.

Eden Jones ist Reporterin beim Lifestyle-Magazin Glamerica. ...

Royals, Romantik und viel Schnee erwarten den Leser der Geschichte „Royal X-Mas – Ein Prinz zu Weihnachten“ von der Autorin Daniela Felbermayr.

Eden Jones ist Reporterin beim Lifestyle-Magazin Glamerica. Dies ist nicht ihr Traumjob, aber nach ihrem holprigen Start in New York (ihr Verlobter hat sie mit der Nachbarin betrogen und diese sogar geschwängert), ist sie ganz froh einen Job zu haben, bei dem sie ihrer Leidenschaft – dem Schreiben – nachgehen kann. Kurz vor Weihnachten schickt ihr Chef sie nach Colorado, um dort Informationen zur bevorstehenden Verlobung eines Mitglieds des englischen Adels zu beschaffen.
Nachdem ihr Flug verspätet doch starten kann und sie ihr Gepäck verliert bzw. ihr Koffer lieber in ein sonnigeres Gebiet will, hat Eden auch noch das letzte Leihauto ergattern können. Zwar hat dies ein paar Macken, aber was bleibt ihr schon anderes übrig. Letztendlich landet Eden mit dem Wagen im Schnee und wird dort von Jay gerettet.
Ihr Retter ist kein geringerer als einer der Adligen, über die Eden berichten soll. Sein Name, John James Preston III., erinnert an Mr. Big aus „Sex and the city“. Kurzerhand nimmt Jay sie mit auf den Familiensitz, wo sie auch gleich seine Eltern, Herzog und Herzogin von Preston, sowie seinen Bruder Alexander und dessen (zickige) Verlobte Courtney kennenlernt. Diese ist nicht nur die Verlobte vom jüngeren der Preston-Prinzen, sondern auch die Ex-Freundin von Jay selbst. Somit ist das (Gefühls)Chaos schon mal vorprogrammiert. Jay stellt Eden schnell mal als seine Freundin vor, was seinen Eltern sehr und Courtney überhaupt nicht gefällt. Diese lässt kaum etwas unversucht, um sich Jay wieder an den Hals zu werfen. Hinzu kommt, dass Eden verschweigt, was ihr wahrer Beruf ist und warum sie ursprünglich nach Colorado gekommen ist…

Die Geschichte ist zwar vorhersehbar, liest sich aber sehr schön und flüssig. Wodurch sie leider viel zu schnell zu Ende geht. Das Buch passt perfekt in die Vorweihnachtszeit oder aber auch, um sich in Weihnachtsstimmung zu bringen. Ich kann es kaum erwarten, den Baum zu schmücken und Plätzchen zu essen. 
Nach dem Epilog folgt noch das Rezept für Edens fantastischen Schoko-Oreo-Bananen-Cheesecake.

Veröffentlicht am 12.11.2018

Honig aufs Herz

Honig aufs Herz
0 0

Im Buch „Honig aufs Herz“ von Moni Kaspers geht’s um Detektivarbeit und Romantik.

Wir lernen Evy, die eigentlich Evryn heißt, kennen, als sie sich gerade von ihrem untreuen Freund trennt. Er nennt sie ...

Im Buch „Honig aufs Herz“ von Moni Kaspers geht’s um Detektivarbeit und Romantik.

Wir lernen Evy, die eigentlich Evryn heißt, kennen, als sie sich gerade von ihrem untreuen Freund trennt. Er nennt sie „liebevoll“ Äffchen, in Anlehnung an ihren Namen. Ich persönlich finde das ja nicht besonders schmeichelhaft. Kurzerhand zieht Evy aus dem luxuriösen Domizil aus und in ihr kleines Detektivbüro über einem chinesischen Restaurant ein.
Dort begegnet sie bald Nic, dem geheimnisvollen Nachbarn und Retter in Not. Bzw. in Evys Fall, Retter in jeder Lebenslage… Nic umgibt eine dunkle Aura, wenn man es so nennen will. Aufgrund seiner Vergangenheit hat er sich fast ganz von seinen Mitmenschen, darunter auch sein Sohn Josh, zurückgezogen.
Evy und Nic fühlen sich bald zueinander hingezogen und so kommt es, dass der eigentliche Einzelgänger mitten in einem Fall der Detektivin steckt. Diese wird von der Frau eines russischen Kriminellen beauftragt, für eine Scheidung belastendes Material über den reichen Ehemann zu finden. Doch die Russin hat eigentlich ganz andere Pläne… Beinahe wäre Evy als Opfer aus dieser Geschichte gegangen, aber sie hat ja Nic.
Noch ein bisschen was zu Josh. Er ist der Sohn von Nic und seiner verstorbenen Freundin. Er lebt in einem Kinderheim, da Nic aufgrund eines dramatischen Erlebnisses vor ein paar Jahren nicht in der Lage war, sich weiterhin um den Jungen zu kümmern. Leider wird auch der Kleine mit reingezogen.

Der Titel des Buches bezieht sich auf eine Eigenschaft des Hauptcharakters Evy, Sprichwörter falsch zu sagen, wie auch z. B. Tod und Teufel, statt Leben und Tod oder Honig aufs Herz anstelle von Hand aufs Herz. Mir persönlich wirkt es zu gewollt, um sie mit einer netten Macke auszustatten. Am besten finde ich Mr. Yang, den Restaurantbesitzer und Vermieter von Evy und Nic.