Platzhalter für Profilbild

Daddy_Fool

Lesejury-Mitglied
offline

Daddy_Fool ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Daddy_Fool über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2019

Diese Reihe dieses Buch gehört zu den allerbesten die ich bisher lesen durfte!!!!!

Beschützer der Drachen
0

Infos zum Buch:
Name des Buches: Beschützer der Drachen
Originaltitel: Fool‘s Fate (Tawny Man 3)
Reihe: Das Erbe der Weitseher
Band: 03
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Rainer Schumacher
Seitenzahl: ...

Infos zum Buch:
Name des Buches: Beschützer der Drachen
Originaltitel: Fool‘s Fate (Tawny Man 3)
Reihe: Das Erbe der Weitseher
Band: 03
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Rainer Schumacher
Seitenzahl: 1.120
Verlag: Penhaligon
Originalverlag: Spectra, New York 2003
Erscheinungsdatum: 17.12.2018
ISBN: 978-3-7645-3205-5
Preise:
Paperback: 16,00 €
eBook: 12,99 €
Inhalt:
Prinz Pflichtgetreu begibt sich auf die Reise. Er soll den Drachen Eisfeuer erschlagen umso die Hand Ellianias zu erhalten. Fitz ist wie immer mit von der Partie. Doch die Reise birgt ungeahnte Gefahren und verlangt alles von Fitz. Doch noch schlimmer: Der Narr ist bereit alles dafür zu tun das Eisfeuer überlebt. Für wen wird sich Fitz entscheiden? Für seine Königin oder seinen Freund…….

Meinung:
Ich will es gleich zu Anfang sagen: Diese Reihe dieses Buch gehört zu den allerbesten die ich bisher lesen durfte!!!!! Ich bin sehr wählerisch was neue Bücher angeht und muss sagen das ich diese Buchreihe nicht anhand des Covers oder des Klappentextes her gekauft hätte. Da ich es aber Geschenkt bekommen habe, wollte ich es dann doch mal durchlesen. Die beste Entscheidung die ich treffen konnte! Ich musste es wieder komplett durchsuchten, man hat einfach keine Chance aufzuhören!!! Es packt, fesselt und reißt einen einfach mit. Ich weiß ich wiederhole mich, aber es ist einfach so genial und detailliert geschrieben. Kein Buch beschreibt die Gedanken und Gefühle eines Charakters so genau wie in dieser Reihe (zumindest noch kein anderes was ich bisher gelesen habe, aber die Messlatte liegt auch gerade sehr hoch ;D ). Ich bin Feuer und Flamme für dieses Buch, holt es euch, suchtet es durch, liebt es und empfehlt es weiter!!!!

Bewertung:
Ich habe extra nochmal nachgefragt aber ich darf leider nur 10 Federn vergeben :(. Verdient hätte es weit mehr !!!)

Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn.

-Daddy Fool

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Veröffentlicht am 30.05.2019

Rezension - Attack on Titan / shingeki no kyojin

Attack on Titan 1
0

Infos zum Buch:

Name des Buches: Attack on Titan / shingeki no kyojin
Autor/in: Hajime Isayama
Übersetzer/in: Claudia Peter
Band: 01
Seitenzahl: 192
Verlag: Carlsen Manga
Altersempfehlung: 16 +
Erscheinungsdatum: ...

Infos zum Buch:

Name des Buches: Attack on Titan / shingeki no kyojin
Autor/in: Hajime Isayama
Übersetzer/in: Claudia Peter
Band: 01
Seitenzahl: 192
Verlag: Carlsen Manga
Altersempfehlung: 16 +
Erscheinungsdatum: 18.03.2014
ISBN: 978-3-551-74233-9
Einband: Taschenbuch
Preis: 6,95 €
Inhalt:

In der Zukunft wird die Welt von Menschenfressenden Titanen beherrscht. Die letzten überlebenden Menschen verstecken sich hinter einer 50 Meter hohen Mauer. Seit 100 Jahren hält dieser Scheinfrieden bereits an, bis ein riesiger Titan die Mauer zerstört. Der letzte Kampf um das überleben der Menschheit bricht aus.

Charakter/e:

Eren Jäger:

Eren ist der Hauptprotagonist. Er ist sehr impulsiv und oft in Streitereien verwickelt. Sein sehnlichster Wunsch ist es die Welt außerhalb der Mauer zu sehen und alle Titanen zu töten.

Mikasa Ackermann:

Mikasa steht bei Eren in der Schuld. Sie ist sein ständiger Schatten und stille Begleiterin. Sie hilft Eren öfters mal aus der Patsche, da sie eine ausgesprochen gute Kämpferin ist. Deshalb ist sie im späteren Verlauf auch eine der Besten in der Eliteeinheit.

Meinung:

Also vorneweg möchte ich mal sagen, dass diese der erste Manga ist, den ich je gelesen habe. Deshalb muss ich mich erst noch etwas an die Zeichnungen und die Leseweise gewöhnen. Zudem kommt noch, dass meine Freundin mich zu dieser ersten Rezension zwingt/ gezwungen hat (Danke an dich Kriegsfeder). Aber nun zu meiner Meinung.

Das Cover ist Geschmackssache. Ich persönlich hätte ihn mir nicht gekauft, wurde allerdings gezwungen. Der Zeichenstil ist sehr detailliert, düster und teilweise sehr brutal ( was ich nicht schlecht finde ). Über die Hauptcharaktere und ihr Verhältnis zueinander erfährt man noch nicht sehr viel was sich aber wahrscheinlich in den nächsten Mangas ändern wird. Die Story ist sehr einfach gehalten und lässt viel raum für Fragen offen (die sich auch bestimmt in den folgenden Bänden beantworten). Anfangs war ich skeptisch dem Manga gegenüber aber wenn man einmal angefangen hat ihn zu lesen, kann man nur schwer wieder mit aufhören.

Vorsicht Spoiler!!!!!






Eine Stelle im Manga fand ich etwas unglaubwürdig und zwar geht es um den riesigen Titan, der die Angewohnheit hat plötzlich aufzutauchen, die Mauer zu zerstören und sich dann wieder in Luft aufzulösen. Vielleicht klärt sich das ja noch alles auf. Aber im Moment finde ich das doch etwas seltsam.















Spoiler Ende!!!!!


Mein Fazit:

Es hat sich gelohnt mit ihm anzufangen und ich habe mir auch bereits den nächsten bestellt. Bin gespannt wie die Story weiter geht und wie viel Licht noch ins dunkel gebracht wird. Kann ihn auf jeden Fall weiter empfehlen….

Bewertung:

Oder wie Kriegsfeder sagen würde: Ich gebe 7 von 10 Federn ?

-Daddy Fool

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Veröffentlicht am 30.05.2019

Rezension - Der Erbe der Schatten

Der Erbe der Schatten
0

Infos zum Buch:
Name des Buches: Der Erbe der Schatten
Originaltitel: Assassin’s Quest (The Farseer Trilogy 3)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 3
Band: 03
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: ...

Infos zum Buch:
Name des Buches: Der Erbe der Schatten
Originaltitel: Assassin’s Quest (The Farseer Trilogy 3)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 3
Band: 03
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: 1.120
Verlag: Penhaligon
Originalverlag: Bantam Books, New York 1997
Erscheinungsdatum: 11.12.2017
ISBN: 978-3-7645-3186-7
Preise:
Paperback: 15,00€
eBook: 9,99€
Hörbuch Download: 29,99€
Inhalt:
Fitz ist gescheitert! Sein Onkel sitzt auf dem Thron und stürzt die Sechs Provinzen ins Chaos. Für Fitz bleibt nur noch sein Hass auf Edel…. aber wie an Ihn heran

kommen? Doch kurz vor dem Unglück erreicht ihn ein Ruf …. von Veritas !!!

Charakter:
Merle Vogelsang:

Eine Vagabundin die immer auf der Suche nach neuem Stoff für Sagen und Lieder ist. Sie schließt sich Fitz in der Hoffnung, dass er etwas Großes Leistet, über das man einen Epos schreiben kann, an. Sie ist keine Einfache Person, zeigt aber im Laufe der Zeit mehr Charakter und wird Fitz eine gute Freundin.

Krähe:

Eine geheimnisvolle alte Frau. Sie trifft sich wie zufällig mit Fitz und begleitet ihn seither. Sie weiß immer einen Rat und ist sehr mit den Kenntnissen der Gabe vertraut. Welche Geheimnisse sie noch alles verbirgt lässt sich nur erahnen.

Meinung:
Ich habe mich von Anfang an in das Buch verliebt. Es ist (und das schreib ich glaube schön öfter bei der Reihe) so unglaublich Spannend. Es passieren so viel unvorhergesehene Dinge und ganz langsam fügt sich ein Stein zum anderen. Es ist anders als andere Fantasie Romane die ich gelesen hab. Wir haben hier keinen vor Selbstsicherheit und Kraft strotzenden Helden, sondern eher jemanden wie du und ich. Es gibt Zweifel in Ihm, Sachen die ihn beschäftigen. Er ist nicht mal ein herausragender Krieger. Ich habe noch kein Buch gelesen was so sehr auf die Gefühle und die Gedanken der Protagonisten eingeht. An einigen stellen (vielleicht kommt das auch nur daher das ich mich in Bücher die mir wirklich gefallen so sehr hineinsteigere) hatte ich etwas Pipi in den Augen so sehr haben mich die Schicksalsschläge mitgenommen, die immer wieder über Fitz und seine Freunde kommen. Eine mega Story die mich gefesselt hat mich gezwungen hat diesen 1100 Seiten Schinken in 4 Tagen zu lesen! Was soll ich mehr darüber Sagen…? Wer diese Reihe noch nicht gelesen hat, dem kann ich sie nur dringendst empfehlen und wer sie schon gelesen hat, wird mit mir einer Meinung sein…. Dies sind meine ersten Bücher von Robin Hobb die ich bisher gelesen hab und ich kann Georg R.R. Martin nur zustimmen: „Jeder Roman von Robin Hobb ist ein Grund zum Feiern!!“

-Daddy Fool

Bewertung:
Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn.

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Veröffentlicht am 30.05.2019

Rezension - Der Bruder des Wolfes

Der Bruder des Wolfs
0

Infos zum Buch:

Name des Buches: Der Bruder des Wolfes
Originaltitel: Royal Assassin (The Farseer Trilogy 2)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 2
Band: 02
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: ...

Infos zum Buch:

Name des Buches: Der Bruder des Wolfes
Originaltitel: Royal Assassin (The Farseer Trilogy 2)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 2
Band: 02
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: 896
Verlag: Penhaligon
Originalverlag: DelRey, New York 1996
Erscheinungsdatum: 16.10.2017
ISBN: 978-3-7645-3184-3
Preise:
Paperback: 15,00
eBook: 9,99
Hörbuch Download: 29,99
Inhalt:

Bei der Rettung seines Königs verlor Fitz seine Gesundheit und zerbrach beinahe daran. Als er zurückkehrt verbietet ihm der König Rache zu nehmen an seinem Sohn, Edel.

Dieser will weiterhin den Thron und schreckt vor keinem Mittel zurück. Fitz versucht ihm alles entgegen zu setzten was er hat, um die Intrigen zu zerschlagen, dabei weiß

er nicht das sein Schicksal bereits besiegelt ist…..

Charakter:

Kettriken:

Veritas Gemahlin und zukünftige Königen. Sie ist eine einfache Frau die mit den Sitten bei Hofe nicht viel am Hut hat. Sie lernt schnell und gewinnt die Herzen

vieler durch ihre Taten und mittlerweile auch ihrer Diplomatie. Sie ist auch eine gute Reiterin und weiß mit dem Schwert um zu gehen.

Edel:

Der Jüngere Prinz und zweiter in der Thronfolge. Er ist auf gut deutsch: ein Arschloch, das vor nichts zurückschreckt um an seine Ziele zu kommen: Den Thron!

Er ist dem Anschein nach nicht sonderlich weitsichtig was er aber durch seine Skrupellosigkeit bei weitem wieder wett macht. Er ist ein guter Redner und weiß Menschen

die ihn nicht so gut kennen um den Finger zu wickeln.

Molly:

Fitz Geliebte/Freundin. Sie ist eine einfache Kerzenziehern, die momentan in der Burg als Kammerzofe arbeitet. Sie liebt Fitz weiß aber auch, dass ihr Stand es nicht

zulässt einen (Prinzen) zu heiraten, auch wenn es sich um einen Bastard handelt. Sie ist sehr willensstark.

Der Narr:

Er ist immer beim König und Edel ein Dorn im Auge. Er ist ein sehr lustiger Geselle der nicht auf den Kopf gefallen ist. Er weiß mehr als er anderen glauben

macht und zieht ebenfalls im Hintergrund seine Fäden. Niemand weiß genau wer oder was er ist noch wie alt er ist oder welches Geschlecht er besitzt. Er lebt abgeschieden

in einem Turm der Burg. er ist dem König treu ergeben.

Meinung:

Als ich mit dem ersten Buch der Reihe angefangen habe, war ich anfangs etwas skeptisch. Konnte mich aber sehr schnell hineinlesen und war auch in wenigen Tagen durch.

Auf “ Der Bruder des Wolfes“ habe ich schon gewartet als ich noch am Bestellen war. Und ich kann felsenfest Behaupten: Es hat sich …. aber sowas von Gelohnt!!!!!

Man kam sofort in das Buch rein. Es gibt keine Momente in denen es nicht Spannend ist. Wieder einmal gibt es Unmengen an Verschwörungen, Hinterhalten, Fallen und Lügen.

Ein sehr detailliert geschriebenes Buch was auch auf Kleinigkeiten Rücksicht nimmt und dem Leser sehr genau vermittelt was in den jeweiligen Charakteren vorgeht, warum

sie so Handeln, welche Ängste sie ausstehen und auch die Liebe spielt wieder ihre Spielchen. Sobald man anfängt zu lesen kann man schon bald nicht mehr aufhören damit.

So viel Unvorhergesehenes, so viele Wendungen. Selten eine so fesselnde Story gehabt die mit ihren einzelnen Fasteten so weitreichend ist. Für alle ist etwas dabei

von Grausam und gewalttätig bis hin zum Kaputtlachen. Eine gesunde und ausgewogene Mischung die einen Mitreist.

Bewertung:

Ich „darf“ leider nur 10 von 10 Federn geben. Ich würde mehr geben: D

– Daddy Fool

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/

Veröffentlicht am 30.05.2019

Rezension - Die Gabe der Könige

Die Gabe der Könige
0

Infos zum Buch:

Name des Buches: Die Gabe der Könige
Originaltitel: Assassin’s Apprentice (The Farseer Trilogy 1)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 1
Band: 01
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: ...

Infos zum Buch:

Name des Buches: Die Gabe der Könige
Originaltitel: Assassin’s Apprentice (The Farseer Trilogy 1)
Reihe: Die Chronik der Weitseher 1
Band: 01
Autor/in: Robin Hobb
Übersetzer/in: Eva Bauche-Eppers
Seitenzahl: 608
Verlag: Penhaligon
Originalverlag: Spectra, New York 1995
Erscheinungsdatum: 28.08.2017
ISBN: 978-3-7645-3183-6
Preise:
Paperback: 15,00 €
eBook: 9,99 €
Hörbuch Download: 29,99 €
Inhalt:

Der kleine Fitz hat es nicht leicht. Als Bastard Sohn eines Prinzen geboren wird er von dessen Vater in seine Dienste gezogen. Doch das Leben bei Hofe ist bei weitem

kein Zuckerschlecken. Entringen, Verrat und Lügen stehen an der Tagesordnung.

Doch dass alles genügt noch nicht. Die Küsten werden von einem unbekannten Feind heimgesucht und nun droht das Reich zu zerbrechen.

Kann Fitz etwas dagegen unternehmen und das Reich noch Retten oder sind sie alle dem Untergang geweiht?

Charakter:

Fitz:

Als Bastard geboren wird er sein ganzes Leben lang daran erinnert. Er kommt in die Obhut von Burrich einem älteren Soldaten seines Vaters. Fitz ist ein intelligenter und

zäher Junge. Er fällt sehr häufig auf und wird in viele Schwierigkeiten hineingezogen. Seine Treue gilt dem König und seinem Onkel Veritas.

Burrich:

Ist ein älterer Soldat. Meist sehr grimmig und Wortkarg aber er hat das Herz am rechten Fleck. Er nimmt Fitz wiederwillig bei sich auf, wobei er den Jungen schnell ins

Herz schließt auch wenn er dies niemals zugeben würde. Er wird von vielen (und auch von sich selbst) als wertlos erachtet. Man sollte ihn nicht zu sehr reizen.

Prinz Verriatas:

Ist der (gute) Sohn des Königs. Für ihn steht der Schutz des Reiches im Vordergrund für den er seine Gesundheit und sein Leben aufs Spiel setzen würde.

König Listenreich:

Er hat seinen Namen nicht ohne Grund. Er sieht und hört mehr als die meisten und ist immer über alles Informiert. Er zieht die Fäden meist im Verborgenen.

Chade:

Assassine im Dienst des Königs. Ein älterer Mann der es versteht überall aufzutauchen und nicht gesehen zu werden. Er ist ein Meister der Gifte und kaum jemand weiß überhaupt

von seiner Existenz. Er ist über alles im Hofe im Bilde und wird ein guter Freund von Fitz.

Meinung:

Ich habe das Buch zu Weihnachten Geschenkt bekommen und es hat lange gedauert bis ich angefangen habe es zu lesen. Als ich dann aber damit begonnen habe, war es schwer

wieder aus der Hand zu legen. Ich mag die Genauigkeit, die bis ins kleinste beschrieben Reaktionen der Charaktere und die vielen Geheimnisse die unerklärt bleiben.

Vor allem finde ich gut das so ziemlich jeder Charakter sehr realistisch dargestellt wird (ich konnte mich in einige Aktion richtig hineinversetzen). Sie machen Fehler und

wissen auch nicht weiter. Es gibt niemand der auf alles eine Antwort weiß, geschweige denn die richtige Richtung vorgeben kann. Ein sehr gutes Buch, bis ins Kleinste

ausgearbeitet. Obwohl die Geschichte eines sehr jungen Kindes erzählt wird, bleibt es doch durchgehen Spannend.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 9 von 10 Federn.

– Daddy Fool

Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/