Platzhalter für Profilbild

Eindeutiglesesuechtig

Lesejury-Mitglied
offline

Eindeutiglesesuechtig ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Eindeutiglesesuechtig über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2018

Spannend und ungewöhnlich

The Numbers – Welche Zahl bringt dir den Tod?
0

Auf den Umgehungstraßen Londons ist ein Serientäter unterwegs. Schnell merken die beiden Ermittler, dass es sich um einen besonderen Täter handelt. Der eine Ermittler bzw. dessen volljährige Tochter ist ...

Auf den Umgehungstraßen Londons ist ein Serientäter unterwegs. Schnell merken die beiden Ermittler, dass es sich um einen besonderen Täter handelt. Der eine Ermittler bzw. dessen volljährige Tochter ist auch noch persönlich in den Fall involviert...

Das Buch ist eigentlich durchweg spannend geschrieben und liest sich daher - trotz einiger Längen - flüssig.
Das Cover mochte ich nicht, viel zu brutal und vllt. sogar niveaulos.

Ich mochte dennoch den Fall und die Ermittlungen. Etwas gestört haben mich die Nebenhandlungen, z.B. die Sache mit den verstümmelten Kindern, aber auch die Alkoholprobleme des einen Ermittlers, die immer wieder thematisiert werden.

Krass fand ich die Stelle am Ende des Buchs, wo der Ermittler endlich rafft, dass seine Stieftochter ernsthaft in Gefahr ist.

Das Buch polarisiert, das sieht man an den vielen doch sehr verschiedenen Bemerkungen hier.

Mir persönlich hat das Buch gefallen, und ich werde definitiv weitere Bücher aus der Reihe lesen.
Deswegen vergebe ich (hoffentlich motivierende) vier Sterne!

Eindeutiglesesüchtig



Veröffentlicht am 12.08.2018

Tolles Buch!

Totenbauer
0

Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen. Es war das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass man andere Bücher hätte lesen müssen, um dieses Buch zu verstehen.

Das ...

Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen. Es war das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass man andere Bücher hätte lesen müssen, um dieses Buch zu verstehen.

Das Cover ist richtig gruselig, und ich hätte das Buch im Buchladen auf jeden Fall in die Hand genommen.

Das Buch liest sich sehr flüssig, und ich mag den Kommissar.

Zu Beginn des Buches stirbt ein Mann. Seine letzten Worte sind: Totenbauer. Die Ermittlungen beginnen.

Das Buch ist wirklich spannend, wenn auch nicht so blutrünstig wie andere Thriller. Ja, man kann das Buch weiterempfehlen!
EINDEUTIGLESESUECHTIG

Veröffentlicht am 23.03.2018

Ganz ok, ABER

Körpersammler
0

Erst einmal: vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Das Buch ist eigentlich genau richtig für mich.

Ganz kurz zum Inhalt: Ein Agent von FBI hat eine angeborene Fähigkeit: er kann den ...

Erst einmal: vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Das Buch ist eigentlich genau richtig für mich.

Ganz kurz zum Inhalt: Ein Agent von FBI hat eine angeborene Fähigkeit: er kann den "Schein" von Menschen sehen, also wo sie z.B. langgegangen sind. Zusammen mit einem anderen Ermittler, der einer der wenigen ist, die von der besonderen Gabe wissen, ermittelt der Hauptprotagonist in einer Serie übler Verbrechen.

Cover: Schönes Cover, das mich allerdings zu stark an Cody Mc Fayden erinnert. Schade!

Ermittlungsteam: Kommt eigentlich ganz sympathisch rüber, allerdings erfährt man zu wenig über die beiden Ermittler. Auch am Ende des Buches hatte ich noch keine Vorstellung, wie die beiden wohl aussehen könnten!

Schreibstil: Das Buch liest sich sehr flüssig. Ist für mich das typische Buch für den Strandurlaub..Es gibt nicht viele wirklich gruselige Stellen, aber ein durchweg beklemmendes Gefühl beim Lesen, das hat mir ganz gut gefallen.

Sonstige Bemerkungen:
Ich hatte es schon während der Leserunde gespürt: mich hat das mit dem ständigen Herumreiten auf dem "Schein" dann doch gestört. Eigentlich faszinierend, diese Gabe, aber das Thema wurde dann doch ein wenig überstrapaziert. Man hat leider irgendwie den Eindruck, dass der betreffende Ermittler außer der besonderen Gabe nicht viel drauf hat :(

Fazit: Überraschend durch die besondere Gabe des einen Ermittlers, ausbaufähig, bitte weitere Fälle!!!

EINDEUTIGLESESÜCHTIG

Veröffentlicht am 18.10.2016

Gutes Buch, wenn auch nicht spannend

Tiefer Grund
0

So, jetzt habe ich ihn fertig gelsen, meinen ersten Krimi aus dieser Reihe. Eine ganz normale Mutter ermittelt privat über einen Mordfall in der englischen Provinz.

Das Buch hat mir eigentlich ganz gut ...

So, jetzt habe ich ihn fertig gelsen, meinen ersten Krimi aus dieser Reihe. Eine ganz normale Mutter ermittelt privat über einen Mordfall in der englischen Provinz.

Das Buch hat mir eigentlich ganz gut gefallen, jedoch war es mitunter für mich persönlich ein bisschen zu langsam...
Aber ich bin auch diese Art von Büchern (Cosy crime) nicht gewöhnt, daran wird es auch liegen...

Gut gefallen hat mir, dass man sofort mit den Hauptpersonen vertraut ist, auch wenn man die anderen Bücher nicht gelesen hat. Überhaupt, Sarah ist eine überaus sympathische Ermittlerin. Der zweite Ermittler, Jack, kommt leider etwas zu kurz.

Auch das Ende des Buches ist leider nicht spannend, aber dennoch überraschend. Damit hat das Buch am Ende bei mir persönlich ganz klar nochmal Pluspunkte gewonnen.

Was mir gefallen hätte, wären mehr Landschaftsbeschreibungen.

Unbedingte Leseempfehlung, wenn man sich nicht gruseln will, aber ein wenig Spannung mit einer dahinplätschernden Nebenhandlung mag.

Der Schreibstil ist einfach toll, aber das ist mir bereits bei der Leseprobe aufgefallen.

Danke, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!