Platzhalter für Profilbild

Eisbaerbs

Lesejury-Mitglied
offline

Eisbaerbs ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Eisbaerbs über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.12.2016

Unerwartet

Der letzte Schwur
1

Die Welt, wie sie war, gibt es nicht mehr. Mediale, Gestaltwandler und Menschen stehen vor schweren Entscheidungen, die die Zukunft ihrer Völker maßgeblich beeinflussen werden. Das Triumvirat verspricht ...

Die Welt, wie sie war, gibt es nicht mehr. Mediale, Gestaltwandler und Menschen stehen vor schweren Entscheidungen, die die Zukunft ihrer Völker maßgeblich beeinflussen werden. Das Triumvirat verspricht eine neue Ära der Zusammenarbeit, doch die blutige Vergangenheit und neue Machtansprüche scheinen den Frieden zu zerstören, bevor er überhaupt eine Chance hatte. Da wird ein Kind geboren, ein Kind, das sowohl mediale Fähigkeiten hat, als auch die Gestalt wandeln kann. Schafft dieses Kind es, die Welt vor dem Untergang zu retten und den Schwur gegenseitigen Respekts und friedlichen Zusammenlebens zu bewahren?

Ich muss sagen, ich bin ein riesen Fan von Nalini und liebe ihre Bücher. Auch dieses Buch ist gut, aber lange nicht so gut wie seine Vorgänger.

Im großen und ganzen geht es darum, dass die Konflikte um die Machtverhältnisse der Gestaltwandler, Medialen und Menschen trotz des Dreigruppenbündnís in vollem Gange sind und es natürlich immernoch Gegner dieses Bündnis gibt. Das Konsortium, welches insbesondere das Dasein von Naya, Lucas und Saschas Tochter als Gefahr betrachten und die Kleine somit Entführen und Umbringen möchten. Doch die Leoparden können dies verhindern, einige Drahtzieher zur Strecke bringen, aber nicht den Hauptverantwortlichen, was mich leider etwas ratlos zurück lässt. Das kann es doch nicht gewesen sein? Es passiert so viel in der Geschichte, wie zb. die Entführung und Folter einer Wassergestaltwandlerin, doch es gibt keine Aufklärung dieser Entführung. Natürlich liebe ich es über alle Charaktere etwas zu erfahren, denn alle hat Nalini toll in die Geschichte eingebunden, insbesondere die Schwangerschaft und Geburt von Mercy und Riley´s Wolfsleoparden war niedlich und heiß ersehnt.
Das Ende, indem eine riesen Party bei den Leoparden/Wölfen steigt den Wolfsleoparden zu Ehren, ist die Einheit unter den Rudeln und Freunden zu spüren, die auch in Zukunft Seite an Seite kämpfen werden. Leoparden, Wölfe, Mediale, Menschen. Freunde, Familie und Liebende.

  • Cover
  • Gefühl
  • Fantasie
  • Atmosphäre
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2016

Heilt die liebe alle Wunden?

Bad Romeo - Wohin du auch gehst
0

Rezension zu Wohin du auch gehst…
Cover:
Das Cover ist wunderschön in Gold metallic mit einem roten Herz und der Schrift „Wohin du auch gehst“ in Rot drauf und zieht einen sofort magisch an. Alleine wegen ...

Rezension zu Wohin du auch gehst…
Cover:
Das Cover ist wunderschön in Gold metallic mit einem roten Herz und der Schrift „Wohin du auch gehst“ in Rot drauf und zieht einen sofort magisch an. Alleine wegen des Covers wäre ich auf das Buch aufmerksam geworden.
Geschichte:
Die Geschichte spielt abwechselnd in der Vergangenheit der beiden auf der Uni und der Gegenwart in der die beiden ein Liebespaar verkörpern sollen für ein neues Stück am Broadway.
Die Geschichte handelt von Cassandra Taylor und Ethan Holt, welche sich zusammen an einer Schauspiel-Uni vorstellen und letztendlich auch beide aufgenommen werden. Dies haben die beiden auch einer sehr starken Chemie zwischen Ihnen zu verdanken.
Cassie ist eine sehr unerfahrene, junge Frau, die sich unbedingt von den Fesseln Ihrer Eltern befreien wollte und selbst nicht so ganz weiß, wer sie ist und genau aus diesem Grund schauspielert. Sie hat die Angewohnheit genau so zu sein, wie die Leute sie haben wollen, denn meistens schauspielert sie allen etwas vor.
Ethan hingegen ist ein augenscheinlicher Bad Boy, der alles haben kann was er will. Er verabscheut Leute, die alles tun um gemocht zu werden und dies ist auch einer der Gründe, warum er erst mit Cassie nicht so klar kommt.
Cassie und Ethan verspüren seit der ersten Übung bei der Aufnahmeprüfung eine unheimliche Chemie und fühlen sich sehr zueinander hingezogen, insbesondre Cassie himmelt Ethan regelrecht an. Von seiner Seite hat man am Anfang das Gefühl, dass er Cassie nicht leiden kann, aber er versucht nur sie auf Abstand zu halten um nicht verletzt zu werden. Dann werden die beiden jedoch als Romeo und Julia gecastet und von da an ist die körperliche Anziehung unerträglich für beide. Nach einem langem Kampf schafft es Cassie Ethan von einer festen Beziehung zu überzeugen und so haben die beiden ihr erstes Mal. Zumindest ist es für Cassie das erste Mal. Sie ist so verliebt in Ethan, doch da er in der Vergangenheit so sehr verletzt wurde, kann er ihr einfach nicht vertrauen und verlässt sie in der gleichen Nacht.
Dies ist 3 Jahre her, und jetzt sollen die beiden wieder ein Liebespaar verkörpern. Cassie ist einfach verbittert und hasst Ethan so sehr dafür, dass er sie so sehr verletzt hat. Ethan versucht alles um Cassie wieder für sich zu gewinnen, da er damals einfach zu sehr Angst hatte, wieder verletzt zu werden. Es ist keine leichte Aufgabe für Ethan, da Cassie allein seinen Körperkontakt nicht ertragen kann, weil sie ihn noch liebt, sich selbst aber dafür hasst, weil er sie so scheiße behandelt hat. Ethan fleht sie an, ihr zu verzeihen und ihm eine 2. Chance zu geben.
Man merkt in dieser Geschichte, dass die Liebe zweier Menschen nicht immer ausreichend ist, um eine glückliche Beziehung zu haben und man auch manchmal an sich selbst arbeiten muss, um wirklich glücklich miteinander zu sein.
Fazit:
Eine sehr schöne Liebesgeschichte, in der man beide Protagonisten verstehen kann, wie sie sich fühlen und warum sie gehandelt haben, wie sie es eben getan haben.
Ich freue mich sehr auf den 2. Band und möchte erleben, wie die Liebesgeschichte von Ethan und Cassandra weitergeht und ob sie ihre Liebe auf Dauer retten können.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Wunderschöne Geschichte

Love and Confess
0

Rezension zu Love and Confess
Die Geschichte handelt von Auburn und Owen. Auburn ist nach Dallas gezogen, wo sie aber augenscheinlich absolut unglücklich mit ihrem Leben ist. Sie arbeitet als Frisörin ...

Rezension zu Love and Confess
Die Geschichte handelt von Auburn und Owen. Auburn ist nach Dallas gezogen, wo sie aber augenscheinlich absolut unglücklich mit ihrem Leben ist. Sie arbeitet als Frisörin und das hasst sie. Owen und Auburn´s Zusammentreffen ist eine schicksalhafte Begegnung. Was Auburn nicht weiß, ist das Owen sie bereits von früher kennt, aber Auburn kennt ihn nicht. Auburn spürt aber von Anfang an eine unglaubliche Anziehungskraft ihm gegenüber und fühlt sich bei ihm Geborgen obwohl sie ihn kaum kennt.
Auburn´s Geschichte fängt bereits 5 Jahre früher an, wo sie ihre erste große Liebe Adam, der den Kampf gegen den Krebs verloren hat verliert und hier gerade erst 15 Jahre alt ist. Aber Adam hat sie trotz ihres Alters unglaublich intensiv geliebt.
Owen hat Auburn bereits „kennengelernt“, als er im gleichen Krankenhaus wie Adam damals immer am Krankenbett seines Vaters saß und viele Male Auburn und Adam miteinander belauscht hat. Sie hatte schon damals eine unglaubliche Wirkung auf ihn. Owen hatte gerade seinen Bruder und seine Mutter bei einem Autounfall verloren und sein Vater lag im Koma.
Nach dem Tod von Adam ging Auburn zurück in ihre Heimat Portland. Doch 5 Jahre später begegnet sie Owen in Dallas, denn es gibt einen guten Grund warum sie in die Heimatstadt von Adam zurück gekommen ist. Die Geschichte ist kompliziert und mit vielen Missverständnissen, aber genau das macht die Spannung in der Geschichte aus.
Die Beziehung der Beiden wird immer intensiver und ist unglaublich spannend. Der Schreibstil von Colleen Hoover ist unglaublich und hat mich sehr gefesselt.
Super schön finde ich die Geschichte, ich hätte mir nur noch einen Prolog gewünscht, indem man erfährt wie es mit Auburn und Owen nach ihrem Happy End weiter ging.