Profilbild von Ellen_Lang

Ellen_Lang

Lesejury Profi
offline

Ellen_Lang ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ellen_Lang über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.04.2021

Zwei Morde und diverse Tragödien

Ein perfider Plan
0

Diana Cowper wird ermordet, kurz nachdem sie ihre eigene Beerdigung geplant hat. Reiner Zufall, oder steckt Mord dahinter. Der Privatdetektiv und Berater der Polizei, Daniel Hawthorne, ermittelt in einem ...

Diana Cowper wird ermordet, kurz nachdem sie ihre eigene Beerdigung geplant hat. Reiner Zufall, oder steckt Mord dahinter. Der Privatdetektiv und Berater der Polizei, Daniel Hawthorne, ermittelt in einem außergewöhnlichen Fall. Nach merkwürdigen Ereignissen bei der Beerdigung von Diana, geschieht ein weiterer Mord. Es muss ein Zusammenhang geben. Nur welchen?
Der Kriminalroman ist aus Sicht des Autors in der Ich-Perspektive erzählt. Anthony Horowitz begleitet Daniel Hawthorne bei den Ermittlungen und muss einiges einstecken. Am Ende hängt sein Leben am seidenen Faden….
Für mich ist diese Perspektive und Idee sehr gewagt und gewohnheitsbedürftig. Durch die ausschweifenden Erzählungen des Autors, über seine Lebensgeschichte und die Zusammenhänge, wird die eigentliche Handlung hinausgezögert. Das Buch hat sich für mich unnötig in die Länge gezogen und war sehr zäh. Die Hintergründe in Bezug des Mordes an Diana Cowper haben mich auch sehr aufgewühlt. Daniel Hawthorne ist ein eigenartiger Ermittler, im Sinne von undurchschaubar, geheimniskrämerisch und unsympathisch. Diese Eigenschaften erinnern an den berühmten Sherlock Holmes. Auch Hawthorne hat die gleiche Art des Scharfsinns. Es ist nur sehr schade, dass er die Leser und auch Anthony an diesem Scharfsinn nicht teilnehmen lässt.
Ein Buch, dass für mich allen Reiz verloren hat und ich daher auch nicht weiterempfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Eine Geschichte über den tiefen Glauben und die Wunder Gottes

Jona und der Wal
0

Dieses sehr schön illustrierte Kinderbuch erzählt die Geschichte von Jona und dem Wal. Vera Lörks, die Autorin, gibt die Geschichte verständlich und kindergerecht wieder.
Jona bekommt einen Auftrag von ...

Dieses sehr schön illustrierte Kinderbuch erzählt die Geschichte von Jona und dem Wal. Vera Lörks, die Autorin, gibt die Geschichte verständlich und kindergerecht wieder.
Jona bekommt einen Auftrag von Gott. Er soll den Menschen in Ninive von Gott erzählen, damit diese sich ändern können. Jona hat Angst nach Ninive zu gehen und geht bei einem Gewitter über Bord. Ein Wal verschluckt Jona und rettet ihm somit das Leben. Der Wal ist von Gott gesandt. Gott bestraft die Menschen in Ninive nicht, da sie sich geändert haben und nun gute Dinge tun.
Die Illustratorin, Astrid Krömer, ist für die wunderschönen Bilder verantwortlich. Die harmonischen und fröhlichen Farben wecken das Interesse und regen dazu an, sich die Bilder genau anzuschauen. Diese Hardcover-Buch ist handlich und für Kinderhände geeignet.
Mir und meinen Kindern hat das Buch sehr gut gefallen. Die kindgerechte Umsetzung der Geschichte hat mich überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Die krasseste Fernbeziehung überhaupt

Durch die Nacht und alle Zeiten
0

„Wir gehören zusammen, über alle Zeiten hinweg, so einfach war das.“
Die 16-jährige Loreley und der junge Engländer Thomas lernen sich auf einem Historienspektakel kennen. Was Lori (Loreley) erst viel ...

„Wir gehören zusammen, über alle Zeiten hinweg, so einfach war das.“
Die 16-jährige Loreley und der junge Engländer Thomas lernen sich auf einem Historienspektakel kennen. Was Lori (Loreley) erst viel später weiß ist; Thomas kommt nicht aus ihrer Zeit. Er wurde vom Jahr 1813 hierher „transportiert“. Der Clou ist, Lori ist für diesen Zeitsprung verantwortlich.
In der Neujahrsnacht1813/1814 hatte der berühmte Feldherr Blücher den Rhein überquert und somit zur Niederlage von Napoleon bei Waterloo beigetragen. Thomas hat dazu seinen Teil beigetragen, doch jetzt ist er in unserer Zukunft gefangen und muss dringend zurück.
Die ganze Geschichte basiert auf diesen Hintergrund. Lori und Thomas merken, wie sich plötzlich alles verändert. Nichts ist mehr so wie es war. Wenn Thomas nicht zurückreist, und seinen Auftrag erfüllt, hat Napoleon gewonnen und Deutschland befindet sich noch heute unter französischer Herrschaft.
Sie stehen füreinander ein, Kämpfen gegen Gefahren und müssen sich mit ungeahnten Kräften beschäftigen. Bei all den Wirrungen und Gefahren verlieben sich Lori und Thomas unsterblich ineinander.
Diese Liebesgeschichte hat mich sehr gefesselt und berührt. Das Buch ist durchgehend spannend und man kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzen. Ein tolles Jugendbuch mit Zeitreise, Fantasy und Herzschmerz.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2021

Eine Liebesgeschichte mit sehr viel Spannung

Special Unit Serpent – Dunkle Leidenschaft
0

Kona steht schon länger auf die Freundin der Frau seines besten Kumpels. Michaela. Mika. Auch Mika ist von Kona fasziniert. Doch beide wollen die Freundschaft, die sich zwischen ihnen entwickelt hat nicht ...

Kona steht schon länger auf die Freundin der Frau seines besten Kumpels. Michaela. Mika. Auch Mika ist von Kona fasziniert. Doch beide wollen die Freundschaft, die sich zwischen ihnen entwickelt hat nicht aufs Spiel setzen.
Der dritte Band um die Special Unit Serpent (eine Spezialeinheit um den gefährlichen Jace Serpent zu überführen) steckt wieder voller Überraschungen.
Das Buch wird im Wechsel aus der Sicht von Kona und Michaela erzählt, so das man gut in die Gefühlswelt der beiden eintauchen kann. Die Liebe zwischen den beiden ist nachvollziehbar und emotional und berührt mich sehr.
Die Einsätze um das Handwerk von Jace Serpent zu legen, sind teilweise nicht realistisch, aber dennoch mit überraschenden Wendungen. Dies stellt auch eher eine Nebenrolle im Roman dar. Das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auf der Liebesromanze zwischen Michaela und Kona. Dies birg viele Emotionen, da sich Kona auch viele Gedanken macht, wie er Mika seine Liebe gestehen soll. Dann gibt es auch noch den Freund von Mika, Clive, der Mika nicht zu würdigen weiß.
Ein Roman mit viel Emotionen und einem Happy End.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 03.03.2021

Ein Jugendbuch mit viel Charme

Elchtage
0

Bei diesem Jugendbuch von Malin Klingenberg hat ich das Cover gleich angesprochen und fasziniert. Es geht um das Mädchen Johanna, die schon immer gerne im Wald unterwegs ist und mit dem ganzen Wirbel um ...

Bei diesem Jugendbuch von Malin Klingenberg hat ich das Cover gleich angesprochen und fasziniert. Es geht um das Mädchen Johanna, die schon immer gerne im Wald unterwegs ist und mit dem ganzen Wirbel um das Thema „Jungs“ einfach nichts anfangen kann. Ihre beste Freundin Sandra wendet sich von ihr ab, da sie selbst in einer coolen Clique in der Schule mitmischen will. Johanna ist enttäuscht und verbringt noch mehr Zeit im Wald bei ihrer Hütte. Dort entdeckt sie auch Wildstern. Eine erwachsene Elchdame und verwendet ihre Zeit damit, diese streichzahm zu machen. Dann wird ein Junge auf sie aufmerksam, Sixten, der ebenfalls seine eigene Bürde zu tragen hat und sich im Wald sehr gut auskennt. Auf einmal verschwindet Wildstern und Johanna begibt sich auf die Suche. Ein Abenteuer mit Spannung und großen Gefühlen beginnt.
Die Autorin erzählt sehr einfühlsam und authentisch und ich konnte mich richtig in die Geschichte von Johanna und Wildstern hineinversetzen. Das Buch ist toll gestaltet und sehr übersichtlich. Die Sprache ist sehr klar und verständlich. Ein tolles Jugendbuch mit alters-entsprechenden Gefühlen und Themen. Ich mag die Geschichte sehr und auch das offene Ende hat mir gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere