Profilbild von EvaG

EvaG

Lesejury Star
offline

EvaG ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit EvaG über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.07.2020

Ein sehr ausführlicher Reiseführer, aber das Besondere fehlt mir etwas...

HOLIDAY Reisebuch: Wo Deutschland am schönsten ist
0

Auf beinahe 500 Seiten beschreibt Axel Klemmer in diesem Buch Ausflugsziele und Ferienideen für Urlaub in Deutschland. Aufgeteilt in die Bundesländer ist es sehr übersichtlich. Auch die Unterteilung in ...

Auf beinahe 500 Seiten beschreibt Axel Klemmer in diesem Buch Ausflugsziele und Ferienideen für Urlaub in Deutschland. Aufgeteilt in die Bundesländer ist es sehr übersichtlich. Auch die Unterteilung in die verschiedenen Unterkapitel ist gelungen, denn diese ist immer gleich und sorgt für perfekte Übersicht. Zuerst kommen immer die Sehenswürdigkeiten, dann Übernachtungsmöglichkeiten, Essen & Trinken, Ausgehtipps, Shoppingmöglichkeiten, lokale Feste und zuletzt Ausflugstipps. Viele der genannten Orte werden durch tolle Fotos begleitet, sodass der Leser sofort eine Vorstellung hat, um was es bei diesem Ort geht und was ihn auszeichnet.

Das Buch ist sehr interessant, allerdings fehlen mir etwas die Geheimtipps (in Bayern zum Beispiel Dinkelsbühl mit seiner wunderschönen originalen Altstadt). Aber ich werde dieses Buch sicherlich zum Planen von verschiedenen Ausflügen zur Hand nehmen, denn es ist ein guter Ideengeber für Reiseziele innerhalb Deutschlands. Auch die Hotel- und Restauranttipps sind interessant und hilfreich. Da zu jedem der genannten Ziele immer ein kurzer Abschnitt geschrieben ist inklusive Anschrift und Internetadresse, fällt es leicht weitere Recherchen durchzuführen.

Insgesamt ist das Buch ein tolles Nachschlagewerk für die Planung von Urlauben oder Ausflügen innerhalb Deutschlands. Allerdings fehlt mir etwas die Einzigartigkeit dieses Werks.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 02.07.2020

Halte das Glück fest, denn du weist nicht, wann es dir wieder begegnet!

Wildblumensommer
0

Zoe sitzt beim Arzt und bekommt eine Diagnose, die sie ihr Leben nocheinmal überdenken lässt - denn sie hat ein Aneurysma im Kopf, welches jederzeit platzen und so eine Blutung auslösen kann, an der sie ...

Zoe sitzt beim Arzt und bekommt eine Diagnose, die sie ihr Leben nocheinmal überdenken lässt - denn sie hat ein Aneurysma im Kopf, welches jederzeit platzen und so eine Blutung auslösen kann, an der sie verstirbt. Deshalb vereinbart sie einen OP-Termin in zehn Tagen, diese Operation ist hochriskant und niemand weiß, wie es ausgeht. Sie beschließt, dass sie endlich Licht in das Dunkel um den rätselhaften Tod ihres Bruders Chris vor 14 Jahren bringen muss. So fährt sie Hals über Kopf nach Cornwall an den Ort, wo ihr Bruder die Klippen hinabgestürzt ist und den sie seitdem nie mehr besucht hat. Dort begegnet sie allerdings Jack, der damals ihre große Liebe war und es kommen erneut Gefühle auf, die sie lieber nicht hätte, vorallem weil sie einen Freund in London hat...

Rose lebt in Cornwall und beschließt, nachdem Zoe die Buchungsanfrage für das Strandhaus gestellt hat, ihr das Haus zu überlassen, obwohl sie und ihre drei Kinder jetzt darin leben und in Zoes Villa nach London zu ziehen. Die Kinder dürfen in dieser Zeit bei Bekannten wohnen und Rose hat nach langer Zeit wieder einmal Zeit für sich, die sie sehr genießt. Vorallem nachdem sie Simon Fielding kennengelernt hat...

Kathryn Taylor hat in diesem Buch die perfekte Mischung aus Gegenwart und Vergangenheit geschaffen. Obwohl im ganzen Buch nur eine Szene ist, die den Tod des Bruders beschreibt, hat man als Leser immer das Gefühl Bescheid zu wissen. Die Aufarbeitung der schrecklichen Ereignisse sind so voller Gefühl beschrieben, dass das Buch den Leser so fesselt und ein Unterbrechen fast unmöglich macht.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich kann es nur empfehlen! Es ist so wunderschön und traurig, aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.06.2020

Emmas Leben steht Kopf...

Sag's nicht weiter, Liebling
0

Emmas Leben läuft leider nicht so, wie sie es sich immer gewünscht hat. Nun wittert sie ihre Chance, als sie zu einem wichtigen Meeting fliegen darf. Doch alles läuft nicht nach Plan und ihr passiert ein ...

Emmas Leben läuft leider nicht so, wie sie es sich immer gewünscht hat. Nun wittert sie ihre Chance, als sie zu einem wichtigen Meeting fliegen darf. Doch alles läuft nicht nach Plan und ihr passiert ein großes Missgeschick, sie schüttet Panther Cola auf den Geschäftspartner, den sie von ihrem Produkt überzeugen muss. Auch der Rückflug hat Turbulenzen und Emma fürchtet um ihr Leben. Während ihrer großen Angst erzählt sie ihrem Sitznachbar im Flugzeug alle ihre Gehemnisse, denn sie wird ihn ja nie mehr wiedersehen. Doch dieser vermeindliche Fremde ist ihr oberster Chef, den sie noch nie gesehen hat. Dieser kennt nun alle ihre Geheimnisse und Emma würde am liebsten verschwinden....

Sophie Kinsella versteht es, eine Handlung lustig und interessant zugleich zu gestalten. Die Geschichte ist kurzweilig und fesselt den Leser. Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Die Personen sind realistisch und handeln immer nachvollziehbar.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich habe es am Stück durchgelesen, weil ich mich nicht losreißen konnte. Ich bin ein großer Fan von Sophie Kinsella und ich habe bisher jedes ihrer Bücher verschlungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

"Das entscheidende bei einem Kleid, ist die Frau, die es trägt." - Yves Saint Laurent

Ein Kleid von Bloomingdale's
0

Morris Siegel ist Schnittmacher bei dem bekannten Modedesigner Max Hammer. Schon seit 75 Jahren hat er diese Arbeitsstelle und er liebt seine Arbeit sehr. Zum Abschluss seiner Karriere hat er nun noch ...

Morris Siegel ist Schnittmacher bei dem bekannten Modedesigner Max Hammer. Schon seit 75 Jahren hat er diese Arbeitsstelle und er liebt seine Arbeit sehr. Zum Abschluss seiner Karriere hat er nun noch ein Kleines Schwarzes entworfen und genau dieses Kleid ist DAS Kleid der Saison. Dieses trägt Sally Ann Fennely bei ihrem ersten Gang über den Laufsteg. Natalie Canaras hat es getragen, als sie dem Schauspieler Jeremy Madison aus der Patsche geholfen hat und sein Date bei einer seiner Filmpremieren war. Und noch vielen anderen Frauen hat es viel Glück gebracht und ihr Leben positiv verändert -allerdings nur denen, die es auch verdient haben!

Morris sagt in seiner Abschiedsrede:

"Meinetwegen fallen jungen Männern die Augen aus dem Kopf. Meinetwegen fallen alten Männern die Augen aus dem Kopf. Denn das schafft das richtige Kleid. Das richtige Kleid vermittelt Frauen das Gefühl, etwas ganz besonderes zu sein."

Jane L. Rosen hat durch ihre verschiedenen Handlungsstränge und die verschiedenen Personen, die immer aus ihrer Sicht die Handlung weitererzählen, eine abwechslungsreiche und kurzweilige Geschichte erschaffen. Als verbindendes Element dient immer das Kleid und bringt so viele verschiedene Personen zusammen.

Das Buch hat mir gut gefallen und ich fand die Idee, ein Kleid als Verbindung zwischen mehreren Geschichten zu nehmen, besonders und auch wirklich gelungen. Ich hatte nie Probleme mit den verschiedenen Protagonisten und konnte das Buch flüssig lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.06.2020

Die Nordsee gibt ein Geheimnis wieder frei...

Halligmord
0

Minke van Hoorn kehrt in ihre Heimat nach Nordfriesland zurück und tritt dort ihre erste Kommissarsstelle an. Denn nach dem Tod ihres Vaters vor vier Jahren wollte sie dessen Lebenswerk weiterführen und ...

Minke van Hoorn kehrt in ihre Heimat nach Nordfriesland zurück und tritt dort ihre erste Kommissarsstelle an. Denn nach dem Tod ihres Vaters vor vier Jahren wollte sie dessen Lebenswerk weiterführen und als Polizistin für Sicherheit sorgen. Dafür hat sie sogar ihre eigentliche Traumarbeitsstelle als Meeresbiologin aufgegeben. Nun gleich an ihrem ersten Arbeitstag ruft sie aufgebracht der Postbote an und berichtet von einem freigespülten menschlichen Schädel, den er auf der Hallig Nekpen entdeckt hat. Sofort begibt sich Minke auf die Suche nach dem Täter und stößt immer wieder auf Ungereimtheiten...

Greta Henning ist eine tolle Autorin. Sie hat einen sehr guten, flüssigen und kurzweiligen Schreibstil. Die Handlung ist geschickt aufgeteilt in verschiedene Personen, die jeweils aus ihrer Sicht einen Teil der Geschichte weitererzählen. Am Ende ergibt jedoch alles eine großes Ganzes. Der Krimi ist spannend, aber trotzdem nie unrealistisch oder übertrieben.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Ich war total gefesselt und habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Ich könnte mir dieses Buch auch sehr gut als Film vorstellen... Schade, dass es bisher nur einen Band dieser neuen Reihe gibt. Ich warte schon sehnlichst auf die Fortsetzung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere