Platzhalter für Profilbild

Everbooklove

Lesejury Profi
online

Everbooklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Everbooklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.05.2021

Authentisch und voller Gefühl

Ein Highlander für alle Fälle
0

"Er hatte keine Ahnung, wie es gekommen war, dass er auf dem Rücken lag und sie sich wie ein schläfriges Kätzchen an seine Brust schmiegte. Die Tatsache, dass es ihm gefiel, auf diese Weise aufzuwachen ...

"Er hatte keine Ahnung, wie es gekommen war, dass er auf dem Rücken lag und sie sich wie ein schläfriges Kätzchen an seine Brust schmiegte. Die Tatsache, dass es ihm gefiel, auf diese Weise aufzuwachen und sie dort vorzufinden, war jedoch ein wenig beunruhigend." - S. 53 Rory

"Ein Highlander zum verlieben" war eine süße, spannende und vor allem interessante Geschichte.
Elysande ist eine sture und mutige Lady. Ich habe sie bewundert für ihre Stärke, ihre Loyalität und ihre Verbissenheit. Sie ist aufrichtig, liebevoll und treu sich selbst gegenüber sowie ihrer Familie. Ihr Schicksal ist nicht leicht aber sie meistert es super.
Rory hat mich einfach überzeugt. Ein Heiler, fürsorglich, hilfsbereit trotzdem gerne mürrisch. Er ist ein Beschützer, sehr intelligent, gerissen und sein Ehrgefühl ist bewundernswert auch wenn es ihm gerne im Weg steht. Rory ist treu und aufopfernd, aber such schlagfertig.
Es war authentisch, witzig und auch sehr aufregend wie und ob sich etwas großes aus Elysande und Rory entwickelt, vor allem in Bezug auf die damaligen Gegebenheiten, zb. als Frau selbst zu entscheiden wen man heiratet. Es war mal etwas anderes und es war ein kleines Abenteuer durch das ich fliegen konnte. Der Schreibstil war fließend und angenehm.
Das einzige was mir ein bisschen gefehlt hat, war etwas mehr Gefahr? Also irgendwie ein Kampf gab es nicht und irgendwas hätte mir noch gefehlt. Doch Rorys Plan (der erst ganz zum Schluss enthüllt wird) war super durchdacht.
Das Ende war süß und witzig gemacht. Ich hatte einfach richtig viel Spaß beim Lesen und kann es jedem empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2021

Nichts für mich

Lean on Me
0

"lean on me": Ich habe mich riesig auf die Story gefreut, aber was soll ich sagen...
Zu aller erst muss ich sagen das die Grundidee und der Einstieg gut waren und ich mich leicht und flüssig einfinden ...

"lean on me": Ich habe mich riesig auf die Story gefreut, aber was soll ich sagen...
Zu aller erst muss ich sagen das die Grundidee und der Einstieg gut waren und ich mich leicht und flüssig einfinden konnte
Der Schreibstil hat mich leider nicht angesprochen, einfach gar nicht. Die beiden Protagonisten, Ethan und Lilah, haben mich auch nicht angesprochen. Zu ihnen habe ich keine Verbindung bekommen, da ich ihr Verhalten oft nicht verstehen konnte vor allem Lilahs, Ethan konnte ich schon eher greifen aber nicht zwangsläufig verstehen.
Die Art wie die beiden sich versöhnen und spätere Probleme angehen, war für mich auch eine Sache die nicht geht.
Schließlich habe ich nach der Hälfte abgebrochen, weil es mich einfach nur aufgeregt hat und es soll ja Spaß machen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2021

Spannungs- und emotionsgeladen

Midnight Chronicles - Blutmagie
0

"Ich stieß ein genervtes Seufzen aus. Warum müssen es einem diese Vampire immer so schwer machen? Er wusste, dass er sterben würde. Ich wusste es. Cain wusste es. Gott, meine im Koma liegende Mutter wusste ...

"Ich stieß ein genervtes Seufzen aus. Warum müssen es einem diese Vampire immer so schwer machen? Er wusste, dass er sterben würde. Ich wusste es. Cain wusste es. Gott, meine im Koma liegende Mutter wusste es." S. 169 Warden

Der zweite Band von "Midnight Chronicles" war für mich ein Genuss und hat mich begeistert.
Cain ist eine sehr starke und sehr selbstbewusste Jägerin. Ihr innerer Kampf ist bei stets Moral VS. Regeln. Sie ist nicht diese typische gefühlsduselige Rolle und ein Kämpferin. Cain ist schlagfertig, fürsorglich und gerne sehr sportlich.
Warden ist wütend und stolz. Er sinnt nach Rache, nichts desto trotz ist er sehr fürsorglich aber kann er verzeihen? Warden ist gerne mal zynisch-was ich liebe. Auch er ist gern sportlich, ein Kämpfer und wenn er ehrlich ist mag er auch keine Regeln.
Die Geschichte ging von witzig und dramatisch, über spannend und heartbroken zu fesselnd. Es war für mich alles dabei.
Die Kämpfe waren super beschrieben und haben mir sehr gefallen. Die Verknüpfung von Band 1 und Band 2 war fließend ohne künstlich zu wirken, dabei war es sehr emotional-vor allem bezüglich der Vergangenheit zwischen Warden und Cain.
Ich bin ein riesiger Fan der Hunter Gemeinschaft und stellen weise war es intensiv und auch manchmal traurig.
Also eine klare Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Eine schöne Geschichte

Keeping Secrets
0

"Kepping Secrets" war ein Buch das mich mit seinen Protagonisten überzeugt hat. Dazu ist das Cover in Farbe einfach wunderschön frühlingshaft.
Tessa ist eine junge und auch unsichere Schauspielerin. In ...

"Kepping Secrets" war ein Buch das mich mit seinen Protagonisten überzeugt hat. Dazu ist das Cover in Farbe einfach wunderschön frühlingshaft.
Tessa ist eine junge und auch unsichere Schauspielerin. In ihrem Beruf ist sie top aber privat will sie sich gern verstecken. Sie hat Angst, will aber auch gleichzeitig sie selbst sein. Tes ist süß, setzt sich aber selbst unter Druck. Trotzdem ist sie liebevoll, fürsorglich, will sich helfen und ist verdammt mutig.
Cole ist gerne mal ein Griesgram und seine Familie ist auch eine eigene Sache. Er sieht nicht was er wirklich will, sein Sarkasmus habe ich geliebt. Cole ist gerne fürsorglich für die richtigen Menschen und obwohl er nicht weiß wohin er will, ist er immer offen und ehrlich.
Okay zu aller erst sämtliche Nebenfiguren der Freundesclique, sind grandios und ich freue mich mehr über sie zu erfahren.
Was Logan und Kirsten angeht, nun ja es gibt auch unsympathische Figuren.
Dass das große Unglück nicht aufgeklärt wurde fand ich klasse, denn im Leben erfährt man nicht alles wichtig ist das man weiter lebt immer weiter vorwärts.
Es ist einfach eine süße und dramatische Geschichte, dabei wird aber nicht über dramatisiert was super ist. Wo ich bei Cole und Tes am Anfang nicht wusste wohin ich mit ihnen sollte, aber je mehr ich gelesen habe, je mehr sich die beiden entwickelt haben, desto mehr konnte ich sie verstehen und sie sind mir ans Herz gewachsen. Außerdem es läuft etwas anders, als der Klappentext impliziert. Es war einfach schön.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2021

Feurig und gefährlich

Stefano
0

"Dio, bambina, du machst mich ja fast demütig. Ich bin zu scheißarrogant, um wirklich demütig zu sein, aber der Ansatz ist da" - S. 367 Stefano

"Shadows" Band eins war spannend und sehr leidenschaftlich.
Francesca ...

"Dio, bambina, du machst mich ja fast demütig. Ich bin zu scheißarrogant, um wirklich demütig zu sein, aber der Ansatz ist da" - S. 367 Stefano

"Shadows" Band eins war spannend und sehr leidenschaftlich.
Francesca ist zwar eine ängstliche aber vor allem eine stolze Frau. Die ist fürsorglich und will Gerechtigkeit, dabei sehnt sie sich nach einer Familie, Sicherheit und will vertrauen. Selbstlos, warmherzig und liebevoll sind Attribute die sie sehr gut beschreiben.
Stefano ist verdammt gebieterisch, animalisch und ein riesiger Beschützer. Er neigt gerne zu kleinen Wutausbrüchen, ist aber immer sehr fürsorglich, leidenschaftlich und sehr verantwortungsbewusst selbstsicher und ein Kämpfer.
Eine Geschichte die sehr viel Feuer hat.
Manche Chauvi Aussagen waren echt hart. Nichts desto trotz hatte ich mega Spaß und Herz Rasen beim Lesen. Den Familien Zusammenhalt habe ich geliebt. Ich habe die Liebe und die Verbindung gesprüht zwischen Stefano und Francesca und es war wundervoll. Vielleicht etwas viel Drama durch Francescas Vertrauensprobleme, aber gestört hat mich das nicht. Vor allem wie sie im Finale über sich hinausgewachsen ist war großartig und das Ende war bezaubernd.
Für heiße Tage bestens geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere