Profilbild von Florentine

Florentine

Lesejury-Mitglied
offline

Florentine ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Florentine über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.03.2019

Schwere Lebensphase

Bestimmt schön im Sommer
3

Bestimmt schön im Sommer
Das Galizien im Sommer schön ist denke ich mir, diese Geschichte spielt im November.

Maria die in Deutschland lebt, fährt überraschend nach Spanien zu ihrer Familie.
Dort ...

Bestimmt schön im Sommer
Das Galizien im Sommer schön ist denke ich mir, diese Geschichte spielt im November.

Maria die in Deutschland lebt, fährt überraschend nach Spanien zu ihrer Familie.
Dort erfährt der Leser einziges über Maria und ihre Familie und über den Tod ihrer Schwester.

Meine Bewertung

Das Cover und der Klappentext Versprechen einen heiterem Roman über eine Familie und den Tod. Maria die Titel Heldin als Hauptfigur und ich erzählerin.

Erzählt wird in kurzen Kapiteln teilweise sehr zusammenhanglos
Zuweilen hatte ich Schwierigkeiten zu erkennen in welcher Situation ich mich befinde.
Die Figuren werden nur sehr schemenhaft beschrieben, die traumtisierungen der einzelnen Familienmitglieder nur in kurzen Sequenzen an gerissen, es ist mir nicht möglich in die Geschichte einzutauchen, auch nicht dem erzähl Fortschritt zu folgen. Da haben auch die kurzen Kapitel nicht geholfen.

Meiner Meinung nach ist die Geschichte nicht fertig, auch wenn die Autorin auf die Sprachlosigkeit den der plötzliche Tod (Suizid) mit sich bringt aufmerksam machen wollte. Ist hier doch ein etwas ausführlicherer text von Nöten, auch mit mehr Text mit mehr Worten und mit mehr Einfühlungsvermögen kann trotzdem auf die Sprachlosigkeit der Angehörigen eingegangen werden.

Veröffentlicht am 13.06.2019

Mehr Mut mehr vertrauen

Sich selbst vertrauen
0



In diesem Buch geht es darum zu lernen sich selbst zu vertrauen und auch vertrauen in andere zu setzen.  Zu lernen der eigenen Stimme zu folgen und sich von niemandem rein reden zu lassen, und auch gegebenenfalls ...



In diesem Buch geht es darum zu lernen sich selbst zu vertrauen und auch vertrauen in andere zu setzen.  Zu lernen der eigenen Stimme zu folgen und sich von niemandem rein reden zu lassen, und auch gegebenenfalls Hilfe einzufordern.
In 10 Kapiteln  baut der Autor die einzelnen lernschritte auf. Zeigt anhand von Beispielen wie andere,  meist Prominente,  zu ihrem persönlichen Erfolg fanden. Gerade durch die Beispiele ist das Buch sehr wertvoll und leicht zu lesen.
Im Anhang befindet sich ein umfangreiches Literatur Register auf das der Autor sich bezieht. Eben so gibt es ein Personen Register all der Personen die im Werk erwähnt werden.
Das Buch ist klein und damit handlich,  im Hardcover welches schlicht gehalten ist, ist  eine Figur  zusehen die mit ausgebreiteten Armen nach oben balanciert.
Vor jedem Kapitel ist ein passendes Zitat.
Ich finde das Buch überaus hilfreich,  ich kann die einzelnen lernschritte durch aus nachvollziehen und mich anhand des Buches weiterentwickeln.
Ein hilfreiches und wertvolles Buch für mich. 

Veröffentlicht am 13.06.2019

Zerrissenheit die kaputt macht

All das zu verlieren
0

Zerrissenheit die kaputt macht

Adele eine junge Frau die ihren Platz sucht und nicht findet.
Eine Geschichte   mit Tiefgang, Depressionen , Ängsten und Gewalt.

Adele hatte eine schwierige Kindheit,  ...

Zerrissenheit die kaputt macht

Adele eine junge Frau die ihren Platz sucht und nicht findet.
Eine Geschichte   mit Tiefgang, Depressionen , Ängsten und Gewalt.

Adele hatte eine schwierige Kindheit,  daraus kann sie sich nicht befreien. Sie heiratet bekommt einen kleinen Sohn.  Das Leben als Mutter und Ehefrau erfüllt sie nicht. Auch ihre Arbeit wird ihr bald überdrüssig.  Ihr Mann hat seinerseits Probleme und ein Kindheitstrauma was ihm selbst nicht bewusst ist. 

Das Cover des Buches ist passend man erkennt sehr gut die Zerrissenheit der Hauptfigur.

Das Buch ist vom Schreibstil flüssig und verständlich, kurze Kapitel, kurze prägnante Sätze schnörkellos geschrieben. Die Figuren und deren Umgebung werden vage beschrieben und das Ende bleibt offen.

Gefallen hat mir das Buch nicht besonders da ich mit der Problematik der Hauptfigur nichts anfangen konnte und die Lösungsansätze der beiden Figuren für mich komplett unverständlich sind.

Veröffentlicht am 04.06.2019

Der glaube an die Liebe

Das Haus der Sehnsucht
0

Der glaube an die Liebe, ist hier das zentrale Thema. Zwei Frauen ein Mann, eine Geschichte die das Leben schreiben könnte. Michelle verliebt sich in den Mann ihrer Freundin die beiden haben ein Kind zusammen. ...

Der glaube an die Liebe, ist hier das zentrale Thema. Zwei Frauen ein Mann, eine Geschichte die das Leben schreiben könnte. Michelle verliebt sich in den Mann ihrer Freundin die beiden haben ein Kind zusammen. Daher versucht Michelle ihre Gefühle nicht zuzulassen, was ihr nicht gelingt. Das Schicksal nimmt seinen Lauf.
Die Geschichte ist wundervoll erzählt die Figuren toll ausgearbeitet ebenso die Beschreibung der Natur und der Umgebung. Der Schreibstil ist flüssig und verständlich und auch spannend. Das Cover des Buches mit dem Haus lässt einen Träumen gut gemacht.
Ein Buch gemacht für einen Sommerabend auf dem Balkon oder Terrasse, es lohnt sich durchaus dies Buch zu kaufen, ich jedenfalls bin begeistert

Veröffentlicht am 12.05.2019

Leben im Klang der Natur

Alte Sorten
0

Ewald Ahrenz
Alte Sorten
Ein Buch über das Leben
Mein erstes Buch von Ewald Ahrenz und ich bin überwältigt, ich habe das Buch verschlungen die Geschichte ist sehr Gut erzählt und das Thema (so finde ...

Ewald Ahrenz
Alte Sorten
Ein Buch über das Leben
Mein erstes Buch von Ewald Ahrenz und ich bin überwältigt, ich habe das Buch verschlungen die Geschichte ist sehr Gut erzählt und das Thema (so finde ich) ist Brand aktuell.

Sally ist aus dem Krankenhaus geflohen und läuft Lis über den Weg. In stiller Übereinkunft ohne viel Worte,  bietet Lis Sally an über Nacht zu bleiben.  Sie bleibt. Nach und nach erfährt der Leser was diese beiden Frauen verbindet,  beide haben eine ähnliche Geschichte und Lis möchte unbedingt verhindern das Sally den gleichen Fehler macht wie sie damals.
Die Beschreibung der Figuren ist wunderbar sowie auch die Beschreibung der Natur und der Umgebung. Lis lebt allein auf einem Bauernhof dort gibt es Hühner  viele Obstbäume Weinstöcke und es werden Kartoffeln angebaut
Auch der Schluss der Geschichte ist wunderbar aus gearbeitet.

Das Cover ist schlicht und  passt  zur Geschichte,  Birnen spielen auch ein sehr wichtige Rolle im Buch.
Ich bin überwältigt von dem Buch es hat mir sehr gut gefallen ich habe das Buch sehr gerne gelesen danke an den Verlag und an den Autor