Profilbild von Florentine

Florentine

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Florentine ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Florentine über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.09.2019

Ein Mann ein Wort

Tagebuch eines Buchhändlers
0

Ein Mann ein Buch ein Wort

Ein wie ich finde ,gelungenes Werk,  ein Buchhändler beschreibt auf die ihm eigene Art seinen Alltag. Die tägliche Begegnung mit seinen Büchern,  die tägliche Begegnung mit ...

Ein Mann ein Buch ein Wort

Ein wie ich finde ,gelungenes Werk,  ein Buchhändler beschreibt auf die ihm eigene Art seinen Alltag. Die tägliche Begegnung mit seinen Büchern,  die tägliche Begegnung mit seinen Angestellten ,  die tägliche Begegnung mit seinen Kunden. Sein Alltag kommt dabei auch nicht zu kurz. Nicht zu vergessen seine Katze Captain.
Was dabei herauskommt ?
Was dabei herauskommt ist urkomisch wahr und witzig
Shaun Bythell liebt seine Bücher und seine Arbeit , das ist sehr deutlich zu merken und das ist ihm sehr wichtig er liebt seine Heimat,  er setzt sich dafür ein,  er hat Ideen , er setzt sie um
Ein gelungenesWerk es schreit durch aus nach mehr
Ich würde mich sehr freuen weiter von ihm zu lesen
Das Buch ist unterhaltsam,  witzig,  lehrreich ( vor allem für Kunden in Buchläden), und einfach ein tolles werk

Veröffentlicht am 03.08.2019

Reich, Schön, Erfolgreich , Naiv

Die Saphirtochter
0

Saphirtochter

Reich Schön Erfolgreich naiv

Saphirtochter,  ein Buch von dem ich deutlich mehr erhofft hatte. Die Leseprobe sowie der Klappentext hatten mich überzeugt. So hatte ich eine spannende Lektüre ...

Saphirtochter

Reich Schön Erfolgreich naiv

Saphirtochter,  ein Buch von dem ich deutlich mehr erhofft hatte. Die Leseprobe sowie der Klappentext hatten mich überzeugt. So hatte ich eine spannende Lektüre in einem exotischem Land,  in einer anderen Zeit  erwartet.
Bekommen habe ich ein Buch in dem die Hauptfigur naiv zwar modern und dennoch mehr als unglaubwürdig erscheint.
Die Geschichte ist gut, aus dem Stoff hätte viel mehr rausgeholt werden können,  die einzelnen Figuren bleiben reduziert, nicht greifbar, einfach farblos und nicht nachvollziehbar.
Es bleiben zu viel Fragen offen, das Ende ist sehr schnell konstruiert und völlig überraschend dazu  unpassend. 
Das Cover ist wunderschön,  gefällt mir sehr gut und passt sehr gut zur Geschichte. Der Schreibstil ist gut und verständlich,  leicht zu lesen.
So bin ich sehr im Zweifel bei der Bewertung des Buches,  denn eigentlich ist das Buch toll und eigentlich auch wieder nicht.

Veröffentlicht am 23.06.2019

Eine mutige tapfere junge Frau

Lady Annes Geheimnis
1


Lady Anne eine junge schottische Lady wird von ihrer Familie verstoßen, weil sie ein uneheliches Kind bekommt.  Ihr Vater schickt sie nach Deutschland,ü zu seiner Schwester wo auch das Kind, ein Junge,  ...


Lady Anne eine junge schottische Lady wird von ihrer Familie verstoßen, weil sie ein uneheliches Kind bekommt.  Ihr Vater schickt sie nach Deutschland,ü zu seiner Schwester wo auch das Kind, ein Junge,  geboren wird.
Nach der Geburt wird ihr das Kind weggenommen und sie geht nach Hannover wo sie am Hof dann Zofe wird. Nachdem der Kurfürst Georg nach England geht um dort zum König gekrönt zu werden, geht sie mit an den englischen Hof.
Die Mischung des historischen Romans mit einer fiktiven Geschichte ist hier gelungen,  der Schreibstil ist klar und übersichtlich,  auch die einzelnen Kapitel helfen sehr den Überblick zu behalten. Im Anhang finden sich dazu noch Erklärungen und ein Personen Register, das in fiktive und reale Personen gegliedert ist.
Ein gelungener spannender Roman der einen tollen Einblick in die deutsche und englische Geschichte bietet. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und werde es weiter empfehlen

Veröffentlicht am 13.06.2019

Mehr Mut mehr vertrauen

Sich selbst vertrauen
0



In diesem Buch geht es darum zu lernen sich selbst zu vertrauen und auch vertrauen in andere zu setzen.  Zu lernen der eigenen Stimme zu folgen und sich von niemandem rein reden zu lassen, und auch gegebenenfalls ...



In diesem Buch geht es darum zu lernen sich selbst zu vertrauen und auch vertrauen in andere zu setzen.  Zu lernen der eigenen Stimme zu folgen und sich von niemandem rein reden zu lassen, und auch gegebenenfalls Hilfe einzufordern.
In 10 Kapiteln  baut der Autor die einzelnen lernschritte auf. Zeigt anhand von Beispielen wie andere,  meist Prominente,  zu ihrem persönlichen Erfolg fanden. Gerade durch die Beispiele ist das Buch sehr wertvoll und leicht zu lesen.
Im Anhang befindet sich ein umfangreiches Literatur Register auf das der Autor sich bezieht. Eben so gibt es ein Personen Register all der Personen die im Werk erwähnt werden.
Das Buch ist klein und damit handlich,  im Hardcover welches schlicht gehalten ist, ist  eine Figur  zusehen die mit ausgebreiteten Armen nach oben balanciert.
Vor jedem Kapitel ist ein passendes Zitat.
Ich finde das Buch überaus hilfreich,  ich kann die einzelnen lernschritte durch aus nachvollziehen und mich anhand des Buches weiterentwickeln.
Ein hilfreiches und wertvolles Buch für mich. 

Veröffentlicht am 13.06.2019

Zerrissenheit die kaputt macht

All das zu verlieren
0

Zerrissenheit die kaputt macht

Adele eine junge Frau die ihren Platz sucht und nicht findet.
Eine Geschichte   mit Tiefgang, Depressionen , Ängsten und Gewalt.

Adele hatte eine schwierige Kindheit,  ...

Zerrissenheit die kaputt macht

Adele eine junge Frau die ihren Platz sucht und nicht findet.
Eine Geschichte   mit Tiefgang, Depressionen , Ängsten und Gewalt.

Adele hatte eine schwierige Kindheit,  daraus kann sie sich nicht befreien. Sie heiratet bekommt einen kleinen Sohn.  Das Leben als Mutter und Ehefrau erfüllt sie nicht. Auch ihre Arbeit wird ihr bald überdrüssig.  Ihr Mann hat seinerseits Probleme und ein Kindheitstrauma was ihm selbst nicht bewusst ist. 

Das Cover des Buches ist passend man erkennt sehr gut die Zerrissenheit der Hauptfigur.

Das Buch ist vom Schreibstil flüssig und verständlich, kurze Kapitel, kurze prägnante Sätze schnörkellos geschrieben. Die Figuren und deren Umgebung werden vage beschrieben und das Ende bleibt offen.

Gefallen hat mir das Buch nicht besonders da ich mit der Problematik der Hauptfigur nichts anfangen konnte und die Lösungsansätze der beiden Figuren für mich komplett unverständlich sind.