Profilbild von Foxydevil

Foxydevil

Lesejury Star
offline

Foxydevil ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Foxydevil über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Sollte mehr Beachtung bekommen

Ihr Kampf
0

Ich wurde auf das Buch aufgrund des Cover aufmerksam.
Kennt man doch ein ähnliches Buchcover aus der Vergangenheit.
Und genau das machte mich neugierig.
Aus dem Inhalt:

Die Autorin hat sich auf Recherche ...

Ich wurde auf das Buch aufgrund des Cover aufmerksam.
Kennt man doch ein ähnliches Buchcover aus der Vergangenheit.
Und genau das machte mich neugierig.
Aus dem Inhalt:

Die Autorin hat sich auf Recherche in diesen Kreis begeben.
Sie war hinter den Kulissen einer Partei, welche mit ihrem Kurs bewegt.
Hat mit Aussteigern gesprochen und bietet Reportagen und auch Analysen.

Meine Meinung:

Ich kenne sie (die Partei) durch die Presse und auch wenn man einiges schon gehört hat, findet man hier eine Untermauerung dazu.
Ich finde diesen Blick hinter die Kulissen schon beachtenswert und auch mutig!
Zwar benötige ich das Buch nicht um mir meine eigene Meinung zu bilden, aber es hilft schon klarer zu sehen.
Vom Aufstieg und jetzigen Entwicklung wird ein Bogen geschlagen welcher kurzweilig aufgearbeitet ist ohne die Bedeutung zu vernachlässigen.
Das Buch liest sich gut und verständlich.
Auch wenn mir Vieles bekannt war, war dieser Blick hinter die Kulissen sehr interessant zu lesen!

Fazit:

Ich empfehle das Buch alles Interessierten und vergebe 4 von 5 Sternen.

  • Cover
Veröffentlicht am 09.10.2020

Glücklich werden einfach vermittelt

Glücklich werden - Durch Lernen, Vorbestimmtheit, das Dritte Auge
0

Der Buchtitel und das schön gestaltete Buchcover machte mich sehr neugierig!
Wer möchte nicht glücklich werden?
Grund genug dieses Buch zu erkunden!

Aus dem Inhalt:

Wenn die wieder mal so ein Tag den ...

Der Buchtitel und das schön gestaltete Buchcover machte mich sehr neugierig!
Wer möchte nicht glücklich werden?
Grund genug dieses Buch zu erkunden!

Aus dem Inhalt:

Wenn die wieder mal so ein Tag den keiner benötigt nervt oder Du Dich gequält fühlst.
Das Buch verspricht Glücksempfinden welche Gedanken sind, und diese sind Kräfte welche chemische Kontrollsubstanzen im Körper entstehen lassen. Positive oder negative Gedanken werden durch unsere Entwicklung bestimmt.
Hier besteht die Möglichkeit das Gehirn umzustrukturieren um auf einem glücklichen Pfad zu wandern also ein Mensch mit einer Glückshaut zu werden.

Meine Meinung:

Meine Befürchtung das es unverständlich ist, hat sich absolut zerschlagen.
Man kann entspannt folgen und verstehen, und das ist ja nicht bei allen Ratgebern gegeben.
Ich wusste nicht, dass jeder Gedanke ein elektrischer Impuls ist aber ich glaube an die selbsterfüllende Prophezeiung und den Spiegeleffekt.
In jedem Fall konnte ich die 33 Kapitel mit Staunen und Interesse folgen- denn man kann an seinem eigenen Glück arbeiten.
Vieles steckt in uns oder wurde von uns angenommen.
Warum bin ich wie ich bin?
Diese Frage hilft das Buch zu ergründen.
Mir fielen plötzlich Dinge aus der Vergangenheit ein welche ich schon total vergessen hatte.
Und dazulernen konnte ich auch.
Gefallen hat mir das die Zusammenhänge ohne Schwere dargestellt werden!
Ein Perspektivwechsel ist nicht einfach aber hier bekommt man wirkungsvolle Hinweise dafür.

Fazit:

Ich habe das Buch gern gelesen und empfehle es Interessierten sehr gern weiter.
Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 09.10.2020

Ein guter Ratgeber – da verständlich und umsetzbar

Ich bin gut so wie ich bin
0

Ich wurde auf das Buch aufgrund einer Empfehlung aufmerksam.
Eigentlich hat es den Schwerpunkt einer Trennungssituation aber das würde ich nicht immer auf einen Partner sehen und daher wollte ich das ...

Ich wurde auf das Buch aufgrund einer Empfehlung aufmerksam.
Eigentlich hat es den Schwerpunkt einer Trennungssituation aber das würde ich nicht immer auf einen Partner sehen und daher wollte ich das Buch gern lesen.

Aus dem Inhalt:

Jeder Mensch verarbeitet Trennungen anders.
Aber nicht jeder kommt damit einfach klar.
Und hier greift dieser Ratgeber.
Man soll lernen Verständnis und volle Kraft zu erlangen.

Meine Meinung:

Man wird Schritt für Schritt geführt.
Die Abschnitte sind überschaubar und überfrachten nicht.
Aber sie regen zum Nachdenken an und allein das Beschäftigen damit kann zu einem Umdenken führen.
Ich finde man kann diese Aspekte auch für Trennungen anderer Art nutzen.
In jedem Fall empfinde ich eine Stärkung des Selbstwertgefühles.
Gut und nahbar finde ich die eigenen Erfahrungen der Autorin welche stark in das Werk mit einfließen.
Mit der Meditation habe ich so meine Probleme, aber das liegt eher an meiner Person.
Scher tu ich mich mit dem Coaching Angebot- da das Büchlein so eher den Beigeschmack eines Kataloges hat- auch wenn es sicher eine Möglichkeit für Betroffene ist.
Man sollte sich etwas Zeit zum Lesen und zum Verarbeiten nehmen.
Die Verständlichkeit ist gut.

Fazit:

Eine Hilfemöglichkeit der Verarbeitung für Betroffene auf eine glücklichere Zeit nach einer Trennung.
Ich möchte dieses Werk gern mit 4 Sternen bewerten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 08.10.2020

Interessanter Roman welcher ohne Blutvergießen auskommt

Das Original
0

Ich bin ja ein Fan dieses Autors – das ist bekannt.
Allerdings lese ich nicht rund um die Uhr Bücher von ihm.
Immer wenn mir mal ein Buch im Handel vor die Nase kommt ist es mal wieder Zeit.
So wie bei ...

Ich bin ja ein Fan dieses Autors – das ist bekannt.
Allerdings lese ich nicht rund um die Uhr Bücher von ihm.
Immer wenn mir mal ein Buch im Handel vor die Nase kommt ist es mal wieder Zeit.
So wie bei diesem Buch!

Aus dem Inhalt:

Aus der Bibliothek der Universität Princeton werden Manuskripte eines berühmten Schriftstellers gestohlen.
Darunter: Der große Gatsby.
Nachdem zwei Tatverdächtige festgenommen wurden stellt sich schnell heraus das diese nicht allein dahinter stecken.
Versicherung und FBI ermitteln und die Spur führt zu einem Buchhändler, welcher seltene Bücher sammelt und handelt.
Eine Autorin in finanzieller Bedrängnis wird eingeschleust.
Doch ist diese Spur die richtige?

Meine Meinung:

Dieses Buch ist mal wieder ein etwas anderes Buch des Autors.
Mag ich doch seine Gerichtsbücher und alles drum herum und der Anfang lässt es auch so vermuten.
Wer genau das erwartet der ist mir dem Buch nicht glücklich.
Denn hier wird die Welt der Bücher ins Licht gehoben und Buchhändler und Autoren kurzum diese ganze Literatur Welt.
Auch ein Blick von damals in die heutige Welt von Amazon und Co. fehlt dabei nicht.
Allerdings hat dieses Buch auch etwas, denn es ist unterhaltsam, hat eine vorstellbare Handlung, es liest sich entspannt und man ist sehr schnell durch.
Wer den Autor kennt, der weiß auch, dass er ja gern mal aus der Reihe schreibt und ich mag das gern.
Die Charaktere sind unterschiedlich gezeichnet und auch teilweise amüsant.
Das Ende hatte ich zwar geahnt aber bin trotzdem nicht enttäuscht da es erst ganz anders aussah.
Aber es ist erklärlich und passt zur Handlung.
Ich freu mich schon auf das folgende Buch!

Fazit:

Ein etwas anderer Grisham der mich trotzdem begeistern konnte und den ich gern weiter empfehlen möchte.
Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

Guter Thriller mit leichten Hängern

Das Geschenk
0

Ich lese ab und an gern mal ein Buch von Sebastian Fitzek, bin aber keine jedes Buch Leserin.
In diesem Fall wurde ich durch eine Lesung von ihm mit Orchesterbegleitung in der Elphi auf das Buch aufmerksam.
Ich ...

Ich lese ab und an gern mal ein Buch von Sebastian Fitzek, bin aber keine jedes Buch Leserin.
In diesem Fall wurde ich durch eine Lesung von ihm mit Orchesterbegleitung in der Elphi auf das Buch aufmerksam.
Ich habe das Hardcover erworben und finde den doppelten Einband schön aber eigentlich auch etwas zu viel.

Aus dem Inhalt:

Als Analphabet Milan Berg an einer Ampel steht hält ein Wagen neben ihm.
Auf dem hinteren Sitz hält ein scheinbar verängstigtes Mädchen einen Zettel gegen die Scheibe.
Da Milan es nicht lesen kann er nicht verstehen und auch nicht sofort reagieren.
Aber sein Inneres sagt ihm das das Mädchen in Gefahr schwebt.
Er nimmt die Suche nach dem Mädchen auf und eine wahre Achterbahnfahrt von Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach der Wahrheit beginnt.
Doch wird er das Mädchen finden und helfen können?

Meine Meinung:

Die Idee so mit diesem Buch auf 6 Millionen Menschen in Deutschland aufmerksam zu machen welche nicht lesen können finde ich grandios!
Sie leben oft unbemerkt unter uns und finden wenig Beachtung da sie oft Meister der Täuschung sind und diese Schwäche zu verbergen wissen.
Und zum Glück fügte sich die Handlung nicht in eine Gesellschaftskritik.
Allerdings sind die Wendungen im Buch schon recht häufig.
Nun kann man unterschiedlicher Meinung sein – für mich war es ok zumindest da mir dadurch das Ende nicht vorhersehbar war.
Ab und an fand ich einige Inhalte als zu ausgedehnt beschrieben was einige Leselängen bei mir hervor rief.
Aber spannend ist das Buch allemal und sehr zart beseelte Leser könnten ab und an etwas verstört sein.
Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und fleißig spekuliert.
Die unterschiedlichen Sichtweisen welche im Buch beschrieben werden finde ich gut da sie einem die Personen vorstellbarer machen.
Die Hieroglyphen welche Milans Leseschwäche darstellt und uns so an dieser Leseschwäche teilhaben lässt- und auch im Anhang zu finden sind - finde ich sehr gut gelöst.

Fazit:

Ein gut zu lesender Psychothriller mit Wendungen welcher mich gut unterhalten hat.
Ich vergebe gern 4,5 Sterne und empfehle das Buch gern weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere