Profilbild von Franziska

Franziska

Lesejury Profi
online

Franziska ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Franziska über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.10.2018

Spannend und mitreißend

The Dark One - Versuchung der Finsternis
1 0

Ich hab angefangen das Buch zu lesen, und was soll ich sagen….ich habe es nur schwer aus der Hand legen können.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Das ganze Buch ist spannend, für mich ...

Ich hab angefangen das Buch zu lesen, und was soll ich sagen….ich habe es nur schwer aus der Hand legen können.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Das ganze Buch ist spannend, für mich gab es keinen einzigen Spannungsabfall. Ich war sofort bei allen Protagonisten und es fiel mir absolut leicht mich in das Buch ein zu lesen. Ich bin geflasht ^^.

Das Schicksal führt Rosalind und Armond zusammen. Beide sind Gefangene ihres Schicksals. Rosalind durch ihren Bruder, der über sie herrscht, sie schlägt und demütigt. Armond durch einen Fluch den einer seiner Vorfahren auf sich geladen hat, beide glauben ihrem Schicksal nicht entrinnen zu können. Bis sie den jeweils anderen treffen, und erkennen müssen das sie sich nur gegenseitig retten können.

Franklin, der Bruder von Rosalind, hat sie unter einem Vorwand nach London gelockt und sie dann ihrer Freiheit und ihres Erbes beraubt. Er hält sie wie eine Gefangene und scheut auch vor Gewalt nicht zurück wenn sie nicht tut was er sagt, er möchte sie mit einem achtbaren Mann verheiraten, Rosalind möchte dies jedoch nicht. Sie liebt diesen Mann nicht und ist angewiedert, zu dem hat er ein furchtbares Geheimnis. Wird sie ihm und ihrem Bruder entkommen können?

Armond, auf dem ein Fluch lastet, hat sich zusammen mit seinen Brüdern, die ebenfalls verflucht sind, geschworen sich nie zu verlieben, geschweige denn zu Heiraten. Und dann tritt Rosalind, auf recht „unschickliche“ weise in sein Leben. Kann er es wagen sich auf Rosalind ein zu lassen?

Ich das Buch absolut empfehlen- es gibt auch noch 2 weitere Bände in denen Armonds Brüder zu Wort kommen.

Veröffentlicht am 26.08.2018

Naja

Without You - Ohne jede Spur
1 0

Ich habe das Buch gewählt weil mich Titel und Cover sehr angesprcohen haben.
Leider wurde ich enttäuscht.
Es ist das erste mal das ich ein Buch weg lege, und ich habe noch nicht einmal die Hälfte gelesen, ...

Ich habe das Buch gewählt weil mich Titel und Cover sehr angesprcohen haben.
Leider wurde ich enttäuscht.
Es ist das erste mal das ich ein Buch weg lege, und ich habe noch nicht einmal die Hälfte gelesen, ich habe auch kiene motivation weiter zu lesen um zu sehen ob es besser wird.
Eigentlich sollte man ein Buch wieder aufnehmen können, wenn man es weg gelegt hat, und sich sofort in der Geschichte wieder finden. Das gelingt mir auch nach mehreren Anläufen nicht.
Im Buch wird in verschiedenen Vergangenheiten und Gegenwart hin und her gesprungen und es fällt oft schwer dem Gedankensprung zu folgen. Vor allem auch zu erahnen um welchen Protagonisten es geht.
Da ich Sterne verteilen muss gebe ich einen Stern, meiner Meinung nach hat dieses Buch auch den nicht verdient.

Veröffentlicht am 22.03.2019

Toller zweiter Teil

Elesztrah (Band 2)
0 0

Band 1 hat mir schon gut gefallen, Band 2 hat Nahtlos angeknüpft. Diesen habe ich regelrecht verschlungen und in 2 Tagen gelesen.

Lysanne ist zutiefst verletzt von Aerthas Worten. Sie versteht nicht, ...

Band 1 hat mir schon gut gefallen, Band 2 hat Nahtlos angeknüpft. Diesen habe ich regelrecht verschlungen und in 2 Tagen gelesen.

Lysanne ist zutiefst verletzt von Aerthas Worten. Sie versteht nicht, wie er ihr erst seine Liebe gestehen kann, und sie dann so herzlos fallen lassen kann. Lysanna muss zudem einen weiteren schweren Verlust hinnehmen. Dazu kommen noch die Worte des Flammenden Lords, der sie glauben gemacht hat sie würde eine Gefahr für alle sein die sich in ihrer Nähe aufhalten. Das alles lässt Lysanna zweifeln.

Nachdem Lysanna zurück zu den Angelus Mortus gekehrt ist, ist sie in eine Art Schockstarre gefallen, ihr ist alles egal, für sie hat nichts mehr einen Sinn.
Fayori schafft es sie wach zu rütteln, und so beschließt Lysanna den Hüter der Zeit aufzusuchen um ihr Schicksal zu ändern. Doch wird der Hüter ihr diesen Wunsch gewähren, und wird sich dadurch alles zum guten wenden? Oder wird alles nur noch schlimmer?


Auch in Band 2 ist die Geschichte ein Auf und Ab der Gefühle. Auf gute Wendungen folgen überraschende bzw. traurige, aber alles in der richtigen Mischung, so dass es spannend bleibt. Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Ich freue mich auf Band 3

Absolut empfehlenswert!

Veröffentlicht am 21.03.2019

Toller Auftakt

Elesztrah (Band 1)
0 0

Lysanna, eine junge Elfenjägerin, sucht ihre Tochter und ihren Gefährten. Sie wurde vor Jahren verbannt und lebt nun im Clan "Angelus Mortis".

Lysanna wird von Träumen heimgesucht, in denen sie ihre Tochter ...

Lysanna, eine junge Elfenjägerin, sucht ihre Tochter und ihren Gefährten. Sie wurde vor Jahren verbannt und lebt nun im Clan "Angelus Mortis".

Lysanna wird von Träumen heimgesucht, in denen sie ihre Tochter und ihren Gefährten sieht, irgendwann entscheidet sie sich für ihre Tochter, und ihr Gefährte entfernt sich von ihr. Bald findet sie heraus das ihr die Träume vom Flammenden Lord geschickte werden, der ihren Gefährten weiterhin fest hält. Nun da Lysanna weiß wer ihren Gefährten gefangen hält, macht sie sich auf die Suche nach dem Flammenden Lord, und schwört Rache.

Lysanna, bewältigt ihren Alltag, man lernt nach und nach die einzelnen Protagonisten kennen. Die Geschichte baut sich auf und wird spannend, man lernt mehr über Lysannas Vergangenheit und wie es zur Verbannung gekommen ist.

Ich war von Anfang an in der Geschichte und hatte keine Probleme mich einzulesen. Die Autorin schafft es ihre Protagonisten für mich nachvollziehbar zu beschreiben.

Es sind ein paar unvorhergesehene Wendungen enthalten, es ist nichts so wie es scheint, und genau das hält meiner Meinung nach die Spannung aufrecht, und selbst wenn man meint den Ausgang einer Szene zu erahnen, wird man überrascht. Das Ende ist überraschend, und ich bin froh das ich nicht auf den nächsten Band warten muss. Ich muss nur an mein Bücherregal gehen, und mir Band 2 nehmen ^^. Ich freue ich schon auf die Fortsetzung.

Absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 15.03.2019

Toller Abschluss

Magisterium
0 0

Nachdem Callum ALex Strike besiegt hat, kehrt er zurück ins Magisterium. Doch er wird nicht als Held gefeiert, seine Mitschüler sehen in ihm nur das Böse. So muss sich Call nicht nur mit seinen Misstrauischen ...

Nachdem Callum ALex Strike besiegt hat, kehrt er zurück ins Magisterium. Doch er wird nicht als Held gefeiert, seine Mitschüler sehen in ihm nur das Böse. So muss sich Call nicht nur mit seinen Misstrauischen Mittschülern auseinander setzen, Aaron´s Seele ist in seinen Körper gefahren. Callum ist mit seinen Gedanken nicht mehr allein, doch Aaron möchte dies nicht als Dauerzustand belassen, er möchte einen eigenen Körper. Tamara ist noch sauer auf ihn, da er Aaron erweckt hat.
Plötzlich geschieht etwas unvorhergesehenes, und stellt Call´s Leben und das seiner Freunde erneut auf den Kopf. Werden sie auch diese Situation meistern?

Als ich gesehen habe das der letzte Band "nur" 174 Seiten hat, war ich etwas skeptisch ob dies ein gutes Ende wird. Aber im Gegenteil, es ist genau passend. Der letzte Band ist etwas "ruhiger" gestaltet als die ersten 4 Bände, aber es passt absolut. Es wird noch mal spannend zum Schluss, und es gibt ein paar Überraschungen. Alles in allem ein gelungener Abschluss.

Wer Harry Potter toll fand, wird Magisterium ebefalls lieben.

Absolute Leseempfehlung!