Profilbild von Frigg

Frigg

Lesejury Profi
offline

Frigg ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Frigg über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.09.2022

Band 19

Liebesmond
0

Endlich ist das Buch von Tohrment dran!

Nach dem Tod seiner Shellan habe ich mich lange gefragt und darauf gefreut, dass es mit ihm wieder bergauf gehen kann.

Vor allem ist das Thema nicht nur im Buch ...

Endlich ist das Buch von Tohrment dran!

Nach dem Tod seiner Shellan habe ich mich lange gefragt und darauf gefreut, dass es mit ihm wieder bergauf gehen kann.

Vor allem ist das Thema nicht nur im Buch schwierig, sondern auch im realen Leben und der nachfolgende Partner soll kein Ersatzpflaster für den Verstorbenen sein.

Tohrment ist so ein liebeswerter Charakter, der sich auch selbst im Weg steht. Sein Herz kann einfach nicht loslassen.

Zum Glück geht die Autorin recht sorgsam mit dem Thema um und man liest deutlich, dass mehrere Monate vergehen zwischen dem Krieger und der neuen Liebe, so dass es genug Zeit gibt sich heran zu tasten.

Er ist weiterhin ein wunderbarer Mann und seine Geschichte ist geladen mit Trauer, Wut und den Gefühlsschwankungen wieder auf die Beine zu kommen.

Neben Tohrment und seinem Leben mit No'One (Ausgestoßene, Mutter von Xhex) und ihren Problemen, beinhaltet das Buch auch weitere Nebenstränge. Es geht also nicht nur um Tohr's Trauer, sondern auch um No'One und ihr Leben.

Als Nebenplot kommt Xhex und John vor, die mir persönlich gesehen, sehr auf die Nerven gingen. Das Problem zwischen den Beiden ist eine gefühlte Endlosschleife, weil es sich ständig wiederholt und nicht weiter geht.

Auch Blay und Quinn kommen wieder vor und ihr chaotisches Gefühlsleben, was mich auch schon dezent reizt.

Leider kommen die Shellans der Brüder auch nur noch selten vor. Lediglich Jane hat ihre Gastauftritte, wenn sie die Brüder behandelt. Ansonsten erfährt man nichts mehr über sie.


Ich finde es sehr Schade, dass die Gesellschaft der Lesser im Moment so kurz kommt und es keine Einblicke mehr dazu gibt. Ich habe das Gefühl sie werden mehr und mehr zur Nebenerscheinung und zu einem Randkommentar.

Dafür tritt eine andere Gegenpartei auf den Plan. Der Vampir Xcor und seine Männer halten die Bruderschaft ziemlich auf Trapp. Interessanterweise wird Xcor hier etwas näher beleuchtet und bekommt als Charakter mehr Tiefe.


Dennoch ist der Roman sehr gelungen und erzählt eine weitere Geschichte der Brüder. Vor allem wenn man bedenkt, dass es die erste Hälfte von Tohrments Geschichte ist und der zweite Band noch folgt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2022

Engelszahlen

Die verborgene Botschaft der Engelzahlen
0

Wer im spirituellen arbeitet, kommt früher oder später nicht um das Thema Nummerologie herum und damit auch um Engelszahlen.
In diesem Buch werden zu den verschiedenen Zahlen 0 – 12 auch jeweils entsprechende ...

Wer im spirituellen arbeitet, kommt früher oder später nicht um das Thema Nummerologie herum und damit auch um Engelszahlen.
In diesem Buch werden zu den verschiedenen Zahlen 0 – 12 auch jeweils entsprechende Engel vorgestellt mit denen man sich verbinden kann. Jedes Kapitel ist einem Engel zugeordnet und hat dazu mehrere Unterpunkte, wie eine Botschaft, Meditation, die Bedeutung der Zahlen, die Vorstellung des Engels, wie der Altar aussieht oder welche Kristalle man dazu als Unterstützung nutzen kann.
Ein interessanter Aspekt des Buches war die Geburtsengelzahlen.
Vor allem geht es um die Zahlen, die uns im Alltag eher zufällig begegnen, wie bei der Uhrzeit 11:11 Uhr oder 03:33 Uhr.
In den verschiedenen Kapiteln werden auch die unterschiedlichen Zahlenkombinationen vorgestellt, die sich aus der Nummerologie ergibt, wie 220, 221etc.
Auch wird erklärt welche Chakren darin ihre Bedeutung finden und wie diese dort mit einfließen können. Anrufungen werden von der Autorin ebenfalls mit vorgestellt, was ich sehr gut finde. Wenn man als Anfänger mit Nummerologie und Engelszahlen arbeiten möchte, ist das ein guter Anfang und das Buch beitet einen guten Einstieg dazu.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
Veröffentlicht am 23.08.2022

Anywhere

Dunbridge Academy - Anywhere
0

Schottland, Internat, Romantik....Dunbridge Academy klang nach einem vielversprechenden Buch. Der Buchschnitt und die Karte darin war auch schön gestaltet. Das Buch wurde hoch angepriesen, aber mich konnte ...

Schottland, Internat, Romantik....Dunbridge Academy klang nach einem vielversprechenden Buch. Der Buchschnitt und die Karte darin war auch schön gestaltet. Das Buch wurde hoch angepriesen, aber mich konnte es nicht überzeugen.
Der Erzählstil ist sehr mühsam und langatmig. Die Handlung kommt nur langsam voran und die Geschichte ist damit sehr ermüdend. Auch der ständige Perspektivwechsel mitten in den Kapiteln war anstrengend und hat den Lesefluss gestört.
Wieso Dunbridge so eine Elite Schule ist, erschließt sich mir nicht.

Emma war für mich auch eine anstrengende Protagonistin. Ihr Gerede davon, dass sie ihren Vater finden muss, ging mir schon nach wenigen Seiten auf den Sack. Es gab kein anderes Themes für sie. Ich kann ihr auch nicht abnehmen, dass siebzehn ist. Von der Erzählung und Darstellung, habe ich das Gefühl, sie ist wesentlich jünger. Ihre gespielt abweisende Art nervt einfach nur.

Henry ist für mich ebenfalls ein sehr oberflächlicher Charakter. Es ist von den ersten Seiten an klar, welche Dreiecksbeziehung dort gespielt wird und es war zu vorhersehbar. Ich konnte mit den Charakteren nicht mitfiebern oder Sympathie für sie empfinden.

Das Buch war für mich eine derbe Enttäuschung und damit auch nicht zu empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2022

WITCH

WITCH 01
0

Eine Neuauflage der alten Comics, die es früher alle paar Wochen als Zeitschrift mit Goodie gab. Die Zeichnungen sind sehr schön gestaltet und detailliert. Auch die Story ist vielschichtig und schön gemacht. ...

Eine Neuauflage der alten Comics, die es früher alle paar Wochen als Zeitschrift mit Goodie gab. Die Zeichnungen sind sehr schön gestaltet und detailliert. Auch die Story ist vielschichtig und schön gemacht.
Leider habe ich die Reihe als Kind nicht mitverfolgen können, fand sie aber interessant. Die fünf Mädchen Will, Irma, Taranee, Cornelia und Hay Lin sind die Hüterinnen von Kandrakar. Mit der Kraft der Elemente ausgestattet, müssen sie die Welt retten. Als Schülerinnen haben sie auch mit Dingen wie erste Liebe, Verrat, Familienprobleme, Vertrauen und Freundschaft zu kämpften. Die Dialoge sind verständlich und sind einfach zu verstehen.

Die Seiten des Buches sind gut gemacht und auf hochwertigem Papier gedruckt. Mehrere einzelne Comics von damals, ergeben diesmal ein dickes gebundenes Buch. Es ist eine wunderbare Fantasygeschichte, die dazu einlädt in die Welt der fünf Mädchen abzutauchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2022

Hexenwissen und weiße Magie

Hexenwissen und weiße Magie
0

Führer und Leitfäden für den Weg in die spirituelle Welt gibt es in der heutigen Zeit wie Sand am Meer. Es erscheinen immer wieder Bücher über die Grundlagen.

Jeder Autor gibt dabei seine persönliche ...

Führer und Leitfäden für den Weg in die spirituelle Welt gibt es in der heutigen Zeit wie Sand am Meer. Es erscheinen immer wieder Bücher über die Grundlagen.

Jeder Autor gibt dabei seine persönliche Note und Erfahrung in den Grundlagen mit hinein, zeigt erste Rituale für Anfänger.

Das Buch von Sonia ist ebenfalls ein Einstiegsbuch. Mit guter und einfacher Erklärung führt sie Anfänger in die spirituelle Welt hinein. Der Inhalt des Buches erstreckt sich über Geist, Körper, Kosmos, Elemente, spirituelle Wesen und Hexenküche.

Die Informationen werden sachlich vermittelt, ohne einen bestimmten Weg aufzuzwingen. Sie erklärt auf den Seiten die verschiedenen Grundlagen.

Das Design des Buchen ist obendrein auch sehr gut gemacht und ansprechend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil