Profilbild von Gartenfee007

Gartenfee007

Lesejury Profi
offline

Gartenfee007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gartenfee007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2020

Bei dir summt´s wohl!

Bei Dir summts wohl
0

Darum geht es (Klappentext):

Insekten sind spannend und sie brauchen unseren Schutz. Dieses Buch wirft den Blick auf die besonders faszinierenden Seiten des Insektenlebens. Wie verhalten sie sich? Wie ...

Darum geht es (Klappentext):

Insekten sind spannend und sie brauchen unseren Schutz. Dieses Buch wirft den Blick auf die besonders faszinierenden Seiten des Insektenlebens. Wie verhalten sie sich? Wie vermehren sie sich? Wie sehen ihre Jagdstrategien aus? Bärbel Oftring erklärt alles Wissenswerte zu 200 Insektenarten. Detaillierte Fotos zeigen nicht nur die Entwicklungsstadien und wichtige Bestimmungsmerkmale, sondern auch erstaunliche Szenen der Flugkünstler bei der Jagd. Außerdem findet man hier viele Tipps, wie man einzelnen Arten helfen und schützen kann. Ein etwas anderer Naturführer – für alle Insektenfreunde und solche, die es werden wollen.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist für alle gedacht, die sich für Insekten im Haus und Garten interessieren. Die kurzen Texte und die Steckbriefe lassen keine Langeweile aufkommen. Viele Insekten sind auch für den Menschen und andere Tiere wichtig, auch das wird sehr einfach und verständlich erklärt.Jeder kann etwas für die Insekten machen und dabei helfen, die Artenvielfalt zu erhalten. Auch die vielen Fotos runden das Buch ab. Ein ganz toller Einblick in die Insektenwelt für Große und Kleine Leser!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.08.2020

Die Frauen vom Löwenhof-Mathildas Geheimnis

Die Frauen vom Löwenhof - Mathildas Geheimnis
0

Darum geht es (Klappentext):

Das Geheimnis der Gutsherrin. Die große Löwenhof-Saga von Corina Bomann geht weiter!

Südschweden, 1931. Mathilda ist 17 und nach dem Tod ihrer Mutter Waise. Völlig überrascht ...

Darum geht es (Klappentext):

Das Geheimnis der Gutsherrin. Die große Löwenhof-Saga von Corina Bomann geht weiter!

Südschweden, 1931. Mathilda ist 17 und nach dem Tod ihrer Mutter Waise. Völlig überrascht steht sie plötzlich der beeindruckenden Agneta Lejongård gegenüber. Die ihr unbekannte Gutsherrin ist ihr Vormund und nimmt sie mit auf den Löwenhof. Mathilda ahnt nicht, dass Agneta ihre Tante ist. Und noch bevor sie die Wahrheit über ihre Herkunft erfährt, bricht in Europa ein neuer Krieg aus. Das Leben auf dem Löwenhof verändert sich für immer, und Mathilda muss auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück ganz neue Wege gehen.

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Das Buch hat mich so begeistert das ich es nicht aus der Hand legen konnte. Die Geschichte um den Löwenhof und seinen Bewohnern geht weiter und es kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, die Buchseiten fliegen nur so dahin und man fiebert mit, was wohl als nächstes geschehen wird. Dieser Band ist noch besser als der erste Teil. Da dieser auf den 1. Band aufbaut und viele bekannte Gesichter wieder vorkommen, sollte man den ersten Band unbedingt gelesen haben. Man begleitet Mathilda auf ihrem Weg und ihre Bestimmung. Man leidet, aber freut sich auch mit ihr.

Ich habe das Buch sehr genossen und freue mich schon auf den 3. Band!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2020

Männertreu und Sonnentau

Männertreu und Sonnentau
0

Darum geht es (Klappentext):

Vicki hat alles, wovon sie immer geträumt hat:
einen tollen Job in einer Werbeagentur, einen
charmanten Verlobten, den sie in einer Woche heiraten
wird, und tolle Flitterwochen ...

Darum geht es (Klappentext):

Vicki hat alles, wovon sie immer geträumt hat:
einen tollen Job in einer Werbeagentur, einen
charmanten Verlobten, den sie in einer Woche heiraten
wird, und tolle Flitterwochen auf den Malediven vor
Augen. Doch dann verliert sie durch eine Intrige ihren
Job, und als sie sich bei ihrem Verlobten ausweinen
will, findet sie diesen im Bett mit einer anderen vor.
Nun steht sie vor dem Scherbenhaufen ihres perfekten
Lebens, ohne Job, ohne Mann, ohne Wohnung. Aber
Vicki lässt sich nicht unterkriegen. Zusammen mit
ihrer Freundin Olivia, die auch betrogen worden ist,
gründet sie kurzerhand eine Treuetest-Agentur, in der sie
beide als Lockvögel im Auftrag von misstrauischen
Partnerinnen die Treue der Männer testen. Aber soll sie
wirklich Männer zum Seitensprung verleiten, um dann
deren Frauen mit der bitteren Wahrheit zu konfrontieren?
Vicki ist zunehmend skeptisch, zumal sie sich in den
smarten Alex verliebt hat. Dessen besten Freund hat sie
»positiv« getestet – was Alex gar nicht gut findet.



Meine Meinung:

Der Roman "Männertreu und Sonnentau" von Andrea Seidl ist sehr kurzweilig geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und leicht geschrieben. Die Personen und Orte sind so gut beschrieben, das man sich alles sehr gut vorstellen konnte. Vicki und ihre Freundinnen wachsen einen ans Herz und man möchte unbedingt immer weiterlesen wie es weitergeht. Treuetesterin wäre nichts für mich, doch die Mädels machen ihre Sache gut. Was sie alles erleben, verrate ich natürlich nicht. Das Buch ist für alle, die einen entspannten Nachmittag im Liegestuhl verbringen möchten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

Die Frauen vom Löwenhof- Agnetas Erbe

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
0

Darum geht es (Klappentext):



Ein schwedisches Landgut, eine mächtige Familie, eine Frau zwischen Liebe und Pflicht: Die große Saga von Corina Bomann

Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat ...

Darum geht es (Klappentext):



Ein schwedisches Landgut, eine mächtige Familie, eine Frau zwischen Liebe und Pflicht: Die große Saga von Corina Bomann

Agneta kämpft mit den Tränen. Ein Telegramm hat sie nach Hause gerufen, ihr Vater ist bei einem Brand ums Leben gekommen. Dabei hatte sie sich schweren Herzen von ihrer mächtigen Familie losgesagt und in Stockholm ein freies Leben als Malerin geführt. Eine Aussöhnung schien unmöglich. Jetzt werden ihr Titel, Glanz und Vermögen zu Füßen gelegt, sie soll das Erbe ihres Vaters antreten als Gutsherrin vom Löwenhof. Ihre Wünsche und Träume sind andere, sie sehnt sich nach einem Leben an der Seite von Michael, einem aufstrebenden Anwalt. Selbstlos stellt Agneta sich der Pflicht und Familientradition. Ihr Herz jedoch kann nicht vergessen und sehnt sich nach Liebe …



Meine Meinung:



Dieser Roman hat mich so gefangen genommen, das ein innehalten nicht möglich war. Ich habe das Buch verschlungen und sofort den 2. Band bestellt.

Man fiebert mit Agneta mit. Soll sie weiter in Stockholm studieren oder Verantwortung über das Gut Löwenhof übernehmen?? Das ist gar nicht so einfach. Auch mit der Liebe hadert sie und muss einiges einstecken. Sie erfährt auch ein dunkel gehütetes Familiengeheimnis in der sie die Hauptrolle spielt. Die Geschehnisse überschlagen sich und zeitgleich gibt es auch ruhige und romantische Momente. Diese Mischung hat mir besonders gut gefallen. Agneta lebt in einer Zeit in der die Frauen schön zu Hause bleiben und sich um Haus und Familie kümmern. Sie ist da aber ganz anderer Meinung und das macht den Roman spannend und erfrischend zugleich.

Löwenhof und die Umgebung wird so schön beschrieben, das man denkt man wohnt auch da. Ein herrlicher Ort.

Der Schreibstil von Corinna Bomann macht es einem leicht das Buch zu lieben und in die Geschichte einzutauchen. Der Klappentext und das Cover versprechen nicht zuviel und der 2. Band ist schon bestellt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.06.2020

Kati Küppers und der liegende Holländer

Kati Küppers und der liegende Holländer
0

Darum geht es (Klappentext):



Nach mehreren Morden in Niederbroich braucht die Küsterin Kati Küppers dringend Erholung. Sie fährt mit ihrem Mann Jo nach Hochmoor, einem verschlafenen Ortsteil von Gescher ...

Darum geht es (Klappentext):



Nach mehreren Morden in Niederbroich braucht die Küsterin Kati Küppers dringend Erholung. Sie fährt mit ihrem Mann Jo nach Hochmoor, einem verschlafenen Ortsteil von Gescher im Münsterland. Als ihr Enkel Bene zu Besuch kommt, sorgt beim Beobachten der Sterne ein Lichtschein am Horizont für Irritationen. Bei einer Radtour am nächsten Tag gehen sie dem geheimnisvollen Leuchten auf den Grund und entdecken auf einem verfallenen Gehöft eine Cannabisplantage. Doch ein junger Mann jagt sie vom Hof. In der folgenden Nacht taucht das Leuchten wieder auf: Das Gehöft brennt. Am Tatort nennt der junge Mann den Namen Eric Parcer und bricht zusammen. Für Kati steht sofort fest, dass Eric Parcer der Brandstifter sein muss. Aber die Polizei geht münsteranisch gelassen an die Ermittlungen heran. Wieder einmal folgt die resolute Küsterin ihrer Spürnase und ist bald Leuten auf der Spur, die mit ihren kriminellen Aktivitäten auch Niederbroich nicht verschonen.



Meine Meinung:

Kati Küppers kann es nicht lassen! Sie stolpert wieder in einen Kriminalfall und ermittelt wieder, statt mit ihrem mann Jo Urlaub zu machen.

Das ist mein erstes Buch von Barbara Steuten und ich bin sehr überrascht worden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein einfach geschriebener Kriminalroman dem man als Leser sehr gut folgen kann. Es war mir eine große Freude dieses Buch gelesen zu haben. Die Charaktere sind gut gewählt und ausgearbeitet worden. Der Spannungsbogen steigt langsam an und bleibt zum Ende hin auf einer Höhe.

Kati hat sich langsam in mein Herz geschlichen ;) Das Thema das den Krimi behandelt kann aktueller nicht sein. Drogen auf dem Land sind genauso aktuell wie in der Stadt. Kati löst den Fall natürlich nicht alleine, sondern hat einige Mitstreiter die ihr helfen. Was Kati alles herausfindet verrate ich natürlich nicht.

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und passt gut zum Cover des Buches. Der Krimi ist für alle Leser die es auch weniger blutig mögen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere