Profilbild von Gelinde

Gelinde

Lesejury Star
offline

Gelinde ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gelinde über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.11.2021

Geschenke selber machen statt kaufen – super wertvolle Ideen

Selber machen statt kaufen – Geschenke
0

Geschenke selber machen statt kaufen

Cover:
Hier bekommt man schon einen ersten Eindruck von den tollen Sachen die im Buch gezeigt und erklärt werden

Inhalt und meine Meinung:
Ich selber ziehe jedes ...

Geschenke selber machen statt kaufen

Cover:
Hier bekommt man schon einen ersten Eindruck von den tollen Sachen die im Buch gezeigt und erklärt werden

Inhalt und meine Meinung:
Ich selber ziehe jedes selber Gemachte Geschenk, bei dem ich weiß wievielt Zeit, Liebe und Energie jemand dafür aufgewendet hat, einem gekauften Geschenk vor.
Und da es ja zum Glück viele solche Menschen gibt, ist dieses Buch eine bemerkenswerte Hilfe.

Es wird eine tolle Vielfalt, mit sehr guten Anleitungen geboten. Es geht in die Küche (Lebensmittel), aber es gibt auch selbst gemachte Kosmetik und Pflegeprodukte.
Dann Handarbeiten mit unterschiedlichen Materialien.
Es gibt Naschereien und auch an die selbst gemachte Verpackung wird gedacht.
Dabei ist die Grundlage meist aus sehr einfachen Dingen die einfach zu Hand sind was mir aus dem Nachhaltigkeits Prinzip her sehr gut gefällt.

Im Buch gibt es auch immer wieder Hinweise auf die Internetseite von smarticular, auf denen es noch viel viel mehr Inspiration und Anleitungen gibt.

Das Buch ist thematisch sehr gut durchdacht und schon alleine das durchblättern, bringt mir selber wieder neue Ideen. Ich habe mich auch sofort hingesetzt und einiges ausprobiert. Wobei ich sagen muss, einiges war super einfach, bei anderem musste ich dann eben ein paart Anläufe starten.

Selber gemachte Geschenke strahlen eben auch eine Individualität aus die ich durch nichts Gekauftes erreiche, ich kann all meine Zeit und Liebe damit ausdrücken.
Wie es auf dem Buchrücken heißt:
Weniger Massenkonsum, dafür mehr Persönlichkeit.
Gepaart mit Nachhaltigkeit. Das kann ich nur unterstreichen.

Mein Fazit:
Super Inspirationen für Geschenke zum selber machen, Ideen für das ganze Jahr und durch ganz viel unterschiedliche Themen.
Hier fließt auch Nachhaltigkeit zu einem ganz großen Prozentsatz ein, was mir super gefällt.
Von mir 5 Sterne.

Veröffentlicht am 27.11.2021

My Wish – Breite deine Flügel aus – habe was ganz anderes erwartet

My Wish - Breite deine Flügel aus
0

My Wish – Breite deine Flügel aus, von Audrey Carlan

Cover:
Das Cover mit den warmen Farben gefällt mir gut.

Inhalt:
Suda Kaye genießt ihr Leben in vollen Zügen. Inspiriert durch den Brief ihrer toten ...

My Wish – Breite deine Flügel aus, von Audrey Carlan

Cover:
Das Cover mit den warmen Farben gefällt mir gut.

Inhalt:
Suda Kaye genießt ihr Leben in vollen Zügen. Inspiriert durch den Brief ihrer toten Mutter hat sie vor zehn Jahren ihren Freund Camden verlassen und reist nun durch die Welt. Jetzt gibt es einen neuen Brief in dem sie aufgefordert wird zurück zu kehren.
Suda Kaye folgt auch diesmal der Aufforderung und ihr altes Leben holt sie wieder ein.

Meine Meinung:
Das Buch hat mich etwas enttäuscht.
Nach dem Klappentext und der Ankündigung habe ich mir was ganz anderes erwartet.
-Die Beziehung zur ruhelosen Mutter....
-Die Rückkehr zu den indigenen Wurzeln....
-Die Beziehung zur Schwester....
Im Buch ging es aber hauptsächlich um die Liebesbeziehung von Suda und Camden. Dabei wurde mit (in meinen Augen platten und abstoßenden) Sexszenen und einer derben und gewöhnlichen Wortwahl nicht gespart. Altbekannte Szenen und Themen (irgendwie einfallslos), ich möchte fast schon sagen Klischees wurden bedient, so dass ich recht enttäuscht bin.

Der Einstig war spannend und vielversprechend, wurde aber wie gesagt bald platt. Im letzen Drittel gab es dann zum Glück auch nochmals einige gute Szenen so dass nicht das ganze Buch ein totaler Reinfall war.

Autorin:
Audrey Carlan lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im California Valley. Wenn sie nicht schreibt, gibt sie Yoga-Unterricht, trinkt mit ihren »Seelenschwestern« Wein oder steckt mit ihrer Nase in einem sexy Liebesroman.
Bekannt wurde sie vor allem durch ihre prickelnden Romance-Reihen

Mein Fazit:
Wer leicht lockre Unterhaltung mit viel Sex gerne liest, sich dabei auch an einer derben (meiner Meinung nach teilweise sogar vulgären) Wortwahl nicht stört, ist hier richtig.
Für mich war es kein Lesegenuss, deshalb von mir 2,5 Sterne die ich bei vollen Sternen aber abrunden werde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2021

Is´ ja SAGENhaft! – wieder sehr unterhaltend

Is’ ja SAGENhaft! 4 - Norddeutsche Sagen forever
0

Is´ ja SAGENhaft! 4
Von Lars Kramer

Cover:
Ist ja schon ein bisschen gruselig, passt aber zur letzten Geschichte.

Inhalt und meine Meinung:
Nach Band 3, ist dies nun das 4. Büchlein dieser Reihe. Und ...

Is´ ja SAGENhaft! 4
Von Lars Kramer

Cover:
Ist ja schon ein bisschen gruselig, passt aber zur letzten Geschichte.

Inhalt und meine Meinung:
Nach Band 3, ist dies nun das 4. Büchlein dieser Reihe. Und ich kann mich nur wiederholen.
Hier werden Sagen in neuem Gewand, und vor allem außergewöhnlich in Reihmform neu erzählt.
Und das so gekonnt, dass ich einfach platt bin. Hier passt jedes Wort und jeder Reim und dabei ist es so witzig. Von der ersten bis zur letzten Seite.

Humor in allen Variationen. Mal einfach lustig, mal schräg oder derb, mit schwarzem Humor und Hintergedanken.

Unglaublich diese Vielfalt, diese grandiosen Wortspielereien und die Wortwahl. Mit Prolog und Epilog 13 Geschichte.

Beim Lesen hatte ich ein Dauergrinsen im Gesicht.
Auch mein Mann (der eigentlich ein Lesemuffel ist) hat es begeistert gelesen.

Ich finde dieses Büchlein ist ein tolles Geschenk oder Mitbringsel, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand gibt der hier nicht auf seine Kosten kommt.

Autor:
Lars Kramer wurde 1979 in Bergen auf Rügen geboren.

Mein Fazit:
Ein würdiger Nachfolger.
Von mir 5 Sterne

Veröffentlicht am 22.11.2021

Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht - Für Jung und Alt

Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht
0

Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht


Cover:
Wunderschön gemacht, mit den Helden von Disney.

Inhalt und meine Meinung:
Ein wunderschönes Bilderbuch zum Vorlesen, ersten selber lesen, und am Schluss ...

Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht


Cover:
Wunderschön gemacht, mit den Helden von Disney.

Inhalt und meine Meinung:
Ein wunderschönes Bilderbuch zum Vorlesen, ersten selber lesen, und am Schluss gibt es noch auf vier Seiten jeweils eine Comic Geschichte.

Das ganze Buch ist einfach nur bezaubernd.
Für die Kinder wegen der Geschichte und der tollen Bilder. Und für die Erwachsenen ist es ein Déjà-vu zurück in die Kindheit und es fühlt sich einfach sagenhaft vertraut und wunderschön an.
Die Geschichte selber hat die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens (1812-1870) „A Christmas Carol“ mit Ebenezer Scrrooge als literarische Grundlage.
Auch Onkel Dagobert wird von drei „Geistern“ der Weihnacht heimgesucht und ihm wird bewusst gemacht, dass es doch viel schöner ist gemeinsam zu feiern und sich zu freuen.

Ich finde es für uns Erwachsenen auch super dass wir vorne und hinten im Buch weitere Informationen zu Carl Barkes, dem Großmeister der Disney-Comics bekommen.

Das große Format mit seinen 29 x 22, ist toll zum betrachten und als HC liegt es einfach super in der Hand.


Mein Fazit:
Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit der Entenhausener Familie.
Für Jung und Alt, hier kommen bei allen gute Gefühle auf.
Von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung und volle 5 Sterne.

Veröffentlicht am 18.11.2021

Märchenfeeing wie früher

Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada
0

Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada,
von den Gebüder Grimm.
Neu erzählt von Loireag na Mara.

Cover:
Ein wunderschönes Cover, das schon mal zum Träumen einlädt, und die Verbundenheit von Mensch ...

Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada,
von den Gebüder Grimm.
Neu erzählt von Loireag na Mara.

Cover:
Ein wunderschönes Cover, das schon mal zum Träumen einlädt, und die Verbundenheit von Mensch und Tier zeigt.

Inhalt:
Prinzessin Helena wächst sehr behütet auf, sie sieht in allem nur das Gute und ist selber auch die ‚‘‘‘‘Reinheit und Anmut in Person.
So lässt sie sich von ihrer vermeintlichen Freundin auch arglos übertölpeln und sich ihrer Identität rauben.

Doch durch ihre Demut gibt es am Ende des Märchens ein Happy End.

Meine Meinung:
Ein wunderschönes „altes“ Märchen der Gebrüder Grimm. Es gibt Grausamkeiten die man so in einem Kinderbuch heute vielleicht nicht mehr schreib en würde.
Doch ich denke die haben unserer Generation nicht geschadet, und auch die heutigen Kinder gehen an diese Geschehnisse ganz anderes heran als wir denken.
Als Botschaft aus dem Ganzen sehe ich an erster Stelle die Wichtigkeit von: Freundschaft, Liebe und sich selber auch mal zurücknehmen.

Es ist ein relativ langes Märchen (60 Seiten, viel Text), so dass ich es nur für ältere Kinder, die wirklich zuhören können, empfehlen würde.

Schon das Format des Buches (HC) 25 x 30, lässt mich in meinem Lesesessel wie eine „Leseoma“ aus vergangenen Zeiten fühlen.
Die Illustrationen sind märchenhaft und hier kann man einige Zeit verweilen.

Mein Fazit:
Ein typisches „altes“ Märchen der Gebrüder Grimm, in einem tollen Format und HC mit märchenhaften Illustrationen.

Von mir 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere