Profilbild von Geri

Geri

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Geri ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Geri über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.10.2021

Heimtlos und entwurzelt

Nowhere Girl
0

Bhajan schreibt über ihre Kindheit, die sie zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern auf der Flucht vor Interpol verbrachte. Sie gliedert ihr Buch nach Lebensjahren und den Stationen ihres Lebens. Die ...

Bhajan schreibt über ihre Kindheit, die sie zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern auf der Flucht vor Interpol verbrachte. Sie gliedert ihr Buch nach Lebensjahren und den Stationen ihres Lebens. Die ersten Jahre, in denen sie ein kleines Mädchen ist, erscheint ihr alles normal. Sie hat die Geborgenheit ihrer Familie und dass sie schnell das Land und die Identität wechseln müssen, gehört zum Abenteuer. Doch in den Folgejahren wird ihr Leben immer schwerer. Keine Freunde, nie wieder an die Orte zurückkehren, an denen man gelebt hat- die Familie fängt an, zu zerbrechen. Daran, dass es keine Beständigkeit gibt, daran, immer wachsam zu sein, daran, dass das Geld knapp wird. Der Vater driftet langsam in den Wahnsinn ab, die Mutter ist mit ihren Nerven am Ende, der große Bruder ist weg und die Schwester eine brutale Opportunistin. Bharan hat einen riesigen Ehrgeiz und geht beständig über ihre körperlichen Grenzen.Sie ist aber auch ein sehr harmonischer Mensch, der die Familie zusammen halten will und muss somit sehr schnell erwachsen werden. Das alles fordert von ihr einen gesundheitlichen Tribut und sie und ihre Mutter wollen sich stellen…

Das Buch beeindruckt mich durch die detaillierten Erzählungen und die Offenheit, mit der uns Bharan an ihrem Leben teilhaben lässt. Es berührt, ohne Mitleid zu fordern. Bharan hält an der Liebe fest und findet trotz allem immer wieder zu den Fundamenten des kindlichen Urvertrauens zurück. Ihre Stärke ist beeindruckend.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

Magda Fuchs Ist Zurück

XXL-Leseprobe: Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein großer Rausch
0

Magda Fuchs ist zurück und das Schönste ist, Band 2 knüpft direkt an Band 1 an, ist aber so geschrieben, dass man auch ohne Kenntnisse des 1. Teils auf seine Kosten kommt.
Für alle Anderen, die Charaktere ...

Magda Fuchs ist zurück und das Schönste ist, Band 2 knüpft direkt an Band 1 an, ist aber so geschrieben, dass man auch ohne Kenntnisse des 1. Teils auf seine Kosten kommt.
Für alle Anderen, die Charaktere des 1. Bandes sind auch diesmal ganz toll und liebevoll ausgearbeitet. Es ist, als würde man alte Freunde wieder treffen. Die wohl stärkste Entwicklung macht Celia, die von einem verwöhnten jungen Ding zu einer selbstbewussten, intelligenten und liebevollen Frau wird. Magda kämpft weiterhin für die Schwächsten in der Gesellschaft- die armen Frauen und deren Kinder und versucht deren Leid zu mindern. Weiterhin betreibt sie eine eigene gynäkologische Praxis und wird dort von ihrer Vermieterin gegängelt, die ihr unbedingt den Stil des Vorgängers aufdrücken will. Und weiterhin sehen sie und Kommissar Mehring sich mit einem Serienmörder konfrontiert, der scheinbar wahllos Prostituierte ersticht. Ob sich ihre Liebesbeziehung weiter entwickeln kann? Und das ganze vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise und der Hyperinflation. Wieder einmal werden wir in das Berlin der zwanziger Jahre mitgenommen und erleben hautnah die Entwicklungen dieser Zeit - positiver und negativer Natur.
Ein sehr unterhaltsames Buch, dass sich quasi von selbst liest. Ich bin schon ganz gespannt auf Band 3.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

Der Kater musste es richten…

Ministry of Souls – Die Schattenarmee
1

Oh was für ein Abenteuer. Jack, ein Soulman, der Seelen in die Zwischenwelt befördert, wird von einem Fluch eines Rachegeistes ( Ifrit) getroffen. Jack verblasst immer mehr und wird eines Tages verschwunden ...

Oh was für ein Abenteuer. Jack, ein Soulman, der Seelen in die Zwischenwelt befördert, wird von einem Fluch eines Rachegeistes ( Ifrit) getroffen. Jack verblasst immer mehr und wird eines Tages verschwunden sein. Das wollen seine Freunde Naima und Oz (ein Archivar im Körper einer Katze) unbedingt verhindern und reisen mit ihm in den Orient, in Naimas Heimat, denn dort gibt es in der königlichen Bibliothek ein Buch, welches der Schlüssel sein könnte, den Fluch zu brechen.
Schon auf ihrer Reise sehen sie beunruhigende Dinge. Seelen, die sich sammeln und sich zu einer Armee zusammenrotten. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass der Ifrit Schlimmes vor hat. Nun müssen sie nicht nur Jack, sondern auch Naimas Heimat und die Welt retten.
So spannend, wie sich die Geschichte anlässt, leider hält sie den Spannungsbogen nicht bis zum Schluss. Die Hauptpersonen Jack und Naima bleiben aus meiner Sicht farblos. Einzig Oz, der sprechende Kater, rettet nicht nur seine Freunde immer wieder aus ausweglosen Situationen. Nein seine bissigen Kommentare und schiefe Witze lassen die Geschichte leben. Er ist unbestritten der Star. Das Buch ist optisch sehr gelungen, die Sprache ist bildhaft und auch wenn man Teil 1 nicht gelesen hat, kommt man gut in die Geschichte rein. Leider konnte das Buch mich in der 2. Hälfte nicht mehr so sehr fesseln, wie in der ersten. Aber lesenswert ist es durchaus, schon aufgrund der geflügelten Zitate des Katers und dessen spontanen Ideen.

  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Cover
  • Fantasy
Veröffentlicht am 26.09.2021

Mut oder Wagemut

Sturm in die Freiheit
0

Hatte eventuell der englische Geheimdienst auch ein Attentat auf Hitler geplant und hierzu Leute nach Polen entsandt? Hier setzt die Geschichte ein.

Der gefangene U Boot Kommandant Wolf lässt sich auf ...

Hatte eventuell der englische Geheimdienst auch ein Attentat auf Hitler geplant und hierzu Leute nach Polen entsandt? Hier setzt die Geschichte ein.

Der gefangene U Boot Kommandant Wolf lässt sich auf diese Mission ein und startet mit einem bunten Mix aus Mitstreitern nach Ostpreußen, um eine Gelegenheit zu suchen, Hitler in der Wolfsschanze zu töten.

Mein Fazit:

Ich denke, es ist schwierig unter dem Gesichtspunkt der bestehenden Geschichte, solche Fiktion in einer Geschichte darzustellen und dies ist dem Autor aus meiner Sicht nur bedingt gelungen. Vor der Vielzahl der vom Autor recherchierten historischen Ereignisse bleiben die Figuren in ihrem Denken und Handeln flach (manchmal sogar sehr voraussehbar) und auch die Handlung ist für mich nicht immer stimmig. Ich denke etwas weniger an historischen Schauplätzen und Handlungen, die die Hauptperson Wolf erlebt, und diese dann tiefgründiger aufgebaut, hätten dem Roman gut getan. Der Schreibstil ist sehr knapp gehalten. Das hat ein übriges getan, dass ich keine Verbindung zu irgendeiner Person aufbauen konnte. Somit kann ich dieses Buch nur bedingt empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2021

Abgründe

In die Fluten der Dunkelheit
0

Martin Michaud hat hier zu einem brandaktuellen Thema einen spannenden Thriller geschrieben. Ein Investigativjournalist wird erschossen und die Täter waren keine Amateure. Victor Lessard, der eigentlich ...

Martin Michaud hat hier zu einem brandaktuellen Thema einen spannenden Thriller geschrieben. Ein Investigativjournalist wird erschossen und die Täter waren keine Amateure. Victor Lessard, der eigentlich nicht mehr im Polizeidienst tätig sein wollte, steckt nach einem Anruf von seiner ehemaligen Partnerin steckt er schon bald mitten in der Ermittlungen und muss sich dazu auch noch mit einem dunklen Trauma aus seiner Vergangenheit herumschlagen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und auch ohne Vorkenntnisse vorangegangen Bände kann man der Story gut folgen. Einziger Abzug, ist der manchmal sehr ausuferndenErzählstil, der Geschichte manchmal etwas in die Länge zieht. Aber das Buch ist durchaus lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere