Profilbild von Girl78

Girl78

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Girl78 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Girl78 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.08.2020

Eine wunderschöne Geschichte über Familie, Liebe und Freundschaft

Wo die Sterne tanzen
0

Vielen Dank an Vorablesen und den Rowohlt-Verlag für das Rezensionsexemplar.

In "Wo die Sterne tanzen" von Katharina Herzog geht es um Nele, die nach dem Tod ihrer Großmutter nach Juist kommt, um das ...

Vielen Dank an Vorablesen und den Rowohlt-Verlag für das Rezensionsexemplar.

In "Wo die Sterne tanzen" von Katharina Herzog geht es um Nele, die nach dem Tod ihrer Großmutter nach Juist kommt, um das "Deichschlösschen" zu verkaufen. Sie war einige Jahre immer nur kurz zu Besuch auf der Insel gewesen und konnte so manchen Begegnungen aus dem Weg gehen. Mit ihrer Mutter Laura versucht Nele, geeignete Käufer für das Haus zu finden. Doch Laura legt sich nicht sehr ins Zeug. Wird es Nele gelingen, ihre Mutter zu überzeugen? Und wen wird sie auf Juist alles treffen?

Das Cover ist wunderschön und hat mich direkt angesprochen. Es passt sehr gut zur Geschichte. Der Schreibstil von Katharina Herzog ist flüssig und locker. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Nele in der dritten Person erzählt. Besonders gut hat mir gefallen, dass es nach einem Kapitel aus der Gegenwart immer eines aus der Vergangenheit gab. So bekommt der Leser einen besseren Einblick in Neles Gefühlslage.

Nele ist eine starke Frau, die bereit ist, für ihre Träume zu kämpfen und Opfer zu bringen. Sie ist mit ganzem Herzen Tänzerin und musste dafür einiges in Kauf nehmen. Henry ist in ihrer Kindheit ihr bester Freund, doch im Laufe der Jahre ändert sich dies. Stattdessen ist es Ben, der schüchterne Junge von damals, der sie unterstützt. Doch der Tod ihrer Großmutter Lotte macht Nele sehr zu schaffen, da sie ihr einiges zu verdanken hat. Ich mochte auf Anhieb jeden einzelnen Bewohner von Juist und habe mich dort zu Hause gefühlt. Durch die vielen sympathischen Charaktere ist es mir leicht gefallen, in die Geschichte hinein zu kommen.

Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung. Kauft es!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

Eine spannende Fortsetzung

Cat & Cole 2: Ein grausames Spiel
0

Vielen Dank an NetGalley und den planet Verlag.

"Cat & Cole - Ein grausames Spiel" ist der zweite Teil der Dystopie von Emily Suvada. Da die Geschichte nahtlos weiter geht, muss man den ersten Teil gelesen ...

Vielen Dank an NetGalley und den planet Verlag.

"Cat & Cole - Ein grausames Spiel" ist der zweite Teil der Dystopie von Emily Suvada. Da die Geschichte nahtlos weiter geht, muss man den ersten Teil gelesen haben, um zu verstehen, was passiert. Vieles bezieht sich auf den Anfang der Geschichte bzw. lässt sich mit ihm erklären.

Das Hydra Virus ist ausgelöscht und somit besiegt. Cat ist verletzt und die Geschehnisse der letzten Wochen haben sie geschwächt und verwirrt. Lachlan möchte die Menschen umprogrammieren und hat schon alle Vorkehrungen getroffen. Cat, Cole und Leoben,wollen Lachlan ausfindig machen und ihn stoppen. Auf ihrer mission treffen sie auf einige alte Bekannte. Manchen können sie trauen - oder nicht?

Auch der zweite Teil ist sehr spannend und actionreich. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm. Von der ersten bis zur letzten Seite wird es nicht langweilig. Immer wieder geschieht Unvorhergesehenes und überrascht den Leser.
Cat muss sich unglaublichen Wahrheiten stellen. Sie ist eine starke junge Frau, die schwere Entscheidungen treffen muss. Langsam aber sicher findet sie alle Puzzleteile, um sie am Ende zusammen zu fügen.
Die letzten seiten waren sehr dramatisch. Die Geschichte endete mit einem Cliffhanger, der mich auf den dritten Teil neugierig macht.
Der einzige Kritikpunkt waren für mich die vielen wissenschaftlichen Begriffe. Manchmal waren die technischen Sachverhalte sehr verwirrend. Insgesamt jedoch ist "Cat &Cole - Ein grausames Spiel" eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2020

Ein Einblick in die Kindheit im Forschungslabor

Cat & Cole: Vergessene Wunden
0

Vielen Dank an NetGalley und den planet Verlag.
Es handelt sich hierbei um eine Kurzgeschichte, die vor den Ereignissen des ersten Teils der Buchreihe stattfand.

Die Kinder Jun Bei, Leoben, Anna, Ziana ...

Vielen Dank an NetGalley und den planet Verlag.
Es handelt sich hierbei um eine Kurzgeschichte, die vor den Ereignissen des ersten Teils der Buchreihe stattfand.

Die Kinder Jun Bei, Leoben, Anna, Ziana und Cole sind keine normalen Kinder. Sie leben in einem Labor und werden dort für die Forschung "studiert".
Zum Zeitpunkt der Geschichte sind sie 11 Jahre alt. Jedes kapitel wird aus der Sicht eines jeden Kindes erzählt. Der Leser bekommt einen kurzen Einblick in das Leben und die Gefühlslage jedes einzelnen. Die Reaktionen auf die Umgebung und die Geschehnisse erlebt jeder Charakter anders. Dies ist besonders interessant, da man sie in der Hauptreihe als junge Erwachsene wiedertrifft.
Die Kurzgeschichte ist jedoch für das Verständnis der Reihe nicht erforderlich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2020

Plötzlich Vater...

The Billionaire Prince
0

Vielen Dank an NetGalley und den be heartbeat Verlag.

The Billionaire Prince ist der zweite teil der Billionaire Dynasties Reihe.
Chelsea houston hat genug von ihrem arroganten aber doch attraktivem Boss ...

Vielen Dank an NetGalley und den be heartbeat Verlag.

The Billionaire Prince ist der zweite teil der Billionaire Dynasties Reihe.
Chelsea houston hat genug von ihrem arroganten aber doch attraktivem Boss Aiden Kelley und kündigt. Der milliardenschwere CEO braucht jedoch ihre Hilfe. Seine Ex-Freundin steht plötzlichvor seiner Tür mit einer 10jährigen Tochter - seinem Kind. er fällt aus allen wolken und schlägt Chelsea einen Deal vor. Da sie heimlich in ihn verliebt ist, kann sie nicht ablehnen und lässt sich auf das Abenteuer ein...

Der Schreibstil war locker und angenehm. Es wird aus sicht von Chelsea und Aiden geschrieben. Diesen Perspektivwechsel finde ich sehr gut, da der Leser so Einblick in die Gefühlslage beider Charaktere bekommt und sie besser versteht. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und ich war sofort von ihr gefesselt.
Chelea Houston war mir von Anfang an sympathisch. Sie gibt sich alle Mühe, es ihrem Boss recht zu machen. Doch Aiden nimmt nicht wirklich Notiz von ihr. Als er ihre Hilfe braucht, ist sie für ihn da und gibt als "Kindermädchen" ihr Bestes.
Aiden Kelley hat schon sehr viel erreicht und ist gewohnt, dass alles nach seinem Plan läuft. Doch plötzlich Vater? Das überfordert ihn und er bittet Chelsea, ihn zu unterstützen. Im Laufe der Zeit verändert sich auch seine Sicht auf manche Dinge.
Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2020

Eine wundervolle Fortsetzung

New York Pretty - Ein Bild von Dir
0

Vielen Dank an NetGalley und dem Piper digital Verlag für das Rezensionsexemplar.

"New York Pretty - Ein Bild von dir" ist der Folgeband von "New York Pretty - Nur wir beide". Das Cover ist wunderschön. ...

Vielen Dank an NetGalley und dem Piper digital Verlag für das Rezensionsexemplar.

"New York Pretty - Ein Bild von dir" ist der Folgeband von "New York Pretty - Nur wir beide". Das Cover ist wunderschön. Ich liebe die Farben und die Idee mit den Bildern.

Taylor verliert von einem auf den anderen Tag ihre Wohnung und ihren Job als Fotografin. Ihre Halbschwester Rebecca bringt sie vorübergehend im Appartement der prominenten Frey - Zwillinge unter. Dort trifft sie auf den Herzensbrecher Jeremy. Sie kann ihn nicht einschätzen und zögert, ihm zu vertrauen. Doch schon bald wird beiden klar, dass sie mehr gemeinsam haben als zuerst gedacht.

Der Schreibstil ist locker und leicht aber auch bildhaft. Ich konnte mich in die Umgebung und die Gefühle der Charaktere gut hinein versetzen. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Taylor und Jeremy erzählt.
Taylor ist eine starke junge Frau, die schon so einiges erlebt hat. Trotz einiger Tiefs lässt sie sich nicht unterkriegen und gibt ihr Bestes. Sie war mir sofort sympathisch. Jeremy ist anfangs ziemlich arrogant und unnahbar, ein richtiger Bad Boy. Doch mit der Zeit zeigt er seine ehrliche und charmante Seite.
Es war auch schön, die Charaktere aus dem ersten band wieder zu treffen. Alex, Jeremys Bruder, und Rebecca, Taylors Halbschwester, hatte ich schon im ersten Band ins Herz geschlossen.
Diese wunderschöne und einfühlsame Geschichte zeigt die Veränderung und Weiterentwicklung der Charaktere. Es geht nicht nur um Liebe sondern auch um Freundschaft und Irrungen des Lebens.
Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere