Profilbild von Hortensia13

Hortensia13

Lesejury Star
offline

Hortensia13 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hortensia13 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.08.2019

Toll für Leseanfänger

LEGO® NINJAGO® Die Weisheit des Meister Wu
0

Im Kloster von Meister Wu ist Ninja-Training angesagt. Doch plötzlich bricht das Chaos durch die unabsichtlich freigelassene Eichhörnchen aus. Sie bombadieren alles mit ihren Nüssen. Werden die heldenhaften ...

Im Kloster von Meister Wu ist Ninja-Training angesagt. Doch plötzlich bricht das Chaos durch die unabsichtlich freigelassene Eichhörnchen aus. Sie bombadieren alles mit ihren Nüssen. Werden die heldenhaften Ninjagos alle wieder einfangen können, bevor das Kloster in Schutt und Asche gelegt wird? Meister Wu kann ihnen mit seinen Lebensweisheiten sicher weiterhelfen.

Dieses Buch ist für Leseanfänger gut geeignet. Das Schriftbild ist gross und angenehm. Die Sätze sind einfach gehalten und die Kapitel kurz. Mit den knappen 50 Seiten ist man auch schnell durch die Erzählung durch. Die farbenfrohen Illustrationen erfreuen zudem alle Kinderaugen. Ich würde das Buch allen kleinen Ninjago-Fans empfehlen, die sich schon etwas in dieser Legowelt auskennen. Es wird auch leicht Bezug genommen auf andere Ninjago-Geschichten. Deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

Veröffentlicht am 20.08.2019

Achtsam kriminell

Achtsam morden
0

Der Anwalt Björn Diemel fühlt sich wie in einem Hamsterrad. In der Kanzlei wird er trotz unzähligen Überstunden nicht befördert, sondern muss sich um die unliebsamen kriminellen Mandanten kümmern. Seine ...

Der Anwalt Björn Diemel fühlt sich wie in einem Hamsterrad. In der Kanzlei wird er trotz unzähligen Überstunden nicht befördert, sondern muss sich um die unliebsamen kriminellen Mandanten kümmern. Seine Frau kann dies nicht akzeptieren. Ihre Bedienung: Björn muss ein Achtsamkeits-Seminar besuchen. Zunächst unwillig merkt Björn schnell, dass sich die Ratschläge seines Coach gut in sein Leben integrieren lassen. Wenn nur sein Mafiaklient wäre. Ganz nach den Regeln der Achtsamkeit findet er eine eliminierende Lösung.

Wie im Klappentext beschrieben ist dieses Buch eine Mischung zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman. Wer gerne überspitzten schwarzen Humor mit satirischer Zügen hat, wird diese Geschichte lieben. Für allzu Zartbesaitete ist sie eher nicht zu empfehlen, da Björn in seiner Achtsamkeit nicht immer zimperlich ist. Mich hat sie im Grossen und Ganzen amüsiert und gut gefallen. Deshalb gibts 4 Sterne.

Veröffentlicht am 18.08.2019

Job oder Liebe?

Meistens kommt es anders, wenn man denkt
0

Nele ist stolz endlich bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur arbeiten zu können. Als frisch gebackener Single will sie nichts von Männern wissen. Sie will sich nur auf ihren neuen Job konzentrieren. ...

Nele ist stolz endlich bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur arbeiten zu können. Als frisch gebackener Single will sie nichts von Männern wissen. Sie will sich nur auf ihren neuen Job konzentrieren. Wenn bloss ihr netter, gut aussehender Chef nicht wäre, der mit ihr an der neusten Imagekampagne für einen Politiker arbeitet. Soll sie auf ihr Herzklopfen hören oder weiter professionell arbeiten?

Generell mag ich die Bücher von Petra Hülsmann sehr. Der flotte Stil kombiniert mit einigen romantisch umherflatternden Schmetterlingen passt immer. So wie hier auch. Mir gefiel, dass durch Neles kleinen Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, die Thematik, wie man mit behinderten Menschen umgeht, angesprochen wird. Wie ist das Bild der Öffentlichkeit? Ist eine übermässige Fürsorge besser als pure Ignoranz?

Im Grossen und Ganzen fand ich die Geschichte nett für Zwischendurch, mit einigen kleinen Highlights. 4 Sterne.

Veröffentlicht am 15.08.2019

Zarte Kinderseele

Das Böse in deinen Augen
0

Zurück in ihrer Heimatstadt tritt die Kinderpsychologin Imogen Reid eine neue Stelle an. Ihr erster Fall hat es sogleich in sich. Über die elfjährige Waise Ellie Atkinson
gibt es allerhand seltsame Gerüchte. ...

Zurück in ihrer Heimatstadt tritt die Kinderpsychologin Imogen Reid eine neue Stelle an. Ihr erster Fall hat es sogleich in sich. Über die elfjährige Waise Ellie Atkinson
gibt es allerhand seltsame Gerüchte. Wenn sie wütend wird, passieren schreckliche Dinge. Imogen will dem Geschwätz nicht glauben und dem verstörten Kind helfen. Doch begibt sie sich selbst in Gefahr, in dem sie Ellie immer näher kommt?

Den Einstieg fand ich stark. Besonders die Thematik, was Vorurteile und Mobbing bei Menschen bewirkt, die sich nicht richtig wehren können. Erschreckend, wie man beispielsweise einem Kind Charakterzüge auf den Kopf zusagt, ohne dass sich selbiges dagegen behaupten kann. Leider fand ich danach die Wandlungen der Hauptcharakteren im weiteren Verlauf der Geschichte unglaubwürdig und vorhersehbar. Daher hat mich das Ende kaum überrascht. Für mich eine 3 Sterne Bewertung wert.

Veröffentlicht am 09.08.2019

Ich will mehr

Eve of Man (I)
0

In eine Welt, in der nur Jungs geboren werden, wird nach einem halben Jahrhundert endlich ein Mädchen geboren. Ihr Name ist Eve. In einem Turm, extra für sie konstruiert, wächst sie isoliert von der Aussenwelt ...

In eine Welt, in der nur Jungs geboren werden, wird nach einem halben Jahrhundert endlich ein Mädchen geboren. Ihr Name ist Eve. In einem Turm, extra für sie konstruiert, wächst sie isoliert von der Aussenwelt auf. Jetzt mit 16 Jahren ist die Zeit gekommen, dass sie aus drei Kandidaten einen Partner wählt und schwanger wird. Doch als sie Bram trifft, fängt Eve an ihrem Leben an zu zweifeln. Hat sie keinen Anspruch auf ein eigenständiges Leben zum Wohle der Menschheit?

Der Auftakt dieser Reihe rund um Eve fand ist sehr spnnend und kurzweilig. Anfangs lassen sich die Autoren Zeit mit der Einführung der Charaktere von Eve und Bram. Das hat den grossen Vorteil, dass man als Leser einen tiefen Einblick in die Gefühls- und Erlebniswelt der beiden bekommt. Und dann geht die Post ab. Die Spannung hält bis zum Schluss an. Ich fand das Seeting dieser Dystopie toll, mit neuen Ideen bestückt. Ich kann die Fortsetzung kaum abwarten.

Eine tolle Dystopie mit tiefgehenden Charakteren. Sehr flüssig zu lesen und mit viel Spannung. Verdiente volle Punktzahl.