Profilbild von JENNA1311

JENNA1311

aktives Lesejury-Mitglied
offline

JENNA1311 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JENNA1311 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2020

Urlaubslektüre

Heartbreaker
1

Gesucht wird persönlicher Puffer für einen arbeitswütigen CEO. Die Protagonisten Clover bewirbt sich auf die außergewöhnliche Stellenausschreibung um ihren nächste Reise zu finanzieren. Sie besitze einen ...

Gesucht wird persönlicher Puffer für einen arbeitswütigen CEO. Die Protagonisten Clover bewirbt sich auf die außergewöhnliche Stellenausschreibung um ihren nächste Reise zu finanzieren. Sie besitze einen humorvollen und starken Charakter und weiß genau was sie will.
Der persönliche Puffer wird für Saywer, vielbeschäftigter und erfolgreicher Unternehmer, gesucht. Er fokussiert sich nur auf die Arbeit und sein Privatleben existiert eigentlich nicht. Seine Mutter möchte ihn baldmöglichst mit der oberen Elite verheiraten. Clover bietet kurz vorm Vorstellungsgespräch Saywers Mutter die Stirn und bekommt die Stelle. Danach folgt eine harte Verhandlungsphase, die wirklich sehr humorvoll ist und die Spannung zwischen den beiden ist mit beiden Händen zu greifen.

Mir persönlich hat das 1/3 des Buches sehr gut gefallen, der Schreibstil ist sehr flüssig, sarkastisch und ich musste oft schmunzeln oder lachen. Leider ist danach die Geschichte sehr klischeehaft geworden und die beiden Protagonisten haben ihre Ecken und Kanten zum Teil verloren. Ich würde es als nette Urlaubslektüre empfehlen, weil der Schreibstil wirklich toll ist.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 30.11.2019

Familie.. mal anders

Er wird dich jagen
0

Der Schreibstil von Alexandra Ivy hat mir besonders gut gefallen, da er sehr flüssig ist und ich dadurch sehr schnell in das Buch eingestiegen bin.

Der Hauptcharakter Carmen Jacobs hat erst vor kurzem ...

Der Schreibstil von Alexandra Ivy hat mir besonders gut gefallen, da er sehr flüssig ist und ich dadurch sehr schnell in das Buch eingestiegen bin.

Der Hauptcharakter Carmen Jacobs hat erst vor kurzem ihr Buch "Das Herz des Jägers" veröffentlich und zieht sich danach in eine einsame Hütte in die Rocky Mountains zurück. Kurz darauf taucht ein Briefumschlag auf, mit Bildern von toten Frauen. Sie nimmt Kontakt zur Polizei auf, aber diese denken es ginge um die neue Werbung des Taschenbuches, dass bald erscheinen wird.
Im Anschluss versucht sie Kontakt zu Griffin Archer herzustellen, aber dies gestaltet sich am Anfang etwas schwierig.
Doch nach einiger Zeit versuchen die beiden zusammen den Spuren des mysteriösen Killers zu folgen...

Mir hat das Buch gut gefallen, aber es hatte zwischendurch einige langatmige Stellen. Die Liebesgeschichte zwischen den Hauptcharakteren steht nicht im Fokus des Geschehens, sondern der Thriller.
Ihr sollte auf jeden Fall darauf achten, dass es sich hierbei um Band 2 einer Buchreihe handelt.

Von mir gibt es insgesamt 4 Sterne.

  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 08.10.2019

Dieser eine Augenblick...

Dieser eine Augenblick
1

Charlotte trifft nach einer wilden Partynacht, auf dem Heimweg mit ihrer besten Freundin Helen, Adam. Helen überredet sie die Nacht mit Adam zu verbringen, da die beiden von Anfang eine Nähe zueinander ...

Charlotte trifft nach einer wilden Partynacht, auf dem Heimweg mit ihrer besten Freundin Helen, Adam. Helen überredet sie die Nacht mit Adam zu verbringen, da die beiden von Anfang eine Nähe zueinander spüren.
Sie verbringen eine unvergessliche Nacht zusammen, aber am nächsten Morgen ist Adam sehr abweisend und Charlotte ist zutiefst verletzt.
Nach einiger Zeit und dank der Hilfe ihres Bruders, der ihr ein Dating-Profil einrichtet, lernt sie Seth kennen. Die beiden verstehen sich sehr gut, aber nach einiger Zeit taucht Adam wieder auf...

Das Cover finde ich wunderschöne.
Mir hat besonders der flüssige und lockere Schreibstil von Renée Carlino gefallen.
Es werden sehr viele Klischees bedient, was irgendwann ein wenig übertrieben wirkt. Ich finde nicht das fast jeder Charakter im Buch ein Happy-End haben muss.
Was mir nicht gefallen hat, waren die vielen Baseball-Begriffe (ich habe überhaupt keine Ahnung davon).

Zusammengefasst hat mir das Buch ganz gut gefallen. Leider schafft das Buch es nicht unter meine Lieblingsbücher, da ich schon schönere Liebesgeschichten gelesen habe.

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Atmosphäre
  • Gefühl
Veröffentlicht am 08.09.2019

Eine absolute Empfehlung!

Brennende Narben
2

Normalerweise fange ich nicht mit dem 3. Teil einer Buchreihe an, aber dieses Mal hatte ich die Chance den Thriller "Brennende Narben" von Leo Born lesen zu dürfen.
Auf den ersten Seiten wird eine Edelprostituierte ...

Normalerweise fange ich nicht mit dem 3. Teil einer Buchreihe an, aber dieses Mal hatte ich die Chance den Thriller "Brennende Narben" von Leo Born lesen zu dürfen.
Auf den ersten Seiten wird eine Edelprostituierte ermordet und ein Wagen voller Zwangsprostituierte explodiert auf der Autobahn, man ist sofort im Geschehen. Die beiden Fällen betreut die Kommissarin Mara Billinsky, alias die Krähe, mit ihren Kollegen der Frankurter Polizei. Anscheinend hängen die Mordfälle mit einem Bandenkrieg zwischen den Albanern und Russen zusammen.
Mara erhält immer wieder anonyme Anrufe mit Hinweise zu aktuellen Fällen und der Tipp, dass der Wolf in Frankfurt sich rumtreibt. Auch das familiäre Umfeld von Mara ist immer wieder präsent, besonders da sie den Mord an ihrer Mutter aufklären möchte.
Kann Mara die Fälle aufklären und wie hängt alles miteinander zusammen?

Mir hat das Buch sehr gute gefallen und ich werde die anderen Teile der Mara-Billinsky-Reihe auch noch lesen. Besonders gut hat mir der Schreibstil und die vielen unterschiedlichen Charaktere gefallen.

  • Cover
  • Spannung
  • Figuren
  • Geschichte
  • Erzählstil