Profilbild von JENNA1311

JENNA1311

Lesejury Profi
offline

JENNA1311 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JENNA1311 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2021

Wem kann ich wirklich vertrauen..?

Die Fremde - Du darfst nicht leben
2

Klara Kallenbach wacht im Krankenhaus auf und erfährt, dass ihr Leben eine schreckliche Wendung erlebt hat. Ihre Eltern sind von einer fremden Person in ihrem eigenen Haus erschossen wurden. Sie und ihre ...

Klara Kallenbach wacht im Krankenhaus auf und erfährt, dass ihr Leben eine schreckliche Wendung erlebt hat. Ihre Eltern sind von einer fremden Person in ihrem eigenen Haus erschossen wurden. Sie und ihre Schwester wurde beide in der Schulter getroffen. Klara kann sich nur an den Geruch des Täters erinnern. Im Krankenhaus tuen sich in ihrer Psyche immer mehr Abgründe auf, warum hasst eine Krankenschwester sie und ist ihr eigenes Leben und das ihrer Schwester weiterhin in Gefahr? Von Freunden, Bekannten und der Polizei erfährt sie immer mehr neue Geschichten und Geheimnisse ihrer Familie und stellt viele Gespräche und Erinnerungen in Frage. Klara und ihre Schwester erhalten für die Zeit im Krankenhaus polizeilichen Schutz, aber kann man dem Polizeibeamten trauen oder spielt er ein falsches Spiel und versucht mehr über die Familie Kallenbach herauszufinden? Warum solle jemand eine ganze Familie auslöschen wollen? Und warum sind die beiden Schwestern nur angeschossen worden, war das ein Versehen? Hat jemand vom Krankenhauspersonal das Ziel die beiden oder auch nur Klara zu ermorden? Oder es ist doch der Ehemann, der Schwager, Freunde oder Bekannte? Die Bedrohung im Krankenhaus wird für Klara immer größer...

Mir hat das Buch gut gefallen, besonders der spannende Schreibstil und die Ich-Perspektive. Ich habe meine Meinung bezüglich des Täters immer wieder geändert und war über das Ende wirklich überrascht. Leider war mir Klaras Paranoia zwischendurch etwas zu viel, aber im Großen und Ganzen ein gutes Buch.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 08.06.2021

Partem - Auftakt einer spannende Diologie

Partem - Wie die Liebe so kalt
2

Carolin Sophie Göbel nimmt uns mit Ihrer wirklich schönen Stimme auf eine Reise in die Welt von 4 Teenagern und das Stehlen von Gefühlen.
Die Geschichte wird besonders spannend erzählt, durch die Perspektiv ...

Carolin Sophie Göbel nimmt uns mit Ihrer wirklich schönen Stimme auf eine Reise in die Welt von 4 Teenagern und das Stehlen von Gefühlen.
Die Geschichte wird besonders spannend erzählt, durch die Perspektiv Wechsel von Jael, Xenia, Felix und Chrystal. Wenn Xenia andere Menschen berührt, hört sie ein persönliches Geräusch und davon hat sie auch ihrem besten Freund Felix noch nie etwas erzählt. Aus diesem Grund versucht sie so wenig Menschen wie möglich zu berühren. Als eines Tages ins Nachbarhaus eine gleichartige Gruppe einzieht und sie Jael zufällig berührt, ändert sich sich Xenias Leben. Sie hört kein Geräusch sondern tauch in völlig Stille ab. Jael ist sehr geheimnisvoll, strahlt eine gewisse Düsternis aus und gehört zu einer geheim Organisation. Er erkennt, dass Xenia etwas ganz besonders es und er muss ihr vertrauen gewinnen.
Auch Chrystal gehört dem Partem, der geheim Organisation an und besteht hauptsächlich aus Geheimnisse. Nachdem sie kurz als Künstlerin aktiv wurde, kommt sie Felix näher. Felix besitzt auch eine künstlerische Adern und fühlt sich schnell zu Chrystal hingezogen.
Die Geschichte wird sehr schnell spannend und lässt einen mit den Protagonisten mitfiebern. Leider gibt es am Ende einen sehr gemeinen Cliffhanger und es bleiben viele offene Fragen zurück.

Mir hat das Hörbuch wirklich sehr gut gefallen, besonders die tolle Stimme von Carolin Sophie Göbel hat mich begeistert! Sie gibt jedem Charakter eine eigene Stimme und durch die tolle Geschichte, wird der Spannungsbogen immer weiter aufgebaut. Es wäre schön gewesen, wenn wenigstens ein paar Fragen am Ende geklärt werden würde. Aber ich freue mich bereits auf die Fortsetzung nächstes Jahr.

Bisher habe ich noch kein Buch gelesen oder Hörbuch gehört über das Thema Gefühle stehlen und ich finde es sehr außergewöhnlich und schön umgesetzt.
Für mich eine absolute Hörempfehlung!


  • Handlung
  • Erzählstil
  • Sprecherin
  • Cover
Veröffentlicht am 30.03.2021

Konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllen

The Second Princess. Vulkanherz
4

Handlung:
Seit Jahrhundert herrscht die Bell-Dynastie auf der kleinen karibischen Vulkaninsel St. Lucien. Die älteste Tochter übernimmt nach ihrer Hochzeit immer den Platz ihrer Mutter, der aktuellen ...

Handlung:
Seit Jahrhundert herrscht die Bell-Dynastie auf der kleinen karibischen Vulkaninsel St. Lucien. Die älteste Tochter übernimmt nach ihrer Hochzeit immer den Platz ihrer Mutter, der aktuellen Königin. Über die wichtigen Platz der zweitältesten Tochter wissen nur eine handvoll Menschen Bescheid und dass soll auch so bleiben. Durch ein tragischen Unfall bei der die zweite älteste Schwester Maylin stirbt, rückt die Hauptprotagonisten Saphina an die Stelle ihrer Schwester und muss sich ab sofort den Herausforderungen und Pflichten stellen. Dabei wird der Verlobte ihrer toten Schwester als Verbündeter zur Seite gestellt.

Meinung:
Die Leseprobe hat mich sofort in ihren Bann gezogen, aber leider hatte das Buch ein paar Lücken und Schwächen.
Der Schreibstil der Autorin fand ich aber sehr gut, weil einen direkt in die Welt von Saphina versetzt hat. Leider waren viele Abenteuer oder Aufgaben sehr schnell gelöste und abgehandelt. Außerdem hat mir bei einigen Situationen die Tiefe gefehlt und die Protagonisten hat an vielen sehr spannenden Stellen erstmal ein Schläfchen gemacht, was für mich nicht richtig zusammengepasst hat. Die Atmosphäre und Kultur der warmen Karibikinsel war auch leider sehr selten zuspüren.
Generell finde ich haben die Fantasywelt und die Charaktere mehr Potenzial.

Fazit:
Das Buch war durch den guten Schreibstil sehr leicht zu lesen und es hat mich ganz gut unterhalten, aber leider konnte es nicht komplett überzeugen.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Fantasie
Veröffentlicht am 22.12.2020

Regt zum Nachdenken an...

CO2 - Welt ohne Morgen
2

Tom Roth nimmt uns mit seinem Buch auf eine sehr spannende Reise um eins der wichtigsten Themen der aktuellen Zeit den Klimawandel mit.
Viele Schüler sind aktuell für Fridays for Future auf die Straßen ...

Tom Roth nimmt uns mit seinem Buch auf eine sehr spannende Reise um eins der wichtigsten Themen der aktuellen Zeit den Klimawandel mit.
Viele Schüler sind aktuell für Fridays for Future auf die Straßen gegangen, um der Politik die Augen zu öffnen und zu zeigen das sich JETZT etwas verändern muss. Hannah ist eine von Ihnen und wird aufgrund ihres Engagement in ein Klimacamp nach Australien mit 11 weiteren engagierten Schülern aus unterschiedlichen Ländern eingeladen. Doch vor Ort werden sie entführt und es wird gedroht, wenn die gestellten Forderungen der Entführer nicht erfüllt werden, stirbt ein Kind vor laufender Kamera. Ab sofort müssen alle Länder zusammenarbeiten um die Forderungen zu erfüllen, es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Ihr Onkel wird selber aktiv und versucht die Kinder zu finden und das Leben von Hannah zu retten.

Die Geschichte wird auf unterschiedlichsten Perspektiven von Hannah, Hannah's Mutter, Polizisten., Hannah's Onkel Marc, Politikern und vielen weiteren Personen erzähl. Außerdem wird es aus zwei verschiedenen Zeitebenen erzählt. Dadurch entsteht eine einzigartige Spannung, die bis zum Schluss sehr hoch gehalten wird und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Die vielen kleinen Puzzlestückt, die uns Tom Roth gibt, setzen sich am Ende zu einem überraschenden Gesamtbild zusammen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da viele verschiedene Seiten aufgezeigt werden und eine ganze klar Botschaft am Ende gesendet wird. Für mich eine absolute Kaufempfehlung für alle die einen guten Thriller lesen möchten und/oder sich mit dem Thema Klimawandel auseinander setzen!

  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 03.11.2020

"Zero Waste" - Einfach und leicht umsetzbar

Zero Waste - so geht´s
5

Ich habe mich direkt persönlich mit dem Buch von Verena Klaus verbunden gefühlt, da ich auch vor einigen Jahren in Indien war und das Ausmaß von Müll erlebt habe. Und nach einer solchen Reise möchte man ...

Ich habe mich direkt persönlich mit dem Buch von Verena Klaus verbunden gefühlt, da ich auch vor einigen Jahren in Indien war und das Ausmaß von Müll erlebt habe. Und nach einer solchen Reise möchte man seinen Müllkonsum einfach reduzieren, dies ist manchmal gar nicht so einfach. Besonders am Anfang stößt man Menschen vor den Kopf, aber Verena Klaus erklärt wie man am besten damit umgeht. Durch das Buch bekommt man eine gute Grundlage in die Hand. Sie gibt Tipps auf was man achten sollen, wie manche Dinge einfach umzusetzen sind, gibt viele Rezepte an die Hand und ganz wichtig man muss bei diesem Thema nicht alles perfekt umsetzen.

Das Buch ist wirklich sehr gut für den Einstieg geeignet, aber auch für Leseratten, die sich mit dem Thema schon auseinandergesetzt haben. Verena beschreibt auch oft ihren Familienalltag und zeigt, dass auch dort nicht immer alles perfekt Zero Waste ist und sein muss.
Verena Klaus erhebt niemals den Finger und sagt "Das darfst du nicht!" oder "wie kannst du nur?".

Am Ende ihres Buch ist vielleicht die Botschaft, jeder sollte nach seinem Gewissen versuchen so viel wie möglich darauf zu achten seinen Müllkonsum zu reduzieren und dadurch ein Stück mehr für die Verbesserung der Welt beitragen.
Ich freue mich schon darauf, diese Buch so vielen Familienangehörigen und Freunden auszuleihen und viele Tipps und Rezepte von Verena umzusetzen.

Vielen Dank für das schöne Buch!

  • Thema
  • Erzählstil
  • Cover