Profilbild von Jasebou

Jasebou

Lesejury Profi
offline

Jasebou ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jasebou über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.06.2020

Für mich war es der perfekte zweite Teil

Die Spiegelreisende
0

Fazit: Spannend, fesselnd und für mich der Grund warum das Buch mein herz im Sturm erobert hat und somit die reihe zu meinen Favoriten gehört

Es ist offiziell, ich habe eine neue Lieblingsreihe! Mit diesem ...

Fazit: Spannend, fesselnd und für mich der Grund warum das Buch mein herz im Sturm erobert hat und somit die reihe zu meinen Favoriten gehört

Es ist offiziell, ich habe eine neue Lieblingsreihe! Mit diesem grandiosen zweiten Teil hat die Spiegelreisende Reihe im Sturm mein Herz erobert.



Ich fand den ersten Teil schon richtig gut, habe es geliebt in diese andere Welt mit all ihren Intrigen einzutauchen und mit Ophelia zusammen alles kennenzulernen.

Auch hier beim zweiten Teil war ich wieder so schnell versunken im Pol, den Mondscheinpalast und der Himmelsburg. Der Schreibstil ist passend zu der Zeit und ich finde ihn trotz der etwas altertümlichen Sprache sehr leicht zu lesen. Innerhalb von wenigen Kapiteln hatte ich mich wieder dran gewöhnt und konnte mich voll und ganz den Intrigen und Geheimnissen widmen die Ophelia zusammen mit ihrem mutigen Schal herausfindet und versucht zu lösen.



Ophelia liebe ich als Protagonistin immer noch sehr... Nein ich muss mich verbessern, sogar noch mehr als in Band 1. Sie wird mutiger und setzt sich noch mehr für sich ein. Mit jedem Kapitel lässt sie sich weniger vorschreiben was sie zu tun Bedarf und diese rebellische Seite an ihr habe ich mit jeder Seite mehr gefeiert. Ich fand es spannend zu lesen wie sie immer mehr zu sich selbst findet und ihre Beziehung zu Thorn hinterfragt und sich ihm langsam öffnet. Thorn habe ich in diesem Buch auch sympatischer gefunden, er ist immer noch grießgrämig und ich könnte ihn manchmal einfach nur schütteln, aber als Leser habe ich endlich einen Einblick hinter die Fassade bekommen und ich kann ihn verstehen. Seine Art wie er Sachen händelt, seine Absichten und seine Vergangenheit die ihn zu dem gemacht hat was er ist. Denn ich bin mir sicher, hinter diesen vielen vielen Schichten ist ein sehr weicher Kern.



Die Geschichte fängt spannend an und endet mit einem riesigen Showdown. Was ich außerdem möchte war, das sehr viele Fragen in diesem Teil schon beantwortet wurden. Natürlich haben sich neue aufgetan aber es ist immer noch der rote Faden vorhanden und das liebe ich an Geschichten! Wenn ich als Leser spüre, wie der Autor oder die Autorin jeden Schritt geplant hat und nichts dem Zufall überlassen ist. Ich persönlich fand das Buch durchweg fesselnd und spannend. Die Intrigen zu durchschauen und die Rätsel um die verschwundenen zu lösen, hat mich einige nerven gekostet und zum Ende hin wurde es sogar noch etwas emotional. Für mich hat es das perfekt gemacht und ich freu mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Blake und Jude

Dream Again
0

Fazit: Solider letzter Teil. Blake habe ich direkt ins Herz geschlossen 💕


Der letzte Teil der Again Reihe war für mich genauso gut wie die Teile davor. Ich fand Blake schon in Hope again super sympathisch ...

Fazit: Solider letzter Teil. Blake habe ich direkt ins Herz geschlossen 💕


Der letzte Teil der Again Reihe war für mich genauso gut wie die Teile davor. Ich fand Blake schon in Hope again super sympathisch und mich hat es sehr interessiert was bei ihm und Jude passiert war. Außerdem wollte ich auch wissen wie es mit ihm nach seinem Unfall weitergeht.



Für mich war es wieder ein typisches Mona Kasten Buch. Es hat nicht lang gedauert und ich war wieder in ihrem Sog drin und musste mich mit Gewalt davon abhalten das Buch innerhalb von wenigen Tagen zu verschlingen. Der Schreibstil ist wie immer locker und leicht und dadurch super schnell zu lesen.



Die Geschichte rund um Blake und Jude habe ich sehr gemocht. Irgendwie war es für mich etwas anders, da beide schon eine gemeinsame Vergangenheit hatten und es mehr um Vertrauen und verzeihen ging.



Jude habe ich als Protagonistin gemocht, sie war ab und an etwas anstrengend, gerade weil sie so verschwiegen war aber am Ende konnte ich es nachvollziehen. Die Geschichte ist etwas langsamer als die vorherigen Teile aber das fand ich hier sehr angemessen und hat der Geschichte Authentizität verliehen.



Alles in allem war es ein solider Abschluss der Reihe obwohl ich es super schade finde das wir nicht noch einen Teil von Scott bekommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Everly & Nolan

Hope Again
0

Fazit: Ein solider weiterer Teil mit sympathischen Charakteren. Ich hab das Buch innerhalb von wenigen Tagen verschlungen 💖

Nach Woodshill zurückzukehren fühlte sich so gut an! Ich muss gestehen das ich ...

Fazit: Ein solider weiterer Teil mit sympathischen Charakteren. Ich hab das Buch innerhalb von wenigen Tagen verschlungen 💖

Nach Woodshill zurückzukehren fühlte sich so gut an! Ich muss gestehen das ich Anfangs etwas skeptisch war als ich erfahren habe, dass es weitere Bände gibt obwohl ja eigentlich nach dreien Schluss sein sollte. Doch Mona Kasten hat mich wieder eines besseren belehrt, denn ich habe diesen Teil - wie all ihre Bücher - innerhalb von wenigen Tagen verschlungen.



Ich liebe den Schreibstil von Mona Kasten einfach. Ich weiß nicht wie sie es immer wieder schafft, aber innerhalb von wenigen Kapiteln bin ich komplett in ihren Geschichten versunken. Genauso war es jetzt auch wieder bei Hope Again, es brauchte nicht viel und ich war mit den Charakteren in Woodshill. Die Geschichte las sich einfach super flüssig und leicht, einfach typisch Mona Kasten.



Man lernte sowohl Everly als auch Nolan schon in Trust again kennen und ich fand beide da schon sehr sympathisch. Gerade Nolan der das komplette Gegenteil von den Lehrern ist, die ich in der Schule und Uni hatte. Ich hab mich in Nolan nicht getäuscht, er ist ein toller Protagonist gewesen. So ein lieber und ruhiger Charakter und ich hätte alles dafür gegeben einen so guten Lehrer gehabt zu haben! Ich fand es super wie wichtig ihm seine Studenten sind und das er ihnen durch schwere Zeiten durchhilft, genau wie bei Everly.



Everly ist so eine starke junge Frau! Ich kann nicht Mal mehr ansatzweise nachvollziehen wie sie sich fühlen muss, aber dank der Autorin habe ich einen guten Einblick bekommen und ich habe mit Everly mitgelitten.



Die Liebesgeschichte ist typisch für die Again Reihe, am Anfang braucht es etwas, kleine Dramen und Probleme bis die Charaktere zueinanderfinden. Leider fehlte mir am Ende etwas, eventuell war es auch der selbe Aufbau wie bei allen anderen Teilen oder aber auch das Nolan für mich noch etwas blass blieb. Trotzdem fand ich das Buch ganz toll und ich freu mich jetzt auf den letzten Teil der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Typischer Zwischenteil

Das Reich der sieben Höfe 4 - Frost und Mondlicht
0

Fazit: Ein Lückenfüller bis die nächsten teile erscheinen. War okay aber eher unnötig

Das Reich der sieben Höfe habe ich geliebt, Rys gehört bis heute zu meinen top 10 der bookboyfriends und ich finde ...

Fazit: Ein Lückenfüller bis die nächsten teile erscheinen. War okay aber eher unnötig

Das Reich der sieben Höfe habe ich geliebt, Rys gehört bis heute zu meinen top 10 der bookboyfriends und ich finde SJ Maas hat uns eine unglaubliche Welt und Geschichte geschenkt.



Ich wusste von Anfang an das dieser Teil ein Zwischenteil ist, ein Lückenfüller bis die nächsten Bände erscheinen. Und leider fühlte es sich auch genauso an. Es wurde viel geteasert, viel erklärt wie es dem Kontinent geht nach dem großen Krieg und prinzipiell finde ich die Idee super so einen kleinen Eindruck zu geben, denn der Krieg war heftig und man kann sicherlich auch nicht als Autor danach so tun als wäre alles heile Welt. Genau deshalb fand ich war auch super von der Autorin, es ist realistisch und authentisch dass die Protagonisten mit ihren Erinnerungen und Gefühlen zu kämpfen haben.



Der Teil war für mich okay, es war schön nochmal von den ganzen Charakteren was zu lesen und eine Ahnung zu bekommen worum es in den nächsten Bänden gehen könnten. Die letzten zwei Kapitel, die quasi die ersten der neuen reihe sind fand ich am ganzen Buch das beste und sie waren der Grund für die 3.5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2020

Liebenswürdige Charaktere in einer Welt voller Intrigen

Die Spiegelreisende
0

Fazit: Super faszinierende Welt mit einer ganz tollen Protagonistin die sich durch Intrigen durchkämpft

Ein Buch welches betitelt wird mit "Steht Harry Potter in nichts nach" musste ich natürlich lesen. ...

Fazit: Super faszinierende Welt mit einer ganz tollen Protagonistin die sich durch Intrigen durchkämpft

Ein Buch welches betitelt wird mit "Steht Harry Potter in nichts nach" musste ich natürlich lesen. Denn sind wir Mal ehrlich, Harry Potter ist und bleibt irgendwie einzigartig aber ich war durch den Satz sehr neugierig geworden und musste wissen worum es geht.



Die Welt welche die Autorin für uns geschaffen hat ist wirklich faszinierend. Ich blicke bis zum Ende von Teil noch nicht ganz durch, alleine wie der Pol und die Himmelsburg aufgebaut sind aber ich fand's super interessant.



Die Charaktere habe ich geliebt, gerade Ophelia unsere Protagonistin war mir von Anfang an so sympathisch. Sie ist ruhig aber steht doch immer für sich ein, egal in welche Schwierigkeiten das sie auch bringt. Wie sie das Abenteuer in der Himmelsburg durchgestanden hat, die Skandale und die ganzen Intrigen 🤯



Ich habe da bis zum Ende wirklich niemanden vertraut! Man bekommt sehr schnell mit, dass es auch die bessere Entscheidung ist sich nur auf sich selbst zu verlassen. Der Schal war tatsächlich ein kleines Highlight für mich. Hab ihn sehr geliebt 😍



Ja und das Ende ist mehr als schockierend! Es war so unfassbar spannend was da noch alles passiert ist und es hat nochmal richtig Lust auf den nächsten Teil gemacht und bis jetzt muss ich sagen, dass die Reihe großes Potential hat um eine meiner Lieblingsreihen zu werden💖

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere