Platzhalter für Profilbild

Jessi87

Lesejury-Mitglied
offline

Jessi87 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jessi87 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2019

Schöne, leichte Sommerlektüre

Ein Ja im Sommer
0

Klappentext:
Drum prüfe, wer sich ewig bindet.
Cara versucht Fuß auf dem Heiratsmarkt zu fassen. Natürlich nur beruflich. Als Floristin entwirft sie romantische Blumenarrangements für den großen Tag. ...

Klappentext:
Drum prüfe, wer sich ewig bindet.
Cara versucht Fuß auf dem Heiratsmarkt zu fassen. Natürlich nur beruflich. Als Floristin entwirft sie romantische Blumenarrangements für den großen Tag. Privat glaubt Cara schon lange nicht mehr an die Liebe, und mit ihrem Ehemann ist es aus. In ihrem Leben läuft es wirklich alles andere als rund: Ihr Assistent will lieber für die Konkurrenz arbeiten, ihr strenger Vater fordert sein Geld zurück, und ein Hundedieb hat es auf ihren Vierbeiner abgesehen. Warum nur sieht der Kerl so unverschämt gut aus?
Sinnlich und erfrischend liest Rike Schmid den neuen Roman von M.K. Andrews – ein unwiderstehlich, „prickelndes“ Hörvergnügen!

Meine Meinung:
Ich habe schon ein paar Bücher von Mary Kay Andrews gelesen, dieses war mein erstes Hörbuch von ihr.
Relativ schnell wird klar, wie die Geschichte verlaufen wird, aber durch die angenehme Vorlesestimme von Rike Schmid, perfekt auf die Beteiligten zugeschnitten, macht das Zuhören auf jeden Fall Spaß.
Es ist erfrischend, den Charme Savannahs vor Augen zu haben, wenn über Blumenschmuck, Brautkleider, alte Anwesen, altes und neues Geld, Familienstreitigkeiten und, und, und erzählt wird. Man ist sofort in die Geschichte eingebunden, meint, dazu zugehören und fiebert richtig mit.
Caras Blumenladen ist ihr Traum, ein Traum, sie lebt für den Laden. Herrlich, wie die einzelnen Blumen, Sträuße und Gestecke beschrieben werden. Und es gibt mehr als ein JA in diesem Sommer ...
Ich mag Jack, kann mir seine anstrengende, aber auch kreative Arbeit bildlich vorstellen, wie die fertigen Baustellen und Häuser aussehen und wirken.
Natürlich gibt es auch Fieslinge, Intrigen und Zicken, die aber einfach dazugehörigen. Äußerst erfrischend und wunderbar lebhaft, obwohl ich kein Hunde Fan bin: die beiden Golden Doodles!
Das Ende auf Umwegen war zu vermuten, für diese sommerliche Unterhaltung mit viel Herzschmerz und passendem Kitsch

Veröffentlicht am 14.06.2019

Wundervolle Geschichte :-)

Meistens kommt es anders, wenn man denkt
0

Inhalt:
So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.
Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. ...

Inhalt:
So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.
Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind – aus gutem Grund, wie sie bald herausfindet. Darüber hinaus beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ausgerechnet Nele soll ihn im Kampf mit den besorgten Eltern unterstützen, dabei ist sie doch insgeheim die größte Glucke von allen. Um das Chaos perfekt zu machen, stellt Nele fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist und dass er ihr Herz ganz schön zum Stolpern bringt. Aber soll sie sich von der Liebe etwa schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen lassen?

Fazit/Eigene Meinung:
Da Petra Hülsmann zu meinen Lieblingsautoren zählt und ich bisher alle ihre Bücher gelesen habe, wollte ich das neue Buch auch unbedingt lesen/hören.
Das Hörbuch ließ sich richtig gut hören. Man ist ziemlich schnell in die Geschichte reingekommen, was auch ein bisschen daran lag, dass man ein paar altbekannte Charaktere aus dem letzten Roman wieder erkannte.
Außerdem ist die Stimme von Nana Spier sehr angenehm zum Hören. Nana Spier begleitet Nele stimmlich durch so manche emotionale Höhen und Tiefen. Sie spielt mit ihrer Stimme und den Charakteren von denen sie erzählt. Sie spricht klar und gut verständlich und ohne Lautstärkeschwankungen. So wirkt das Hörbuch noch lebendiger.
Nele ist von Anfang an sympathisch, wirkt ein klein wenig desorganisiert und chaotisch, aber absolut verlässlich. Als sie in der neuen Agentur anfängt, wirkt sie kompetent und selbstsicher. Das gefiel mir gut, eine starke Persönlichkeit, die aber nicht zu übertrieben wirkt, und manchmal sogar etwas kitschig ist, wenn sie mit Sally, Claas' Hund spricht. Ich mag die Kombination und es passt absolut zu Nele.
Claas wirkte anfänglich ein bisschen distanziert, aber er taut recht schnell auf, denn Neles Lebensfreude ist ansteckend. Die Dynamik zwischen ihm und Nele wirkte zu jederzeit glaubhaft und aus dem echten Leben gegriffen.
Besonders ans Herz gewachsen ist mir Lenny, der mit seinem Wunsch nach Eigenständigkeit wohl jedes Herz berühren kann. Außerdem mag ich die schonungslos ehrliche Art und das wiederum führt dazu, dass sich Nele ein paar skurrilen aber auch sehr witzigen Situationen stellen muss.

Wie immer ist es Petra Hülsmann gelungen, mich durch ihren humorvollen, lebendigen Stil zu begeistern, der durch eine vielschichtige Geschichte führt. Natürlich kommt die Liebe in diesem Buch nicht zu kurz, aber Petra Hülsmann kann und will weitaus mehr, als gefällige leichte Literatur zu schreiben. Anschaulich schildert sie die vielen großen und kleinen Probleme, mit denen behinderte Menschen in unserer Gesellschaft kämpfen. Ich finde es toll, dass Petra Hülsmann das Thema Behinderung in diesem Buch aufgegriffen und sehr lebensnah geschildert hat. Das kommt ja nicht in so vielen Büchern vor. Für mich sind Lenny und Mia die heimlichen Helden dieses Romans, die mich mit ihrer frischen, lebensbejahenden Art berührt haben.

  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Veröffentlicht am 29.04.2019

Hummeln mit Startschwierigkeiten

Hummeln im Herzen
0

In Hummeln im Herzen geht es um Lena, die eine Woche vor ihrer Hochzeit sitzen gelassen wird, weil der glorreiche Bräutigam sich in eine andere verliebt hat und mit der anscheinend schon seit Monaten eine ...

In Hummeln im Herzen geht es um Lena, die eine Woche vor ihrer Hochzeit sitzen gelassen wird, weil der glorreiche Bräutigam sich in eine andere verliebt hat und mit der anscheinend schon seit Monaten eine Beziehung führt. 
Kurzerhand zieht Lena in die WG ihres Bruders Michel und seiner Freundin Juli, zu der allerdings noch der nervige Ben - von Beruf Gott in Weiß - gehört. Als würde es nicht schon reichen, dass Lena sich nun mit den wechselnden Bettbekanntschften Bens herumschlagen und über die Schmach, sitzengelassen worde zu sein, hinwegkommen muss, nein, sie verliert auch noch wegen einer groben Unachtsamkeit ihren Job und steht vor den Trümmern ihres bisherigen Lebens.
Lena beschließt, nicht einfach so aufzugeben, und macht sich eine Liste, wie sie zu der verbesserten Lena 2.0 wird, die viel aufregender ist und einen viel aufregenderen Job hat. Bis dahin hilft sie im Buchladen des mürrischen Otto aus, freundet sich nach und nach mit Ben an und lernt den philosophisch tiefgründigen Jan kennen...

Ah, was soll ich sagen? Ich habe das Buch geliebt und hab es sehr, sehr gerne gelesen.
Lena ist herrlich ungeschickt und tollpatschig und ihre Neckereien mit Ben sind einfach nur lustig und sprühen vor Wortwitz. Der Schreibstil ist wunderbar lebendig, flüssig, man fliegt einfach so durchs Buch, und trotzdem gibt es die ein oder andere Stelle, die auch mal ernst ist und mich zu Tränen gerührt hat. 
Die Charaktere im Buch sind bunt durchmischt und reichen vom stets optimistischen Sunnyboy über die exzentrische Modedesignerin bis hin zu dem grummeligen Großvater, der nie über den Tod seiner Frau hinweggekommen ist, aber man hat nie das Gefühl, dass die Figuren überzeichnet sind und sich übertrieben benehmen, sondern haben alle menschliche Züge. 
Okay, außer dem Autor in Spe vielleicht, aber der war auch einfach nur banane. ;)

Ingesamt ein echt kurzweiliges, lustiges und rührendes Buch, das ich sehr genossen habe

Veröffentlicht am 12.04.2019

Das Leben fällt, wohin es will - sehr humorvoll und emotional

Das Leben fällt, wohin es will
0

Maries sorgenfreies Leben besteht aus Party, Spaß und Freiheit. Als ihre Schwester Christine an Krebs erkrankt, ändern sich ihre Prioritäten zwangsläufig. Sie muss sich von heute auf morgen um ihre Schwester ...

Maries sorgenfreies Leben besteht aus Party, Spaß und Freiheit. Als ihre Schwester Christine an Krebs erkrankt, ändern sich ihre Prioritäten zwangsläufig. Sie muss sich von heute auf morgen um ihre Schwester und deren beiden Kinder kümmern und den Haushalt schmeißen. Doch mit dieser Herausforderung noch nicht genug, soll sie auch noch Christines Platz in der familieneigenen Werft für Segelboote einnehmen. Und ausgerechnet der spießige Daniel soll ihr neuer Chef sein. Und so stolpert Marie von einem Chaos ins nächste - und lernt, was im Leben wirklich wichtig ist und wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Ich liebe dieses Buch! Ich hatte unglaublich tolle und intensive Lesestunden und fand es total schade, als das Buch zu Ende war.
Petra Hülsmann hat eine Geschichte geschaffen, die mich tief berührte und mich zum Weinen brachte - durch Humor sowie durch traurig-emotionale Szenen.
Die Geschichte wird in der Ich-Form von Marie erzählt, wodurch ihre Gedanken und Gefühle ganz toll und intensiv rübergebracht werden. Ich mochte Marie von Anfang an. Sie ist herrlich chaotisch, kommt häufig zu spät, weil da manchmal einfach ein Loch im Raum-Zeit-Kontinuum ist, aber dabei ist sie auch sehr liebenswert und lustig. Sie ist einfach unbeschwert und lebensfroh. Es wird ganz toll beschrieben, wie sie sich in die neuen Aufgaben einfindet. Sie hat mich dabei unzählige Male zum Lachen gebracht. Besonders ihr Umgang mit Christines Kindern war herzerfrischend, wenn auch nicht immer pädagogisch wertvoll.
Es gab viele Szenen, bei denen ich weinen musste. Die Diagnose Krebs krempelte Christines Leben komplett um, doch auf die Liebe und Unterstützung von Marie konnte sie sich verlassen. Dieser Zusammenhalt ging mir sehr zu Herzen und war einfach schön.
Die Geschichte war gut durchdacht und recherchiert und gefiel mir sehr gut. Maries Entwicklung sowie die Höhen und Tiefen mitzuerleben hat mich gefreut. Man merkt, wie sie an dem Schicksal ihrer Schwester und den Auswirkungen auf ihr eigenes Leben wächst und dass noch viel mehr hinter ihr steckt, als nur das Partygirl.

Ein wundervoller, emotionaler Roman, der mich mitten ins Herz traf.

Veröffentlicht am 12.04.2019

Träume- halten sie immer ihr Versprechen

Glück ist, wenn man trotzdem liebt
0

"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann, hat mich zum Nachdenken gebracht. Jeder von uns kennt dieses Glücksgefühl, wenn es sich warm und kribbelnd im Bauch breit macht, wenn etwas ganz ...

"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmann, hat mich zum Nachdenken gebracht. Jeder von uns kennt dieses Glücksgefühl, wenn es sich warm und kribbelnd im Bauch breit macht, wenn etwas ganz besonderes passiert. Nur nicht jedes Glück ist so besonders, auch die kleinen Glücksmomente, ein gutes Essen, ein schöner Spaziergang oder ein einfaches lächeln, sind wichtig und wir sollten sie viel bewusster wahr nehmen. Mit ihrer Schreibweise hat Petra Hülsmann, mich als Leser, mit in die Gefühle und die Erlebnisse der Hauptprotakonistin Isabelle genommen und nicht wieder gehen lassen. Das Buch hat sich sehr fließend und locker lesen lassen. Optimal für jeden, der Lust auf eine Liebesgeschichte mit Verwirrungen und Umwegen hat.

Zum Inhalt:
Isabelle, hat ihre festen Rhythmen. Das erste Ritual wird durch die Aufgabe des Restaurants von Hr. Lee gegenüber des Blumenladens beendet. Dem neuen Restaurant, traut sie nicht und es braucht viel Überzeugung durch Chefin Brigitte und Koch Jens das sie überhaupt hin geht und etwas isst. Jens und seine kleine Schwester Merle, werden schnell ein großer teil ihres Lebens und sie muss mit immer mehr festen ritualen brechen, mehr oder weniger freiwillig. Plötzlich steht ihr Traummann vor ihr und für sie scheint auf den ersten Blick alles so einfach. Doch dann tauchen Gefühle, neue Hürden und viel Mut in ihrem Leben auf und alles wird anders.

Glück ist wenn man trotzdem liebt ist mal wieder eine lockere und vor allem witzige Unterhaltung. Die Autorin schafft es einfach immer wieder mich mit ihren skurrilen aber gleichzeitig sympathischen Helden zu überzeugen.