Cover-Bild Glück ist, wenn man trotzdem liebt
(110)
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
  • Schreibstil
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 10.06.2016
  • ISBN: 9783404173648
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Petra Hülsmann

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Roman

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.12.2020

Absolutes Jahreshighlight

0

„Ich will den Typen, der perfekt für mich ist und bei dem es auf den ersten Blick BÄMM macht.“

„Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist ein Roman von Petra Hülsmann. Er erschien im Juni 2016 im Bastei ...

„Ich will den Typen, der perfekt für mich ist und bei dem es auf den ersten Blick BÄMM macht.“

„Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist ein Roman von Petra Hülsmann. Er erschien im Juni 2016 im Bastei Lübbe Verlag.
Isabelle ist ein Gewohnheitsmensch. Sie hat einen volldurchgeplanten Wochenrhythmus, von dem sie nur sehr ungern abweicht. Als jedoch ihr Lieblingsrestaurant schließt und sie den neuen Restaurantleiter Jens kennenlernt, gerät ihr Leben plötzlich ungewollt aus den Fugen…

„Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist humorvoll, amüsant und romantisch. Auf wunderschöne und unglaublich witzige Art beschreibt Petra Hülsmann das Leben von Protagonistin Isabelle. Diese ist absolut strukturiert, vollkommen unflexibel und ihre Tages- bzw. Wochenroutine ist ihr heilig. Doch als ihr Lieblingsvietnamese gegenüber schließen muss und sie den Besitzer des neuen Restaurants – Jens – scheint plötzlich alles nur noch durcheinander zu gehen…
Mir hat Isabelle sehr gut gefallen, ihre Art ist speziell, aber vielleicht gerade deshalb so sympathisch. Obwohl sie Veränderungen hasst, ist sie offen und freundlich und immer für ihre Freunde da. Sogar manche Spontanaktion ist möglich, wenn sie die Person sehr gern hat. Sie glaubt an Liebe auf den ersten Blick und verrennt sich damit in eine Idealvorstellung. Diese passt aber zu Isabelles Charakter und Persönlichkeit und ist damit absolut nachvollziehbar. Glücklicherweise entdeckt sie aber mit der Zeit, dass Veränderungen auch positiv sein können und ergreift sogar den Mut spontan zu sein und ihr Leben zu verändern. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Sie entstand langsam und war dadurch sehr authentisch und nachvollziehbar.
Neben Isabelle als Protagonistin sind auch die anderen Romanfiguren unglaublich liebevoll beschrieben und dargestellt. Jeder hat seine eigene Geschichte und seinen speziellen Charakter und für jeden ist dieser wirklich anschaulich gezeichnet.
Ebenso gut gefallen hat mir die Entwicklung von Isabelles neuer Beziehung, denn auch diese war letztendlich nicht überstürzt und damit unrealistisch, sondern entwickelte sich langsam und unscheinbar.
Der Schreibstil ist unglaublich humorvoll und witzig. An vielen Stellen habe ich laut gelacht und musste auch den ein oder anderen Satz meinem Partner vorlesen. Gerade durch Isabelles Eigenheiten entstehen so viele schöne Szenen, die mir das Lesen unglaublich leicht gemacht haben. Die Buchseiten flogen nur so dahin und es war einfach wundervoll, den Roman zu lesen.
Mir gefällt die Leichtigkeit des Romans, die sich durchaus mit einigen tiefgründigeren Themen mischt, die dabei aber nicht auftragen oder negativ ins Gewicht fallen.
Ebenso gefallen hat mir, dass der Buchtitel auch im Roman selbst noch einmal aufgegriffen wird und dadurch nochmal eine ganz andere Bedeutung bekommt. Liebe muss eben nicht perfekt, sondern echt sein! 😊

Mein Fazit: „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ ist definitiv eins meiner Jahreshighlights 2020 – humorvoll, charmant und romantisch, dabei nicht oberflächlich oder unrealistisch. Einfach perfekt und ein Roman, der gute Laune verbreitet und sich leicht und flüssig lesen lässt. Es gibt daher 5 von 5 Sternen von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2020

Die Suche nach dem Glück

0

Der Liebesroman "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" wurde von der Autorin "Petra Hülsmann" geschrieben und ist im "Bastei Lübbe Verlag" erschienen. Ein Chaos in Isabellas Leben verändert ihr Leben schlagartig ...

Der Liebesroman "Glück ist, wenn man trotzdem liebt" wurde von der Autorin "Petra Hülsmann" geschrieben und ist im "Bastei Lübbe Verlag" erschienen. Ein Chaos in Isabellas Leben verändert ihr Leben schlagartig und die Liebe kommt dabei nicht zu kurz.

Isabella hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Mit ihrer Freundin arbeitet sie in einem Blumenladen. Ihr Mittagessen bekommt sie täglich bei dem Restaurant gegenüber. Doch durch einen Besitzerwechsel ist das Essen dort nicht mehr das Gleiche. Der Koch Jens übernimmt den Laden und seine kleine Schwester ist voll im Gange. Ein Chaos entwickelt sich, wobei die Liebe eine Wendung schlägt, mit der Isa nicht gerechnet hat.

Dieses Buch ist das erste Buch, das ich von der Autorin Petra Hülsmann gelesen habe und hat mir auf Anhieb gefallen. Der Schreibstil ist leicht und locker, trotzdem hat mich die Geschichte gefesselt. Man konnte der Handlung gut folgen und hat sich prima in die Rolle von Isabella hineinversetzen können.

Die Begegnungen zwischen Isabella und Jens sind spannend geschildert worden. Zu Anfang des Buches scheinen die Beiden sich nicht sonderlich zu verstehen. Doch mit der Zeit entwickelt sich die Geschichte in eine humorvolle Beziehung und auch Jens Schwester ist während der Handlung immer mit dabei.

Isas Gefühle gehen während des Romanes immer mal bergauf bergab, dadurch fiebert man ständig mit und stellt schnell einen Bezug zur Hauptprotagonistin her. Auch Jens war mir gleich zu Beginn sympathisch. Er wirkt locker und aufgeschlossen. Außerdem zeigt er viel Herz, steht später auch hinter Isa und unterstützt sie bei ihren Entscheidungen.

Dieses Buch ist zwar lustig und heitert den Leser auf, trotzdem ist die Liebe im Vordergrund. Isas Leben ist im absoluten Chaos, sodass sie selbst sehr zwiegespalten ist, was die Liebe angeht. Trotzdem habe ich als Leser die Liebesgeschichte sehr schön gefunden und förmlich mitgeraten, wie es denn mit Isa ausgehen mag.

Ein wunderschönes Buch für den Sommer, das trotz viel Romantik amüsant und unterhaltsam ist. Für mich absolut empfehlenswert!

Veröffentlicht am 09.04.2020

Liebe ist sehr kompliziert

0

Isabelle liebt ihr geordnetes Leben. Nichts wird dem Zufall überlassen. Sie hat gerne jeden Tag den gleichen Rhythmus. Mittags Suppe bei Mr. Lee gegenüber, dieses tägliche Ritual gehört zu ihrem Leben, ...

Isabelle liebt ihr geordnetes Leben. Nichts wird dem Zufall überlassen. Sie hat gerne jeden Tag den gleichen Rhythmus. Mittags Suppe bei Mr. Lee gegenüber, dieses tägliche Ritual gehört zu ihrem Leben, wie der morgendliche Kaffee. Dann macht Mr. Lee zu, er hat sein Restaurant verkauft. Nun gehört das Lokal irgendso einem Schnösel. Da gibt es bestimmt keine vernünftige Suppe. Doch die Tütensuppe, die Isa statt der geliebten Tagessuppe "genießt", macht sie neugierig auf das neue Restaurant. Die Suppe ist nämlich grauenvoll.
Also marschiert sie rüber, um sich ein Bild zu machen. Vielleicht tut sich ein neuer Kunde für den Blumenladen von Brigitte auf, in dem Isa arbeitet. Dem Blumenladen bleiben die Kunden weg, seit in nächster Nähe ein hippes Blumengeschäft eröffnet hat. Doch der Besitzer Jens Thiel hat mit Blumen nichts am Hut. Der wird ein harter Brocken. Isabelle nimmt sich vor, ihn von einer Dekoration mit Blumen zu überzeugen.
Eine amüsante Story entwickelt sich. Isabelle muss aus ihrem gut durch rotierenden Tag ausbrechen, sie muss spontaner werden.
Vielleicht kann ihr Jens dabei helfen.
Er scheint doch ganz nett zu sein.

Es hat viel Spaß gemacht, durch Hamburg zu streifen und alte Bekannte zu treffen. Der Taxifahrer Knut ist aus anderen Hamburggeschichten von Petra Hülsmann bekannt. Ein vertrautes Gesicht zu sehen, bringt dem Buch noch mehr Unterhaltung ein.
Eine bunte Geschichte mit vielen lustigen Szenen und ulkigen Charakteren.
Etwas vorhersehbar, aber dem Buch macht das nichts, es liest sich wunderbar leicht.
Isa wollte ich gerne einen Klaps auf dem Hinterkopf geben, damit sie zur Vernunft kommt. Schließlich ist Glück, wenn man trotzdem liebt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Sehr unterhaltsame Lektüre

0

Das Cover ist ansprechend gestaltet, verrät aber erst einmal nichts zum Inhalt. Es passt gut zu den anderen Bücher dieser Autorin und macht sich daher besonders ansprechend im Regal.

Isabelle ist ein ...

Das Cover ist ansprechend gestaltet, verrät aber erst einmal nichts zum Inhalt. Es passt gut zu den anderen Bücher dieser Autorin und macht sich daher besonders ansprechend im Regal.

Isabelle ist ein richtiger Routine-Mensch. Alles wird gut vorausgeplant und jeder Tag hat seine Aufgaben die jede Woche gleich sind. Sie arbeitet in einem netten Blumenladen zusammen mit ihrer Chefin Brigitte. Diesen möchte sie auch eines Tages übernehmen und spart fleißig darauf hin. Jeden Mittag geht sie in das Restaurant gegenüber um dort ihre Nudelsuppe zu essen. Als das Restaurant eines Tages einen neuen Besitzer bekommt und dadurch auch eine ganz andere Küche, ist Isabelles Tag völlig auf den Kopf gestellt. Sie geht trotzdem in den neuen Laden zum Essen und lernt dort Jens Thiel kennen, den Besitzer. Die beiden können sich am Anfang überhaupt nicht ausstehen, da Isabelle darauf besteht, dass Jens ihr eine Nudelsuppe kocht, die dieser gar nicht auf der Karte stehen hat. Dann versucht Jens Schwester Merle auch noch in dem Blumenladen etwas zu klauen und wird dabei von Isabelle ertappt. Merle schleicht sich immer mehr in Isabelles Leben und die zwei freunden sich an. Natürlich lernt sie dadurch auch Jens besser kennen. Doch dann kommt ein Schicksalsschlag nach dem nächsten für Isabelle und ihr Leben gerät völlig aus den Fugen. Es stehen ihr schwierige Entscheidungen bevor...

Das Buch war leicht geschrieben und die ideale Lektüre für den Frühling. Die Geschichte war gut erzählt und unterhaltsam. Ich hatte davor bereits ein weiteres Buch dieser Autorin gelesen und ich muss sagen, dass mir dieses sogar noch besser gefallen hat. Den Taxifahrer Knut habe ich z.B. bereits in dem Buch davor kennengelernt. Dies, finde ich, ist eine nette Art die Bücher miteinander zu verbinden ohne das es zwingend notwendig ist, dass man alle Bücher kennt. Sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2019

Glück, ist wenn man trotzdem liebt

0

Isabelle hat ein sehr strukturiertes Leben. Veränderungen machen ihr Angst. Sie arbeitet als Floristin, in einem Laden den sie irgendwann übernehmen möchte. Als das Restaurant gegenüber einen neuen Besitzer ...

Isabelle hat ein sehr strukturiertes Leben. Veränderungen machen ihr Angst. Sie arbeitet als Floristin, in einem Laden den sie irgendwann übernehmen möchte. Als das Restaurant gegenüber einen neuen Besitzer bekommt und Isa komplett aus ihren Gewohnheiten geworden wird, musste ich schon sehr schmunzeln. Dieses Buch hat mich sowieso viel zum Lachen gebracht. Ein rundum gelungener Roman