Profilbild von Jojo007

Jojo007

aktives Lesejury-Mitglied
online

Jojo007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jojo007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.09.2020

Ein Gaumenschmaus

Sila's Orientküche
0

In diesem wundervollen Kochbuch bringt Sila Sahin den Geschmacksknospen der Leser die Genüsse des Orients näher.
Sehr ansprechend gestaltet ist bereits das hochwertige Cover, wobei mir besonders gefällt, ...

In diesem wundervollen Kochbuch bringt Sila Sahin den Geschmacksknospen der Leser die Genüsse des Orients näher.
Sehr ansprechend gestaltet ist bereits das hochwertige Cover, wobei mir besonders gefällt, das auch im Inneren des Kochbuches verschiedene verschiedene Seiten durch gleichsam schöne Flisenmuster hervorgehoben werden. Die Einteilung der Rezepte in die einzelnen Kapitel ist schlüssig und erspart ein langes Suchen. Aber auch die einzelnen Rezepte sind übersichtlich dargestellt. Eine Doppelseite umfasst Zutaten, Rezept und ein Bild des Gerichtes. Was mir besonders gut gefällt, sind die genauen Angaben von Zubereitungs- und Garzeit, sowie die ungefähre Kalorienanzahl pro Portion. Jedes Gericht wird appetittlich präsentiert und oftmals um einen liebevollen Kommentar ergänzt.

Das Nachkochen gestaltet sich als überraschend simple Aufgabe. Ich habe mich nämlich zugegebenermaßen schon vergeblich im Lebensmittelgeschäft nach orientalischen Spezialzutaten suchen sehen, ohne die die Rezepte unmöglich zuzubereiten sind. Wirklich anzuschaffen war jedoch nur der Yufkateig und die Gewürzmischung Pul Biber. Alle anderen Zutaten sollten mehr oder minder bekannt sein und das Investieren in diese beiden Dinge ist tatsächlich lohnenswert, da sie in vielen Rezepten verwendet werden. Und es ist auch kein Weltuntergang ein Rezept ein wenig abzuwandeln und die nicht erhältlichen Feigen durch Himbeeren aus dem Garten zu ersetzen. So habe ich manche Rezepte mehr und manche weniger genau nachgekocht und war doch immer mit dem Ergebnis zufrieden. Zusätzlich wurde meine Familie mit zahlreichen Köstlichkeiten beglückt, wobei ich mich an die vielen vegetarischen Gerichte gehalten habe. Mein Papa versicherte mir nach dem Nachkochen eines Fleischgerichtes jedoch, dass auch dieses vorzüglich gewesen sei.

Letztendlich schmeckt vielleicht nicht jedem jedes Rezept, doch die angebotene Rezeptevielfalt ermöglicht es, auch im Familienalltag ein Essen zu zaubern, das alle überrascht und begeistert. Danke Sila, dass du uns ein Stück Orient auf den Teller gebracht hast!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2020

Erfrischend ehrlich

Single, weil die Auswahl scheiße ist
0

Karin A. Roth ist attraktiv, beruflich erfolgreich und auch in ihrer Freizeit sehr aktiv. Als Single in den besten Jahren sucht sie so nach dem Richtigen. Und mit dem Richtigen meint sie den Mann, der ...

Karin A. Roth ist attraktiv, beruflich erfolgreich und auch in ihrer Freizeit sehr aktiv. Als Single in den besten Jahren sucht sie so nach dem Richtigen. Und mit dem Richtigen meint sie den Mann, der sich nicht schon bei dem ersten Treffen als Pleite entpuppt.
Auf ihrer Suche lässt sie den Leser an so manch witzigem Ereignis teilhaben und rechnet so endlich einmal knallhart ehrlich mit der egozentrischen, unverschämten und verdrehten Männerwelt ab.

Das Cover ist sehr gut passend zum Buch gestaltet, mir persönlich gefällt besonders gut die sich golden abhebende Schrift. Noch ansprechender wirkt jedoch der Schreibstil der Autorin. Humorvoll, trocken, ironisch und sehr kurzweilig führt einen dieser durch die Lektüre. Verbunden mit dem Inhalt ist so der eine oder andere Lacher garantiert. Der Einblick in ihr Datingleben ist aber nicht nur lustig, sondern auch die Message stimmt: Nein, ihr Frauen da draußen! Es liegt nicht immer nur an euch! Es sind auch einige echt unakzeptable Männer unterwegs! Lasst euch keinesfalls ein Fehlexemplar unterjubeln, es gibt keine Deadline oder Dergleichen um euren Mr. Wright zu finden!

Ein Lob und ein Dankeschön an Karin A. Roth!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.08.2020

Hinterlässt ein warmes Gefühl im Herzen

Liebe findet uns
0

Sie hat für alles einen Plan.
Er genießt jeden Tag, als sei es sein letzter.
Sie treffen sich auf einer Reise in Europa, finden ihre große Liebe und verlieren einander.
Doch wie könnte man jemanden vergessen, ...

Sie hat für alles einen Plan.
Er genießt jeden Tag, als sei es sein letzter.
Sie treffen sich auf einer Reise in Europa, finden ihre große Liebe und verlieren einander.
Doch wie könnte man jemanden vergessen, der ein Teil von einem selbst geworden ist?
Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich durch das wunderschöne Cover, das später auch wunderbar zum Inhalt passen wird. Während dem Lesen ist man von Seite eins an gefesselt. Es ist einfach nur schön zu lesen, wie Heather und Jack sich treffen und füreinander bestimmt sind. Kombiniert mit den traumhaften Erlebnissen, die sie gemeinsam haben, ist es einfach eine Liebesgeschichte, die sich unbemerkt an den Leser heranpirscht, um ihn dann nicht mehr loszulassen.

Ein schriftstellerisches Meisterwerk ist gelungen- dynamisch, mitreißend, ergreifend!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2020

Warnung : Spontanes und lautes Loslachen unvermeidbar

Unser Mathelehrer unterrichtet von draußen - damit er dabei rauchen kann!
0

Bereits das Cover zaubert einem schon ein Schmunzeln aufs Gesicht. Die Lust sich auch den Rest dieses Buches durchzulesen ist sofort geweckt.
Die vorangegangenen Büchern, in denen übereifrige Helikoptereltern ...

Bereits das Cover zaubert einem schon ein Schmunzeln aufs Gesicht. Die Lust sich auch den Rest dieses Buches durchzulesen ist sofort geweckt.
Die vorangegangenen Büchern, in denen übereifrige Helikoptereltern und suspekte Schülerantworten Objekt der Belustigung waren, habe ich bereits verschlungen. Und nun werden endlich auch einmal die Lehrer auf die Schippe genommen. Auf eine lustige, lockere und sehr kurzweilige Art führen die Autoren durch das auf wahren Begebenheiten beruhende Buch. Besonders gut gefällt mir, wie die Kommentare der Autoren mit den Leserzusendungen verwebt sind. Hierbei gehen die Autoren so geschickt vor, dass ich während des Lesens nicht nur Schluckauf vor Lachen bekommen habe, sondern auch den ein oder anderen verwunderten Blick für mein spontanes Gekicher geerntet habe.
Hier nicht lachen: Prustekuchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

"Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real."

Verliere mich. Nicht.
0

Als Sage von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde, hat sie Luca von sich gestoßen. Jetzt ist Luca bereit zu verzeihen, doch ist Sage bereit ihm zu vertrauen?

Thema und Charaktere sind gut beschrieben, ...

Als Sage von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde, hat sie Luca von sich gestoßen. Jetzt ist Luca bereit zu verzeihen, doch ist Sage bereit ihm zu vertrauen?

Thema und Charaktere sind gut beschrieben, doch die Handlung ist leider nicht ganz stimmig für mich. Nachdem Band 1 noch relativ gut zu lesen war, finde ich es schade, dass hier so lange alles dahinplätschert, um auf den letzten Seiten im Eiltempo abgearbeitet zu werden. Auch die Dialoge zwischen Sage und Luca habe ich mir anders vorgestellt und die umliegenden Charaktere werden in ihrer Entwicklung leider ein wenig vernachlässigt. nicht schlecht, aber auch nicht wirklich fesselnd.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere