Profilbild von Jojo007

Jojo007

aktives Lesejury-Mitglied
online

Jojo007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jojo007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2020

Hinterlässt ein warmes Gefühl im Herzen

Liebe findet uns
0

Sie hat für alles einen Plan.
Er genießt jeden Tag, als sei es sein letzter.
Sie treffen sich auf einer Reise in Europa, finden ihre große Liebe und verlieren einander.
Doch wie könnte man jemanden vergessen, ...

Sie hat für alles einen Plan.
Er genießt jeden Tag, als sei es sein letzter.
Sie treffen sich auf einer Reise in Europa, finden ihre große Liebe und verlieren einander.
Doch wie könnte man jemanden vergessen, der ein Teil von einem selbst geworden ist?
Aufmerksam auf dieses Buch wurde ich durch das wunderschöne Cover, das später auch wunderbar zum Inhalt passen wird. Während dem Lesen ist man von Seite eins an gefesselt. Es ist einfach nur schön zu lesen, wie Heather und Jack sich treffen und füreinander bestimmt sind. Kombiniert mit den traumhaften Erlebnissen, die sie gemeinsam haben, ist es einfach eine Liebesgeschichte, die sich unbemerkt an den Leser heranpirscht, um ihn dann nicht mehr loszulassen.

Ein schriftstellerisches Meisterwerk ist gelungen- dynamisch, mitreißend, ergreifend!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2020

Warnung : Spontanes und lautes Loslachen unvermeidbar

Unser Mathelehrer unterrichtet von draußen - damit er dabei rauchen kann!
0

Bereits das Cover zaubert einem schon ein Schmunzeln aufs Gesicht. Die Lust sich auch den Rest dieses Buches durchzulesen ist sofort geweckt.
Die vorangegangenen Büchern, in denen übereifrige Helikoptereltern ...

Bereits das Cover zaubert einem schon ein Schmunzeln aufs Gesicht. Die Lust sich auch den Rest dieses Buches durchzulesen ist sofort geweckt.
Die vorangegangenen Büchern, in denen übereifrige Helikoptereltern und suspekte Schülerantworten Objekt der Belustigung waren, habe ich bereits verschlungen. Und nun werden endlich auch einmal die Lehrer auf die Schippe genommen. Auf eine lustige, lockere und sehr kurzweilige Art führen die Autoren durch das auf wahren Begebenheiten beruhende Buch. Besonders gut gefällt mir, wie die Kommentare der Autoren mit den Leserzusendungen verwebt sind. Hierbei gehen die Autoren so geschickt vor, dass ich während des Lesens nicht nur Schluckauf vor Lachen bekommen habe, sondern auch den ein oder anderen verwunderten Blick für mein spontanes Gekicher geerntet habe.
Hier nicht lachen: Prustekuchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

"Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real."

Verliere mich. Nicht.
0

Als Sage von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde, hat sie Luca von sich gestoßen. Jetzt ist Luca bereit zu verzeihen, doch ist Sage bereit ihm zu vertrauen?

Thema und Charaktere sind gut beschrieben, ...

Als Sage von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde, hat sie Luca von sich gestoßen. Jetzt ist Luca bereit zu verzeihen, doch ist Sage bereit ihm zu vertrauen?

Thema und Charaktere sind gut beschrieben, doch die Handlung ist leider nicht ganz stimmig für mich. Nachdem Band 1 noch relativ gut zu lesen war, finde ich es schade, dass hier so lange alles dahinplätschert, um auf den letzten Seiten im Eiltempo abgearbeitet zu werden. Auch die Dialoge zwischen Sage und Luca habe ich mir anders vorgestellt und die umliegenden Charaktere werden in ihrer Entwicklung leider ein wenig vernachlässigt. nicht schlecht, aber auch nicht wirklich fesselnd.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

"Ich habe keine Angst. Die Angst ist nicht real."

Berühre mich. Nicht.
0

Sage will ihrer Vergangenheit entkommen, den schlimmen Erinnerungen und der Angst.
Doch ohne Geld studieren: schwieriger als gedacht. Deshalb kommt sie aufs erste bei ihrer neuen Freundin April unter. ...

Sage will ihrer Vergangenheit entkommen, den schlimmen Erinnerungen und der Angst.
Doch ohne Geld studieren: schwieriger als gedacht. Deshalb kommt sie aufs erste bei ihrer neuen Freundin April unter. Dort begegnet sie Luca, der einerseits all ihre Ängste verkörpert und andererseits der Weg zu sein scheint, sie alle zu überwinden.

Ein wichtiges, nicht unbedingt leichtes Thema gut aufgearbeitet.
Ein spannender Handlungsablauf.
Charaktere die man einfach mögen muss.
Dazu noch ein schöner Schreibstil, eigentlich ein gutes Buch, doch an manchen Stellen würde ich Laura Kneidl gerne sagen: In der Kürze liegt die Würze!
Manche Passagen knapper gestaltet wäre es, meiner Ansicht nach, besser!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

Weiße Federn

Wie die Luft zum Atmen
0

"Wenn wir zusammen waren, schmerzte der Schmerz ein bisschen weniger. Wenn wir zusammen waren, war die Vergangenheit nicht mehr so schwer zu ertragen. Wenn wir zusammen waren, fühlte ich mich nie auch ...

"Wenn wir zusammen waren, schmerzte der Schmerz ein bisschen weniger. Wenn wir zusammen waren, war die Vergangenheit nicht mehr so schwer zu ertragen. Wenn wir zusammen waren, fühlte ich mich nie auch nur für eine Sekunde allein.(S.141f)"
Tristan und Liz: Beide haben ihre große Liebe verloren, beide sind am Ende, beide sind zerbrochen.
Können sie einander helfen den Schmerz zu ertragen?
Ist es richtig erneut zu lieben dürfen sie wider glücklich sein, oder ist das Verrat?

Das Buch ist sehr flüssig zu lesen, Perspektivenwechsel und Erinnerungen der Charaktere werden durch den guten Schreibstil zum wahren Leseerlebnis. Man kann sich ganz von dem Inhalt des Romans konzentrieren, kann mit Liz und Tristan fühlen, kann Trauer und Liebe gleichermaßen spüren. Darüber Alles zu verlieren und trotzdem Liebe zu finden. Ein wunderschönes Buch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere