Profilbild von KPankeki

KPankeki

aktives Lesejury-Mitglied
offline

KPankeki ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KPankeki über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.01.2021

Es kann nicht alles verdrängt werden

Die treue Freundin
1

Rain Winter ist eine leidenschaftliche Journalistin. Sie stößt auf einen rätselhaften Fall, der auffällige Parallelen zu dem Mord an ihrem Entführer aufweist. Als Zwölfjährige entkam sie ihm nur knapp, ...

Rain Winter ist eine leidenschaftliche Journalistin. Sie stößt auf einen rätselhaften Fall, der auffällige Parallelen zu dem Mord an ihrem Entführer aufweist. Als Zwölfjährige entkam sie ihm nur knapp, der danach selbst Opfer eines kaltblütigen Mordes wurde. Am Tatort hinterließ der Mörder ein rotes Kristallherz, das Rain allzu bekannt vorkommt - und auf einmal ist das dunkelste Kapitel ihrer Kindheit wieder beängstigend nah ...

Das Buch ist ganz okay, für mich zieht es sich viel zu sehr in die Länge.Es gab auch immer wieder Wiederholungen von Rains Alltag. Ihre Gedankengänge und wie sie sich als Mutter fühlt. Ich dachte, dass das alles ein detaillierter Aufbau zu etwas Großem wird. Ich habe auf Wendepunkte gehofft, die mich umhauen würden. Der Schreibstil passt aber sehr gut in die Atmosphäre.
Ab und zu hatte ich Angst es wird zu langweilig, aber langsam baute sich die Spannung auf und entwickelt sich in eine gute Richtung. Was es mit Hank auf sich hat ist sehr interessant.
Besonders wie es in die Tiefe geht mit der Psyche des Menschen und sich richtig damit beschäftigt. Das Thema finde ich auch unheimlich interessant. Nicht jeder Mensch ist grundlos böse, da steckt meistens eine Geschichte hinter. Rains Leidenschaft für ihren Job ist auch schön zu sehen. Später kommt es tatsächlich zu einem Wendepunkt, der mich überrascht hat. Ich finde die Ideen des Buchs wirklich cool, aber mich konnte es nicht komplett mitnehmen.. Teilweise hat es sich mir zu langsam aufgebaut. Aber wie die Psyche thematisiert wird hat mir auch gefallen.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 25.09.2020

Ein New-Adult Roman, der es in sich hat

Fuck you, Love
0

Mit der Zeit wurde ich süchtig nach diesem Buch. Es war eine reinste Achterbahn der Gefühle.
Die Charaktere Floyd und Storm sind einfach super. Wir erfahren immer mehr über sie und ich habe immer mehr ...

Mit der Zeit wurde ich süchtig nach diesem Buch. Es war eine reinste Achterbahn der Gefühle.
Die Charaktere Floyd und Storm sind einfach super. Wir erfahren immer mehr über sie und ich habe immer mehr angefangen sie sehr zu lieben. So oft wurde es verrückt, dass ich am durchdrehen war und mein Herz am bluten. Trotzdem gab es dann die Momente die es wieder zusammemgeflickt haben. Es war Mal eine außergewöhnliche Geschichte für mich mit so viel Tiefe.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man verschlingt die Seiten nur so.
Es ist wirklich empfehlenswert. Immer wenn alles wieder schön wird, wird einem wieder der Boden unter den Füßen gerissen. Und dieser miese cliffhanger... Ich brauche definitiv Band 2.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2020

Reinste Achterbahn an Emotionen mit unglaublicher Tiefe

Game on - Mein Herz will dich
0

Anna Jones lebt mit ihrer besten Freundin Iris zusammen und möchte einen guten Collegeabschluss. Sie gehört zu den Menschen, die sich gerne im Schatten verstecken und sich im Licht nicht wohlfühlen unter ...

Anna Jones lebt mit ihrer besten Freundin Iris zusammen und möchte einen guten Collegeabschluss. Sie gehört zu den Menschen, die sich gerne im Schatten verstecken und sich im Licht nicht wohlfühlen unter der ganzen Aufmerksamkeit. Wie soll sie damit umgehen, nachdem sie mit dem Star-Quarterback Drew Baylor einen One-night-stand hatte und er nicht mehr genug von ihr bekommt? Wenn ernste Gefühle hochkommen und sein Ehrgeiz dafür sorgt, dass er nicht aufhören kann um sie zu kämpfen?



Kommen wir zu Anna. Sie nimmt keinen Blatt vor den Mund und ist sehr witzig meiner Meinung nach. Obwohl sie nicht so beliebt ist lässt sie sich nicht unterkriegen und zeigt hauptsächlich ihre starke Seite. Leider ist sie ab und zu verunsichert. Das liegt daran, dass sie früher eine Einzelgängerin war mit weniger Selbstbewusstsein, aufgrund ihrer pummeligen Figur die sie besaß.

Deshalb baute sie sich Schutzmauern auf und will Drew auch nicht an sich ranlassen.

Drew ist der Star-Quarterback vom sagenhaften Footballteam. Trotzdem gefällt ihm diese ganze Aufmerksamkeit nicht. Er ist sehr ehrgeizig und lässt nicht zu, dass Anna ihn abweist. Er will sie unbedingt für sich gewinnen.

Ihre Gespräche bringen mich zum Schmunzeln. Zwischen ihnen ist es wirklich heiß und knistert ununterbrochen. Auch wie er Anna absichtlich provoziert, weil ihre temperamentvolle Art ihm gefällt. Ich liebe, wie beide vor Gefühlen füreinander explodieren, aber trotzdem nichts preisgeben wollen und versuchen cool zu bleiben. In kurzer Zeit hat Drews Leben durch Anna mehr Farbe, mehr Geschmack und mehr Leidenschaft, als er es jemals erlebt hatte, bekommen.

Ich habe die Charaktere sehr tief in mein Herz geschlossen.



Der Schreibstil ist auch einfach genial. So viele witzige Dialoge und Monologe. Ich war so fasziniert, wie die Autorin auf so gute Vergleiche jedes Mal kommt. Es schmückt es richtig aus und verleiht mehr Leben. Sehr oft musste ich lachen und wünschte ich könnte mir alle Vergleiche merken.

Mir gefällt auch, dass man Annas und Drews Perspektive sehen kann. Es beinhaltet viele sarkastische Elemente und ich liebe diesen Humor.



Besonders das letzte Drittel war die reinste Achterbahn. Ich bekam so viel Gänsehaut und musste mehrfach weinen. Die Liebesgeschichte ist einfach der Wahnsinn. Ich liebe Anna und Drew einfach sooo sehr. Besonders in harten Situationen habe ich Anna bewundert, weil sie so unglaublich stark war und an Drews Wohl gedacht hat. Wenn es Streit gab wurde so gut damit umgegangen, dass man nur noch stärker hinaus kam. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch beendet und euer Herz einfach blutet und weiterlesen wollt? Hier ist es der Fall und es ist einer meiner Favoriten geworden. Ich habe absolut nichts zu bemängeln. Drews bester Freund Gray habe ich auch so lieb gewonnen. Er ist glaube ich der Protagonist im zweiten Teil? Ich brauche es!!!!

Ihr müsst dieses Buch lesen!!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.07.2020

Einfach Wow

Das Buch der gelöschten Wörter - Zwischen den Seiten
0

Ich habe diese Reihe wirklich ans Herz geschlossen. Ich liebe diese Bücher und den Schreibstil der Autorin. Über die Charaktere kann ich auch nur schwärmen. Im zweiten Teil weiß ich gar nicht was ich bemängeln ...

Ich habe diese Reihe wirklich ans Herz geschlossen. Ich liebe diese Bücher und den Schreibstil der Autorin. Über die Charaktere kann ich auch nur schwärmen. Im zweiten Teil weiß ich gar nicht was ich bemängeln sollte, ich liebe es.

Hope erlebt wieder eine Menge Abenteuer mit ihren Freunden. Dabei muss sie stark bleiben, denn sie muss auch viel persönliches erfahren. Nicht nur das, ihr Wanderer Rufus wirkt distanziert, weil er die ganze Lage nicht unterstützt. Da er sich mit seinem Bruder Kenan auch nicht gut versteht, Hope aber auch sehr viel mit ihm unternimmt. Man erfährt im zweiten Teil so viel neues. Die Absorbierer werden immer gefährlicher und weichen vor nichts zurück mit ihren fiesen Plänen.

Trotzdem lässt Hope sich nicht aufhalten und schlussfolgert alles wunderbar. Es wird auch weiterhin auf ihre Mutter Vivien eingegangen, was mich freut, denn sie ist ein toller Charakter im Buch (Sie ist wirklich so süß!). Denn auch mit ihr stimmt etwas nicht und mit der Zeit kommt man dem näher.

Ich hoffe im dritten Band erfährt man viel mehr über Rufus und er wirkt nicht mehr so distanziert. Es werden sicherlich noch viele spannende Dinge passieren.

Vom Lesen wurde mir wieder klar, wie faszinierend ich diese Bücher finde. Es wurden so wunderschöne und vielfältige Welten geschaffen. So viele Ideen und Kleinigkeiten worauf geachtet wird. Einfach Wow.

  • Cover
  • Handlung
  • Fantasie
  • Erzähltstil
  • Figuren
Veröffentlicht am 02.07.2020

Nach dem ganzen Hype habe ich leider viel mehr erwartet

Truly
0

Andies größter Traum ist es mit ihrer besten Freundin June eine eigene Firma zu gründen. Deshalb kämpfte sie sich durch ihre harte Zeit und wohnt übergangsweise bei June, um studieren zu können. Als sie ...

Andies größter Traum ist es mit ihrer besten Freundin June eine eigene Firma zu gründen. Deshalb kämpfte sie sich durch ihre harte Zeit und wohnt übergangsweise bei June, um studieren zu können. Als sie endlich einen Job findet, trifft sie auf den geheimnisvollen Cooper, der sich komisch ihr gegenüber verhält. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und beide erleben eine Entwicklung.

Andie ist ein warmherziger Mensch. Ihr Charakter war wirklich süß und ich musste oft darüber schmunzeln, wie alles bei ihr ordentlich sein muss. Egal wo sie ist, es juckt in ihren Fingern ein System aufzubauen. Trotz vieler Schwierigkeiten auf ihrem Weg versucht sie weiterhin ihren Traum zu verwirklichen.
Dabei hat sie natürlich auch ihre beste Freundin June, die sie in allem unterstützt. Ich liebe June und Mason. Ich muss zugeben, deren Geschichte interessierte mich mehr. Aber das lag auch daran, weil ich mit Cooper gar nicht warm werden konnte. Ja, er hat seine Gründe, weshalb er sich so verhält, aber manchmal kam ich damit einfach nicht klar. Mit manchen Nebencharakteren, wie Dylan und Jack wurde ich deutlich mehr warm.

Ich habe mich wirklich soo auf das Buch gefreut. Nach vielen Meinungen und dem Klappentext war ich sehr angesprochen. Aber leider habe ich viel mehr erwartet, als es der Fall ist. Es hat viel zu lange gedauert, bis ich mit der Geschichte warm geworden bin. Es ist ein toller Schreibstil, den habe ich wirklich geliebt. Aber für mich war die Spannung einfach viel zu oft nicht da und das Ende kam mir auch zu lang vor.
Trotzdem möchte ich weitere Bücher von der Autorin lesen, da ihr Schreibstil mir sehr gefällt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere