Profilbild von Kadisbuecherwelt

Kadisbuecherwelt

Lesejury-Mitglied
offline

Kadisbuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kadisbuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2021

Ein wundervoller Roman über Freundschaft und Tolleranz

This is our show
0

Kurzbewertung:


5 / 5 Sternen
+ liebenswerte Charaktere, keine toxischen Beziehungen, Wohlfühlbuch
- das es leider schon zu Ende ist




Meine Meinung:

"Du kannst nicht wissen was ein Mensch durchgemacht ...

Kurzbewertung:


5 / 5 Sternen
+ liebenswerte Charaktere, keine toxischen Beziehungen, Wohlfühlbuch
- das es leider schon zu Ende ist




Meine Meinung:

"Du kannst nicht wissen was ein Mensch durchgemacht hat, also behandle jeden mit dem Respekt, den du dir selbst wünscht"
(Emery/S. 61)

Anne Lück hat hier einen großartigen Wohlfühlroman mit wundervollen Charakteren geschrieben.

Auf der Flucht vor einer wichtigen Entscheidung landet Dawn im Jax. Der Bar von Silas und Emery. In der liebevollen Umgebung dort fühlt sich Dawn sofort wohl. Ein Grund hierfür ist, dass jeder im Jax ohne Vorurteile sein kann wie er ist. Das verschafft Dawn die Mögichkeit herauszufinden was ihr Weg ist.

Die Autorin hat geschafft, dass ich mir das Jax nicht nur vorstellen konnte. Ich war mit Dawn im Jax und habe mich genau wie sie in das Jax verliebt.

Warum Dawn reiß aus genommen hat, erfährt man sehr früh im Buch. Das hat aber keineswegs gestört. Es hat viel mehr dazu beigetragen, dass ich mich besser in ihre Lage versetzen konnte. Ich muss gestehen, ich wäre genauso zerrissen wie Dawn, und wüsste nicht welche Entscheidung ich treffen würde.


Neben der Story von Dawn, geht es auch um die Probleme, mit denen das Jax zu kämpfen hat. Denn es liegt in einer spießigen Wohngegend, in der die Bar nicht gern gesehen ist. Besonders die wundervollen Dragqueen Abende sind den Anwohnern ein Dorn im Auge. Ist das Jax dem Druck der Anwohner gewachsen?

Ja und wo bleibt da die Liebesgeschichte? Tatsächlich ist die Lovestory von Dawn und Silas nicht das tragende Element dieses Romans. Sie ist aber dennoch präsent. Besonders der Aspekt, dass es eine Liebesgeschichte ist und keine dieser toxischen Beziehungsgeschichten ist, hat mir gut gefallen.

Zugegeben es handelt sich hier nicht um einen Roman der vor Spannung trieft. Aber ich habe jeden einzelnen der Charaktere so lieb gewonnen, dass sie meine Freunde geworden sind und ich sie gern auf den 384Seiten begleitet habe.

Nach der letzten Seite, war ich ein bisschen traurig das ich mich von der Jax Familie verabschieden musste.

Euch kann ich hiermit eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.04.2021

Witzig - mit politischem Hintergrund - manchmal zu Klischeehaft

Der Wald ruft
0

Werbung - Rezensionsexemplar

3/5 ☆☆☆
Band 6
Dauer: 7:25 Stunden
Sprecher: Christoph Maria Herbst

+ genial gesprochen, aktuelles Gesellschaftsthema
- sehr politisch angehaucht, zu klischeehaft

Meine ...

Werbung - Rezensionsexemplar

3/5 ☆☆☆
Band 6
Dauer: 7:25 Stunden
Sprecher: Christoph Maria Herbst

+ genial gesprochen, aktuelles Gesellschaftsthema
- sehr politisch angehaucht, zu klischeehaft

Meine Meinung:

Der Erdmännchen Clan ist zurück!

Was hab ich mich gefreut, als ich gelesen habe, dass Rufus & Ray zurückkommen. Da ich die anderen Teile auch gehört habe, habe ich mich auch hier für das Hörbuch entschieden.

An dieser Stelle kann ich jedem nur empfehlen sich die Erdmännchen Krimis, als Hörbuch zuzulegen. Christoph Maria Herbst spricht einfach großartig. Er schafft es, dass ein Hörbuch sich schon eher wie ein Hörspiel anhört.

Ich habe mich auch diesmal wieder köstlich amüsiert über oder mit dem chaotischen und liebenswerten Erdmännchen Clan. Wer die vorangegangen Bände kennt weiß: Unsere tierischen Freunde lösen Probleme nicht immer auf die typische Art und Weise. Was mich immer wieder zum Schmunzeln und lachen gebracht hat.

Der Titel - Erdmännchen Krimi, stimmt für diesen 6. Teil meiner Meinung nach jedoch nicht.



Es handelt sich eher um eine humoristische Gesellschaftssatire. Unsere Erdmännchen landen auf der Suche nach einem Neuen zu Hause in einem scheinbar idyllischem Waldgebiet. Doch sie werden nicht von jedem so liebevoll aufgenommen wie erhofft. Besonders nicht von den Wildschweinen, die keine "ausländischen" Mitbewohner im Wald akzteptieren.

Die Idee dahinter finde ich wirklich toll. Denn gerade das Thema Akzeptanz und Toleranz sind in unserer Gesellschaft top aktuell. Nur die Umsetzung hat mir an manchen Stellen nicht gefallen. Es ist alles überspitzt, für mich manchmal ein bisschen klischeehaft und zu viel des Guten.

Ein Wildschwein das zum König des (deutschen) Waldes aufsteigen will und in der Kailer Schanze lebt? Das dann auch noch in ostdeutschem Dialekt spricht. Ernsthaft?

Meinen Geschmack hat der Autor (die Autoren) damit leider nicht zu 100 % getroffen.

---------

Vielen Dank an lovelybooks + den Argonverlag für das Rezensionsexemplar

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere