Platzhalter für Profilbild

Kate_nte

Lesejury-Mitglied
offline

Kate_nte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kate_nte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2021

Spannend bis zum Schluss.

Luna Maiwald ermittelt / Rügenjagd
0

Eigentlich wollte Luna Maiwald mit ihrer Tochter in der wohlverdienten Urlaub doch ein Serienkiller der sein Unwesen auf der beschaulichen Insel Rügen treibt macht ihr einen Strich durch die Rechnung. ...

Eigentlich wollte Luna Maiwald mit ihrer Tochter in der wohlverdienten Urlaub doch ein Serienkiller der sein Unwesen auf der beschaulichen Insel Rügen treibt macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Schon bald steckt Luna tief in den Geschehnissen und muss auch in ihrem privaten Umfeld ermitteln.

Kommissarin Luna Maiwald besticht durch ihre direkte Art und ihren extravaganten Kleidungsstil. Ihr Privatleben ist sehr gut in die eigentliche Story eingebettet. Alle weiteren handelnden Personen werden sehr sympathisch dargestellt.

Sehr gelungen werden die Umstände des Todes, die Fundorte der Leichen und die örtlichen Begebenheiten dargestellt und diese sind mehr als mysteriös. Man wird sofort zum "mitermitteln" animiert.

Der Schreibstil ist sehr eingehend und er zieht einen sofort in den Bann dieses Buches. Durch die super Beschreibungen wird man als Leser noch einmal tiefer in die Geschehnisse eingebundenen.

Man kann während des Lesens viele Vermutungen aufstellen wird dann doch am Schluss eines Besseren belehrt.

Ein spannendes Buch von Anfang bis Ende mit einer Wendung die man so nicht vermutet hätte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Gute Story.

Der Seelenwandler
0

Eine gekreuzigte Leiche wird auf dem Friedhof in Wassenberg entdeckt. Kurz darauf verschwinden weitere Frauen. Schon bald gerät auch die Tochter der ermittelnden Kommissarin Fiona Kirchner ins Fadenkreuz. ...

Eine gekreuzigte Leiche wird auf dem Friedhof in Wassenberg entdeckt. Kurz darauf verschwinden weitere Frauen. Schon bald gerät auch die Tochter der ermittelnden Kommissarin Fiona Kirchner ins Fadenkreuz.

Die Story an sich ist sehr gut. Allerdings sind es zu viele Handlungsstränge. Eine Vielzahl an Personen treten während der Story auf. Alles zusammen macht das Ganze etwas unübersichtlich.

Der Schluss kommt leider etwas zu kurz. Wobei einige Fragen offen bleiben.

Mir persönlich wäre es lieber gewesen wenn der Fokus noch mehr auf den Killer und dessen Hintergründe und dessen Seelenleben gerichtet gewesen wäre. Manche Handlungen/Situationen hätten für mich auch weniger in den Fokus gerückt werden können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2021

Ein atemraubender Wettlauf gegen die Zeit.

Ine-ane-u und tot bist du
0

Ein Unfall der sich als Mord entpuppt. Weitere Morde werden innerhalb kürzester Zeit in Salzburg begangen. Treibt hier ein Serienkiller sein Unwesen? Alex Wild und Theo Bergmann ermitteln. Bald auch schon ...

Ein Unfall der sich als Mord entpuppt. Weitere Morde werden innerhalb kürzester Zeit in Salzburg begangen. Treibt hier ein Serienkiller sein Unwesen? Alex Wild und Theo Bergmann ermitteln. Bald auch schon im eigenen Umfeld.

Durch die Erzählweise der Autorin bekommt man nicht nur die Gedankengänge und Handlungen der Ermittler mit sondern man ist live dabei. Die Story wird dabei so real erzählt dass man ab und zu schlucken muss.

Eine fesselnde und packende Geschichte die in einem furiosen Finale endet in dem auch klar wird wer wir mit wem verstrickt ist/war. Am Schluss muss sich jeder selbst die Frage stellen: Kann Rache alle Wunden heilen?

Das Buch ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven und zart besaitete.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

kurzweiliger Krimi für zwischendurch

Erzfieber
0

Wer auf klassische Polizeiarbeit verzichten kann ist hier genau richtig.

Die "Ermittlungen" werden durch die Hauptprotagonistin Ariane Itzen (eigentlich Arzthelferin) geführt, die manchmal mehr oder ...

Wer auf klassische Polizeiarbeit verzichten kann ist hier genau richtig.

Die "Ermittlungen" werden durch die Hauptprotagonistin Ariane Itzen (eigentlich Arzthelferin) geführt, die manchmal mehr oder weniger geplant in Situation schlittert und so nicht nur in den Fall verstrickt wird sondern dadurch auch immer zu neuen Hinweisen gelangt. Der eigentliche Kommissar Ben Benserler rückt somit etwas in den Hintergrund. Treu an Arianes Seite Hund Charlie, der mit ihr von Abenteuer zu Abenteuer zieht und manch Bösewicht in die Flucht schlägt.

Einige Fragen die sich während des Lesens ergeben haben werden nicht gänzlich beantwortet. Der eigentliche Fall um den es in diesem Buch geht wird weitestgehend gelöst. Allerdings kommt es im Verlauf des Buches zu einem weiteren Zwischenfall der nicht aufgelöst wird. Dieser ist Bestandteil des nächsten Buches. Wer also wissen will wie es damit weitergeht und auch wissen möchte wie es zwischenmenschlich bei Ariane und Ben weitergeht ist gezwungen auch das nächste Buch zu lesen.

Der Einstieg ins Buch fällt leicht allerdings nimmt die Geschichte erst im Laufe des zweiten Kapitels richtig an Fahrt auf. Die Story ist in sich schlüssig und angenehm zu lesen.

Sympathischer und kurzweiliger Krimi für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2021

Gelungener Auftakt in eine neue Krimireihe

Nasses Grab (Zwischen Mord und Ostsee, Küstenkrimi 1)
0

Die schlagfertige Kommissarin Carina Drews (nach 11 monatiger Pause wieder im Dienst) und der ihr aus der Vergangenheit wohl bekannte Kommissar Jörn Appel ermitteln zusammen in ihrem ersten gemeinsamen ...

Die schlagfertige Kommissarin Carina Drews (nach 11 monatiger Pause wieder im Dienst) und der ihr aus der Vergangenheit wohl bekannte Kommissar Jörn Appel ermitteln zusammen in ihrem ersten gemeinsamen Fall.

Da die Urlaubssaison auf der beschaulichen Halbinsel Holnis bald beginnt müssen sie die Ermittlungen mit absoluter Diskretion und vor allem schnell über die Bühne bringen. Denn wer will im Urlaub Sonne, Meer und eine Leiche am Stand? Dies wird für die Kommissare nicht nur ermittlungstechnisch sondern auch privat zu einer Herausforderung.

Das Buch lebt nicht nur von der eigentlichen Mordhandlung und deren Aufklärung sondern auch vom privaten Zwist der Kommissare. Manch Leser mag dies abschrecken dennoch ist es gut in die eigentliche Story eingebettet.

Die beiden Hauptprotagonisten necken sich gerne, sind schlagfertig und haben immer einen kessen Spruch auf den Lippen. Vor allem Kommissarin Carina. Die Dialoge zwischen den beiden sind stets mit einer Prise Humor versehen. Was einen immer mal wieder zum Schmunzeln verleitet.

Gleich von Beginn an wird Spannung erzeugt, sodass man immer mehr wissen will und das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Relativ lange ist auch der Ausgang des Krimis unvorhersehbar.

Alle Handlungen, Situationen und Personen sind sehr plastisch beschrieben sodass man sich gut hineinversetzen kann.

Für mich war es ein gelungener Auftakt und ich bin gespannt wie es mir Carina und Jörn weiter geht.

Auf viele weiter spannende Geschichten!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere