Profilbild von Katharinamarie18803

Katharinamarie18803

Lesejury Profi
offline

Katharinamarie18803 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katharinamarie18803 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.05.2022

Zu viel Drama

Schneeweiß, blutrot
0

Das Buch ist ganz nett für zwischendurch, aber mir zum Teil einfach bisschen zu dramatisch. Viele Themen werden in diesem Buch angesprochen: Liebe, Freundschaft, der Schnee, die Abgeschiedenheit und dann ...

Das Buch ist ganz nett für zwischendurch, aber mir zum Teil einfach bisschen zu dramatisch. Viele Themen werden in diesem Buch angesprochen: Liebe, Freundschaft, der Schnee, die Abgeschiedenheit und dann die Gefahr natürlich. Die Liebe wird sehr stark thematisiert und hat einen so extrem hohen Stellenwert bei den Protagonisten, was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. Für mich fehlt irgendwie die Freundschaft zwischen den Protagonisten, da es für mich keine richtige Freundschaft ist.

Die Gefahr kam für mich in dem Sinne zu kurz, da es zwar immer wieder spannende Momente gab, die aber meiner Meinung nach nicht wirklich ausgebaut wurden und dann so alleine in der Gegend rumstanden. Das Ende hingegen hat mich dann schon überrascht, auch wenn ich es nicht ganz durchdacht fand. Mir hat der Spannungsaufbau einfach gefehlt, da es meiner Meinung nach nur immer dramatischer und überspitzter wurde, anstatt dass wirklich Spannung aufgebaut wird.

Die Schreibweise mit verschiedenen Perspektiven war sehr gut, das hat teilweise etwas zur Spannung beigetragen, auch wenn es mich manchmal eher an einen Roman erinnert, anstatt an einen Thriller.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2022

Nicht aus der Hand zu legen!

Kaltherz
0

Wow, das Buch hat mich echt gefesselt und gepackt!

Der Schreibstil war unglaublich gut, man wurde immer wieder in eine Richtung gelenkt, die sich dann später als falsch herausgestellt hat. Die verschiedenen ...

Wow, das Buch hat mich echt gefesselt und gepackt!

Der Schreibstil war unglaublich gut, man wurde immer wieder in eine Richtung gelenkt, die sich dann später als falsch herausgestellt hat. Die verschiedenen Perspektiven haben das Ganze perfekt rübergebracht, da auch dadurch Spannung erzeugt wurde. Auch die Geschichte an sich war hammeräßig gut - die Überlegungen waren echt gut!

Besonders gut haben mir außerdem die Charakterisierungen der Protagonisten gefallen, da man so viel über die einzelnen Charaktere gelernt hat und sie und ihre Handlungen so auch manchmal besser verstehen konnte. Auch ist mir die Referenz zum Titel im Sinn geblieben, was ich sehr schön fand. Oftmals wird der Titel leider etwas vergessen oder ist mehr oder weniger bedeutungslos, was hier nicht der Fall war.

Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Spannung war so hoch wie in fast keinem anderen Buch und die ganzen Wendungen haben mich vollkommen überzeugt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2022

Absolute Empfehlung!

Queergestreift
0

Das Cover und die generelle Gestaltung des Buches ist unfassbar schön. Kleine Zeichnungen, aber auch die komplette Farbgestaltung ist mit dem Inhalt verbunden und passt daher sehr gut zusammen.
Alle Informationen ...

Das Cover und die generelle Gestaltung des Buches ist unfassbar schön. Kleine Zeichnungen, aber auch die komplette Farbgestaltung ist mit dem Inhalt verbunden und passt daher sehr gut zusammen.
Alle Informationen sind sehr gut erklärt, kein Fremdwort bleibt ungeklärt und durch farbliche Hervorhebung sieht man auch auf den ersten Blick, zu welchen Wörtern es eine Begriffserklärung gibt. Diese sind jedoch nicht hinten im Buch, sondern direkt auf der gleichen Doppelseite zu finden, sodass man nicht lange suchen muss und mitten im Satz schon die Bedeutung lesen kann.
Der Aufbau des Buches mit den verschiedenen Erklärungen, Interviews und ganz vielen weiteren Verlinkungen ist super, da man so unfassbar viele Inputs bekommt. Des Weiteren werden so viele Bereiche abgedeckt, da man sowohl persönliche Erfahrungen als auch Erklärungen und weitere Verweise findet. So kann jeder das lesen und sich auch das herauspicken, was ihm selbst am besten gefällt oder auch hilft. Außerdem ist der Schreibstil angenehm, mit viel Humor und Ironie und trotz der Ernsthaftigkeit des Themas fühlt man sich nicht belehrt durch das Buch, sondern bereichert.
Die Informationen sind auch sehr weitreichend und nicht unbedingt die 0815 Infos, die man schon kennt. Auch für mich waren viele neue Aspekte dabei und ich würde schon von mir selbst behaupten, dass ich mich rund um LGBTQIA+ besser auskenne, als die meisten meines Umfeldes.
Generell würde ich sagen, dass das Buch für alle hilfreich ist: Egal, ob Elternteile, Allys, LGBTQIA+-Member oder einfach Interessierte. Für jeden Wissensstand ist etwas dabei und durch die vielen verschiedenen Wege findet auch jeder seine persönlich beste Erklärweise!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2022

Tolle Teenagergeschichte

Wer ich bin
0

Meiner Meinung nach befasst sich diese Geschichte mit allen wichtigen Themen, mit denen man als Teenager konfrontiert wird: Liebe, Selbstfindung und Familie.

Die Liebe spielt natürlich eine große Rolle ...

Meiner Meinung nach befasst sich diese Geschichte mit allen wichtigen Themen, mit denen man als Teenager konfrontiert wird: Liebe, Selbstfindung und Familie.

Die Liebe spielt natürlich eine große Rolle und wird auch durchweg behandelt, was mir sehr gut gefällt. Die Geschichte rundherum macht deutlich, in welche Zwickmühlen uns die Liebe bringen kann, wenn hier auch nur anhand zweier Teenagerinnen.

Die Selbstfindung hängt natürlich stark mit der Liebe zusammen, spielt aber bei einer Geschichte mit Zwillingen noch eine wesentlich größere Rolle. Die Thematisierung der Zwillinge und deren Probleme gefällt mir sehr gut, da es in unserer Gesellschaft doch noch sehr romantisiert wird.

Schlussendlich fehlt noch die Familie, die jeden von uns stark prägt. Was mir hier sehr gut gefallen hat war, dass es keine Familie ist, in der alles gut läuft und die keine Probleme hat, da jede Familie immer irgendwo ihre Probleme hat.

Abschließend muss ich leider sagen, dass mir beide Protagonistinnen sehr unsympathisch waren und das nicht nur am Alter liegt. Für mich persönlich waren die Charaktere nicht immer ihnen selbst treu, sodass ich manchmal (im negativen Sinne) überrascht war, wie sich der Charakter plötzlich verhält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2022

Jede Geschichte ein Highlight

Tour de Mord
0

Obwohl alle Schreibstile unterschiedlich sind und jede Autorin ihre Geschichte etwas anders gestaltet hat, ist jede Geschichte ein wunderbares Highlight!

Die Pointen sind alle überraschend, meistens wird ...

Obwohl alle Schreibstile unterschiedlich sind und jede Autorin ihre Geschichte etwas anders gestaltet hat, ist jede Geschichte ein wunderbares Highlight!

Die Pointen sind alle überraschend, meistens wird die Geschichte erst auf der letzten Seite gelöst und bis zum Ende herrscht immer eine großartige Spannung.

Mein einziger Kritikpunkt ist nur, dass wenn man alle Geschichten hintereinanderweg liest, dass man dann etwas durcheinander kommt. Aber inhaltlich kann man da überhaupt nichts aussetzen, das ist bei Kurzgeschichten eben so. Empfehlen würde ich deshalb, dass man nur 1-2 Kurzgeschichten liest und ansonsten ein anderes Buch für längere Zeiträume liest, damit man die Geschichten besser voneinander unterscheiden kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere