Platzhalter für Profilbild

Katie4

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Katie4 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katie4 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.10.2021

Die Geschichte von Emmi und Vince geht gefühlvoll weiter

For that Moment
0

Nach dem offenen Ende von Band 1 konnte ich es gar nicht erwarten, weiterzulesen. Vince hat Emmi verletzt, was sie ihm sehr schwer verzeihen kann. Auch ihm geht es nicht gut mit der Trennung, weil Emmi ...

Nach dem offenen Ende von Band 1 konnte ich es gar nicht erwarten, weiterzulesen. Vince hat Emmi verletzt, was sie ihm sehr schwer verzeihen kann. Auch ihm geht es nicht gut mit der Trennung, weil Emmi sein Licht ist. Man braucht kaum Zeit, wieder in die Geschichte der beiden hereinzukommen und es ist wieder eine wunderschöne Geschichte, obwohl es eine Achterbahnfahrt der Gefühle ist. Der Schreibstil war wunderschön und man ist gänzlich in die Geschichte abgetaucht. Es war wieder ein tolles Leseereignis und die Reihe wächst einem immer mehr ans Herz. Und die Cliffhanger am Ende des Buches kennt man schon aus Band 1, am besten man hat also die ganze Reihe zu Hause.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Wieder eine wunderschöne Geschichte aus dem malerischen Coral Bay

Du schenkst mir Mut
0

Als Eliza, nachdem sie ihren Job verloren hat, nach Cape Cod zu ihrer Schwester Summer zieht, um die es im Band eins geht, will sie endlich ihre Inspiration zum Schreiben wiederfinden und ihre Buchreihe ...

Als Eliza, nachdem sie ihren Job verloren hat, nach Cape Cod zu ihrer Schwester Summer zieht, um die es im Band eins geht, will sie endlich ihre Inspiration zum Schreiben wiederfinden und ihre Buchreihe beenden. Dort trifft sie Nathan, mit dem sie schon mal eine Begegnung hatte. Zwischen den Beiden knistert es, er will allerdings nichts Festes. Eliza lässt sich darauf ein, hat jedoch die Rechnung ohne ihre Gefühle gemacht. Eliza liebt die Sicherheit, weshalb eine Affäre für sie bisher nicht infrage kam. Nathan hingegen ist eher ein Freigeist, der vor seiner Vergangenheit nach Cape Cod geflohen ist. Die Geschichte der Beiden war toll zu lesen und der Schreibstil der Autorin hat ein weiteres Mal vollkommen überzeugt. Es war eine so wunderschöne Geschichte und durch die wechselnde Sicht konnte man die Protagonisten noch mehr verstehen. Man hat Einblicke in das Leben eines Autors und auch die Probleme bekommen, was ich total interessant fand. Dieses Buch war voller Nähe und ist eine wirklich tolle Geschichte, die ich nur ans Herz legen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Ein Buch voller Spannung und Knistern

Sense of desire
0

Ava arbeitet bei Ylsa, die man in Band 1 kennenlernt. Diese erwischt ihren Ehemann, wie er ihr fremdgeht und als sie darauf Maksim begegnet, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Maksim hat gerade ein Ermittlerteam ...

Ava arbeitet bei Ylsa, die man in Band 1 kennenlernt. Diese erwischt ihren Ehemann, wie er ihr fremdgeht und als sie darauf Maksim begegnet, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Maksim hat gerade ein Ermittlerteam am Hals und engagiert Ava als Anwältin. Damit, dass sie sich nach einer heißen Nacht so begegnen, Hat keiner von ihm mit gerechnet. Und die Anziehung wird immer stärker. Ava ist eine sehr selbstständige und selbstbestimmte Frau. Trotzdem kann sie Maksim nicht widerstehen, der immer alles bekommen möchte, was er will. Zwischen den beiden gibt es so manche hitzige Diskussionen aber auch wirklich starke Gefühle und jede Menge heißer Szenen. Dazu noch ein Hauch Spannung und auch noch die Gefahr. Der Schreibstil führt einen trotz der komplizierten Liebe der beiden flüssig durchs Buch und lässt einen absolut eintauchen. Die Geschichte ist genau die richtige Mischung aus Spannung, Liebe und was sonst noch zu einer wirklich gelungenen und heißen Liebesgeschichte gehört. Eine absolute Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Eine weiteres wundervolles Küstenküken der Autorin

Hausbootküsse
0

Eine wundervolle, leichte Geschichte, um Seeluft zu schnuppern. Sylvie flüchtet an die Ostsee. Sie erzählt niemandem wirklich, warum sie weg von zu Hause ist und welche Probleme sie hat. Vor ein paar Jahren ...

Eine wundervolle, leichte Geschichte, um Seeluft zu schnuppern. Sylvie flüchtet an die Ostsee. Sie erzählt niemandem wirklich, warum sie weg von zu Hause ist und welche Probleme sie hat. Vor ein paar Jahren hat sie schon mal Lexi besucht, die wir schon in Strandkorbflüstern und Strandkorbsehnsucht kennenlernen. Dort hat sie Georg zum ersten Mal getroffen und es war eine Anziehung zwischen ihnen, wovor sie jedoch geflüchtet ist und ihn hat stehen lassen. Als sie jetzt an die Ostsee flüchtet und gleich einen Job in Lexis Eventplanungsagentur bekommt, trifft sie auf Georg wieder. Und die Anziehung ist nicht verschwunden. Zwischen den beiden knistert es ganz schön, allerdings konnte Georg nie nachvollziehen, warum sie so plötzlich damals geflohen ist. Die Geschichte der Beiden ist wunderschön, aber auch kompliziert und es kommen immer wieder unerwartete Dinge ans Licht. Der Schreibstil hat einen nur so durch die Geschichte fliegen lassen und Fernweh erzeugt. Eine absolute Leseempfehlung für ein wundervolles Buch, in das man voll und ganz abtauchen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2021

Eine tolle Fortsetzung voller Gefühle

Strandkorbsehnsucht
0

Nach dem sehr abrupten Ende von Band eins kriegt man hier einen Einblick in das Leben von Lexi, nach dem sie wieder zurückgekehrt ist, um sich über sich selbst und ihre Pläne bewusst zu werden. Die Beziehung ...

Nach dem sehr abrupten Ende von Band eins kriegt man hier einen Einblick in das Leben von Lexi, nach dem sie wieder zurückgekehrt ist, um sich über sich selbst und ihre Pläne bewusst zu werden. Die Beziehung zwischen ihr und Niko ist kompliziert, nachdem sie weggegangen ist, und im Laufe des Buches entsteht auch noch das ein oder andere Missverständnis zwischen den Beiden. Die Geschichte hat ein bisschen mehr hin und her als der erste Teil, war meiner Meinung nach leider ein kleines bisschen schwächer. Der Schreibstil ist aber wieder wunderschön und auch der Verlauf der Geschichte ist toll. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Fortsetzung der Geschichte zu lesen, weil man nach Band eins gar nicht anders kann. Es ist eine absolute Wohlfühlreihe mit Garantie für Fernweh und sie ist wirklich lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere