Profilbild von Katy15986

Katy15986

Lesejury Profi
offline

Katy15986 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Katy15986 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2021

Schöne Lovestory

Jeder Anfang mit dir
0

Ich mag die Bücher von Marc Levy sehr, deshalb war ich auch sehr gespannt auf dieses Buch.
Am Anfang des Buches fiel es mir noch recht schwer in die Handlung reinzukommen doch im Laufe der Zeit wurde es ...

Ich mag die Bücher von Marc Levy sehr, deshalb war ich auch sehr gespannt auf dieses Buch.
Am Anfang des Buches fiel es mir noch recht schwer in die Handlung reinzukommen doch im Laufe der Zeit wurde es besser. Das lag wohl an der ausführlichen Beschreibung ihrer wissenschaftlichen Forschungen. Die Zeit ab dem Wissen von Hopes Erkrankung ist mal wieder sehr emotional und packend geschrieben.
Ich kann nur empfehlen nicht nach den ersten Kapiteln aufzuhören, sondern sich auch auf den weiteren Verlauf der Geschichte einzulassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.05.2021

Leider ziemlich enttäuschend

Die Töchter des Nordens
0

In einer unbestimmten diktatorischen Zukunft leben die Menschen in zugeteilten Wohnblöcken. Ihr Leben wird streng kontrolliert und nur in Ausnahmefällen dürfen Paare Kinder bekommen.
Eine Frau, hier nur ...

In einer unbestimmten diktatorischen Zukunft leben die Menschen in zugeteilten Wohnblöcken. Ihr Leben wird streng kontrolliert und nur in Ausnahmefällen dürfen Paare Kinder bekommen.
Eine Frau, hier nur "Schwester" genannt flieht in der Hoffnung auf ein besseres Leben vor dem Regime und schließt sich einer Gruppe rebellischer Frauen an welche in den Bergen auf einer Farm hausen.

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, ab der Ankunft auf der Farm schwächelt die Geschichte etwas und dann werden Zeitsprünge gemacht, die im Buch als teilweise beschädigte Akten deklariert werden. Am Ende bin ich dann leider nicht mehr mitgekommen in der Handlung und habe abgebrochen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Ein spannender Pageturner

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du
0

Journalistin Jess kehrt nach langer Zeit wieder zurück in ihre alte Heimat. Bald schon soll sie zu den Hintergründen eines kaltblütig Doppelmordes recherchieren. Hauptverdächtige ist ausgerechnet ihre ...

Journalistin Jess kehrt nach langer Zeit wieder zurück in ihre alte Heimat. Bald schon soll sie zu den Hintergründen eines kaltblütig Doppelmordes recherchieren. Hauptverdächtige ist ausgerechnet ihre ehemals beste Freundin Heather. Jess verliert keine Zeit und versucht die fehlenden Puzzleteile zusammen zu setzen. Was brachte Heather dazu etwas so schreckliches zu tun? Hat es womöglich etwas mit dem Verschwinden ihrer Schwester Flora zu tun?

Dies ist nach "Missing" der zweite Thriller der Autorin den ich gelesen habe. Dank des fesselnden Schreibstils kam zu keiner Zeit Langeweile auf. Der Spannungsbogen flacht ab und zu etwas ab um dann rasch wieder anzusteigen.
Die Geschichte wird Anfangs von Jess und im weiteren Verlauf im Wechsel mit Margot (Heathers Mutter) erzählt. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblenden ins Jahr 1994. Diese sind wichtig für die Aufklärung des Falles und um die Zusammenhänge von damals und heute nachvollziehen zu können.

Fazit: Ein fesselnder Thriller, dem es an Nichts fehlt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2021

Schwarzer Humor vom Feinsten

Achtsam morden am Rande der Welt
0

Anwalt Björn Diemel hat seine Lebensmitte erreicht und steht kurz vor der Midlife-Crisis. Es wird Zeit für ihn, sich zu fragen wie sein restliches Leben aussehen soll. Sein Therapeut Joscha Breitner rät ...

Anwalt Björn Diemel hat seine Lebensmitte erreicht und steht kurz vor der Midlife-Crisis. Es wird Zeit für ihn, sich zu fragen wie sein restliches Leben aussehen soll. Sein Therapeut Joscha Breitner rät ihm zu einer Pilgerreise. Bald darauf ist er auf dem Weg nach Santiago di Compostela und muss feststellen, dass es nicht so einfach ist seine Innere Mitte zu finden. Vor allem, wenn auf einmal mehr als ein Mitpilger sein Leben lassen muss.

Dies ist bereits der dritte Band der "Achtsam morden" Reihe von Karsten Dusse. Wie bereits die Beiden Vorgängerbände konnte mich dieser satirische Krimi restlos begeistern. Auch dieses Mal kommt der schwarze Humor keineswegs zu kurz. So einige Lacher sind dabei und der Spannungsbogen ist sehr gut konstruiert. Beim Lesen flog die Zeit nur dahin und es war schade, dass es wieder nur so ein kurzes Vergnügen war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Netter Roman für Zwischendurch

Darf ich dich jetzt behalten?
0

Singlefrau Lil stellt nach einem One-Night-Stand fest, dass dieser nicht ohne Folgen geblieben ist. Doch der Vater ihres Ungeborenen ist ausgerechnet Max Rushbrooke, Adliger und leidenschaftlicher Bergsteiger.
Wird ...

Singlefrau Lil stellt nach einem One-Night-Stand fest, dass dieser nicht ohne Folgen geblieben ist. Doch der Vater ihres Ungeborenen ist ausgerechnet Max Rushbrooke, Adliger und leidenschaftlicher Bergsteiger.
Wird der begehrte Junggeselle zu ihr stehen oder Lil als alleinerziehende Mutter durchs Leben gehen? Diese und andere Fragen müssen dringend geklärt werden.

Die Story war gespickt mit viel Humor, etwas Naivität der Protagonistin und mit unrealistischen Szenen. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten, es kommt jedoch nicht an den ersten Roman der Autorin ran. Das geht viel besser!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere