Profilbild von Kuki2001

Kuki2001

aktives Lesejury-Mitglied
online

Kuki2001 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kuki2001 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2019

Ganz nett

Year of Passion. März
0


Cam ist Barkeeper im “The Fix” wo die Schwester seines besten Freundes Mina gerade ihr Praktikum bei der dort gedrehten Fernsehshow macht. Beide stehen auf ein anderer, halten sich aber zurück aus verschiedenen ...


Cam ist Barkeeper im “The Fix” wo die Schwester seines besten Freundes Mina gerade ihr Praktikum bei der dort gedrehten Fernsehshow macht. Beide stehen auf ein anderer, halten sich aber zurück aus verschiedenen Gründen.

Die Story Idee erinnert einen zuerst an den ersten Band, die Ausführung ist aber besser und langsamer. Es ist tiefer und wirkt nicht so hingeklatscht, einfach besser an die Seitenzahlen angepasst und sich auf eine Sache konzentriert und nicht auf alles auf einmal. Aber auch langweiliger und schleppender als Band 2

3 von 5 Sternen.


Alles in allem waren Band 2 und 3 ganz nett für einen Strandtag oder zwischendurch, aber nicht für mehr. Band 1, was ja eigentlich das Aushängeschild der Reihe ist, war eine Katastrophe. Hätte ich nicht alle 3 Bände in einem Buch gehabt, hätte ich mir nie im Leben die Folgebände gekauft, so verschreckt einen Band 1. Trotzdem werde ich es bei den 3 Bänden belassen und mir die nächsten nicht zulegen.
Band 2 war meiner Meinung nach am Stärksten, gefolgt von Band 3 und Band 1 ist auf die Liste meiner größten Flops gekommen.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Flop, Bin ich auf die Vorspultaste gekommen ?

Year of Passion. Januar
0

“Ich habe zugelassen, dass meine Furcht überhandimmt. Ich war zu oft mit der falschen Frau zusammen, um mir einzugestehen, dass ich die Richtige bereits im Arm hielt”
Year of Passion Januar, S. 204/205

Seit ...

“Ich habe zugelassen, dass meine Furcht überhandimmt. Ich war zu oft mit der falschen Frau zusammen, um mir einzugestehen, dass ich die Richtige bereits im Arm hielt”
Year of Passion Januar, S. 204/205

Seit der Schulzeit sind Jenna und Reese beste Freunde und mindestens genauso lange sind beide schon in einander verliebt, doch traut sich keiner von beiden sich diese Liebe einzugestehen, zu groß ist die Angst den jeweils anderen für immer zu verlieren. Bis diese eine Nacht passiert und Reese muss anfangen Jenna zu überzeugen, dass er nicht mehr der sprunghafte Typ von früher ist.

Ich war sehr gespannt auf die Reihe, habe großes erwartet, wurde aber sehr enttäuscht.
Die Idee der Geschichte von Jenna und Reese hat mir sehr gefallen, auch die Charaktere, aber ich hatte das Gefühl das ich das Buch im Schnelldurchlauf lese, erst leugnen beide die Liebe, dann nach einer Nacht sind sie plötzlich ein Paar, nach einer weiteren ACHTUNG SPOILER ist sie schwanger, dann trennt sie sich von ihm, weil sie denkt das er sie später verlassen wird, er tut dann was im Januar Konntest und dann sind sie verlobt und das alles auf 209 Seiten. Andere Geschichten mit ähnlichem Aufbau sind eine Trilogie, wessentwegen es einfach viel zu viel auf einmal war und es alles gequetscht war. Man hätte die Idee vielleicht aus dieser Reihe rauslassen können und eine separate Reihe draus machen können.
Der Schreibstil konnte mich nicht wirklich fesseln, weswegen ich einfach nie Lust hatte dieses Buch weiterzulesen, was aber auch an dieser wie gewollt aber nicht gekonnt Story. Die Einführung der nächsten beiden Charaktere ist so lala geworden, die weibliche konnte man schon etwas kennenlernen, den männlichen Hauptcharakter hat man auf einer Seite kennengelernt, die als Epilog gekennzeichnet wurde, man hätte es etwas raffinierter anstellen können.
2 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Bis jetzt das Beste der Reihe (1-3)

Year of Passion. Februar
0

Brooke und Spencer waren mal verlobt, bis sie ihn bei der Hochzeit stehen gelassen hat, doch das nicht so freiwillig wie alle denken. Jetzt sollen sie bei einer neuen Renovierungs Fernsehshow zusammenarbeiten, ...

Brooke und Spencer waren mal verlobt, bis sie ihn bei der Hochzeit stehen gelassen hat, doch das nicht so freiwillig wie alle denken. Jetzt sollen sie bei einer neuen Renovierungs Fernsehshow zusammenarbeiten, das erste Projekt ist die Bar “The Fix”.

Wie bereits klar geworden ist, war ich kein Fan des ersten Bandes, hatte aber Hoffnung, dass der zweite besser werden würde, und das war er. Die Gesichte hatte Hand und Fuß und es war realistisch, die Story mit 216 Seiten hat auch zu der Idee gepasst, ohne das es wie beim ersten Teil gequetscht wirkte, auch die Charaktere für März wurden von Anfang, bzw Mitte des Buches eingeführt und es machte mehr Spaß das Buch zu lesen so für Zwischendurch. Hätte ich mir Band 1 einzeln als Ebook gekauft, hätte ich nie im Leben Band 2 gekauft.
4 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 05.08.2019

Enttäuschend

Year of Passion (1-3)
0

Bei der Year of Passion Reihe wird ein Kalenderwettbewerb mit 12 heißen Jungs abgehalten, um die Bar “The Fix” zu retten, alle Charaktere haben eine Verbindung zur Bar.
In dieser Rezension wird es um ...

Bei der Year of Passion Reihe wird ein Kalenderwettbewerb mit 12 heißen Jungs abgehalten, um die Bar “The Fix” zu retten, alle Charaktere haben eine Verbindung zur Bar.
In dieser Rezension wird es um die ersten 3 Bände gehen, Januar, Februar und März.


“Ich habe zugelassen, dass meine Furcht überhandimmt. Ich war zu oft mit der falschen Frau zusammen, um mir einzugestehen, dass ich die Richtige bereits im Arm hielt”
Year of Passion Januar, S. 204/205

Seit der Schulzeit sind Jenna und Reese beste Freunde und mindestens genauso lange sind beide schon in einander verliebt, doch traut sich keiner von beiden sich diese Liebe einzugestehen, zu groß ist die Angst den jeweils anderen für immer zu verlieren. Bis diese eine Nacht passiert und Reese muss anfangen Jenna zu überzeugen, dass er nicht mehr der sprunghafte Typ von früher ist.

Ich war sehr gespannt auf die Reihe, habe großes erwartet, wurde aber sehr enttäuscht.
Die Idee der Geschichte von Jenna und Reese hat mir sehr gefallen, auch die Charaktere, aber ich hatte das Gefühl das ich das Buch im Schnelldurchlauf lese, erst leugnen beide die Liebe, dann nach einer Nacht sind sie plötzlich ein Paar, nach einer weiteren ACHTUNG SPOILER ist sie schwanger, dann trennt sie sich von ihm, weil sie denkt das er sie später verlassen wird, er tut dann was im Januar Konntest und dann sind sie verlobt und das alles auf 209 Seiten. Andere Geschichten mit ähnlichem Aufbau sind eine Trilogie, wessentwegen es einfach viel zu viel auf einmal war und es alles gequetscht war. Man hätte die Idee vielleicht aus dieser Reihe rauslassen können und eine separate Reihe draus machen können.
Der Schreibstil konnte mich nicht wirklich fesseln, weswegen ich einfach nie Lust hatte dieses Buch weiterzulesen, was aber auch an dieser wie gewollt aber nicht gekonnt Story. Die Einführung der nächsten beiden Charaktere ist so lala geworden, die weibliche konnte man schon etwas kennenlernen, den männlichen Hauptcharakter hat man auf einer Seite kennengelernt, die als Epilog gekennzeichnet wurde, man hätte es etwas raffinierter anstellen können.
2 von 5 Sternen.



Brooke und Spencer waren mal verlobt, bis sie ihn bei der Hochzeit stehen gelassen hat, doch das nicht so freiwillig wie alle denken. Jetzt sollen sie bei einer neuen Renovierungs Fernsehshow zusammenarbeiten, das erste Projekt ist die Bar “The Fix”.

Wie oben bereits klar geworden ist, war ich kein Fan des ersten Bandes, hatte aber Hoffnung, dass der zweite besser werden würde, und das war er. Die Gesichte hatte Hand und Fuß und es war realistisch, die Story mit 216 Seiten hat auch zu der Idee gepasst, ohne das es wie beim ersten Teil gequetscht wirkte, auch die Charaktere für März wurden von Anfang, bzw Mitte des Buches eingeführt und es machte mehr Spaß das Buch zu lesen so für Zwischendurch. Hätte ich mir Band 1 einzeln als Ebook gekauft, hätte ich nie im Leben Band 2 gekauft.
4 von 5 Sternen.



Cam ist Barkeeper im “The Fix” wo die Schwester seines besten Freundes Mina gerade ihr Praktikum bei der dort gedrehten Fernsehshow macht. Beide stehen auf ein anderer, halten sich aber zurück aus verschiedenen Gründen.

Die Story Idee erinnert einen zuerst an den ersten Band, die Ausführung ist aber besser und langsamer. Es ist tiefer und wirkt nicht so hingeklatscht, einfach besser an die Seitenzahlen angepasst und sich auf eine Sache konzentriert und nicht auf alles auf einmal. Aber auch langweiliger und schleppender als Band 2

3 von 5 Sternen.


Alles in allem waren Band 2 und 3 ganz nett für einen Strandtag oder zwischendurch, aber nicht für mehr. Band 1, was ja eigentlich das Aushängeschild der Reihe ist, war eine Katastrophe. Hätte ich nicht alle 3 Bände in einem Buch gehabt, hätte ich mir nie im Leben die Folgebände gekauft, so verschreckt einen Band 1. Trotzdem werde ich es bei den 3 Bänden belassen und mir die nächsten nicht zulegen.
Band 2 war meiner Meinung nach am Stärksten, gefolgt von Band 3 und Band 1 ist auf die Liste meiner größten Flops gekommen.

Ich gebe diesem Buch 3 Sterne von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 24.07.2019

Nicht so wie viele andere Royal Geschichten

Prince of Passion – Nicholas
0

“Sie hat keine Ahnung wer ich bin. Das verraten ihre feindselige Haltung und der abwehrende Tonfall. Es gibt Frauen, die so tun, als hätten sie mich nicht erkannt, aber ich merke es immer. Ihre Ahnungslosigkeit ...

“Sie hat keine Ahnung wer ich bin. Das verraten ihre feindselige Haltung und der abwehrende Tonfall. Es gibt Frauen, die so tun, als hätten sie mich nicht erkannt, aber ich merke es immer. Ihre Ahnungslosigkeit ist … aufregend. Keine Erwartungen, keine Hintergedanken, kein Grund für irgendwelche Spielchen. Sie sieht wirklich mich
- Prince of Passion - Nicholas; S. 51

Am 16.04.2019 erschien beim Kyss - Rowohlt Verlag der erste Band der Gleichnamigen Reihe “Prince of Passion - Nicholas” von Emma Chase. Auf diesen 368 Seiten geht es um die Pflichten und Wünsche des Prinzen Nicholas.

Man sollte meinen das Leben als Prinz wäre einfach und begehrenswert, ist es aber nicht. Prinz Nicholas von Wessco wird zwar von seinen Fans als His Royal Hotness verehrt, seine Großmutter hat aber genug davon. Er soll endlich anfangen seine Pflichten zu erfüllen, Angefangen mit einer Heirat. Um die letzten freien Monate noch gebührend zu genießen angelt er sich die New Yorker Kellnerin Olivia. Was ist aber wenn nach fünf Monaten aus einer anfänglichen Affäre eine Liebesbeziehung geworden ist? Nicholas als Kronprinz aber nur eine Adelige oder eine aus seinem eigenen Land heiraten darf?

Ich hatte dieses Buch schon lange im Visier, umsomehr freute ich mich, als ich es dann endlich in den Händen hielt.
Das Cover liebe ich einfach nur, es sieht schlicht und sehr edel aus, hebt sich aber trotzdem von anderen Covern gut ab.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, man konnte sich super in sie hineinversetzten, was aber auch an der Ich Perspektive lag, in der der Roman geschrieben ist. Der Schreibstil von Emma Chase hat mir auch gut gefallen die Charaktere waren ausgearbeitet, die Charaktere für Band 2, zumeist Henry, wurden eingeführt und ich hab ihn sofort ins Herz geschlossen. Auch der Humor im Buch war einfach nur super, alles in allem sehr gelungen und definitiv eine Empfehlung.

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen.