Profilbild von LarryCoconarry

LarryCoconarry

aktives Lesejury-Mitglied
offline

LarryCoconarry ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LarryCoconarry über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.03.2020

Was bleibt?

Nach Mattias
0

"Nach Mattias" ist ein sehr besonderer Roman. Der eigentliche Hauptprotagonist Mattias kommt auf tragische Weise ums Leben.
In acht Kapiteln wird jeweils gezeigt, welche Auswirkungen der Tod ...

"Nach Mattias" ist ein sehr besonderer Roman. Der eigentliche Hauptprotagonist Mattias kommt auf tragische Weise ums Leben.
In acht Kapiteln wird jeweils gezeigt, welche Auswirkungen der Tod des jungen Mannes auf acht unterschiedliche Personen, die mit Mattias in unterschiedlichen Beziehungen standen, hat.
So wird die Trauer in ihren unterschiedlichsten Facetten sichtlich. Neben der Partnerin, der Mutter, sowie den Großeltern von Mattias lernt man auch einige Menschen kennen, die die Angehörigen von Mattias nur flüchtig kennen. Es ist faszinierend zu sehen, wie die Geschichten miteinander verschmelzen und welche kleinen Parameter einen großen Einfluss auf die Geschichte einer der anderen Personen haben.
Jeder der acht Charaktere ist individuell und wird eindrücklich beschrieben. Dem Autor gelingt es für jede einzelne Person einen charakterisieren Schreibstil zu finden, was ich persönlich als eine herausragende schriftstellerische Leitung bewerte.
Für mich eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2019

Nichts ist, wie es scheint!

Crimson Lake
0

Nachdem mir das Buch schon vor einiger Zeit empfohlen wurde, hatte ich nun endlich Zeit es zu lesen. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt.

Ted und Amanda teilen das gleiche Schicksal und ...

Nachdem mir das Buch schon vor einiger Zeit empfohlen wurde, hatte ich nun endlich Zeit es zu lesen. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt.

Ted und Amanda teilen das gleiche Schicksal und wurden beide (vermutlich fälschlicherweise) für grauenhafte Taten verantwortlich gemacht. Amanda hat bereits gelernt mit den gesellschaftlichen Konsequenzen zu leben und hat ein Detektivbüro eröffnet. Ted wird durch seinen Anwalt an Amanda verwiesen. Bald stecken die beiden in einem ersten gemeinsamen Fall und versuchen das Verschwinden eines Schriftstellers aufzuklären. Doch ihre eigene Vergangenheit holt sie immer wieder ein. So versuchen die beiden nicht nur den Schriftsteller zu finden, sondern sind auch mit ihren eigenen Fällen beschäftigt.

Candice Fox hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Man kommt sehr gut in die Handlung rein. Ted und Amanda waren für mich beide sehr sympathische Protagonisten. Ich hoffe es tun sich im Folgeband nicht doch noch dunkle Geheimnisse auf. Besonders lesenswert wird das Buch durch die vielen nicht vorhersehbaren Wendungen.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen. Auch, wenn das Buch insgesamt sehr spannend war, hat mir auf den ersten Seiten ein wenig Spannung gefehlt. Den zweiten Band werde ich auf jeden Fall lesen.

Veröffentlicht am 10.01.2019

Unterhaltsamer, teilweise übertriebener Roman!

Dance. Love. Learn. Repeat.
0

Das Buch erzählt die turbulente Erstsemester Zeit zweier junger Menschen. Luke und Phoebe gingen bereits auf die gleiche Schule und studieren nun an der gleichen Uni. Phoebe schwärmt seit Jahren für den ...

Das Buch erzählt die turbulente Erstsemester Zeit zweier junger Menschen. Luke und Phoebe gingen bereits auf die gleiche Schule und studieren nun an der gleichen Uni. Phoebe schwärmt seit Jahren für den vergebenen, für sie unerreichbaren Luke. Das Studium wirft das Leben der beiden derartig durcheinander, dass das unmögliche möglich wird.
Neben witzigen Berichten über Alkoholexzesse, Drogenkonsum und völlig abgedrehten Partys beinhaltet das Buch auch die komplizierte Liebesgeschichte von Luke und Phoebe, die kein Klischee auslässt.

Insgesamt ein kurzweiliges und unterhaltsames Buch. Allerdings sollte sich der Leser im Klaren sein, dass das Leben an der Universität nicht halb so verrückt und aufregend ist, wie es hier beschrieben ist.

Veröffentlicht am 27.12.2018

Hochzeitswahnsinn in Australien!

Nächster Halt: Australien
0

Auf dieses Buch hatte ich mich besonders gefreut!
Ich habe es mir aufgehoben, um es im Flugzeug auf dem Weg nach Australien zu lesen! Besonders schön fand ich, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat ...

Auf dieses Buch hatte ich mich besonders gefreut!
Ich habe es mir aufgehoben, um es im Flugzeug auf dem Weg nach Australien zu lesen! Besonders schön fand ich, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat und die Schauplätzt in Sydney und Umgebung detailgetreu richtig beschrieben hatte.
Der Roman an sich liest sich flott und angenehm. Das Buch ist unterhaltsam, auch, wenn es wenig Tiefgang in der Handlung gibt.
Das perfekte Buch für den Strand oder für ein wenig Urlaubsgefühl im eigenen Zuhause

Veröffentlicht am 27.12.2018

Blutrünsitiger Thriller!

Schnitt
0

Nachdem ich bereits mehrere Bücher von Raabe mit Begeisterung gelesen habe, habe ich nun sein Debüt 'Schnitt' nachgeholt.

Gabriel und David sind Brüder, die in ihrer Kindheit auf tragische Weise ihre ...

Nachdem ich bereits mehrere Bücher von Raabe mit Begeisterung gelesen habe, habe ich nun sein Debüt 'Schnitt' nachgeholt.

Gabriel und David sind Brüder, die in ihrer Kindheit auf tragische Weise ihre Eltern verloren haben. Der Ältere, Gabriel, war dabei, als die Eltern umgekommen sind, hat aber bis heute eine Amnesie und kann sich nicht an den Tag erinnern. 30 Tage später, als es ihm endlich gelungen ist eine Beziehung zu einer Frau aufzubauen wird diese entführt. Um sie zu retten, fordert der Entführer, dass er sich an die Todesnacht seine Eltern erinnert. Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gabriel versucht in die Tiefen seiner Psyche vorzudringen, um sich zu erinnern. Was hat die Entführung von Liz und der Tod seiner Eltern miteinander zu tun? Welche Geheimnisse hatten seine Eltern?

Raabe gelingt es schon auf den ersten Seiten Spannung aufzubauen und hält diese stetig bei. Ungeahnte Wendungen und Zeitsprünge lassen die knapp 450 Seiten wie im Fluge vergehen.
Es werden viele psychologische Themen angesprochen über welche sich der Autor sehr gut informiert hatte.

Insgesamt eine klare Leseempfehlung. Vor allem für Fans von Gruber und Fitzek!