Profilbild von LeosUniversum

LeosUniversum

Lesejury Profi
offline

LeosUniversum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeosUniversum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.11.2019

Die Grundausstattung aller Weihnachtselfen und -wichtel

Morgen, Kinder, wird's was geben
0

Inhalt:
Dieses Buch beinhaltet die 150 bekanntesten und schönsten Gedichte, Lieder und Geschichten zum gemeinsamen Lesen und Singen in der Advents- und Weihnachtszeit.

Meinung:
Offen und ehrlich gesagt, ...

Inhalt:
Dieses Buch beinhaltet die 150 bekanntesten und schönsten Gedichte, Lieder und Geschichten zum gemeinsamen Lesen und Singen in der Advents- und Weihnachtszeit.

Meinung:
Offen und ehrlich gesagt, gibt es zu diesem Buch nicht besonders viel zu sagen, denn es ist nahezu perfekt. Ach was, es ist perfekt! Ich habe noch nie ein Buch gesehen, dass so eine wunderschöne Ansammlung an Gedichten und Liedern beinhaltet. Was habe ich mich letztes Jahr abgemüht, um nach passenden Gedichten für meine Weihnachtskarten zu suchen. Hier in diesem Buch findet man sie alle. Thematisch aufgeteilt gibt es Gedichte zur Adventszeit, zum Nikolaus und Knecht Ruprecht, zum Weihnachtsfest, zur Geburt Jesu und zur Winterzeit. Außerdem befinden sich noch bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder und zahlreiche Weihnachtsgeschichten in diesem zauberhaften Buch. Dies ist auf jeden Fall mein Weihnachtsbuchtipp für die gemeinsamen Stunden, wenn es draußen kalt wird und sich die ganze Familie zusammenkuschelt.

Fazit:
„Morgen, Kinder, wird’s was geben – Die schönsten Gedichte, Lieder und Geschichten zur Weihnachtszeit“ ist ein Buch, das eigentlich zur Grundausstattung aller Weihnachtselfen und -wichtel gehört. Von mir gibt es weihnachtliche 5 von 5 Sternchen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder auf seine ganz bestimmt Art und Weise.

Stories for Kids Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein
0

Inhalt:
Dieses Buch ist eine bunte Sammlung von kurzen Geschichten, die von 100 Frauen und Männern handeln, die man mehr oder weniger aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik ...

Inhalt:
Dieses Buch ist eine bunte Sammlung von kurzen Geschichten, die von 100 Frauen und Männern handeln, die man mehr oder weniger aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik kennt. 100 inspirierende Vorbilder, die Mädchen und Jungs zeigen, dass es in Ordnung ist, wenn man den Mut hat, anders zu sein.

Meinung:
Hinter den kurzen Geschichten in diesem Buch stecken 100 einzigartige Frauen und Männer, die alle eines gemeinsam haben - eine Lebensgeschichte mit einer Botschaft, die gerade für uns Kinder sehr wichtig ist. Jede einzelne dieser Geschichten lehrt uns: sei einfach du selbst und habe den Mut anders zu sein. Mit Hilfe des recht einfach gehaltenen Schreibstils erklärt der Autor Ben Brooks Kindern, dass es vollkommen in Ordnung ist, anders zu sein. Jeder Mensch auf dieser Welt kann mit seinem Talent, mit seiner Idee und seinem Engagement etwas bewirken und vielleicht sogar die Welt verändern. Manchmal sind wir Kinder verunsichert und trauen uns nicht, das zu zeigen, was eigentlich in uns steckt, weil wir anders sind als die breite Masse. Die Angst ausgelacht und ausgegrenzt zu werden, kennt jeder von uns. Auch ich musste erst lernen, dass es in Ordnung ist, nicht so zu sein, wie ein „Durchschnittskind“ sein sollte. Im Kindergarten habe ich meine Mutter einmal mit dem Satz „Mama, ich wäre gerne mal – nur für einen Tag – ein ganz normales Kind.“ zum Weinen gebracht. Ich habe lange gebraucht, um zu verstehen, dass es in Ordnung ist, dass ich anders bin und dass ich mich an meinem Talent erfreuen soll und dieses sinnvoll nutzen möchte. Manchmal ist es für uns Kinder einfacher, Dinge zu verstehen, wenn wir anhand von Beispielen und Vorbildern erkennen, dass jeder einzelne etwas bewirken und verändern kann. Manchmal braucht es einfach nur ein Buch wie „Stories for Kids Who Dare to be Different“ und ein klein wenig Mut.

Fazit:
Jeder Mensch ist einzigartig. Jeder auf seine ganz bestimmt Art und Weise. Deshalb ist dieses Buch vor allem für Kinder, die nicht vor Selbstbewusstsein strotzen sehr wichtig. Zum Selbstlesen würde ich das Buch Kindern ab 8 Jahren empfehlen, aber es eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen bereits für Kinder ab 5 Jahren. Ein Buch, das Kindern Mut macht, anders zu sein und Kindern das Gefühl gibt, das wirklich jeder Mensch wichtig ist, verdient 5 von 5 Sternchen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Die wunderschönen Illustrationen sind mein Highlight

The Addams Family - Ein Besuch zum Gruseln. Das Erstlese-Buch zum Film
0

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film werden einige der Familienmitglieder der Addams Family vorgestellt, die dann gemeinsam in die Stadt gehen und dort feststellen, dass irgendwie alles anders ist ...

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film werden einige der Familienmitglieder der Addams Family vorgestellt, die dann gemeinsam in die Stadt gehen und dort feststellen, dass irgendwie alles anders ist als bei den Addams selbst.

Meinung:
Ich muss gestehen, ich bin mit diesem Erstlese-Buch nicht ganz glücklich geworden. Die ersten Seiten sind super. Aber der Schluss… Nicht nur die unheimlichen Vorlieben dieser Familie, sondern auch die skurrilen Fakten sind echt gruselig, aber dennoch irgendwie liebenswert. So erfahren wir auf den ersten Seiten die wichtigsten Charaktereigenschaften der Addams Family in kurzen und knappen Sätzen. Auf den letzten Seiten wird dann der Besuch in der Stadt näher beschrieben. Hier sind die Sätze leider viel zu abgehakt und ohne großen Sinn. Die Schrift ist angenehm groß. Erstleser sollten daher problemlos das Buch selbst lesen können. Schaurig schön und deshalb mein Highlight in diesem Buch sind definitiv wieder die Illustrationen von Lissy Marlin.

Fazit:
„The Addams Family: Ein Besuch zum Gruseln“ ist ein Erstlesebuch, das eigentlich gruselig sein sollte, aber in Wirklichkeit (nur) mit wunderschönen Illustrationen punktet. Da ich das andere Erstlese-Buch der Addams Family direkt davor gelesen habe, muss ich diesem Buch hier leider einige Punkte abziehen. Im direkten Vergleich hat mich dieses Buch mehr als enttäuscht. Deshalb vergebe ich leider nur 3 von 5 Sternchen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Schaurig schöne Illustrationen und ein Lesespaß für Erstleser

The Addams Family - Alles über die Familie. Das Erstlese-Buch zum Film
0

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film geht es um die Vorstellung der einzelnen Familienmitglieder der Addams Family.

Meinung:
Nicht nur die unheimlichen Vorlieben dieser Familie, sondern auch die skurrilen ...

Inhalt:
In diesem Erstlese-Buch zum Film geht es um die Vorstellung der einzelnen Familienmitglieder der Addams Family.

Meinung:
Nicht nur die unheimlichen Vorlieben dieser Familie, sondern auch die skurrilen Fakten sind echt gruselig, aber dennoch irgendwie liebenswert. So erfahren wir die wichtigsten Charaktereigenschaften der Addams Family in kurzen und knappen Sätzen. Die Schrift ist auch angenehm groß. Schaurig schön und deshalb mein Highlight in diesem Buch sind natürlich die Illustrationen von Lissy Marlin.

Fazit:
„The Addams Family: Alles über die Familie“ ist ein Erstlesebuch, das eigentlich gruselig sein sollte, aber in Wirklichkeit unheimlich liebenswert ist. Die Mischung aus extrem kurzen Texten und wunderschönen Illustrationen fördert den Lesespaß, deshalb vergebe ich liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

Veröffentlicht am 11.11.2019

Zwei Kinder, ein außergewöhnlicher Hamster und der erste Fall

Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?
0

Inhalt:
Eines Tages beobachten Theo und Elsa eine merkwürdige Frau. Ist das etwa eine Hundeentführerin? Die beiden gründen die Schnüfflerbande und begeben sich mit Theos Hamster Mister Marple auf die Suche ...

Inhalt:
Eines Tages beobachten Theo und Elsa eine merkwürdige Frau. Ist das etwa eine Hundeentführerin? Die beiden gründen die Schnüfflerbande und begeben sich mit Theos Hamster Mister Marple auf die Suche nach Dackel Bruno. Können die drei den Fall lösen?

Meinung:
Vom Cover war ich sofort begeistert. Auf den ersten Blick erkennt der Leser die Charaktereigenschaften der Protagonisten. Da wären zum einen der etwas übervorsichtige und ängstliche Theo, seine abenteuerlustige Nachbarin Elsa und natürlich der Hamster Mister Marple. Der Schreibstil ist humorvoll und locker, der Text ist kindgerecht und leicht verständlich, die Kapitel sind übersichtlich und die Schrift ist angenehm groß. Nach jedem Kapitel gibt es noch eine kurze Zusammenfassung aus Sicht des Hamsters. Dieses „Schnüffler-Protokoll“ ist einfach einzigartig und überaus lustig. Ein wunderschönes Buch, das alles bietet, was ein gutes Kinderbuch beinhalten sollte. Absolut lesenswert.

Fazit:
„Wo steckt Dackel Bruno?“ von Sven Gerhardt ist ein überaus gelungener Auftakt der Mister Marple-Reihe. Dieses Buch empfehle ich Mädchen und Jungs im Alter von 8-11 Jahren, die gerne lachen und Kriminalfälle lösen. Diese Geschichte ist unterhaltsam und spannend zugleich und bekommt daher verdientermaßen 5 von 5 Sternchen.