Profilbild von LeosUniversum

LeosUniversum

Lesejury Profi
offline

LeosUniversum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeosUniversum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2019

Perfekte Lektüre für den Sommer

Liebe, Eis und Himbeerstreusel
0

Inhalt:
Sunny kreiert in ihrem Eisladen „Schneeflöckchen“ außergewöhnliche Eissorten. Auf Grund ihrer lebhaften Fantasie denkt sie sich zu jeder Eissorte eine Geschichte aus – leider auch im realen Leben. ...

Inhalt:
Sunny kreiert in ihrem Eisladen „Schneeflöckchen“ außergewöhnliche Eissorten. Auf Grund ihrer lebhaften Fantasie denkt sie sich zu jeder Eissorte eine Geschichte aus – leider auch im realen Leben. Denn als eines Tages ihr Ex-Freund Leo mit seiner Freundin Julia in ihren Eisladen kommt, gibt Sunny kurzerhand Tom für ihren neuen Freund aus. Glücklicherweise spielt Tom mit, denn diese kleine Notlüge hat ungeahnte Folgen…

Meinung:
Die Autorin Nadin Maari schreibt in einem lockeren und leicht lesbaren Stil. Das liebevoll gestaltete Cover ist zauberhaft und verträumt - genau wie Sunny, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Die Protagonistin Sunny ist äußerst kreativ und geht vollkommen in ihrer Leidenschaft fürs Eis auf. Leider vermischen sich die blühende Fantasie und die Realität zunehmend. Sunny sollte das Missverständnis eigentlich aufklären, aber sie verstrickt sich immer tiefer in ihre Notlüge. Alles in allem ist dies ein schöner Liebesroman mit einer ordentlichen Portion Eis.

Fazit:
„Liebe, Eis und Himbeerstreusel“ ist eine leichte Lektüre zum Dahinschmelzen. Die Geschichte ist ein Sommerroman zum Schmunzeln und Wohlfühlen. Ein unterhaltsamer Roman mit Höhen und Tiefen, der nicht nur für Eisliebhaber geeignet ist, und von mir 4 von 5 Sternchen erhält.

…und nun geht’s schnell in die Küche, denn am Ende des Buches befinden sich leckere Eisrezepte, die ich unbedingt ausprobieren muss.

Veröffentlicht am 19.08.2019

Elli-Spirelli im Land der magischen Eismacher

Der zauberhafte Eisladen
0

Inhalt:
Endlich sind Sommerferien! Elli kann es kaum erwarten mit ihrem Großvater Nonno und ihrem Huhn Ente nach Venedig zu reisen. Nachdem Elli bereits fleißig mit ihrem Nonno geübt hat, will sie nun ...

Inhalt:
Endlich sind Sommerferien! Elli kann es kaum erwarten mit ihrem Großvater Nonno und ihrem Huhn Ente nach Venedig zu reisen. Nachdem Elli bereits fleißig mit ihrem Nonno geübt hat, will sie nun an der Eis-Akademie ihre Ausbildung zur magischen Eismacherin beginnen. Leider muss sie aber sehr schnell feststellen, dass sie hier nur eine von vielen ist. Als Fabio dann auch noch gemein zu ihr ist, spielt sie ihm einen Streich und steht deswegen kurz vor dem Rauswurf aus der accademia della magia. Ab sofort will sie die beste und fleißigste Schülerin der Akademie sein und sich an alle Regeln halten. Doch als der Schlüssel zum Festsaal der Eis-Akademie gestohlen wird, macht sich Elli gemeinsam mit Fabio auf die Suche nach dem Dieb.

Meinung:
Seit dem ersten Band dieser zauberhaften Reihe bin ich begeistert von Elli-Spirelli und ihrem Nonno. „Der zauberhafte Eisladen: Streusel, Magie und ein Klecks Sahne“ lässt sich sehr gut auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Bände lesen, denn es ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Die Charaktere sind schön ausgearbeitet und werden hervorragend beschrieben, Elli und ihren Großvater muss man einfach ins Herz schließen. Der Schreibstil der Autorin ist harmonisch, kindgerecht und gefällt mir sehr gut. Die Kapitel sind übersichtlich, die Schrift ist angenehm groß und der Textfluss wird durch zahlreiche Illustrationen von Daniela Kunkel aufgelockert. Das Buch mag äußerlich vielleicht eher Mädchen ansprechen, aber ich finde, dass diese Geschichte rund um die spannende Suche nach dem Schlüsseldieb auch sehr gut für Jungs geeignet ist. Elli lernt mal wieder viel zum Thema Geduld und Ehrlichkeit, aber auch Themen wie Freundschaft und Familie werden in dieser Reihe sehr groß geschrieben. Dieses Abenteuer in Venedig war tatsächlich sogar noch besser als die beiden ersten Bände. Ich frage mich daher: Kann man das noch toppen? Ich würde es mir wünschen und hoffe auf eine Fortsetzung.

Fazit:
„Der zauberhafte Eisladen: Streusel, Magie und ein Klecks Sahne“ ist eine lustige und spannende Geschichte, die in sich abgeschlossen ist. Dieses Buch ist für Leseanfänger im Alter von 8-10 Jahren bestens geeignet, beschert aber auch etwas älteren Lesern lustige und spannende Lesestunden. Ich hoffe sehr, dass wir noch viele weitere Abenteuer erleben dürfen und vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternchen.

…und wer noch immer nicht genug hat, der kann eins der leckeren Rezepte am Ende des Buches ausprobieren. Ich sage nur: LECKER!!!

Veröffentlicht am 16.08.2019

Ein spannender Krimi mit viel Witz und Liebe zum Detail

Die drei !!! - Das Buch zum Film
0

Inhalt:
Kim, Franzi und Marie sind begeistert. Sie nehmen in den Sommerferien an einem Theaterworkshop teil und führen dort das Stück „Peter Pan“ auf. Doch schon bald geschehen sehr merkwürdige Dinge: ...

Inhalt:
Kim, Franzi und Marie sind begeistert. Sie nehmen in den Sommerferien an einem Theaterworkshop teil und führen dort das Stück „Peter Pan“ auf. Doch schon bald geschehen sehr merkwürdige Dinge: Wer will den drei !!! und den anderen Schauspielern die Freude am Theaterspielen verderben? Die Drohungen „Verschwindet aus Nimmerland!“ und „Tick, tack, die Zeit läuft ab!“ schmieren sich nicht von selbst an die Wand, da sind sich die Detektivinnen einig. Doch spukt hier wirklich ein Phantom herum? Und wieso sinnt es so stark auf Rache? Ein neuer spannender Fall für die drei !!! beginnt. Denn wer, wenn nicht die drei Detektivinnen, kann diesen Fall lösen?

Meinung:
Der Roman zum ersten „Die drei !!!“-Kinofilm ist sehr spannend und fesselnd, ein Muss für alle Krimiliebhaber. Allerdings hat mich die Ausführung der Charaktere nicht ganz überzeugen können. Die Charaktereigenschaften der drei Freundinnen werden in der „normalen“ Buchreihe besser dargestellt. Die Geschichte selbst gefällt mir aber sehr gut. Mit Spannung, Liebe und Charme wird ein toller Krimi erzählt. Die Schriftgröße ist sehr gut lesbar. Auch der Schreibstil ist angenehm locker und sehr detailliert. Bei Büchern zum Film werden die Filmfotos meistens mittig in das Buch eingefügt, deshalb war ich diesmal sehr erfreut, dass die Fotos aus dem Film und vom Set tatsächlich passend zu den jeweiligen Szenen im ganzen Buch verteilt wurden.

Fazit:
Dieses Buch zum Film ist ein spannender Krimi mit viel Witz und Liebe zum Detail. Die Charaktere konnten mich zwar nicht zu 100 % überzeugen, waren mir aber trotzdem sofort sympathisch. Da mir das Gesamtpaket ziemlich gut gefallen hat, vergebe ich 4,5 von 5 Sternchen.

Veröffentlicht am 06.08.2019

…und eigentlich wollte Karl doch nur Youtube-Star werden.

Immer kommt mir das Leben dazwischen
0

Inhalt:
Eines Nachts erscheint dem 13-jährigen Karl sein verstorbener Opa, der ihm rät, die Schule zu schmeißen und Youtube-Star zu werden. Eigentlich eine verrückte Idee. Aber wieso eigentlich nicht? ...

Inhalt:
Eines Nachts erscheint dem 13-jährigen Karl sein verstorbener Opa, der ihm rät, die Schule zu schmeißen und Youtube-Star zu werden. Eigentlich eine verrückte Idee. Aber wieso eigentlich nicht? Allerdings, bevor es dazu kommt, gibt es noch einige Hürden im Leben, die bewältigt werden müssen: die Umzugspläne der Oma, die Beziehungsprobleme der Eltern, ein Zwischenfall mit der Polizei, die Karl dann auch noch das Smartphone beschlagnahmt und dann sind da noch Larissa und Irina...


Meinung:
Der 13-jährige Karl ist mitten in der Pubertät, genau der Zeitpunkt im Leben, wo die Gefühle gerne mal Achterbahn fahren. Und als wäre das nicht schon übel genug, erscheint ihm der verstorbene Großvater im Traum, der ihm rät ein Youtube-Star zu werden und ihn auffordert, dass er der einsamen Großmutter beim Umzug in ein Mehrgenerationenhaus helfen soll. Die Autorin erzählt auf einfühlsame Weise aus Karls Sicht, über große und kleine Krisen einer Familie, die schräg und abgefahren, und dennoch vollkommen normal erscheint. Der Hauptprotagonist Karl scheint an den Krisen und Erlebnissen zu wachsen und zu reifen. Er wirkt äußerst besonnen und vernünftig, obwohl sein ganzes Leben ins Wanken und Schwanken gerät. Aber mit Hilfe von Familie und Freunden lassen sich Probleme jeglicher Art bewältigen, vor allem wenn man darüber reden kann. Hier fand ich die Rolle des Ethiklehrers grandios, der immer ein offenes Ohr für die Probleme seines Schülers hatte. Auch die weiteren Charaktere sind sehr sympathisch und unterhaltsam. Alles in allem ist dieses Jugendbuch eine amüsante, wenn auch etwas abgedrehte Geschichte aus dem Leben. Der Schreibstil ist leicht und flüssig gehalten, die Erzählweise locker und witzig. Auf angenehme Art und Weise werden Themen wie Einsamkeit, Trauerbewältigung und Beziehungsprobleme in der Midlife Crisis, aber auch Social Media, die pubertierende Liebe und ein generationenübergreifender Familienzusammenhalt angesprochen.


Fazit:
„Immer kommt mir das Leben dazwischen“ von Kathrin Schrocke ist ein erfrischender und witziger Jugendroman. Auf gerade mal 181 Seiten hat die Autorin eine amüsante Geschichte um einen pubertierenden Jungen erschaffen und mich damit unheimlich gut unterhalten. Diese coole Story mit einer großen Packung Humor würde ich nicht nur der Zielgruppe von 12-15 Jahren empfehlen, sondern allen, die zwischendurch einfach mal wieder gut unterhalten werden möchten. Der angehende Youtube-Star „Karl Kardashian“ und seine schräge Familie haben auf jeden Fall 5 von 5 Sternchen verdient.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Wozu Plan B, wenn man einen Plan A hat?

Ich, Onkel Mike und Plan A
0

Inhalt:
Leon soll in den Sommerferien mit Paps, seiner neuen Freundin und deren Kindern Urlaub in einem Kinderhotel machen, während Mama mit ihrem neuen Lebenspartner und dessen Kindern die Ferien auf ...

Inhalt:
Leon soll in den Sommerferien mit Paps, seiner neuen Freundin und deren Kindern Urlaub in einem Kinderhotel machen, während Mama mit ihrem neuen Lebenspartner und dessen Kindern die Ferien auf Menorca verbringt. Damit ist Leon ganz und gar nicht einverstanden, denn eigentlich wollte er mit seinem Vater einen Abenteuerurlaub für richtige Kerle machen. Kurzerhand beschließt er, die Ferien bei seinem Onkel Mike zu verbringen. Das ist Leons Plan A - einen Plan B gibt es nicht. Wozu auch?

Meinung:
Der fast 13-jährige Protagonist Leon will eigentlich ein richtiger Kerl sein und dazu gehört auch ein richtiger Abenteuerurlaub. Da seine Eltern für die Sommerferien aber andere Vorstellungen haben, beschließt Leon einfach, dass er die Ferien bei seinem Onkel Mike verbringt. Er plündert sein Sparschwein und reist mit letzter Münze in das Alpenkaff Ober-Hinterdorf. Allerdings stellt sich heraus, dass Onkel Mike alles andere als cool ist. Onkel Mike war mal ein berühmter Rapper, der vergeblich versucht, einen neuen Hit zu schreiben. Der chaotische Mike ist planlos und pleite. Verantwortungsvoll kümmert sich deshalb Leon nun um seinen Onkel und die beiden erleben tatsächlich ein paar überraschende Abenteuer.
Das Cover zu „Ich, Onkel Mike und Plan A“ ist sehr gut gelungen und passt hervorragend zur Story. Der Schreibstil der Autorin ist lässig und lässt sich sehr einfach lesen. Die Erzählweise ist spritzig, jung und lustig. Meine Lieblingscharaktere in diesem Buch waren Paula und Sue - zwei starke Frauen. Mike und Leon waren mir persönlich nicht ganz so sympathisch, dafür aber der Rest des Dorfes.
Eine amüsante Geschichte mit Themen wie Freundschaft und Familie, aber auch Zusammenhalt und das Loslassen und Zulassen.

Fazit:
„Ich, Onkel Mike und Plan A“ von Alice Gabathuler empfehle ich Mädchen und Jungs ab 11 Jahren und allen, die mal zwischendurch eine lustige Lektüre lesen möchten. Dieses Buch ist nicht spannend oder mitreißend, aber unterhaltsam. Es eignet sich perfekt als Ferienlektüre und bekommt 4,5 von 5 Sternchen von mir.