Profilbild von Lesebegeisterte

Lesebegeisterte

Lesejury Star
offline

Lesebegeisterte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesebegeisterte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.03.2020

Herz-Schmerz-Drama und die große Liebe

Unsere Liebe für immer
0

Ich war ja bereits sehr begeistert von dem vorigen Buch: " Liebe findet uns". Als ich den Klappentext von diesem Buch gelesen habe,
war klar, dass ich es lesen musste.

Kate lernt auf ihrer Studienreise ...

Ich war ja bereits sehr begeistert von dem vorigen Buch: " Liebe findet uns". Als ich den Klappentext von diesem Buch gelesen habe,
war klar, dass ich es lesen musste.

Kate lernt auf ihrer Studienreise in Irland Ozzie kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick und Kate ist sofort Feuer und Flamme für Ozzie den irischen Fischer.
Schon wenige Wochen später heiraten die beiden ohne viel zu überlegen. Die Leidenschaft überwiegt. Spontan planen Kate und Ozzie eine Bootsreise.
Auf dieser Reise lernen sie einander wirklich kennen. Ozzie war früher im Krieg als Soldat und versucht sein Trauma in Alkohol zu betäuben.
Es passiert etwas auf dieser Bootsfahrt und Kate reist überstürzt ab und kehrt zu ihrem geregelten Leben zurück.

Jahre später erhält sie einen Anruf aus Irland....

Was für ein total gefühlvoller Roman. Höhen und Tiefen einer Beziehung. Man hofft bis zum Ende des Romans auf ein Happy End.
Ich litt mit Kate sowas von mit. Absolute Leseempfehlung! Aber Achtung ich empfehle Taschentücher griffbereit zu haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2020

Ein Wunder, dass man nicht so schnell vergisst!!

Sag ihr, ich war bei den Sternen
0

Maddie erwacht aus dem Koma nach einem Schrecklichen Unfall. Sie glaubt nur ein paar Monate im Koma gewesen zu sein.
Doch in Wahrheit waren es sechs Jahre. In dieser Zeit hat sich viel verändert. Ryan ...

Maddie erwacht aus dem Koma nach einem Schrecklichen Unfall. Sie glaubt nur ein paar Monate im Koma gewesen zu sein.
Doch in Wahrheit waren es sechs Jahre. In dieser Zeit hat sich viel verändert. Ryan ihre große Liebe hat eine andere Frau
geheiratet und ihre Tochter ist bereits eine Schulanfängerin. Erzählt wird aus der Sicht von Maddie und Ryans neuer Frau Chloe.
Man kann sich als Leser sehr gut in die jeweilige Situation der Frauen hineinversetzten. Doch wie wird der Roman enden?
Werden Ryan und Maddie wieder eine Familie? Ich fand diesen Roman sensationell. So spannend und voller Emotionen.
Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Das Ende hat mich dann sehr überrascht. Es ist unumgänglich, dass ein paar Tränen fließen.
Wie bei all den anderen Büchern von Dani Atkins ist man von der ersten Seite weg gefesselt und total berührt.

Die Protagonisten wachsen einem ans Herz und man erlebt eine Achterbahn der Gefühle.
Absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2020

Eine Bestsellerserie

Belladonna
0

Sara Linton ist Kinderärztin und Gerichtspathologin. Als sie auf einer Toilette eine schwer misshandelte Professorin findet, versucht sie diese zu retten, sie verstirbt aber kurze Zeit später.
Ex-Mann ...

Sara Linton ist Kinderärztin und Gerichtspathologin. Als sie auf einer Toilette eine schwer misshandelte Professorin findet, versucht sie diese zu retten, sie verstirbt aber kurze Zeit später.
Ex-Mann und Polizist Jeffrey Tolliver ermittelt in diesem Fall und somit ist der Kontakt der beiden wieder mehr, obwohl sie das gar nicht wollen.
Ich habe diesen Thriller vor Jahren bereits schon einmal gelesen. Nichtsdestotrotz war ich bereits nach den ersten Seiten gefesselt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen.
Schon nach den ersten Kapitel ist klar, dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven. Es wird alles bis ins kleinste Detail beschrieben, alles sehr blutrünstig und brutal.
Der Täter ist eine Bestie und kurze Zeit später, gibt es bereits ein neues Opfer. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Der Thriller hat so einige Schock -Momente parat. An manchen Stellen drehte sich mir echt der Magen um! Atemlose und sehr nervenaufreibende Spannung.
Die Beziehung zwischen Sara und Jeffrey wird gut beschrieben und man hadert mit den zwei als Leser so richtig mit.

Fazit: Nichts für schwache Nerven. Für Fans von diesem Genre aber eine Serie zum süchtig werden.
Der Mörder hat mich sehr überrascht und ich wäre nie auf diese Person gekommen.
Ein Thriller der dem Leser an manchen Stellen den Atem raubt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2020

Eine Bananenschachtel, die ein Leben verändert!

Der Fund
0

Rita ist eine gewöhnliche Verkäuferin in einem Supermarkt. Sie hat ihre Eltern durch eine Naturkatastrophe verloren und ihren Sohn auch durch tragische Umstände.
Ihr Mann wurde deshalb zum Säufer und spielsüchtig. ...

Rita ist eine gewöhnliche Verkäuferin in einem Supermarkt. Sie hat ihre Eltern durch eine Naturkatastrophe verloren und ihren Sohn auch durch tragische Umstände.
Ihr Mann wurde deshalb zum Säufer und spielsüchtig. Doch eines Tages findet Rita in einer Bananenschachtel Kokain. Ihr Leben verändert sich schlagartig.
Rita spielt eine Rolle einer ganz anderen Frau und verkehrt plötzlich bei den Schönen und Reichen. Es dauert aber nicht lange, bis genau jene auftauchen, denen die Lieferung gehört.
Ritas Leben steht auf dem Spiel. Erzählt wir aus Ritas Sicht und aus den Befragungen des ermittelnden Polizisten. Wie auch bereits bei all den anderen Büchern von
Bernhard Aichner kann man einfach nicht aufhören zu lesen. Es entsteht ein Sog, den man sich als Leser nicht entziehen kann. Die Kapitel fliegen nur so dahin und man ist
entsetzt, schockiert und angewidert.
Dann wider total überrascht. Das Buch ist einfach der WAHNSINN!!! Hut ab, Herr Aichner!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2020

Ein Psychothriller, der unter die Haut geht

Der Schmetterlingsjunge
0

Fall sieben für den Kommissar Nils Trojan. Ich bin ein großer Fan von dieser Serie und freue mich jedes Jahr sehr, auf einen neuen Fall.
Nils wird zu einem neuen Tatort gerufen. Der Mörder hat eine junge ...

Fall sieben für den Kommissar Nils Trojan. Ich bin ein großer Fan von dieser Serie und freue mich jedes Jahr sehr, auf einen neuen Fall.
Nils wird zu einem neuen Tatort gerufen. Der Mörder hat eine junge Frau getötet und auf ihren Rücken ein Schmetterlingsgemälde hinterlassen.
Wenige Tage später gibt es bereits ein neues Opfer. Für Nils beginnt eine irre Jagd, bei dem der Mörder immer einen Schritt voraus ist.
Erzählt wird dieser Psychothriller aus der Sicht der Opfer, dem Ermittler Nils und des Mörders. Man kann das Buch nur schlecht zur Seite legen.
Der Autor schafft es, die Spannung von Anfang an zu halten. Nils Trojan ist ein sehr sympathischer Ermittler, der auch neben seinem Beruf
zahlreiche Probleme mit sich schleppt. Das Buch ist eine klare Leseempfehlung. Man muss diese Serie allerdings nicht
chronologisch lesen.

Fazit: Spannung Non-Stop! Packender Schreibstil, eine nervenaufreibende Spannung die den Leser nicht mehr los lässt.
Meiner Meinung nach ein hochkarätiger Psychothriller-Serie die süchtig macht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere