Profilbild von Lesefamilie

Lesefamilie

Lesejury Profi
offline

Lesefamilie ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesefamilie über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.05.2019

Wie man auch an grauen Tagen den Lichtschimmer sieht

Immer nach vorne schauen
0

Die ganze Geschichte spielt sich in Norwegen ab. Inger wird zur Frau Ödegaard nach Stavanger als Hausmädchen vermittelt. Klingt nach einen einfachen Job, ist es aber nicht. Denn die alte Ödegaard ist durch ...

Die ganze Geschichte spielt sich in Norwegen ab. Inger wird zur Frau Ödegaard nach Stavanger als Hausmädchen vermittelt. Klingt nach einen einfachen Job, ist es aber nicht. Denn die alte Ödegaard ist durch das tagtägliche nasse und graue Wetter ganz schön verbittert geworden und hat auch einen regen Verschleiß an Hausmädchen. Die Anwohner machen sich deshalb Sorgen um Inger und nehmen sie in ihren Verein "Freunde von Gertrude" auf. Davon lässt sich die Ödegaard beim Schikanieren von Inger nicht ablenken und so nimmt die Katastrophe ihren Lauf.

Es gibt Bücher, da fällt es mir recht schwer eine Rezension drüber zu schreiben. Nicht das sie inhaltlich schlecht waren, nein. Mir fehlen einfach die Worte um meine Leseeindrücke richtig ausdrücken zu können.Dies ist eines davon. Der Humor ist hier genau so trübsinnig wie das Wetter in der Geschichte. Unterhält einen aber auf seine makabren Art.

Veröffentlicht am 07.05.2019

Eintauchen und Wohlfühlen

Das Leben ist ein Seidenkleid
0

Maja arbeitet im Kaufhaus und ist dort über ihre Vorgesetzte sehr betrübt, da die ihre Kunden nur wegen der Provision berät. Zum Ausgleich setzt sie sich jede Nacht an ihre Nähmaschine und vollbringt Zauberhaftes. ...

Maja arbeitet im Kaufhaus und ist dort über ihre Vorgesetzte sehr betrübt, da die ihre Kunden nur wegen der Provision berät. Zum Ausgleich setzt sie sich jede Nacht an ihre Nähmaschine und vollbringt Zauberhaftes.


In ihren Nebenjob am Wochenende fährt Maja für Senioren Essen aus und lernt dabei Leo kennen. Beide haben einen besonderen Draht füreinander. Leo erzählt Maja von Luise, seiner verstorbenen Ehefrau und gewährt ihr Eintritt in ihr besonderes Zimmer. Dies ist ein Traum für Maja. Dieser droht durch den plötzlichen Tod Leos zu platzen. Gibt es für Maja ein Happy End?

Schon auf den ersten Seiten war ich verzaubert von den sehr angenehmen Schreibstil von Tanja Wekwerth. Ich fühlte mich sofort wohl im Buch und das Ende war auch perfekt.

Veröffentlicht am 29.04.2019

wenn die Dunkelheit ruft

Retrum
0

Christian verliert bei einen Unfall seinen Bruder . Darunter leidet er sehr, gibt er sich auch noch die Schuld dafür. Er zieht sich immer mehr aus den realen Leben zurück. Wird zum Einzelgänger und verweilt ...

Christian verliert bei einen Unfall seinen Bruder . Darunter leidet er sehr, gibt er sich auch noch die Schuld dafür. Er zieht sich immer mehr aus den realen Leben zurück. Wird zum Einzelgänger und verweilt für viele Stunden auf dem Friedhof. Dort lernt er eines Tages drei dunkle Gestalten kennen. Diese drei ,genannt Retrum als Gruppe, sind bereit ihn aufzunehmen und er ist gerne mit dabei. Fasziniert vom anders sein wandelt er sich auch in eine düstere Gestalt. Was für Christian mit Neugier anfängt ,endet bitter böse.Wird er den Absprung schaffen?


Der Schreibstil von Fransesc Miralles ist etwas eigen. Es dauerte eine Weile bis ich richtig in das Buch gefunden habe. Die Spannung baute sich erst im letzten Teil auf, dies hätte für mich schon viel eher kommen können.

Veröffentlicht am 26.04.2019

Liebevolle Familiengeschichte

Hinter den Feldern
0

Dieses Kinderbuch ist schlicht weg eine Perle zwischen all den anderen Büchern. Manuel Deinert versteht es wunderbar in liebevollen Geschichten, die vom Großvater erzählt werden, von der traumatisierten ...

Dieses Kinderbuch ist schlicht weg eine Perle zwischen all den anderen Büchern. Manuel Deinert versteht es wunderbar in liebevollen Geschichten, die vom Großvater erzählt werden, von der traumatisierten Vergangenheit der Familie in die Zeit von 1986 zu versetzen. Auch werden schwierige Themen wie Krankheit, Ausgrenzung, Verlust und Selbstwertgefühl gut in die Geschichten eingebaut. Der Großvater gibt den zehnjährigen Leon Kraft und Verständnis um mit seiner Krankheit umzugehen. Obwohl er selbst sehr krank ist.

Der Schreibstil ist klar und leicht verständlich. Durch die kurzen Kapitel eignet sich das Buch hervorragend zum vorlesen. Dieses tolle Kinderbuch erhält von mir ganze 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung

Veröffentlicht am 25.04.2019

Gefühlsachterbahn

Nachtriss
0

Auch im dritten Band der Blutwolf-Reihe gelingt es Aikaterini Maria Schlösser mit ihren traumhaft schönen Schreibstil mich zu begeistern!

Dieser Band ist so ganz anders wie seine Vorgänger, da wir nun ...

Auch im dritten Band der Blutwolf-Reihe gelingt es Aikaterini Maria Schlösser mit ihren traumhaft schönen Schreibstil mich zu begeistern!

Dieser Band ist so ganz anders wie seine Vorgänger, da wir nun miterleben ,wie das kleine Wolfsrudel quer durch die Welt vor der Lykia flieht und dabei an so manch herrlichen Ort verweilen. Diese Idylle wird aber von den Abtrünnigen Wölfen überschattet. Diese setzen den geborenen Urwölfen und ihren Eltern ziemlich zu. Für mich ein ziemliche Gefühlsachterbahn, habe ich bei so manch blutigen Kampf mitgelitten und die Aussichtslosigkeit in Hinsicht ihrer Zukunft machte mich traurig. Trotz alledem fesselte mich die Story an das Buch , einfach wunderbar!
Ich kann diese Fantasy-Buchreihe nur jeden empfehlen.