Profilbild von Leser44

Leser44

Lesejury Profi
offline

Leser44 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leser44 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.05.2021

Ein geheimnisvoller „whodunit“ Krimi!

Neuschnee
0

„Neuschnee" von Lucy Foley konnte mich überzeugen, auch wenn ich einen Punkt abziehen muss, da es im Vergleich mit anderen Büchern dieses Genres nicht „top" ist. Ich hatte hohe Erwartungen an diesen Thriller, ...

„Neuschnee" von Lucy Foley konnte mich überzeugen, auch wenn ich einen Punkt abziehen muss, da es im Vergleich mit anderen Büchern dieses Genres nicht „top" ist. Ich hatte hohe Erwartungen an diesen Thriller, die größtenteils auch erfüllt wurden. Viele Geheimnisse! Gut gewähltes Setting!

Die Handlung ist sehr rätselhaft und bietet Möglichkeit zum Miträtseln und Theorien bilden. Die Autorin schafft es erfolgreich auf falsche Fährten zu locken. Auch wenn die Anzahl der Verdächtigen eingeschränkt ist, habe ich die Auflösung nicht erahnt. Das Ende konnte mich überraschend! An Spannung hätte die Geschichte stellenweise noch etwas mehr vertragen können, doch größtenteils konnte mich die Handlung packen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm. Atmosphärisch ist dieses Buch sehr gelungen. Die Beschreibungen sind so bildhaft, dass man das Gefühl hat live dabei zu sein. Die meisten Charaktere sind mir eher unsympathisch, aber genau das überzeugt und passt zur Handlung.

Fazit: Rätselhaft und voller Geheimnisse! Tolles Setting! Nicht top, aber trotzdem eine Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Ein toller Auftakt!

Silver Crown - Forbidden Royals
0

„Silver Crown“ ist der gelungene Auftakt der Forbidden-Royals-Trilogie. Eine rührende und romantische „plötzlich Prinzessin" Geschichte! Mit Intrigen und Machtspielen! Das Buch ist auf keinen Fall als ...

„Silver Crown“ ist der gelungene Auftakt der Forbidden-Royals-Trilogie. Eine rührende und romantische „plötzlich Prinzessin" Geschichte! Mit Intrigen und Machtspielen! Das Buch ist auf keinen Fall als Einzelband lesbar, da das Ende sehr offen ist.

Schon in den ersten Seiten konnte mich die Handlung in ihren Bann ziehen. Ich war überrascht wie emotional und bewegend der Anfang war. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und werden bildhaft dargestellt. Emilia ist mir sofort ans Herz gewachsen, da sie ein so „normales" Mädchen ist, in das man sich sehr gut hineinversetzen kann und mit der man richtig mitfiebert, als sie sich plötzlich in der Prinzessinenrolle wiederfindet. Carter gegenüber hingegen bin ich noch skeptisch. Die Entwicklung ihrer Beziehung finde ich sehr interessant und ich freue mich schon darauf zu sehen, wie sich ihre Liebe in Band 2 weiterentwickelt. Das Ende von Band 1 war nochmal sehr spannend und konnte mich überzeugen! Es ist sehr offen und zwingt den Leser dazu den 2. Band unbedingt zu lesen. Es ist also absolut nicht als Einzelband lesbar.

Fazit: Ein echtes Lesevergnügen! Für alle Fans von „plötzlich Prinzessin“ Geschichten! Romantik, Intrigen und Machtspiele! Sehr offenes Ende!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Humorvoll!

Ich glaube, ich hatte es schon
0

Ich habe „Ich glaube, ich hatte es schon: Die Corona-Chroniken“ von Michael Mittermeier als Hörbuch gehört. Ich war auf der Suche nach einem locker- leichtem und kurzem Hörbuch und habe meine Wahl nicht ...

Ich habe „Ich glaube, ich hatte es schon: Die Corona-Chroniken“ von Michael Mittermeier als Hörbuch gehört. Ich war auf der Suche nach einem locker- leichtem und kurzem Hörbuch und habe meine Wahl nicht bereut. Besonders gefallen hat mir, dass Mittermeier selber vorliest (obwohl seine Stimme nicht unbedingt die angenehmste ist). Ich muss zugeben, dass ich ihn vorher überhaupt nicht kannte, daher waren mir alle Witze komplett neu. Es hat mir gefallen, wie er die aktuelle Situation mit Humor nimmt. Es ist ein nettes und unterhaltsames Hörbuch für zwischendurch, welches wenig Konzentration beim Zuhören benötigt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

Konnte mich leider nicht ganz überzeugen!

Wer Buße tut
0

„Wer Buße tut" von Liliana Moreno ist ein ruhiger Krimi, der auf dem schönen Mallorca spielt. Während das tolle Cover und der interessante Klappentext mich sofort neugierig gemacht haben, konnte mich die ...

„Wer Buße tut" von Liliana Moreno ist ein ruhiger Krimi, der auf dem schönen Mallorca spielt. Während das tolle Cover und der interessante Klappentext mich sofort neugierig gemacht haben, konnte mich die Handlung und der Schreibstil nicht ganz überzeugen. Sehr gefallen hat mir hingegen die „Mordwaffe"! Sehr originell!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailverliebt und hat meinen Geschmack leider nicht getroffen. Einzelne Abschnitte haben sich dadurch für mich in die Länge gezogen. Auch der Humor konnte meinen persönlichen Geschmack nicht treffen. Positiv aufgefallen sind mir hingegen die spanischen Begriffe, die eine „mallorquinische Atmosphäre“ kreiert haben. Die Protagonistin Xisca ist sympathisch und authentisch. Mir hat es gefallen, dass wir auch viel über ihr Privatleben erfahren haben. Gleichzeitig wurde dadurch leider, zumindest in der ersten Hälfte des Buches, die Ermittlung in den Hintergrund gedrängt. Die Ermittlungen kommen anfangs nur sehr stockend voran, wodurch auch Spannung verloren geht. Erst in der zweiten Hälfte wurde es spannender. Richtig fesseln konnte mich die Handlung allerdings leider nicht. Jedoch konnte mich das Ende überzeugen! Es wurden ein paar falsche Fährten gelegt und obwohl ich mit meiner Vermutung zum Mörder richtig lag, finde ich die Auflösung gelungen.

Fazit: Mein Geschmack wurde leider nicht ganz getroffen! Sehr detaillierter Schreibstil und eine nicht ganz so packende Handlung! Ich würde dieses Buch trotzdem denjenigen empfehlen, die einen ruhigen Krimi auf Mallorca suchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

Ein gelungener Auftakt der Shopaholic-Reihe!

Die Schnäppchenjägerin
0

Nachdem ich schon einige Bücher von Sophie Kinsella gelesen habe und auch den Shopaholic-Film schon kenne, habe ich mit hohen Erwartungen den 1. Band gelesen. Ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch ist zwar ...

Nachdem ich schon einige Bücher von Sophie Kinsella gelesen habe und auch den Shopaholic-Film schon kenne, habe ich mit hohen Erwartungen den 1. Band gelesen. Ich wurde nicht enttäuscht! Das Buch ist zwar anders als der Film, doch mindestens genauso amüsant! Wie von Sophie Kinsella gewohnt, ist auch dieses Buch ein witziger Gute-Laune-Roman.

Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und sehr humorvoll. Besonders gefallen haben mir die Briefe der Bank! Wie bei allen Büchern dieser Autorin empfehle ich die englische Version zu lesen. Rebecca Bloomwood ist eine liebenswerte und witzige Protagonistin. Obwohl sie manchmal sehr naiv und geradezu leichtsinnig ist und man über ihr Verhalten manchmal nur noch den Kopf schütteln kann, bleibt sie extrem sympathisch! Da ich diese Figur sehr ins Herz geschlossen habe, bin ich froh, dass noch weitere Bände folgen. Natürlich gibt es auch in diesem Buch eine Lovestory, die aber eher im Hintergrund ist. Das Buch macht definitiv Lust auf Shoppen. Doch überraschenderweise werden auch ernste Themen angesprochen, wie zum Beispiel Angebote zu unnötigen Käufen locken.

Fazit: Ein toller Gute-Laune-Roman! Eine sehr sympathische Protagonistin! Extrem witzig! Absolute Empfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere